Cop Ziv Problematik

Altis-Hive: altis.Team-ELAN.de
Tanoa-Hive: tanoa.Team-ELAN.de
TeamSpeak: ts.Team-ELAN.de
  • Ich glaube kein cop hat etwas gegen eine im RP gut ausgeführte Geiselnahme. Störend sind meine ich nur die schnell schnell, 10 MK18 oder 20 schießen Geiselnahmen .[zur Veranschaulichung schwer übertrieben]. Überlegt euch etwas bevor ihr Geiseln nehmt. Vielleicht einfach nur um euch ein Namen zu machen .


    Auch wenn ich Bruderschaft nie wirklich leiden konnte, haben sie anfangs nie materielles gefordert sondern ein eigenes Stück Land wo sie ihre eigenen Regeln haben. War ne coole Überlegung. Wenn nicht jeder on geht mit dem Gedanken lass Cops ausziehen, sondern sich überlegt warum machen wir das und was können wir damit erreichen , wäre das RP direkt um einiges besser .


    Gleichzeitig reagieren die Polizisten eventuell nicht mehr so allergisch auf die 0815 Geiselnahmen .

  • Viele Probleme entstehen auch aus dem Mangel an Gesprächsbereitschaft beider Seiten. Sowohl viele Zivilisten sind nur auf ein Gefecht hinaus und lassen keine Alternativen zu. Aber genauso lassen einige Cops nicht mit sich reden und fahren einfach weiter oder werden auch noch frech, wenn man kommt.


    Ich persönlich habe kein Problem mit irgendwem und jegliche Äußerungen welche ich im Spiel tätige gehören zu meinem RP. Ich kann versichern, würden Streifen auch mal mit sich reden lassen und RP führen, sieht man auch mal darüber hinweg. Selbst wenn man auf ein Gefecht aus ist, macht der gegenüber RP wird man in den meisten Fällen die Sache nicht eskalieren lassen.


    Ich habe das Gefühl, dass inzwischen der Hass der beiden Fraktionen über das RP hinausgeht und das ist bedauerlich. Sowohl der Zivilist, der nur auf ein Gefecht hinaus ist als auch der Polizist, der nicht mit sich reden lässt und nur auf Geld aus ist stört das RP.


    Deswegen appeliere ich so oft an die Polizei, da sie eine Art Vorbildfunktion hat und hoffentlich eher den ersten Schritt wagt. Haltet an wenn jemand ruft und wirkt deeskalierend. In 80% der Fälle lässt sich die Sache mit gutem und Spaßigen RP regeln.

    Enzo Castillo


    Reyes Lancester

    - Polizeiausbilder-

  • Kann Colone da nur zustimmen. Darüber hinaus sehe ich die Frequens der Einsätze als Problem. Ab und an eine Geiselnahme, Bank oder ähnliches ist ja cool und wichtig für die Abwechslung, aber wenn sich 3 Großeinsätze über 3-4 Stunden ziehen und dazwischen nur immer rund 15 Minuten Zeit ist, dann ist das keine Abwechslung mehr. Der Copdienst soll auch Spaß machen und das hat er bisher immer, jetzt wird aber einfach nur übertrieben.

  • Ich habe das Gefühl, dass inzwischen der Hass der beiden Fraktionen über das RP hinausgeht und das ist bedauerlich. Sowohl der Zivilist, der nur auf ein Gefecht hinaus ist als auch der Polizist, der nicht mit sich reden lässt und nur auf Geld aus ist stört das RP.

    Da stimme ich dir zu.

    Viele Probleme entstehen auch aus dem Mangel an Gesprächsbereitschaft beider Seiten. Sowohl viele Zivilisten sind nur auf ein Gefecht hinaus und lassen keine Alternativen zu. Aber genauso lassen einige Cops nicht mit sich reden und fahren einfach weiter oder werden auch noch frech, wenn man kommt.


    Deswegen appeliere ich so oft an die Polizei, da sie eine Art Vorbildfunktion hat und hoffentlich eher den ersten Schritt wagt. Haltet an wenn jemand ruft und wirkt deeskalierend. In 80% der Fälle lässt sich die Sache mit gutem und Spaßigen RP regeln.

    Das Problem ist, dass jeder Cop diese Situation bereits zig Mal erlebt hat und in den allermeisten Fällen beim einhalten binnen 3 Sekunden keine Kommis hat und kurz darauf im Bandit Tower bereits hören darf, wie die Geiselnehmer 15 Nagelbänder fordern.

    Natürlich kann das auch anders laufen, aber in jedem Fall wird der Cop meist seine Weste + Waffe los und das motiviert ihn nicht dazu beim nächsten Mal wieder anzuhalten. Irgendwo spielt da schließlich auch Stolz mit.


    Trotzdem lässt sich natürlich von Seiten der Cops etwas am Verhalten verbessern, das ist aber sehr schwer wenn die Erfahrung zeigt, dass man für Mühen nicht belohnt wird.

    Vielleicht wären darüber hinaus gelockerte Kapsel-Regeln tatsächlich eine Idee...

  • Ich glaube kein cop hat etwas gegen eine im RP gut ausgeführte Geiselnahme. Störend sind meine ich nur die schnell schnell, 10 MK18 oder 20 schießen Geiselnahmen .[zur Veranschaulichung schwer übertrieben].

    Und ich glaube wegen solchen Aktionen denken Zivs die sich mit der Problematik nicht auskennen, dass die Polizei ballergeil ist bzw. man bei Geiselnahmen immer mitgenommen wird. (Was an sich nicht stimmt wenn man gutes RP macht)

  • Ich glaube kein cop hat etwas gegen eine im RP gut ausgeführte Geiselnahme. Störend sind meine ich nur die schnell schnell, 10 MK18 oder 20 schießen Geiselnahmen .[zur Veranschaulichung schwer übertrieben]. Überlegt euch etwas bevor ihr Geiseln nehmt. Vielleicht einfach nur um euch ein Namen zu machen .


    Auch wenn ich Bruderschaft nie wirklich leiden konnte, haben sie anfangs nie materielles gefordert sondern ein eigenes Stück Land wo sie ihre eigenen Regeln haben. War ne coole Überlegung. Wenn nicht jeder on geht mit dem Gedanken lass Cops ausziehen, sondern sich überlegt warum machen wir das und was können wir damit erreichen , wäre das RP direkt um einiges besser .


    Gleichzeitig reagieren die Polizisten eventuell nicht mehr so allergisch auf die 0815 Geiselnahmen .

    Ich kann Colone hier volkommen zustimmen.

    Ich denke kein Polizist hat was dagegen als Geisel genommen zu werden, wenn dort gutes Rp stattfindet und man dabei, auch wenn man gerade Geisel ist, etwas Spaß hat. Denkt euch mal was kreatives oder lustiges aus, wo nicht nur ihr Spaß daran habt sondern auch die Cops. Ich denke niemand hat was dagegen nach einer halben Stunde bis Stunde coolem Rp seine Waffe, ohne über euch "Mad" zu sein, auf den Boden zu legen. Geht nicht mit dem Denken ran: cool der hat nh Mk-18 damit kann ich ja richtig viele Cops wegballern. Stellt aber auch während der Geiselnahme Forderungen auf die man eingehen kann und lasst es nicht direkt wieder aussehen, als ob ihr nur wollt, dass es eskaliert.


    :)

    "Sprechen heißt urteilen. Schweigen heißt geurteilt haben"

  • Und ich glaube wegen solchen Aktionen denken Zivs die sich mit der Problematik nicht auskennen, dass die Polizei ballergeil ist bzw. man bei Geiselnahmen immer mitgenommen wird. (Was an sich nicht stimmt wenn man gutes RP macht)

    Dem kann ich nur zustimmen,

    solange man seinem gegenüber mit guten Rp entgegen kommt ist alles möglich. So das Situationen auch friedlich beendet werden können.


    Leider gibt es auf beiden Seiten Ausnahmen. So das man in dem Fall nur auf eine Steinwand stößt


    Also kleine bitte an alle Spieler. Jeder fasst sich mal selber an die Nase. Ich auch.


    So haben wir alle mehr Spaß!!!

  • Sobald in einer RP Situation der Gewinn sowie der Verlust im Vordergrund steht, ist das RP nur sehr eingeschränkt möglich.


    Meine Meinung.



    /edit : finds persönlich cool das man hier als Community darüber diskutieren kann. Denke in einigen anderen altis life Communitys wäre das nicht möglich .

  • Und ich glaube wegen solchen Aktionen denken Zivs die sich mit der Problematik nicht auskennen, dass die Polizei ballergeil ist bzw. man bei Geiselnahmen immer mitgenommen wird. (Was an sich nicht stimmt wenn man gutes RP macht)

    Vorab; Hut ab hab nicht erwartet, dass dieser Blickwinkel aus Seiten der Zivilisten so geteilt/ nach außen getragen wird.

    Und ich geb dir da vollkommen recht mit. Das Problem was ich momentan so sehe ist einfach, dass Gruppierung XY-Ungelöst natürlich bewusst auf solche Situationen aus ist, das mag für den einzelnen auch witzig sein; aber die Geuppierung hat dieses Szenario für 10min - 1h, die Polizei wird teilweise wärend sie in der einen Situation mit einer Gruppierung gebunden ist zeitgleich am selben Ort von einer weiteren Gruppierung bedroht und darf quasi ungewollt zeitgleich an mehreren Fronten kämpfen. Für die Polizei ist das mittlerweile fast trauriger Alltag. Und klar im Vordergrund sollte / muss immer das RP stehen, aber manchmal hat man das Gefühl dass ueeer gute Wille, jedes Argument, jede Anregung zur Konversation lediglich dazu ausgenutzt wird um die vor Ort befindliche Streife weiter in die Enge zu treiben und einen Alternativausgang nahezu auswegslos erscheinen zu lassen. Ich bin auf Elan Polizist weil ich gern mit Menschen zusammen arbeite / rede / spiele und für mich wird immer der erste weg das RP bleiben, aber selbst meine Offenheit gegenüber anderen lässt nach, weil ich einfach müde davon bin, aus meinen 3h arma am Tag 5 Stunden mache weil ich von Geiselnahme zu Geiselnahme Rutsch.

  • Ich habe das früher meist so gehandhabt, dass ich angehalten habe, mein Kollege Sicherheits Abstand genommen hat und ich darauf hin mit den Zivilisten geredet habe. In den meisten Fällen ging das auch gut, dann wurde aus einer geplanten Geiselnahme gerne mal ein haben sie zufällig einen Entfernungsmesser, würde gerne tauschen, habe das nicht. Wenn ich merkte, die gehen auf mein RP genauso ein wie ich auf ihres kann man sowas auch mal machen. Nicht immer sind

    Zivilisten RP resistent deppen :)

    Enzo Castillo


    Reyes Lancester

    - Polizeiausbilder-

  • Ich habe das früher meist so gehandhabt, dass ich angehalten habe, mein Kollege Sicherheits Abstand genommen hat und ich darauf hin mit den Zivilisten geredet habe. In den meisten Fällen ging das auch gut, dann wurde aus einer geplanten Geiselnahme gerne mal ein haben sie zufällig einen Entfernungsmesser, würde gerne tauschen, habe das nicht. Wenn ich merkte, die gehen auf mein RP genauso ein wie ich auf ihres kann man sowas auch mal machen. Nicht immer sind

    Zivilisten RP resistent deppen :)

    behauptet Niemand, zumal jeder Cop auch ein Zivilist ist.

    Ich habe oft das Gefühl das manche Zivs denken, sobald ich ohne Rückendeckung vor einem Cop stehe werde ich gleich mitgenommen. Ich kann nicht sagen ob manche Cops vill diesen Eindruck übermitteln, da ich es aktuell nur von der Cop Seite sagen kann. Wenn ihr mit einem Cop RP führen wollt dann geht ohne Waffe auf uns zu und redet einfach. Man braucht keine 2 Quilins drum rum die absichern, dass verändert auch das RP des Cops der euch gegenüber steht. Man sollte sich einfach Fragen: Was würdet ihr denken wenn ihr nur reden wollt und um euch herum, kreisen mehrer Cop Fahrzeuge? hättet ihr Sorge das man euch mitnehmt und würdest im Funk nachhilfe Fragen?

  • behauptet Niemand, zumal jeder Cop auch ein Zivilist ist.

    Ich habe oft das Gefühl das manche Zivs denken, sobald ich ohne Rückendeckung vor einem Cop stehe werde ich gleich mitgenommen. Ich kann nicht sagen ob manche Cops vill diesen Eindruck übermitteln, da ich es aktuell nur von der Cop Seite sagen kann. Wenn ihr mit einem Cop RP führen wollt dann geht ohne Waffe auf uns zu und redet einfach. Man braucht keine 2 Quilins drum rum die absichern, dass verändert auch das RP des Cops der euch gegenüber steht. Man sollte sich einfach Fragen: Was würdet ihr denken wenn ihr nur reden wollt und um euch herum, kreisen mehrer Cop Fahrzeuge? hättet ihr Sorge das man euch mitnehmt und würdest im Funk nachhilfe Fragen?

    Das selbe anders herum. Das mit der Waffe ist so eine Sache. Ich finde die Waffe im gesenktem Zustand gehört dazu, in meinen Augen signalisiert das ich bin Rebell, ich habe keine Angst vor dir und deinem Staat. Die positionieren Fahrzeuge haben aber auch die Cops. Das alles ist in meinen Augen kein Problem, sollen doch, aus meiner Sicht gesehen, 5 Cops um mich herumstehen. Das RP führe ich ganz normal weiter denn ich weiß, meine Kollegen mates halten mir den Rücken frei. Das selbe ist meist auch bei der Polizei der Fall. Sollte ich merken, ey, der Cop macht geiles RP mit mir steck ich auch die Waffe weg um ihm entgegenzukommen. Was jedoch nicht abgestritten werden kann ist, dass sobald man alleine ist und eine Waffe offen zeigt es immer den einen oder anderen Polizisten gibt, der auf das Geld aus ist und seine Macht demonstrieren will. Und aus Sicht der Zivs kann ich versichern, dass erst das weggefahre aggressiv macht. Vertrauen sollte auf Gegenseitigkeit beruhen und ein gutes spaßiges RP beiderseits belohnt werden.

    Enzo Castillo


    Reyes Lancester

    - Polizeiausbilder-

  • Das selbe anders herum. Das mit der Waffe ist so eine Sache. Ich finde die Waffe im gesenktem Zustand gehört dazu, in meinen Augen signalisiert das ich bin Rebell, ich habe keine Angst vor dir und deinem Staat. Die positionieren Fahrzeuge haben aber auch die Cops. Das alles ist in meinen Augen kein Problem, sollen doch, aus meiner Sicht gesehen, 5 Cops um mich herumstehen. Das RP führe ich ganz normal weiter denn ich weiß, meine Kollegen mates halten mir den Rücken frei. Das selbe ist meist auch bei der Polizei der Fall. Sollte ich merken, ey, der Cop macht geiles RP mit mir steck ich auch die Waffe weg um ihm entgegenzukommen. Was jedoch nicht abgestritten werden kann ist, dass sobald man alleine ist und eine Waffe offen zeigt es immer den einen oder anderen Polizisten gibt, der auf das Geld aus ist und seine Macht demonstrieren will. Und aus Sicht der Zivs kann ich versichern, dass erst das weggefahre aggressiv macht. Vertrauen sollte auf Gegenseitigkeit beruhen und ein gutes spaßiges RP beiderseits belohnt werden.

    Deine Denkweise ist genau das Problem in dieser Diskussion

    Das Wort Geldgeilheit

    Ein Polizist muss auch das RP eines Polizisten führen, und ja das beinhaltet auch, dass er gegen Illegale oder gar Kriegswaffen vorgeht.

    wenn ich dir ein Ticket wegen einer Illegalen Waffe gebe und 20 Cops da sind, krieg ich nachdem Paycheck System fast nichts. Also versuche deinen Horizont über das "ich bin einer krasser Rebell und alle Cops wollen nur mein Geld" zu erweitern und denke darüber nach, dass es schlicht und ergreifend unsere Aufgabe und RP ist Straftaten zu ahnden. Sehe keine Problematik darin ohne Waffe auf einem RP Server mit jemandem zu reden. Wenn du untermalen willst das du Rebell bist und uns hasst wäre es wiederum auch komisch das du mit uns Ferngläser tauschen möchtest.

    Mit einer Waffe auf Cops zuzugehen um zu demonstrieren "ich bin der größte und habe keine Angst" ist quatsch.

    Damit wirst du meistens nie ein unbeeinflusstes RP von deinem Gegenüber erhalten, da es derzeit in 3 von 4 Fällen in einer Cop Geiselnahme endet

  • Ich glaube kein cop hat etwas gegen eine im RP gut ausgeführte Geiselnahme. Störend sind meine ich nur die schnell schnell, 10 MK18 oder 20 schießen Geiselnahmen .[zur Veranschaulichung schwer übertrieben]. Überlegt euch etwas bevor ihr Geiseln nehmt. Vielleicht einfach nur um euch ein Namen zu machen .

    [...]

    Das ist gar nicht so schwer übertrieben wie du denkst, ich hatte schon Geiselnamen, bei denen die Zivilisten pro beteiligtem Rebellen 2 MK18 ne Ghosthawk, Panzer etc. gefordert haben. Ich schau mal ob ich das Video noch habe.

  • Da würde ich zustimmen. Ich persönlich habe noch nie wegen den 10k Paycheck jemanden die illegale Waffe abgenommen, sondern weil dies eben mein Job als COP ist. Die dicken Paychecks kommen eh erst dann zu Stande, wenn der Fight bereits eskaliert ist und ich jemanden wegen Mord ins Gefängnis stecke.

    Polizeihauptkommissar Neal Caffrey | Rebell Johnnie Walker

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!