Söldner

  • SNnm2EU0jYfsboSNxf-sI17adY6XraSNP1sgx7ilZxG61dm8Ml_cKfcZIC1kFAvXfXFlGa40xKPqML0EpSw6uxqTn1dRokjkuA0JSycpTYkkognwkhfikDA-rvfqtrIh4NvDrt1n

    Lang und hart - so und nicht anders muss unsere Mission am anderen Ende der Welt beschrieben werden. Doch endlich sind wir wieder in unserer Heimat angelangt. Unsere Mission war klar. Die Ausweitung unseres Einflussbereiches auf Stratis. Einige mögen sagen, das wir unsere Wurzeln vergessen haben.



    Böse Zungen behaupten sogar das wir in unserer Heimat nur noch ein Gerücht sein sollen.



    Wir werden allen die das behaupten beweisen, dass sie falsch liegen.



    Die Söldner sind zurück! Schlagkräftiger denn je, voll fokussiert auf die Wiederherstellung einstiger Größe und Macht auf unseren Heimatinseln Altis und Tanoa.



    Für alle die vergessen haben was wir in der Vergangenheit geleistet haben, rufen wir das gerne noch einmal in Erinnerung.

    Unsere Grundsätze sind klar und einfach:

    Wir sind grundsätzlich neutral gegenüber allen anderen Gruppierungen oder Regierungen eingestellt.



    Wir nehmen jeden Job an, wenn das Geld stimmt. Ja wir sind käuflich!



    WIr vergessen niemals! Wer bei uns die Zeche prellt, oder sich uns bei der Erfüllung eines Auftrages in den Weg stellt, hat keine Gnade zu erwarten.




    eg563iNNkq3z7ijm51xNa6nP425oe6nsbnSAWPihC0B0FOg6xO8fmQBT4jdGE8a8OozKdxOuHfvv4WLGlHuMnoQaEEcm0H9GcjFRf0hEaoQlTaLeL_PWus0TrqDgyvcYzlZhyJUL

    Das Team:

    1. Aytsch (Head of Business)
    2. Herr Kalle (500T Beton)
    3. Mazud Mahandi (Ghost of Tanoa)
    4. Peter Rambock (The Legend)
    5. Till Henri (Chief of Idle)
    6. Shane Schröder (Walking Avenger)
    7. Mark Makitsch (Bad Boy)
    8. Dennis Dube (Moneyboy)
    9. Drake Redmoon (Sergeant at Arms)
    10. Steve Ritter (Knight of Altis)
    11. Erro (Head of Security)

    -


    Chronik der Söldner:

    Der Ursprung der Söldner liegt gut 5 Jahre zurück. WIr haben uns aus den Überresten einiger Eliteeinheiten gebildet, die für verschiedenen Regierungen tätig waren. WIr haben all denjenigen ein Zuhause geboten, die von ihren vorherigen Arbeitgebern im Stich gelassen wurden. Damals waren wir in erster Linie für das Kartell tätig. Von Anfang an haben wir an unseren Grundsätzen festgehalten. Und das Kartell hat lange Zeit am besten bezahlt.



    Doch dann kamen die Angebote der Polizei. Um Ihre stetigen Verluste zu reduzieren wurden wir angeheuert um die Polizei auszubilden. Und das haben wir getan. Wir wurden von der Polizei geschluckt, die Söldner wie man sie kannte sind verschwunden, und sind in die Polizei eingegliedert worden.



    Unsere Erfolge brachten viel Geld in unsere Kassen. Das Kartell wurde zerschlagen und ein Machtvakuum entstand, das durch die Polizei gefüllt wurde. Doch der Tag kam, an dem die Polizei nicht mehr willens war, unsere horrenden Gehälter zu bezahlen. Sie dachten wir hätten unser Wissen komplett weitergegeben und sie wären auch ohne uns schlagkräftig genug. Von den ursprünglichen Söldnern haben sich viele zur Ruhe gesetzt. Und wir wurden nicht länger als gefährlich eingestuft. Die Polizei hatte uns den Rücken zugewandt.

    Nach einiger Zeit kam es erneut dazu das einige vielversprechende Talente ziellos auf der Insel ihr Unwesen trieben. Gefährliche Banditen und Rebellen, die sich bereits einen Namen gemacht hatten, doch in Verruf geraten waren. Aus diesem Haufen von Schwerverbrechern hat sich eine neue Generation Söldner gebildet. Nicht nur auf Altis, auch auf Tanoa wurde eine Söldner Zweigstelle errichtet. WIr waren erfolgreich. Wir haben mehr Geld verdient denn je. Eine Vielzahl von Kunden hat uns engagiert, um für Ihre Sicherheit beim Farmen zu sorgen. Der Polizei war nicht mehr zu trauen, doch die einzige verlässliche Quelle für Schutz waren wir, die Söldner. Unser Konzept hat viele überzeugt. WIr waren Beispiel und Vorreiter für viele Sicherheitsunternehmen weltweit. Schnell kamen wir zu altem Ruhm, und waren immer ein gefürchteter Gegner.




    Der Erfolg hat jedoch auch seine Schattenseiten. Auf der Suche nach immer neuen Herausforderungen haben sich erneut einige Mitglieder losgesagt, um Ableger der Söldner in allen Teilen der Welt aufzubauen. Man muss zugeben, das der Erfolg eine grausame Geliebte ist, und sich immer dem hingibt, der am meisten dafür tut. Die Versprengung unserer Mitglieder in die ganze Welt hat zu einer Schwächung der Basis geführt. Altis war nicht länger unter unserer Kontrolle, auch Tanoa viel immer mehr in die Hände von skrupellosen, auf schnellen Gewinn bedachten, Gruppierungen und wurde fast zuGrunde gerichtet.




    Wir können das nicht länger mit ansehen! Wir die Reste der alten Söldner, mit der Unterstützung neu rekrutierter, vielversprechender Talente an der Waffe, werden sowohl den Söldnern, als auch Altis und Tanoa zu neuer Stabilität verhelfen. Keiner der uns anheuert braucht mehr fürchten überfallen zu werden, oder das seine Lieferung beschlagnahmt wird.



    Wir präsentieren euch die neuen Söldner, mit altem Konzept und neuen Möglichkeiten.



    Das Konzept:

    Wir bieten jedem der uns anheuert unseren Schutz an. Das ganze auf 2 verschiedene Arten laufen.

    1. Das Light Paket - für 10% des Ertrages einer Lieferfahrt erhalten unsere Kunden unseren Schutz auf Abruf. Das setzt jedoch eine Vorherige Anmeldung der geplanten Tour voraus.
    2. Das Sorglos Paket - für 25% des Ertrages einer Lieferfahrt erhalten unsere Kunden aktiven und dauerhaften Schutz. Art und Intensität des Schutzes wird je nach Gefahrenlage variiert.



    Darüber Hinaus erhalten unsere Kunden eine Garantie, das unsere Kunden in jedem Fall 75% des zu erwartenden Gewinns erhalten. Sollten wir scheitern, und die Ladung geht ohne Eigenes Verschulden des Kunden verloren, wird der Betrag aus unserer Tasche ausgeglichen.







    Wer sich weigert den Vereinbarten Anteil zu zahlen, oder uns verarschen will, wird in unsere Blacklist eingetragen. Dies hat zur Folge, dass er uns nicht mehr anheuern kann, und unser Inkassosystem greift. In diesem Fall werden sämtliche Mobilien und Immobilien der betreffenden Person von uns eingezogen, bis sowohl die Schulden, als auch entsprechende Zinsen und Aufwandsentschädigungen beglichen sind. Wer diesen Prozess beschleunigen will, kann gerne eine Gebühr von 1 000 000 $ zusätzlich zu den angefallenen Schulden zahlen. Danach kann er unsere Dienste gerne wieder in Anspruch nehmen.




    Um unsere Kunden, und säumigen Zahler im Blick zu behalten, führen wir regelmäßig Kontrollen von Fahrzeugen oder auch Gebäuden durch. Wer sich kooperativ zeigt, und uns bei unserer Arbeit unterstützt, hat nichts vor uns zu befürchten. Wer sich unseren Kontrollen widersetzt, oder gar versucht aktiv gegen uns vorzugehen, macht sich verdächtig ein säumiger Schuldner von uns zu sein, und uns ist fast jedes Mittel recht um unsere Schulden einzutreiben.




    Über unsere regulären Angebote hinaus sind wir für jedermann anheuerbar. Wer die Dienste der Söldner für spezielle Aufgaben nutzen möchte kann gerne mit uns in Kontakt treten. Die Konditionen werden dann je nach Gefahrenlage individuell ausgehandelt.




  • [OOC: Auf Probe genehmigt, zeigt uns dass ihr euere Geschichte und eurer Pflichten als genhemigte Gang ernst nehmt und ihr erhaltet ebenfalls Gangchannel und einen Gangbereich im Forum]


    Neue Soeldner? Das gibt es ja nicht die letzten waren Verbrecher die so getan haben als wären sie auf unserer Seite! Mal sehen ob die es anders machen...


    Polizeioberkommissar Mark Hoeffinger

    - Ein TeamELAN Überwachungsprogramm -

  • Diese Woche bei den Söldnern #1



    Diese Woche haben wir damit zugebracht unsere Philosophie unter das Volk von Altis und Tanoa zu bringen. Um einen besseren Überblick über unsere Kunden zu bekommen, haben wir angefangen Akten zu allen Bürgern der Inseln anzulegen. wer uns schon kennt, wer unsere Philosophie angenommen hat, und wer noch überzeugt werden muss.



    Unsere ersten Kunden haben bereits unsere Dienste in Anspruch genommen, und haben unseren beispiellosen Service in den höchsten Tönen gelobt.

    Hier einige Zitate von zufriedenen Kunden:

    “Auf Jungs wie euch hat die Insel gewartet!”

    “Endlich ist es auch mal möglich in der Rush Hour seine Touren zu machen!”

    “So günstig habe ich noch nie so hochwertigen Schutz bekommen!”

    “Von euch könnten die Cops sich noch mal ne Scheibe abschneiden”



    Doch nicht alles verlief so positiv. Leider kam es bei einigen unserer potentiellen Kunden zu schweren Unfällen, die teilweise sogar tödlich geendet sind.






    Ein Kunde von uns hat sogar versucht bei uns seine Zeche zu prellen. Aber wir vermuten das war eine einmalige Geschichte.






    Scheinbar findet unsere Philosophie bei der Staatsmacht nicht den größten Anklang.

    Wir haben unsere Dienste mehrfach der Polizei angeboten, wurden jedoch immer vertröstet. Unterstützung seitens der Polizei, um unsere Ausrüstung und Finanziellen Rücklagen aufzuwerten, wurde uns ebenfalls verwehrt. Scheinbar ist die Staatsmacht am Schutz des kleinen Mannes nicht interessiert. Eine hitzige Diskussion und eine darauf folgende Konfrontation mit der polizei hat sogar eine Großfahndung nach sich gezogen.



    Die Polizei Altis hat eine Nachricht an alle Bürger verfasst, sie warnen vor uns und fordern die Bürger dazu auf, sich von uns fern zu halten

    tmUy9bmtYeVGKkSv4LaGeXU9BWBUR--xN22wbJLSwUplqYzmdnJLUfHQcs8wRv0ib0PPhAk4cqE-5w0kmnVJnrtdA7r3-kfy7CVwv4Lzle9g6vlAwVSePEXJWlgCGJ7QwAuC8jBM

    .

    Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass sich keiner der unsere Philosophie annimmt, vor uns fürchten muss. Unser Konzept ist klar und deutlich, jeder Bürger hat die Chance zu kooperieren und unsere Dienste in Anspruch zu nehmen.

    Natürlich hat die Polizei angst um ihren Ruf, jetzt wo die kleinen Arbeiter wissen, das sie jederzeit beschützt werden können.

    Diese Meldung kam kurz nachdem die Polizei beim verhindern eines Überfalls gescheitert ist.

    Zum Glück haben wir diesen Vorfall noch rechtzeitig mitbekommen und konnten schlimmeres verhindern.

    Hinterher kam die Polizeileitung in Erklärungsnot und rief uns zur Fahndung aus.