Regeländerung im Bereich Grupperiungen und Gangs

  • Ich verstehe das geflame hier nicht... Es sollte doch in eurem eigenen Interesse liegen, dass mehr Gangs aktiv werden und es auch mehr Action für euch Zivs gibt. Ich weiß nicht warum ihr die 3 Wochen nicht positiv seht? Niemand hat gesagt das dieses System so drin bleibt und für euch , vor allem wenn das System wieder rauskommt, ist es eine Bereicherung weil danach vermutlich mehr neue Gangs vorhanden sind die auch mal ein wenig Stress schieben. ;)


    Natürlich verstehe ich aber auch die Argumente das man einfach nur mit seinen Kumpels zusammen zocken will!






    PS: Was mich hier am meisten abfucked ist, das bestimmte Personen diese Regel fronten, die bis vor 10 Minuten noch ganz laut geprahlt haben, dass Sie den Server eh verlassen!

    "Sprechen heißt urteilen. Schweigen heißt geurteilt haben"

  • Aber sollte nicht dennoch das Interesse bestehen auch Spieler welche nicht den Elan TeamSpeak nutzen zu ihrer Meinung zu befragen? Handelt es sich hierbei nicht meistens um Spieler welche bereits einige Stunden auf Elan haben, wenn man sie nicht sogar zu den "Stammspielern" zählen kann? Für mich zeigt dieses Verhalten eher, dass kein Interesse besteht die Meinung aller Spieler einzubringen. Sollte hier jetzt der Punkt kommen, dass mit hierfür die CM zu Verfügung stehen, kann ich erneut sagen, dass wir bereits mit diesen ein Gespräch hatten und alle den Channel mit dem Gefühl "An unserer Meinung besteht kein Interesse" verlassen haben.

    Sorry, dass ich das so sagen muss. Aber du missinterpretierst meine Antwort vollkommen in meinen Augen. Eigentlich sollte dir aufgefallen sein, dass ich sogar ein recht großes Interesse daran habe mit möglichst vielen Spielern zu reden. Dafür ist nun mal unser Teamspeak am besten geeignet. Er ist öffentlich und jeder hat den direkten Zugang zu uns Admins (Bei konkreter Kritik "Ich würde gerne mal einen Admin sprechen"). Wir haben nun mal nur die Möglichkeit Teamspeak oder Forum um mit euch über aktuelles zu kommunizieren.


    Wir bieten jeder Gang sogar gesonderte Gangchannel (Whitelistgang) an um noch näher mit ihnen im Kontakt zu stehen zu können.


    Das soll aber auch nicht Thema sein, es geht um Kritik zur Regeländerung

    - Ein TeamELAN Überwachungsprogramm -

  • Also ich finde, dass das Pilotprojekt eine sehr gute Idee ist, da mir in den letzten Wo

    Das ist auch gut für kleine Gangs doch eine Gruppierung die mit den Reservisten schon 16 Mann ist, ist es eine Belastung weil sie sind gezwungen um aktiv spielen zu können a die Gang verlassen oder b 24/7 idlen und aber auch bei der Variante a können sie nicht mehr mit einander agieren. Da nur noch Intern an den Gangspots gebattlet werden darf das ist in meinen Augen nicht der richtige Weg da so entweder Freundschaften kaputten gehen wegen Gang Rivalität oder einfach der Spielspaß genommen wird. Es ist aber auch mit den 6 Mann wie es ist du möchtest keinen Stress wirst angehalten (von Polizei) und wegen Fahndungsliste wahrscheinlich mit genommen und musst mit 6 Mann fighten auf Tanoa ist das ja in der Regel kein Problem da nur 6-8 Cops Im Durchschnitt da sind aber auf Altis wo zur Prime Time 30 Cops da sind und du zu 6. denen gegenüber stehst ist das nicht fair.





    Bitte Rechtschreibung ignorieren da mit Handy geschrieben und vlt Autokorrektur

    Ich hab kein Abitur, ich bin ein minderwertiges Menschenprodukt.

  • Auch hier bist du leider wieder vollkommen an meiner Argumentation vorbeigeschossen.

    Aha.


    Du hattest mich in Bezug auf die Verhältnisse der Spielerschaft zitiert

    McClane schrieb:

    Dann gehörst Du eben leider zu den weniger als 20%, die zugunsten der anderen 80% etwas zurückstecken müssen.

    und dann geschrieben

    Felix Krueger schrieb:

    Sowas von einem CM zu hören finde ich, wie schon beim der Änderung auf Tanoa traurig.

    Und darauf bin ich in meiner letzten Antwort auf Dich eingegangen.

    Bitte überlasse es mir selber, welchen Teil Deiner Antwort ich aufgreife und welchen nicht.


    Erstens:

    Felix Krueger schrieb:
    Desweiteren sind wir bereits auf euch zugegangen und wurden, da es sich um Vorschläge von Tanoa handelt,

    Ich habe noch nie einen konstruktiven, auch nur annähernd umsetzbaren Vorschlag, der irgendwas auf Tanoa verbessern würde, von Dir gehört.


    Zweitens:

    Felix Krueger schrieb:

    schon mit "Wir sind nicht für Tanoa zuständig" begrüßt.

    Ich will Dir nicht unterstellen, dass Du lügst. Aber ich glaube, Du hast das zumidnest falsch in Erinnerung. Ich habe noch nie, in keinem erdenklichen Kontext, gesagt, ich sei nicht für Tanoa zuständig. Keine Ahnung, wann das gewesen sein soll oder von wem das kam, aber es kam sicherlich nicht von mir. ich bezweifle ehrlich gesagt, dass das jemals überhaupt von einem CM gesagt worden sein soll. Natürlich sind wir (auch) für Tanao "zuständig".


    Alles weitere dazu können wir im TS besprechen, das geht sonst zu sehr OT.

  • Keine Ahnung es hat sich die Meinung von den meisten zum gleichen Thema in Bezug auf tanoa im Vergleich zu heute nicht geändert. Ist ja ganz klar rauszulesen.

    Ich kann da nur sagen, testet eure 3 Wochen, aber bitte, bezieht auch die Meinungen ein, die 16 Minuten nach erstellen des Threads kamen. Weil die Regel ist nicht neu, sondern nur Zusätzlich auf Altis angepasst. Also ist dieser "Test" für die meisten die gleiche Leier wie damals.

  • Entschuldigung falls ich das jetzt nicht verstanden oder überlesen habe aber wie ist denn folgende Situation zu werten:

    Eine Gang (A) mit 5 Mann macht ein temporäres Farm/Friedensbündnis mit einer anderen Gang (B) von 6 Mitgliedern ab. Es wird nebenher gefarmt und eine dritte Gang (C) ist auf Streit aus. Kann dann die Gang A der Gang C mit 11 Leuten callen damit Gang B direkt von Anfang an involviert ist?

    Bzw. betrifft diese zweite Regelung nur schon laufende Kämpfe oder können verschiedene Gangs sich an einem Abend zusammensetzen und zusammen eine andere angreifen?

    gez. Jay Astrala

    Führungsabteilung GSE



    "Nicht durch Reden und Majoritätsbeschlüsse werden die großen Fragen der Zeit entschieden, sondern durch Eisen und Blut."

    ~ Otto von Bismarck


  • 20 Cops vs 6 Zivs wäre keine faire Spielweise > "Don't be a dick".

    Die Cops werden entsprechend nochmal verschärft darauf hingewiesen, fair zu spielen

    Also bitte, schau dir Mal Tanoa an wenn 6v6 ist (ziv v Cops) und Dann 10 Leute nach kommen :( aber wenn man sagt hat kein Sinn und wir hauen ab und gehen zum Mod gibt es ja in den meisten Fällen einen Ban wegen metagaming

    Ich hab kein Abitur, ich bin ein minderwertiges Menschenprodukt.

  • Entschuldigung falls ich das jetzt nicht verstanden oder überlesen habe aber wie ist denn folgende Situation zu werten:

    Eine Gang (A) mit 5 Mann macht ein temporäres Farm/Friedensbündnis mit einer anderen Gang (B) von 6 Mitgliedern ab. Es wird nebenher gefarmt und eine dritte Gang (C) ist auf Streit aus. Kann dann die Gang A der Gang C mit 11 Leuten callen damit Gang B direkt von Anfang an involviert ist?

    Bzw. betrifft diese zweite Regelung nur schon laufende Kämpfe oder können verschiedene Gangs sich an einem Abend zusammensetzen und zusammen eine andere angreifen?

    Leute anrufen kannst du ohnehin nur, wenn du ihre Rufnummer hast.

    Keine Ahnung... Ich projektleite hier nur. ?(

  • man darf soweit ich das verstanden habe nur max 6 Mann callen und es ist verboten mehr als 6 Mann in einer Gruppierung zu sein

    Ich weiß leider auch nicht auf wie viele Mitglieder deine Gruppentelefonate beschränkt sind.

    Erfrag das bitte bei deinem Provider.

    Keine Ahnung... Ich projektleite hier nur. ?(

  • aber bitte, bezieht auch die Meinungen ein, die 16 Minuten nach erstellen des Threads kamen.

    Ja, das wird bestimmt auf die eine oder andere Weise auch getan werden. Nur machte die inhaltliche Detail-Diskussion so kurz danach wenig Sinn in meinen Augen. Versteh mich da bitte nicht falsch.


    Spieler XY: "Ich finde das doof. Das hilft nicht." > Meinung.

    Spieler ZZ: "Ich finde das doof. Das hilft nicht, weil: sachliches, auf Fakten und nicht Gefühlen basierendes Argument" > Konstruktiver Diskussionsbeitrag.


    Wie sehr "Meinungen" berücksichtigt werden, weiß ich nicht. Konstruktive Diskussionsbeiträge mit konkreten und begründeten Vorschlägen aber bestimmt. <3

  • Ich finde es schade das viele der Testphase nicht einmal eine Chance geben.

    Letztendlich soll diese Regelung dazu führen, dass eine bessere Chancengleichheit entsteht. Ich selbst habe das letzte „Sommerloch“ Aktiv miterlebt. Wir als MS-13 bestanden aus vier Personen und waren die „Gefühlt“ zweit größte Gang nach Söldner auf Altis. Nur weil wir eine Deutliche unterzahl waren hieß es nicht, dass wir Söldner in Frieden gelassen haben, es ist eher eine Motivation gewesen besser zu werden. Im Hinblick auf die Polizei, die meist in der deutlichen Überzahl ist, regt diese Regelung nun umso mehr zum Denken an. Durch die Regelung rückt RP mehr in den Vordergrund und dieses ist für einen RP-Server meines Erachtens Sinnvoll. Auch Freunde die evt. die Gang verlassen, sind nicht automatisch unerreichbar. Die Regelung schließt es nicht aus weiterhin als Gruppierung aufzutreten. Auch das nur noch Gangmitglieder um Verstecke kämpfen dürfen ist ein Fortschritt. Die Vergangenheit zeigt, dass vermutlich große Gangs nicht nur Intern Fighten, sondern überwiegend mit anderen Gangs zusammen Fighten. Die Gangs die sich als Übermacht darstellen und sich das Monopol erkämpft haben, sollte diese Regelung doch Begrüßen. Nun zeigt sich ob es wirklich Gangs schaffen ohne dritte ihr Monopol zu Verteidigen. Auch finde ich es Schade das es „Stamm Spieler“ gibt, die ELAN während des Combat Modus verlassen haben und nun am lautesten schreien. Man geh gemeinsam durch schwere Zeiten und manchmal muss man erst auf die Nase fallen bevor man etwas ändert. In drei Wochen sieht man ob es einem Gefällt oder nicht, aber warum etwas Verurteilen was bis dato noch nicht ausgiebig getestet wurde? Lasst euch doch mal auf Veränderungen ein, sollte es sich in diesen drei Wochen heraus Kristallisieren, dass es vielleicht in die Falsche Richtung geht, gibt es auch noch in drei Wochen die Möglichkeit dieses Auszudiskutieren. Mein Vorschlag wäre es nach diesen drei Wochen eine Feedbackrunde zu organisieren, um dann aus Positiver und Negativer Resonanz zu Filtern. Vielleicht fehlt ja nur der Feinschliff an dem Ganzen, diesen können wir als Community dann vielleicht zusammen ermitteln.

  • Ich finde es schade das viele der Testphase nicht einmal eine Chance geben.

    Letztendlich soll diese Regelung dazu führen, dass eine bessere Chancengleichheit entsteht. Ich selbst habe das letzte „Sommerloch“ Aktiv miterlebt. Wir als MS-13 bestanden aus vier Personen und waren die „Gefühlt“ zweit größte Gang nach Söldner auf Altis. Nur weil wir eine Deutliche unterzahl waren hieß es nicht, dass wir Söldner in Frieden gelassen haben, es ist eher eine Motivation gewesen besser zu werden. Im Hinblick auf die Polizei, die meist in der deutlichen Überzahl ist, regt diese Regelung nun umso mehr zum Denken an. Durch die Regelung rückt RP mehr in den Vordergrund und dieses ist für einen RP-Server meines Erachtens Sinnvoll. Auch Freunde die evt. die Gang verlassen, sind nicht automatisch unerreichbar. Die Regelung schließt es nicht aus weiterhin als Gruppierung aufzutreten. Auch das nur noch Gangmitglieder um Verstecke kämpfen dürfen ist ein Fortschritt. Die Vergangenheit zeigt, dass vermutlich große Gangs nicht nur Intern Fighten, sondern überwiegend mit anderen Gangs zusammen Fighten. Die Gangs die sich als Übermacht darstellen und sich das Monopol erkämpft haben, sollte diese Regelung doch Begrüßen. Nun zeigt sich ob es wirklich Gangs schaffen ohne dritte ihr Monopol zu Verteidigen. Auch finde ich es Schade das es „Stamm Spieler“ gibt, die ELAN während des Combat Modus verlassen haben und nun am lautesten schreien. Man geh gemeinsam durch schwere Zeiten und manchmal muss man erst auf die Nase fallen bevor man etwas ändert. In drei Wochen sieht man ob es einem Gefällt oder nicht, aber warum etwas Verurteilen was bis dato noch nicht ausgiebig getestet wurde? Lasst euch doch mal auf Veränderungen ein, sollte es sich in diesen drei Wochen heraus Kristallisieren, dass es vielleicht in die Falsche Richtung geht, gibt es auch noch in drei Wochen die Möglichkeit dieses Auszudiskutieren. Mein Vorschlag wäre es nach diesen drei Wochen eine Feedbackrunde zu organisieren, um dann aus Positiver und Negativer Resonanz zu Filtern. Vielleicht fehlt ja nur der Feinschliff an dem Ganzen, diesen können wir als Community dann vielleicht zusammen ermitteln.

    Die halbe Bibel lol, finde das mit den 6 Mann nicht schlimm dies das aber das nur noch Intern an Gangspots gefightet werden darf stört mich

    Ich hab kein Abitur, ich bin ein minderwertiges Menschenprodukt.

  • Die halbe Bibel lol, finde das mit den 6 Mann nicht schlimm dies das aber das nur noch Intern an Gangspots gefightet werden darf stört mich

    Aber warum? Der Sinn hinter diesen Hideouts ist es doch, dass eine Gang durch das halten als Übermacht gilt. In meinen Augen kann man sich nicht als Übermacht darstellen, wenn man um ein Hideout kämpft mit Außenstehenden. Du als Mitglied der „Temporären Gruppierung“ ziehst ja keinen Vorteil aus den Hideouts. Wenn ich einen Text verfassen indem ich sage: „Hey ihr Lachsnacken, solltet ihr nicht umgehend die Finger von unserem Methlaboratorium lassen, werden 10 Personen euch die Kristalle intravenös Verabreichen bis ihr daran verreckt.“ Meistens ist die Hälfte aus Gang XY die anderen fünf aber von anderen Gangs. Nun stellt sich die Frage warum hilft eine dritte Partei bei der Verteidigung eines Hidouts was ihnen nicht gehört? Sie haben weder Nutzen noch Vorteile davon. Eine Gang, die zur Übermacht werden möchte, sollte es aus eigenem Antrieb schaffen, ohne Hilfe dritter. Das Interessante wird doch jetzt welche Gang sich als Übermacht beweist und welche nicht. Nun haben andere vermeintlich kleinere Gangs auch die Chance „Größer“ zu werden. Im April letzten Jahres gab es mehrere große Gangs. (Code 6, Bruderschaft, Cripz, LCM) Diese haben einen Kampf um die Monopol Stellung ausgetragen, es gab nie eine wirkliche Übermacht. Genau das fehlt, ein Wettbewerb zwischen mehreren Gangs, die alle an der Spitze stehen wollen.