• Wochenbericht der NWO



    Woche 11



    Weihnachten ist vorbei, die letzten Plätzchen sind gegessen und die Bäuche sind voll. Jetzt können wir wieder richtig durchstarten! Oder auch nicht, bevor wir wieder unserer Mission nachgehen, müssen wir unsere Bäuche abtrainieren. Weshalb wir diese Woche jeden Tag mindestens zwei Stunden über Tanoa gejoggt sind. So wie es aussieht war das hilfreich ! Selbst Dodo wiegt nun nicht mehr 200kg. Ab nächster Woche können wir wieder richtig durchstarten.



    Aber was ist diese Woche sonst so passiert ?


    desktopscreenshot2018.12.25-23.png

    Wir haben es mal wieder geschafft und haben der Polizei gezeigt, wer die Übermacht auf Tanoa ist ! Nach einem kräfte raubenden Gefecht auf dem Tanoa-Airfield gingen wir als Sieger heraus. Nachdem der Cop-Adler und die Hellcat von Riker Jones runter geschossen wurden, sprengten wir die übrig gebliebenen Hunter der Polizei in der Nähe von Muaceba. Aber seht selbst:


    Sprengung der Hunter

    Selbst während unserem kleinen Ausflug auf Altis blieb uns keine andere Wahl, als gegen die Cops zu Kämpfen. Nachdem wir uns auf eine Tasse Kaffee mit den Söldnern trafen, sprengten die Cops unseren Kaffeekranz indem sie Aytsch festnahmen. Nach einem längeren Gefecht um das Athira HQ herum, verlagerten wir den Kampf in Richtung Rebell Ost. Nach einem Stellungskampf mit vielen Toten kamen Drake Redmoon und ich als letzte Überlebende und Sieger aus dem Turm. Das einzige was den restlichen Polizisten übrig blieb, war um die verlorenen Fahrzeuge der Kollegen zu weinen. Aus Mitleid zu den armseligen Polizisten, sprengten wir nicht alle Fahrzeuge. Jedoch behielten wir den Adler und vier Hunter für unsere eigenen Zwecke.


    desktopscreenshot2018.12.30-00.png


    Des weiteren hält unsere Übermachts-Sträne im Bezug auf Gangverstecke in Tanoa an ! Seit Wochen hat es keine Gang geschafft, auch nur eine Stunde lang eines unserer Verstecke einzunehmen. Mal sehen wann die ersten Gruppierungen sich trauen gegen uns anzutreten…



    Naja nun gut für diese Woche.



    -Der Wochenbericht für die Woche 12 wird voraussichtlich etwas früher erscheinen, da ich mich ab dem Wochenende in den Urlaub begeben werde. Jeder braucht mal etwas Pause.

    D.h. der Wochenbericht für die Woche 13 wird entweder durch einen meiner Kollegen übernommen, oder sogar ausfallen. Was letztendlich mit dem Bericht nr.13 passiert, liegt nicht in meiner Hand-



    -Euch allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2019-


    Grüße gehen raus an alle aus NWO / BAS <3


    Euer Koslowski

  • Herr Kotzlowsky


    Es ist Weihnachten. Wir von der Polizei helfen wo wir können wir haben ein Herz fur kleine Banditen und Tiere.

    Auch wen wir mal verlieren wissen wir das ihre Kinder stolz auf Sie als Vater sind. Grade Weihnachten is das Fest der Liebe und Familie..


    Im neuen Jahr werden dann die Samthandschuhe ausgezogen und sie bekommen wieder ihr Täglich Brot im Knast


    MfG

    Polizeileitung B. Mills


    (Ooc; habt heute einen schönen Tag.. GUTEN RUTSCH. Wir sehen uns im neuem Jahr meine Freunde 🐷🐷)

    Mit freundlichem Gruß
    Chris
    Polizei: Bryan"MAD"Mills
    Rebell: Jerome"Chefkoch"McElroy
    Bîţćhěś łõvë Ľêævêś

    ___________________________________________

    #Abgehoben #Obrigkeit #RIO
    Rechtschreibfehler könnt ihr an Nutten verkaufen

    250.png

  • Mills, zwei Dinge...

    Erstens heisst es Koslowski und nicht Kotzlowsky. Wenn Sie nicht einmal dazu in der Lage sind einen Namen richtig zu schreiben, wundert es mich nicht warum Ihre Polizisten nicht die hellsten sind. Scheinbar kann heute jeder Polizeileitung werden.

    Zweitens sollten Sie sich im neuen Jahr darum kümmern, dass für ausreichend Wasserspender sowohl auf Altis als auch Tanoa gesorgt wird. Sollte ich aus welchem Grund auch immer eines eurer Rattenlöcher betreten und feststellen, dass ein Wasserspender leer oder sogar kaputt ist, bekommen wir beide ein ernstes Problem.


    MfG Koslowski


    [OOC: Du auch ! Immer wieder lustig mit dir zu quatschen hoffentlich ändert sich das im nächsten Jahr nicht. Wie ist es so in Afghanistan ? Kann man da Silvester feiern ? :D ]

  • Mills, zwei Dinge...

    Erstens heisst es Koslowski und nicht Kotzlowsky. Wenn Sie nicht einmal dazu in der Lage sind einen Namen richtig zu schreiben,

    Muss woll an der Hässlichen Handschrift liegen .. Wer auch immer ihren Brief vorher geschrieben hat.. Sollten sie eine Fähige Schreibkraft für ihre Witzigen Propaganda Nachrichten brauchen..

    Sie können sich gern bei


    Frau Svetlana Bratislava


    Aber Achtung sie plant schon die Hochzeit mit dem Kalle  



    MfG

    Polizeileitung B. Mills

    Mit freundlichem Gruß
    Chris
    Polizei: Bryan"MAD"Mills
    Rebell: Jerome"Chefkoch"McElroy
    Bîţćhěś łõvë Ľêævêś

    ___________________________________________

    #Abgehoben #Obrigkeit #RIO
    Rechtschreibfehler könnt ihr an Nutten verkaufen

    250.png

  • "Wir haben es mal wieder geschafft und haben der Polizei gezeigt, wer die Übermacht auf Tanoa ist !"


    Das ist auch nicht sonderlich schwer wenn ihr lieben Leute auf Zwang versucht bei zwei Beamten im Dienst das HQ mit zehn Mann zu raiden, bitte unterlasst derart peinliche Aktionen. Kommt doch zu uns wenn...ich weiß net, viel Beamte im Dienst sind, diggen Dank :thumbup:


    Mit sozialistischem Gruß

    Ronny R. Rostpogge

  • Dieser Satz war auf Gefechte bezogen in denen mehr als 10 Cops beteiligt waren. Und wenn nur ein Cop auf der Insel ist, solange er es verdient hat zu sterben ist es für uns nicht peinlich

  • Dieser Satz war auf Gefechte bezogen in denen mehr als 10 Cops beteiligt waren. Und wenn nur ein Cop auf der Insel ist, solange er es verdient hat zu sterben ist es für uns nicht peinlich

    Der Herrschaften leben wohl nach wie vor in ihrer Illussion. Ihr beruft euch auf das Prinzip der Ehre doch seid selbst das ehrenloseste und feigeste Pack welches unsere schöne Insel mit seiner Existenz verseucht.


    Ich bitte die Herrschaften, seht den Tatsachen doch ins Auge.

    Ist die Polizei ebenbürtig aufgestellt, wagt ihr es nicht den Kampf mit uns aufzunehmen.

    Ist die Polizei stärker aufgestellt, seid ihr auf einmal nicht mehr zu finden.

    Ist die Polizei überhaupt nicht aufgestellt, dann trachtet ihr jedem Beamten nach dem Leben, ihr setzt jedes Mittel ein um einen Konflikt zu provozieren. Einen Konflikt welchen ihr in keinem Fall verlieren könnt, das ist nichts weiter als feige, ihr seid Feiglinge.


    Daher können Sie sich die billige Propanda sparen, überlasst die Propaganda dem Propagandaminister.


    Ach und...Niemand, hat "es verdient zu sterben", eine sehr traurige Ansichtsweise. Der Zweck heiligt die Mittel...die Herrschaften pflegen wohl Beziehungen zur Antifa.


    Gez.

    Ronny R. Rostpogge

    Propagandaminister

  • Meine Meinung zu der Gruppierung ist wohl bekannt. Deshalb erspare ich mir ein Kommentar zum Thema ehrenhaftes Verhalten der Gruppe.


    Aber ich verstehe nicht wieso sie nicht mehr Versuchen die Leute von ihrem Glauben zu Überzeugen mit Ansprachen und Werbung. Es heißt nur glaub dran oder stirb. Was ihre Gruppierung nicht weit gebracht hat. Ich selbst wurde für das Leben eines Kollegen gezwungen Heil Satan zu sagen und man meinte ich gehöre jetzt dazu. Weitere Infos und was das mit sich bringt habe ich aber nie erhalten.


    MfG Marcus Burnett

  • Herr Burnett niemand wird fürs erste Erfahren was das mitsich bringt wir haben schon öfter angesprochen das das meiste erstmal im Geheimen bleibt und wenn es soweit ist wird die ganze Insel erfahren warum und wieso wir soetwas tuen

  • Grenzt es dann nicht an Wahnsinn, Menschen dafür zu töten, dass sie nicht an etwas glauben was noch gar nicht veröffentlicht wurde?


    In anbetracht der vermehrten Polizeiberichte und Zeugenaussagen über unehrenhaftes und kriminelles Verhalten ihrer Gruppierung und die ganzen Gerüchte, ihrer Konflikte mit der Rebellion. Habe ich mich dazu entschlossen eine Dokumentation über sie zu fertigen.

  • Aber ich verstehe nicht wieso sie nicht mehr Versuchen die Leute von ihrem Glauben zu Überzeugen


    MfG Marcus Burnett

    1 haben wir gesagt über die Weihnachtszeit werden wir die Menschen in Ruhe lassen.

    2 überzeugen wir täglich Menschen von unserem glauben gedoch Posten wir nicht für jeden ein Video etc

    3 wie dodo schon gesagt hat, wird es bald ein grosses Ereignis geben welches viele Erklärungen liefern wird