Relevanz der Kodizes

Altis-Hive: altis.Team-ELAN.de
Tanoa-Hive: tanoa.Team-ELAN.de
TeamSpeak: ts.Team-ELAN.de
  • Moin,


    im letzten heiß umwobenen Thread bezüglich der Änderung im Gangsystem gab mir Wanda Fuhl einen kleinen Denkanstoß:


    Auch weil meine letzte Rebellenkontrolle darin endete, dass man nich bis aufs Hemd ausgezog, obwohl ich Rebell war, würde ich mich über eine kleinere Abwandelung an den Kodizes und herum freuen. Denn mal ehrlich, was sagen wir jemandem, der wissen möchte, was ein Rebell/ Bandit kann, als erstes? Klar, geile Kniften mit mehr Wums. Letztenendes interessieren die Kodizes niemanden mehr und der Unterschied der Rebellen/Banditen wirkt minimal. Dies finde ich persönlich sehr schade, da man sich keine Gedanken mehr drüber macht, was der andere ist und mit wem man sich gruppiert. Zumal man über die Kodizes einiges über den Zusammenschluss verschiedener Personen zu einer Gruppierung regulieren könnte.


    Deshalb hier mein Vorschlag(sofern umsetzbar):


    Ähnlich wie beim Voting-System erfolgt nach Abschluss der RP-Situation eine Abfrage bezüglich der Haltung der Person und inwiefern er seine Rolle glaubwürdig wiedergegeben hat. Dieses Ergebnis wird festgehalten und ab einer bestimmten Anzahl an Ergebnissen zu einer veränderten Haltung verliert/erhält man eine ander Rolle der Zivilistenfraktion(Ziv/Bandit/Rebell).



    Wohlbekanntes Beispiel:


    Person XY ist Rebell, raubt jedoch ständig Leute aus und nimmt Drogen(ja, das steht auch im Kodex der Rebellen). Mit dieser Person konfrontierte Leute dürfen wie oben beschrieben dann ihr Votum abgeben. Wird die Person 10-mal mit den Charaktereigenschaften eines Banditen assoziiert, bekommt sie so bspw. das Banditendasein zugesprochen und wird verliert seine Rebellenlizenz. Weiterhin könnte somit ein Weg geschaffen werden, vom Rebellendasein in's Zivilistenleben zu wechseln.



    Ich hoffe auf Rückmeldung und Kritik, aber bleibt bitte weitgehend sachlich,


    MfG

  • Finde persönlich auch eine Top Idee. Mein bedenken ist aber dass das wieder ausgenutzt wird sprich man verhält sich wie ein Rebell aber die gegenüber dir stehende Person mag dich nicht und stimmt für Bandit. Dann bist ein Bandit obwohl du dich wie ein Rebell verhalten hast etc.

    Dein Vorschlag kann man ja mit den Wächtern einbinden, dass wenn zu viele Bewertungen für den Banditen kamen obwohl er Rebell ist kann sich der Wächter das mal genauer anschauen und dass dann entscheiden. Sind ja nicht umsonst RP Wächter :)

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Eine Bestrafung für nicht-kohärentes Auftreten halte ich für sinnvoll.
    Eine Bestrafung für Missachtung der Kodizes nicht.


    Wenn ich mich anderen, starken Rebellengangs gegenüber verhalte wie ein "Rebell", um Zusammenhalt und Schutz zu erlangen und dann auf einsame Kupferfarmer ziele, gehöre ich bestraft.


    Wenn ich (ich nehme als Beispiel NoL) einen Rollenspielhintergrund habe, der sich so gar nicht mit dem Kodex vereinen lässt, wiegt das selbst auferlegte Rollenspiel schwerer als ein Rollenspielvorschlag (Kodex). (Zumindest sollte das in meinen Augen so sein).
    NoL ist eine schwer bewaffnete Legion, deren größte Tugenden Ehre und Respekt sind. Wer uns respektiert wird fair behandelt, wer uns verspottet verliert im Extremfall alles, inklusive seinem Leben, auch wenn er ein Zivilist im Truck Boxer ist. Rebellischen Aktionen gehen wir auch nicht nach, außer, man könnte Ruhm rauskitzeln. Sind wir Rebellen? Nein. Sind wir Banditen? Nein. Die Ausrüstung der Rebellen passt nur besser zu unseren Rollenspielcharakteren.


    Um ehrlich zu sein haben die Kodize das Rollenspiel in meinen Augen nur verschlechtert. Wer sich scheisse verhält sagt einfach "Hey, du bist doch auch ein Rebell, was willst du von uns?" Wer einen Banditen überfallen will sagt "Ich bin Rebell, du bist Bandit, das muss so". Gefühlte 50% der Interaktionen basieren nicht mehr auf kreativem Rollenspiel, sondern auf der Fraktionszugehörigkeit. Finde ich schade.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!