Regeländerung im Bereich Grupperiungen und Gangs

  • Okay, da der Beitrag wohl doch ganz gut war schreib ich ihn schnell nochmal :D


    Also ich für meinen Teil finde das Update sehr fazinierend, ich wäre niemals auf eine solche idee gekommen, es freut mich zu sehen, dass die Administrative sich Inselübergreifend Gedanken macht und Tanoa wieder stark machen möchte. Ich als eigentlicher Tanoa spiele freue mich riesig :D


    Welches Problem ich bei dem update sehe ist folgendes: Wie Gat bereits geschrieben hat werden viele Spieler kein Interesse daran haben nicht joinen zu können, da alle "aktivenslots" voll sind. Dementsprechend werden vermutlich viele Spieler die großen Gangs verlassen und sich kleinere neue aufbauen. Im endeffekt werden sich vermutlich 2-3 kleine Gruppierungen bestehend aus 5-7 Mann zusammenschließen und ein quasi Bündniss schließen. Diese Gangs werden ein Bündniss schließen, welches vergleichbar mit dem Söldner-NWO Bündniss ist, nur auf einer Insel. Soweit ich weiß ist es verboten, eine zweite gang aufzumachen nur um mehr Slots zu haben, allerdings kann man dies wenn man sich da gut argumentiert dementieren und dementsprechend würde diese Regel nicht greifen. Auch die Gruppierungsregel muss von den Bündnisspartnern nicht verletzt werden, allerdings werden durch ein solches Bündniss immer 6 mann dasein um die aufgeteilten Gangspots zu verteidigen, halt von unterschiedlichen Gangs, die sich bis zu 6 Mann zusammenschließen. Anonsten werden diese Bündnisspartner zusammen mit 12 Mann farmen und es wird für andere Gangs auch wieder unmöglich da was zu machen.

    Mein Vorschlag wäre es für die Gangspots ein zusammenschließen von Gruppierungen zu verbieten, für das Farmingproblem fällt mir keine Lösung ein, ich bin mir aber nicht sicher ob ein solches eingreifen in die Gruppierungsregeln nicht zu satrk in das Servergefüge eingreifen würde.


    Aber: Ich finde es supergut, dass versucht wird Tanoa wieder stark zu machen, dickes Lob an das Serverteam.


    #MakeTanoaGreatAgain #SuperUpdate

  • Das mit dem Farmen ist eigtl. Klar. Wenn du mit 12 Leuten Farmst dann seit ihr eine Gruppierung von 12 Leuten was nach dem neuen Regelweg Verboten ist oder wollt ihr dann bei einer Potenziellen Bedrohung sagen: Wir sind zwar 12 Leute ,aber es werden nur 6 Leute zurück schießen und die anderen schauen nur zu.


    Kleiner Tipp: Wenn man 12 Personene ist, dann einfach zwei unterschiedlich Sachen Farmen;)

  • Warum unterschiedliche Sachen, kann man nicht trotzdem mit 12 Spielern farmen, sollte man Bedroht werden ist es halt eine offensichtliche Gruppierung, das bereitet mir ein wenig Bauchschmerzen

  • Ja so geyehen habt ihr da recht, ich hatte aber schon Fälle auf Tanoa als wir mit 15 Geräten am Hopfenfeld standen und daraufhin eine Bedrohung ausgesprochen wird die wie folgt lautete: "So alle Menschen hier am Hopfenfeld ergeben sich jetzt oder 5 Mann werden das Feuer auf euch eröffnen" Prinzipiell wurde ja das Leben von jedem Faemen bedroht und so darf auch jeder schießen. Die eine Gruppierung besteht dann trotzdem aus 15 Spielern oder müssen sich dann 9 zurückziehen?

    Ich lasse mich gerne korrigieren :D

  • Erstmal zu Beginn: Ich finde es schön, dass sich Gedanken darüber gemacht werden, wie man den Tanoa Hive wieder "zum Leben erweckt", da dieser leider seit langem unter der geringen Spielerzahl leidet, allerdings finde ich das aktuelle vorgehen Rund um den Hive nicht gut, und dies trifft auch auf die Regeländerungen zu. Ich versuche hier meine Meinung gegenüber den Regeländerungen darzustellen. Ich möchte keinen, sei es ein Spieler oder einer vom Serverteam, mit meinem Beitrag beleidigen oder angreifen!


    Ab sofort sind Gruppierungen auf Tanoa auf 6 Personen und Gangs auf 7 spielende Mitglieder beschränkt.


    Für die Gangs setzen wir das Ganze mit Hilfe des Reservistenupgrades um. Bedeutet für Euch nun folgendes. Solltet Ihr eine Gang auf Tanoa gründen, hat diese Gang von Anfang an 3 Slots. Mit den üblichen Gangupgrades kann die Gangstärke auf 7 erhöht werden. Solltet ihr das Reservistenupgrade kaufen könnt Ihr bis 9 Mann aufstocken, wobei ab dem siebten spielenden Mitglied das Upgrade greift und kein weiters Gangmitglied mehr joinen lässt.

    Hier kann ich nur noch einmal den selben Punkt wie Andi Latte ansprechen. Sollte es auf Dauer bei den 7 spielenden Mitgliedern bleiben, erhoffe ich mir ebenfalls die alte Anzahl an Gesamtmitgliedern, also 16 Mitglieder in der Gang. So können Spieler weiterhin auf beiden Hives in der selben Gang vertreten sein, und müssen dann nur weiterhin damit klar kommen, wann wer spielen darf.


    Bei so ca. 40-50 Spielern auf Tanoa stellt eine Gang mit zwölf Leuten so um ein viertel der Gesamtspielerzahl. Das ist einfach unverhältnismäßig. Mit so einer Masse stampft man die kleinen Gangs in Grund und Boden, und die fünf bis zehn Cops auf Tanoa können da auch wenig bis garnichts gegen ausrichten.

    Wenn auf Tanoa eine Gang mit zwölf Leuten unverhältnismäßig ist, warum versucht man dann nicht größere Gangs für Tanoa zu motivieren. Dann sind die größeren Gangs untereinander beschäftigt und die kleinen Gangs haben immer noch die Möglichkeit sich etwas aufzubauen. Ich sehe dort nämlich, trotz höherer Spielerzahlen keinen Unterschied zur Situation auf Altis. Dort hat eine Gang ebenfalls dominierend alle Gangspots und keine "kleine Gang" schafft es oder traut sich diese einzunehmen.
    Ich denke man sollte mit den dominierenden Gangs von Tanoa vielleicht mal sprechen, ich denke da hätte man Kompromisse finden können, um auch kleineren Gangs die Möglichkeit zu geben sich aufzubauen.


    Es werden sich mehrere neue Gangs bilden, da bestimmt ein paar Leute aus den "großen" Tanoagangs rausgehen werden da sie keine Lust haben wegen dem Reservistensystem nicht spielen zu können --> mehr Gangs, mehr Dynamik etc.

    Diese Ansicht finde ich den Gangs gegenüber unfair. Es gibt Gangs die bestehen seit einer langen Zeit aus den selben Spielern. Dort jetzt auf eine Trennung zu hoffen bzw. eine Trennung mit solch einer Änderung zu provozieren, um eine bessere Dynamik zu schaffen finde ich traurig. Wir spielen alle auf Elan weil wir Spaß am Spiel haben und genauso trifft es auch auf die großen Tanoagangs zu. Man findet sich, gründet zusammen eine Gang oder kommt in einer zusammen und spielt auf der Insel auf der man Spaß hat.

    Desweiteren verbietet ja keiner den "kleinen" Gangs, sich ebenfalls zusammen zu schließen um dominierende Gangs zu schwächen, oder sie gar von ihrem Thron zu stoßen. Denn jede dominierende Gang muss ja ihre Dominanz ebenfalls irgendwann mal aufgebaut haben und egal wie schnell es ging, genauso schnell kann eine dominante Gang auch wieder an Dominanz verlieren.


    Welches Problem ich bei dem Update sehe ist folgendes: Wie Gat bereits geschrieben hat werden viele Spieler kein Interesse daran haben nicht joinen zu können, da alle "Aktivenslots" voll sind. Dementsprechend werden vermutlich viele Spieler die großen Gangs verlassen und sich kleinere neue aufbauen. Im endeffekt werden sich vermutlich 2-3 kleine Gruppierungen bestehend aus 5-7 Mann zusammenschließen und ein quasi Bündnis schließen. Diese Gangs werden ein Bündnis schließen, welches vergleichbar mit dem Söldner-NWO Bündnis ist, nur auf einer Insel.

    Hier ebenfalls wie oben beschrieben, finde ich es unfair darauf zu setzten, dass sich die großen Gangs in mehrere kleine Aufteilen, allerdings hast du hier einen weiteren Punkt angesprochen: Bündnisse! Sollte es dazu kommen, dass große Gangs sich aufteilen um alle gleichzeitig aktiv zu spielen, haben sie weiterhin die Möglichkeit Bündnisse zu schließen. Sie dürfen dabei nicht gegen die Gruppierungsregel verstoßen, aber keiner zwingt sie etwas gegeneinander zu unternehmen.
    Beispielsweise einigen sich dann zwei Gangs auf eine wöchentliche Aufteilung der Gangspots. Es dominieren also abwechslungsweise zwei Gangs auf Tanoa und es gibt keinen Unterschied zur aktuellen Situation.

  • Versteh generell den Sinn dahinter nicht die einzigen großen Gangs die auf Tanoa existiert haben zurzeit haben Urlaub sonst gab es nur kleine Gangs 3-4 Mann und A C A B die aber auch auf keine 12 Mann kamen und deswegen betrifft das Update zurzeit nur die Gangs die nicht auf Tanoa spielen können oder die Gangs die ab und an auf Tanoa farmen

  • Geht es nicht beim "spielen" grundsätzlich darum Spaß zu haben?

    Das Buddysystem wurde mit den Sätzen eingeleitet, dass viele A3/dieses Projekt spielen wollen, aber nicht können

    weil bestimmte Spieler (im Fall des Buddysystem) durch einen Ban ausgeschlossen waren.

    Nun verkleinert man die Gangs und mögliche Gruppengröße auf Tanoa und sorgt damit wieder für das gleiche Problem.


    Die Möglichkeit mit seinen Freunden zu spielen wird eingeschränkt da man die Mitgliederzahl weiter limitiert.

    Gangs die sich bereits gefunden haben müssen, wenn sie nun auf Tanoa spielen wollen Leuten aus ihren eigenen Reihen

    sagen: "Sry, du kannst nicht mitspielen.". Die meisten Leute spielen eben doch schon wegen ihren Freunden oder Leuten

    die sie kennengelernt haben - und dann möchte man auch zusammen spielen.


    Ich verstehe die Intention der Idee, wirkt dennoch nicht bis zum Ende durchdacht.

    Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    - You miss 100% of the Shots you don't Take. -

  • Mal Hand aufs Herz... Es gibt vielleicht 2 Gangs bei denen so viele aktiv sind, das diese Beschränkung tatsächlich greifen würde... Und das auch nur ggf zu Stoßzeiten... Schaut es euch erstmal an und jammert dann.

  • Mal Hand aufs Herz... Es gibt vielleicht 2 Gangs bei denen so viele aktiv sind, das diese Beschränkung tatsächlich greifen würde... Und das auch nur ggf zu Stoßzeiten... Schaut es euch erstmal an und jammert dann.

    Da kann ich nicht ganz zustimmen, es gibt auch mehr Gangs die dadurch eingeschränkt werden als nur 2.

  • Muss Lotti da recht geben. Man ist eine Gang und möchte mit ALLEN zusammen Spielen und nicht durch sowas eingeschränkt werden. Finde es auf einer Seite gut für Anfänger wobei ich sagen muss das Anfänger oft doch in ruhe gelassen werden und falls nicht haben sie es sich selber verbockt. Aber auf der anderen Seite sehe ich das die Stammspieler "massiv" eingeschränkt werden. Finde nicht das diese Regelung so viele Positive Seiten hat. Muss auch sagen das diese 10 Mann ziemlich unfair gegen Cops gehalten sind. 20 Cops gegen 10 Zivilisten finde ich nicht Balanced. Finde die damalige lockere Regel besser. Aber trotz allem meiner Kritik, Probs ans ganze Team das ihr immer was neues raus haut. Kuss und danke fürs Lesen <3