Alles hat ein Ende!

  • Einen wunderschönen guten Tag an alle ARAR's, ehemaligen ARAR's, Paten, Polizisten, Zivilisten und alle die mich noch so kennen oder die diesen Post hier lesen!


    Ja, wie bereits oben in der Überschrift geschrieben hat alles ein Ende. Ich nun seit mehr als 9 Monaten ARAR und davon 6 Monate ARAR Vorstand, aber das geht nun langsam zuende. Ich hab beim ARAR angefangen, weil ein lustiger Dispatch bei mir oben in der Ecke aufgetaucht ist, dass beim ARAR eine offene Bewerbungsphase ist und man sich einfach melden kann und ich hab da nicht zwei mal nachgedacht und bin sofort aufs Ts. Nach ein paar Minuten wurde ich schon gezogen und durfte eine Waschmaschine verkaufen und war ARAR. Eine Woche später hatte ich meine Grundausbildung und hab mir die erste Nacht mit meiner Limosine verbracht und durfte einen nach den anderen wieder hochholen. Ich fand immer mehr gefallen am ARAR Dienst und ich wurde im Rollenspiel immer besser und sicherer.


    Obwohl ich selbst die ein odere andere psychische Störung habe, wurde ich dann irgendwann Dr. und bearbeitete meine ersten psychiatrischen Fälle. Bis ich mal einen ARAR, welcher als Zivi unterwegs war, auf dem Sofa liegen hatte. Dieser meldete, dass es einen sehr guten Psychiater unter uns ARAR's gibt und dieser war doch tatsächlich ich! So wurde ich Rollenspielbegleiter und durfte den Neuen aus der Grundausbildung beim RP helfen. Ich war wirklich stolz und unfassbar glücklich. Ich weiß noch, dass ich teilweise bis 3 Uhr morgens, obwohl ich den nächsten Tag eine Bio Klausur geschrieben habe, mit meinem Offroader unterwegs war.


    So vergingen die Tage, es kamen neuen ARAR's, und es gingen alte. Man lernte sich immer näher kennen und es bildeten sich Freundschaften heraus. Angefangen mit dem lieben Herrn Steve Wulff, mit dem man sich die nächte in Pyrgos rumgeschlagen hat, oder Shawn Fels, mit dem man Quadrennen gefahren hat. Dann gab es so verrückte ARAR's die jede Woche 50 Stunden+ geprügelt haben, ich denke die entsprechenden ARAR's *Hust* Stefan Frank *Hust*, oder den alten Sack, wie den Herrn Frei Heit. Man lernte jeden besser kennen und tauschte dann auch Whatsapp Nummern aus und traf sich im realen Leben. Dafür alleine bin ich extrem dankbar.


    Dann war es so weit. Es wurden zwei neue Ausbilder gesucht und vor allem für die psychiatrische Ausbildung! Das war meine Chance und wurde doch nach Zittern und langem Schwitzen Ausbilder! Ich ging total in meiner Ausbilder Rolle auf. Ich liebte diese Ausbildung und war selber geschockt, dass ich es überhaupt so weit beim ARAR geschafft habe, aber das sollte ja nicht mein letztes Ziel sein. Ich lernte dann die Ausbilder näher kennen und hab mit diesen auch nahe Kontakte geknüpft und wir waren ein starkes Team und ich konnte mir nie im Leben vorstellen, dass die Vorstände gehen sollten.


    Und es kam doch so. Nach schon drei Wochen Ausbilder gingen die beiden Vorstände und es wurden neue gesucht. Dann trat wieder das Unfassbare ein... Ich wurde Vorstand! Ich kann mich noch genau erinnern wie aufgeregt ich war, als ich ein Vorstellungsgespräch hatte vor den Admins und PP's, aber sie haben sich für mich entschieden. Nun kam es so, dass ich jetzt 6 Monate den ARAR mit dem Schneider geleitet habe und muss ehrlich sagen, was eine geile Zeit!


    Klar, es gibt immer und überall schlechte und gute Zeiten. Aber es kommt darauf an, dass wir in den schlechten zusammenhält, denn es kann nur noch bergauf gehen. Wir haben den ARAR verändert, haben ihn vorangetrieben und ich hab mein bestes gegeben, damit der ARAR die geile Fraktion bleibt, die sie schon immer war und immer bleiben wird. Ob es mir gelungen ist, muss jeder für sich selber entscheiden.

    Ich hab auch in der Zeit als Vorstand unzählige Menschen kennengelernt wie z.B. die Lotti Schlumpf oder der Herr von Oben und ich hoffe, dass ihr beiden noch lange da bleibt und weiterhin den ARAR so unterstützt!


    Ich war 6 Monate begeistert von meinen ARAR's. Sei es, dass das Rollenspiel, vor allem jetzt, auf einem sehr hohem Niveau war oder die Aktivität immer mehr zunahm, obwohl es Mal mehr und Mal weniger ARAR's waren. Ich hab mich jeden Tag gefreut mit neuen Menschen in Kontakt zu kommen und zusammen mit ihnen als ARAR Spaß zu haben. Es war, man kann es einfach nicht oft genug sagen, eine geile Zeit! Ich bin unfassbar dankbar, dass ich ein halbes Jahr lang euer Vorstand sein durfte und hoffe es war für euch keine all zu schlimme Zeit!


    So für alle Verrückten, die sich den Post wirklich durchgelesen haben, vielen Dank für die Aufmerksamnkeit! Nun folgen noch einige Namen, die mir in den Kopf Kommen, den ich einfach Danke sagen möchte.


    Vielen Dank an: Luna Kurfels, Alexa Engel, Lucie Peterson, Michelle Hoffmann, Fatima Flauschig, Luna Winter, Stefan Frank, Bjoern Renker, Steve Wulff, Kevin Daush, Martin Schneider, Carsten von Oben, Lotti Schlumpf, Hitzwelle, Check Hightower, Lukas Freud, Helmut Kling, Jin Kazama, Olaf Olafson, John Konstantin, Soeren Frost, Frei Heit, Sunburst, Nick Richter, Gerrit Bail, Kazuto Panda, Putt, Klaus Schulte, Martin Werner, Flynt Remus, Bay Max, Jack Loeffler, Jürgen Müller, Finn Fritz, Cobalt, Rattmann, Ace Strohut, Marc Schpinek, Andi Kramer, Peter Müller, Waldemar Wendelholz, Emmet Brown, Quimby Marks, Pansen, Diyos etc. pp. Wenn ich jetzt jemanden vergessen habe, dann seid mir bitte nicht böse, aber ich hab euch alle ganz doll lieb!


    So, ich denke jetzt wird es Zeit leb wohl zu sagen....

    Ich bedanke mich für alles, was ihr für mich getan habt und, dass ich so lange euer Vorstand sein durfte!

    Ich wünsche euch allen viel Eroflg bei eurem weiteren Weg und merkt es euch:

    Einmal ARAR immer ARAR <3

    In diesem Sinne, haut rein und er ARAR wird immer die geilste Fraktion bleiben!!!

    Mit freundlichen Grüßen und einem Tränchen im Auge,

    Falkenberg

  • Schade ;(;( es gehen leider zu viele gute Menschen X/X/


    War mir immer eine Freude wenn man sich ingame getroffen hat :D


    Ich wünsche dir viel Spaß auf deinem Weg und viel Glück :thumbup:


    Hoffentlich hört man sich mal wieder :*



    - Opium, einfach Opium! -


    Ex- Moderator

    Ex- Polizeiausbilder

    Ex- Polizeileitung

    Ex- Supportleitung

    Ex- Personalplaner



  • Nun zu dir Falki,


    Lang ist es her als wir zusammen als Rang 6er rumgefahren sind und viel ist in der Zeit passiert.

    Angefangen mit dem Psycho Gespräch welches du bei mir gemacht hast, schon damals wurde mir klar, dass du es drauf hast und seit dem bin ich auch nie wieder Bandit geworden! ;)

    Du hattest zwar eine Woche vor mir deine GA aber was wir zusammen hatten und das war wohl einer der wichtigsten Momente war die Zeit als wir zusammen Ausbilder wurden.

    Wir saßen zusammen mit den anderen in der Mittagspause und überlegten wer es werden könne und wie groß unsere Chancen sein könnten bis uns dann Günther und Sören endlich gezogen hatten.

    Und wie es immer bei Günther ist hat er uns erstmal schön verarscht.

    Doch von dem Tag an waren wir dann beide Ausbilder.

    Wir hatten mehr als nur etwas Spaß zusammen und besonders die Anfangszeit als Ausbilder hatte mir mit dir und den anderen unglaublich viel Spaß gemacht!

    Wir konnten zusammen den ARAR viel verändern und haben so einige Ausbilder und Vorstände kennen gelernt.

    Du und Martin waren mir sowohl als Vorstand als auch als Mensch unglaublich sympathisch und ich habe mich immer gefteut, dass ich euch helfen konnte und mit euch spielen durfte.

    Es ist schade das diese Zeit vorbei ist aber ich freue mich auf die Zeit danach!


    Alles Liebe und Gute von Frei Heit :*<3

  • Hey Falki,


    so lang ist es garnicht her, unser Gespräch und meine Kündigung... Da haben wir ja auch schon über ARAR gesprochen und wie ARAR langsam den Bach unter geht und das fast alles ARARs zu dem Zeitpunkt am überlegen waren den ARAR Dienst zu kündigen, unter anderem auch du. Und ja, mich trifft es irgendwie schon hart, genau wie Dr. Bay Max, ist irgendwie traurig denn Chef den man von Anfang bis Ende hatte jetzt nicht mehr in den ARAR Dienst sehen wird... ich wünsche dir alles weitere im Reallife und Viel Glück noch

  • Oh man, das ist so unfassbar lieb von euch allen! <3 Ich hätte nie gedacht, dass sich wirklich so viele Menschen sich den Post durchlesen, liken oder sogar noch einen so netten Kommentar hinterlassen! Da merkt man doch, dass man wenigstens etwas gut gemacht hat und doch der ein odere andere einen mochte.

    Vielen Dank für alles und man kann es einfach nur noch einmal sagen, dass Elan die geilsten ARAR's, als auch die beste Community hat, fetten Respekt!

  • Auch wenn es nur kurze 2 Monate waren beim ARAR, diese 2 Monate waren geil. Du warst der Vorstand den man sich wünschen konnte. Wenn dir was nicht gepasst hat, hast du direkt ne Ansage gemacht, und das Team hat gehorcht. Deine Meute ARAR´s hattest du zu meiner Zeit auf jeden Fall im Griff :) Wenn es mal zu kleinen Zwischenfällen gekommen ist, hast du wie ein "Papi" den ARAR´s stehts im Rücken gestanden. Keiner wurde von dir hintergangen. <3 Die Anliegen die von Seiten der Mitarbeiter gekommen sind, waren dir immer wichtig, jeder kleine Scheiß wurde bearbeitet. Deine Starfen waren auch nie Übertrieben, ganz im Gegenteil, du hast einfach zu uns gestanden. Ich hoffe für dich weiterhin alles gute in deiner ARAR-Karriere. Lass dich nie unterkriegen, bleib so wie du bist.

    "Macht die Insel voll, hebt die Leute auf, habt Spaß am Rp und weist die Banditen ein." Die Worte werde ich nie vergessen.


    ~ Dr. Manuel Möller

  • Echt schade!
    Auch ich möchte dir einfach mal danke für die geile Zeit sagen du hast denn ARAR zu einer Familie zusammen geschweißt und hast dich immer bemüht denn ARAR zu verbessern.

    Mit dir verliert der ARAR einer der besten Personen die man sich nur vorstellen kann für diesen Posten. Es ist echt schade, dass du als Vorstand gehst aber wie du schon bereits erwähnt hast ''Alles hat mal ein Ende" . Ganz besonders möchte ich dir mein Dank aussprechen du warst für mich immer da wenn ich deine Hilfe brauchte oder wenn ich mal ein Fehler gemacht habe gabst du mir noch eine Chance um mich zu beweisen. Du hast mich bereits als ARAR-Praktikant kennengelernt und hast mich als ARAR immer begleitet bis ihn zum Ausbilder.

    Ohne dich wäre ich als ARAR nie so weit gekommen !

    Ich weiß noch, wo du mal dir Gedanken gemacht hast wo wir [also die ARARs] eine kleine Krise hatten du hast Tagelang überlegt was du machen könntest, um denn ARAR zu verbessern und das hat mich sehr begeistert wie viel Zeit und Motivation du in den ARAR gesteckt hast!


    Ich könnte jetzt noch so vieles schreiben aber alles in allem kann man für deine Gute Arbeit nur noch Danke sagen!

    Bleib so wie du bist Falki!:)

    ARAR : Florian von Bergen     Polizist: Florian von Bergen      Pate: Florian

  • Es ist Schade das ihr geht. Ihr hattet den Haufen im Blick. Ihr wisst wie der Hase Laeft und es Waren sehr schöne drei Monate mit dir und Schneider. Auch wenn es mal Meinungsverschiedenheiten gab oder sonstiege Probleme du bist an die Sache rangegangen und hast Probiert das Menschen möglichste zu machen. Ich werde die Diskusionen um meinen Namen niemals vergessen oder deinen Humor wenn es um RTW´s auf Tanoa geht. Du hast mir viel gezeigt und standes mir mit Rat und tat zur Seite. Auch wenn ich Probleme im echten Leben hatte. Du und Schneider, ihr wart nicht nur ein spitzen Team. Ihr seid es immernoch und ich ziehen meinen alten Strohhut verneige mich vor euch und sage danke. Ihr habt hier Sachen und Taten getan die viele andere nicht Täten. Niemand wird den ARAR-Vorstand so machen wir ihr das getan habt,weil ihr zwei ganz besondere Menschen seid. Man wird sich auf jeden Fall wieder sehen.


    In dem Sinne

    Mit freundlich grüßen

    Dr. Tom von Legosteinchen oder auch bekannt als Dr. Tom von Baustein

  • Hey Falki und Schneider, ich fande es war einfach eine mega geile Zeit mit euch. Als ich Ausbilder geworden war, merkte ich, dass ihr beide die richtigen wart für diesen Posten als ARAR-Vorstand. Ihr wolltet immer, dass es den ARAR's gut geht und habt euch für sie eingesetzt. Ich würde euch als "ARAR-Vorbild" bezeichnen. Es war immer lustig mit euch zusammen und mich würde es freuen, wenn wir weiterhin in Kontakt bleiben. Dr. Falkenberg   Dr. Martin Schneider


    Liebe Grüße

    -Lukas Freud-

  • Ach Falki...

    Alles hat ein Ende. Aber die Wurst hat 2!

    Ich werde die Momente vermissen, in denen du plötzlich und ohne Ankündigung, gefühlt sogar ohne Ts infosound in den Channel kommst, geduldig wartest, bis mein RP ein Ende hat, um dann von einem Video in deinem yt Verlauf zu erzählen ;) und mir damit den Puls anzukurbeln.

    Du warst immer für uns da, ich habe mich Teilweise gefragt, wann du schläfst.

    Wenn was war warst du da. :thumbup:


    Ich wünsche dir eine gute Zeit und viel Erfolg bei allem was kommt. Denn es geht immer weiter. :)

    Vllt sieht man sich ja mal im Dienst, oder als ziv.


    Bis dahin

    Dr. Carsten von Oben

    Ich möchte dem ARAR ein Lob aussprechen!