• Woche 10



    Hallo Liebe Umweltfreunde und Umweltschützer,



    auch diese Woche haben wir wieder über unser schönes Altis gewacht. Eine mehr als erfreuliche Nachricht ist, dass mittlerweile mehrere Leute auf uns zu kommen um zu Spenden. Auch die Spenden für unsere Umweltplaketten sind angestiegen. Nun können wir mit freude Behaupten, dass sich unsere mühen auszahlen.



    bvneEL24LyLguwZK_ZJ__VZ26VXnDsEtTFSmP7NiLGEV-bpXJ3RyjSmS4txnc9ebssAgqvRHNnpyjwuq1SKXxth_1lYnd5ZldJT4egagO64waxug7qedl8yehrIembh2OFtWdWSI

    (Die abgebildeten Personen wurden über Art. 13 DSGVO informiert und sind mit dem Veröffentlichen der Bildmaterialien einverstanden.)



    Doch leider gibt es auch Negativbeispiele. Diese wurden von uns im Keim erstickt.

    Wir tolerieren jedes Individuum das Altis besiedelt, wir versuchen Nett und zuvorkommend zu sein, aber erwarten dieses auch von unseren Gesprächspartnern. Die Polizei hat leider ihre “Mülltüten” nicht gut erzogen…. Wir fragten höflichst nach, ob der Herr mit der Plastikweste diese eventuell in sein Fahrzeug legen könnte und diese Fachgerecht am nächsten Mülleimer zu entsorgen. Daraufhin wurden wir von der Mülltüte wie von einem seiner Vorgesetzten als “Glatzen” bezeichnet. Wie wir letzte Woche erwähnten, wird gegen Mülltüten weitwerfen mit aller Härte vorgegangen. Da die Polizei ihre Mülltüten zu oft auf dem Boden liegen lässt und sie dort verrotten, haben wir uns Persönlich darum gekümmert.

    Dieses sollte als Denkzettel genügt haben, wir hoffen ich denk in den sechs Wochen nach, in denen die Wunden Heilen…. Nächstes mal Endet ihr als Futter für die Schweine….





    Dieses musste ein Hemmet Fahrer schon über sich ergehen lassen. Mit einem Haufen an Chemikalien für irgendeine Droge fuhr er durchs Land… Die Schweine haben sich an seinem Körper gelabt und der Hemmet wurde Fachgerecht Zerlegt.

    lEZTGhKne5V8FML4zXFn3k15RH2XREHEx1eP-OHVM6HfKC2TgngbIezHr0KuSA3FVJTgg9vMgFwykB_XcIbM3-TqPrDiKYVAGYofW841AL6di9GJZZOsT7zrnp_k5IJUZHzC5oMz



    Das Stellvertretende Oberhaut der MS-13 M.v.B ist Zurzeit in Ägypten unterwegs, dort Verhandelt er den Import von Plastik und Stein freien Sand. Wir wünschen ihm auch noch einige erholsame Tage, bevor er wieder nach Altis zurückkehrt.







    Gez. S B



    [OOC: Wir verweisen auf unsere E-Mail (ms13elan@gmail.com), hier könnt ihr uns erreichen wenn ihr Kritik, Lob oder Fragen bezüglich aktueller Ereignisse habt.]


    -YKClpV-_ud_D1k9mwT1Mq42SMyZrSuSpHtKq68WTshhC0xJQ3DgdzYtwvmrUmswG6kEMVk5Yy7I9SsTFKci5WlpvWuyaYqD1rF1KAraqSNCcPNW7J4pSX5zOwdnNQiHbre_APwf