McAllen verabschiedet sich

  • So, heute ist es passiert, heute habe ich den ARAR verlassen.


    Nach jetzt über 9 Monaten als ARAR und fast 4 Monaten als Ausbilder, in denen ich häufig polarisiert habe und mich bestimmt nicht bei jedem beliebt gemacht habe, ist es nun Zeit für mich neue Wege zu gehen. Wenn ihr die Gründe erfahren wollt, warum ich gegangen bin, habt bitte Verständnis dafür, dass ich diese hier nicht öffentlich machen werde. Es war keine leichte Entscheidung und wer die Gründe erfahren möchte, kann jederzeit persönlich auf mich zu kommen.


    Als ich im Juni letzten Jahres von ein paar Kollegen aufgefordert wurde, mir mal Arma 3 runterzuladen und mir diesen Server mit dem Namen Team Elan anzuschauen, war ich erstmal skeptisch, ob das etwas für mich ist. Ich bin halt kein Freund von Shootern. Die ersten Stunden haben das dann auch erstmal bestätigt. Überfälle sind fehlgeschlagen, mein erster LKW ist bei einem Verkehrsunfall in die Luft geflogen und so wirklich gutes Roleplay war auch nicht der Normalfall. Dann habe ich die ARARs kennengelernt und mir gedacht, hey, das klingt cool. Keine Schießereien, viel RP, viele Gestaltungsmöglichkeiten und coole Kollegen. Ich habe mich beworben, wurde angenommen und seitdem sind 9 Monate vergangen, in denen ich mehrer hundert Stunden als ARAR auf diesen Inseln verbracht habe. Obwohl meine Kollegen schon nach ein paar Tagen wieder gegangen sind, habe ich trotzdem weitergespielt und es nie bereut.

    Das habe ich einigen Personen zu verdanken:


    An erster Stelle sind natürlich alle ARARs zu nennen, die ich im Laufe dieser Zeit kennen lernen durfte. Jeder einzelne von Ihnen hat, mal mehr, mal weniger, dazu beigetragen, dass diese Zeit eine besondere Zeit für mich war, die ich so nicht missen will. Sorgt weiterhin dafür, dass der ARAR eine coole Fraktion bleibt und dass man stolz sein kann, ein Teil dieser Fraktion zu sein.

    Einige ARARs möchte ich hier besonders nennen.

    Jonny Olafson "Danke, dass du mich dazu überredet hast mich als Ausbilder zu bewerben. Es war eine geile Zeit, die ich quasi dir zu verdanken habe."

    Lukas Freud und Dr. Tyler Johnson "Ihr habt euch als Vorstände immer hinter mich gestellt, mich unterstützt und mir es zumindest meistens auch nicht übel genommen, wenn ich mal nicht mit euch einer Meinung war. (gab ja einige nette Diskussionen :D)"

    An meine Ausbilderkollegen, die ich während der Zeit hatte. Es war ne tolle Zusammenarbeit mit euch.

    Finn Mueller Du warst damals im Juni einer der ersten ARARs die ich hier kennen lernen durfte und somit wahrscheinlich mit dafür verantwortlich, dass ich sehr schnell gemerkt habe, dieser Truppe angehören zu wollen. Es gab echt viele coole Sachen, die man mit dir hier erleben konnte. Seien es Experimente mit den HQ-Schranken oder auch Verfolgungsjagden mit dem Taru, wenn ein ARAR-Fahrzeug geklaut wurde. Ich hoffe, du bleibst dem ARAR noch lange erhalten, auch wenn ich dir die Sache mit dem Nukleartransporter von damals immer noch ein bisschen übel nehme.

    Albert Nierenstein und MinkaUnauffaellig Ihr wisst schon, was ich meine. Der ARAR-Dienst mit euch war immer witzig und ich hoffe, dass es auch als Ziv so bleiben wird.


    Opium und Tom Conway Ihr seid als Personalplaner tolle Chefs gewesen, die immer Zeit für ein Gespräch hatten, wenns mal Probleme gab.


    Natürlich sind es nicht nur die Kollegen oder die Vorgesetzten die einen als ARAR prägen. Es sind auch oft Polizisten und Zivilisten, die einen in Situationen bringen, die manchmal unangenehm sind, aber oftmals im Nachhinein großartige Erfahrungen waren. Ihr seid leider zu viele, um euch namentlich zu nennen, aber auch euch danke für die coole Zeit.


    Ich weiß, ich werde viele Leute (wer da oben steht, sind die, die mir spontan eingefallen sind) vergessen haben, was sich leider nicht vermeiden lässt und auch, dass der Text wahrscheinlich bisschen chaotisch ist, aber ich hatte einfach das Bedürfnis, mich für die bisher coole Zeit bei dieser tollen Community zu bedanken.


    Auf eine weiterhin tolle Zeit auf diesem Server :thumbup:


    Dr. Chris McAllen

    ARAR-Ausbilder Dr. Chris McAllen

    Apu Abdelkarim

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Chris McAllen ()

  • McAllen,

    es ist so verdammt schade, dass du gehst.
    Es war echt klasse mit dir. :)

    Wir sehen uns zu 100% als ZIV´s wieder!!!

    Wir werden auf dich warten. :P


    Dennoch muss ich dich auch vollschnauzen, weil du uns einfach alleine lässt. ;(
    Das werde ich dir nie verzeihen Freund Blase!

    Einfach so gegangen ohne Vorwarnung.
    Nun muss Nierenstein seiner Enkelin erstmal die Tränen trocknen und wahrscheinlich muss Kata dann selbst eingewiesen werden. Danke auch!



    :´D
    …….PS: Du wirst immer unsere KANTE bleiben...…...

  • Wer soll mir denn jetzt helfen, wenn mein Van mal wieder an der Hauswand klebt? ;(


    Danke für die geile Zeit und das Nette RP. <3 :D

    Hoffentlich sieht man sich als Ziv wieder.. ^^

    Viel Erfolg auf deinem weiteren Weg!


    ~ Im Namen der Familie Knetzen <3