Antrag zum Bau eines neuen Garagen-Hangar im Polizei HQ Pyrgos

  • Anfrage zur Erneuerung des Garage-Hangars des Polizei HQ in Pyrgos


    Sehr geehrtes Bauamt von Altis,

    Zur letzten Teambesprechung der Polizei, ereignete sich ein schlimmes Unglück, welches sämtliche ARAR’s und Bürger erschütterte. Dies gilt für die Zukunft zu beheben, jedoch kommen wir erst einmal zum Verlauf des Geschehens, welchen ich kurz erläutere.


    Es war Sonntag Abend, warm und leicht bewölkt. Es stand die allgemeine Besprechung der Polizei von Altis auf dem Plan. Also traf ich mich mit meinen Kollegen und Vorgesetzten am Sonntag um 18 Uhr im Hörsaal des Polizei Hauptquartiers von Pyrgos. Es wurde viel geredet und diskutiert. Nach der Besprechung wurde beschlossen, noch einmal die Fahrzeuge für die bevorstehende Woche zu putzen. Gesagt getan, wir sind zur Garage gegangen und haben die Autos genau inspiziert. Allen wurde klar, dass da eine Grundreinigung auf ehrenamtlicher Basis nötig war. Einige Polizisten holten Schwämme, andere Eimer, die Ausbilder die Lappen und die Leitung holte noch die Drahtbürste, um die Rotoren der Hellcat zu säubern. Sowie alle bei der Arbeit waren, brachten die Praktikanten schon den ersten Kaffee und die Stimmung war trotz der mehr oder weniger lästigen Arbeit sehr gut. Jedoch kam es dann zu einem Vorfall. Man hörte nur ein lautes Knacken und Knistern und schon ging alles sehr schnell. Der Kerngedanke war: „rettet sich wer kann!!!“. Alle rannten um ihr Leben, doch nur wenige haben es rechtzeitig geschafft. Das Dach des Hangars, welches aufgrund von Rostschäden und schlechtem Material, durch den leichten Einfluss von Wind auf die Kollegen fiel war einfach nicht aufzuhalten. Viele Kollegen wurden schwer verletzt und mussten sofort in das Lazarett, welches zu unserem Glück direkt neben dem Hauptquartier seinen Sitz hat. Es ist kein Polizist ums Leben gekommen, was uns alle sehr erleichtert. Jedoch sollten Maßnahmen zur Sicherung der öffentlichen Beamten vollzogen werden.


    Die Schutthaufen sind bereits geräumt und die Fläche ist wieder bebaubar.




    Hier noch einmal die schlechte Qualität der Materialien, welche beim Bau der ersten Dächer verwendet wurden.




    Ich bitte das Bauamt von Altis also um eine Erlaubnis, die Garagen-Hangars zu erneuern. Die Kosten werden von der Polizei abgedeckt. Da nicht alt zu viel Geld bei der Polizei vorhanden ist, werden demnächst ein Paar kleine Projekte organisiert, um den goldenen Groschen für das Dacht zu sammeln.


    Ich hoffe ich konnte sie überzeugen und wünsche ihnen noch im Namen der Polizei einen angenehmen Abend.


    MfG Kjell Svendsen