Altis-Hive: altis.Team-ELAN.de
Tanoa-Hive: tanoa.Team-ELAN.de
TeamSpeak: ts.Team-ELAN.de
  • Guten Tag liebe Bürgerinnen und Bürger von Altis,



    Jetzt ist es an der Zeit, es ist die dritte Woche und die zweite Woche wo wir auf Altis sind. Ich will garnicht so viel drum herum reden, also fang ich gleich mal mit den guten Neuigkeiten an. Nun.


    Wir haben uns in der letzen Woche bis auf die Bank komplett aus Gefechten mit der Polizei zurückgezogen, da unsere Forderungen komplett erfüllt worden sind. Deswegen wollen wir die Polizei nicht unnötig belästigen und haben unser Ding in Molos durchgezogen, da wir auch so sehr viel zu tuen haben wenn es um Interne Sachen kommt. Wir sind gerade dabei, Molos wieder auszubauen nachdem die CSAT kräfte die Stadt in Schutt und Asche zurückgelassen haben. Darum werden wir sie wieder soweit wie möglich aufbauen.Dazu habe ich hier ein paar Offizielle Bilder von mir Verarbeiten lassen, damit alle sehen können was im Gange ist.


    RxSrAzU.jpg


    In dem Bild sieht man zwar relativ wenig, aber das sind unsere Fahrzeuge mit denen wir unsere Kraftstoffe, Essen, Trinken, Munition und weiteres transportieren. Dazu bekommen wir Unterstützung des Bürgermeisters von Sofia mit einer Taru um die Schweren Kisten aus weiter Entfernung zu Transportieren wofür wir auch dankbar sind.


    ed2Z4LL.jpg


    Nun, das soll es gewesen sein mit den ganzen Bildern. Ich komm jetzt mal zum eingemachten. Wir haben in der letzen Woche eine Bank gemacht und haben sie durchbekommen. Dazu haben wir eine Hellcat abstürzen lassen und 5 Hunter geklaut. Wir haben natürlich auch unsere Verluste gemacht aber der Gewinn war definitiv lohnenswert. Nicht nur um den Cops zu beweisen das man mit der richtigen Taktik die Bank durchbekommt sondern auch mal wieder für uns:S

    Wir haben in dem Fall aus dem Hinterhalt angegriffen und haben nur minimal in dem Baustellengebäude agiert, was zur Verwirrung der Bematen geführt hat und Vorteil für uns war, daraus ist der Rest Resultiert. Nun zur Hellcat. Unser Todesschütze hat im Flyby auf 900 Meter beide Beamten niedergezwungen.


    Dazu wollte die Polizei eines unserer Mitglieder anhalten und mitnehmen. Aber mal wieder wurde direkt mit Waffengewalt gehandelt. Die Polizei hat es direkt bereut. In dem Fall waren wir nicht der Agressor, aber das ist den Beamten wohl egal. Nun zum eigentlichen. Unser Gildenmitglied war in der Lage allein in einem Gebäude die Beamten zurückzuhalten und hat sich vor der Haftstrafe mit etwas Stärkeren Schusswunden retten können.


    Nun zum nächsten Punkt,

    Wir haben eines unserer Stammmitglieder aufgrund einer schweren Krankheit in der Nähe des Salzfeldes auf Altis verloren. Hierbei Handelt es sich um Erro . Ich hoffe ihm geht es in den nächsten Wochen oder Monaten besser und hoffe das er es überlebt auch wenn die Chancen sehr gering stehen. Aber dazu hatte er Glück im Unglück und konnte von den Beamten die sein Gebäude ein Tag nach der Diagnose gestürmt haben nicht gefasst werden und wird nun im Lazarett behandelt und von uns überwacht.



    Andere Gruppierungen,

    Wir bei 17N möchten natürlich auch unser Gang Gebiet haben und holen uns dies auch. Wir werden uns es im schlimmsten Fall mit Gewalt Handeln. Für alle Personen die sich von uns etwas nehmen wollen ohne zu fragen, müssen damit rechnen mit ganzer Härte in Empfang genommen zu werden.

    Wir sind auch Menschen,mit uns kann man Sachen ohne Waffengewalt regeln, also überlegt euch zweimal bevor etwas einfach so eingenommen wird.



    17N


    Jetzt nochmal zum Abschluss wollte ich erwähnen, dass wir immernoch eine Kontaktnummer haben um der Gilde fragen aller Art zu stellen. Diese Nummer lautet: 0157 8345104

    Falls sie ein Anliegen an uns haben, können sie sich gern unter dieser Nummer melden ~ Sheldon Mcvay



    JasVV4r.png

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!