Changelog 16.06.2019 - Call ist raus

  • Du darfst über das Sprachtelefon dein Rollenspiel ausführlich ausleben ;)

    Heisst das also wenn ich zum Beispiel Person X sehe wie sie zum kommi fährt (natürlich nachdem ich ihn gefragt hab wie er heisst und welcher gang er angehört) und seine Telefonnummer habe kann ich ihm dann per Telefon eine Bedrohung aussprechen?

  • Heisst das also wenn ich zum Beispiel Person X sehe wie sie zum kommi fährt (natürlich nachdem ich ihn gefragt hab wie er heisst und welcher gang er angehört) und seine Telefonnummer habe kann ich ihm dann per Telefon eine Bedrohung aussprechen?

    Kein Front Andi Latte , bietet sich nur gerade an.

    Hier seht ihr, wie ungeschriebene Regeln versuchen zu entstehen. Ich spreche es an, weil es gerade in einem anderen Thema Topic ist.

    Ich nenne es gerne „Regelreiten“. Man kann es auch Grauzonendenken/-ausreizen oder den Versuch das Regelwerk auszuhebeln nennen.


    Philton hat eine sehr deutliche Antwort gegeben. Andi versucht diese zu verdrehen und/oder umzuformen, damit „*Handy klingelt* Sofort ergeben oder XYZ eröffnet das Feuer auf dich“ rein passt.


    Schön reagiert von Philton, die Wiederholung des unmissverständlichen Satzes „Du darfst über das Sprachtelefon dein Rollenspiel ausführlich ausleben“.


    Das ist auch das, was täglich in der Moderation versucht wird/passiert. Spieler versuchen Moderatoren auf Phrasen festzunageln, die nicht das Regelwerk sind. Damit sie nicht mehr denken müssen, sondern nach regeln handeln können.

    Die einfach Lösung: denkt um.

    Das Regelwerk gibt euch kein handeln vor, sondern gibt euch vor, welche Gedanken erlaubt sind. Wenn ihr Rollenspiel betreibt und das auch ernst meint, dann ist alles wesentlich einfacher.

    Haltet euch an das Regelwerk und nicht an Phrasen, die angeblich von irgendwem gesagt worden sind. Moderatoren treffen Einzelfallentscheidungen, das Regelwerk deckt die Allgemeinheit ab.


    Noch was in eigener Sache:

    Leute, „C-A-L-L“ habe ich nicht aus Spaß zum Unwort erklärt. Es beschreibt für mich sofort, dass ihr Rollenspiel nicht begriffen habt und nur ballern wollt.

    Deshalb fällt es euch auch bei Konfrontation mit dem Wort so schwer es zu umschreiben. Weil euer handeln keinen rollenspielerischen Antrieb hat, sondern lediglich das ballern ist. Ändert eure Denkweise oder ihr werdet längerfristig bestraft werden.

    Keine Ahnung... Ich projektleite hier nur. ?(

  • Vielleicht ergänzend dazu: Denkt euch in euren Charakter rein.

    Ist es im AUSFÜHRLICHEN RP sinnvoll, dass ich eine Person anrufe und bedrohe?



    So. Viele Personen die hier auf dem Server "RP" machen, würden das wahrscheinlich als nicht eindeutige Bedrohung oder gar "Schussankündigung" auslegen. Wie oft fallen Sätze wie: "Ihr habt nicht gesagt entweder oder tot." Rafft euch doch mal. Roleplay soll SINNVOLL gestaltet werden. Ist dieser Anruf oben sinnvoll? Check. Ist er ausführlich? Check. Darf ich nun legitimiert ballern und das sogar durch einen Anruf? Check.


    Stellt euch nicht dumm Leute.


    Kuss
    Halden

  • Wäre halt wirklich ein reines Komfort-Feature. Schon irgendwo nice, aber ganz ehrlich, man kann sich die 6 Zahlen auch schnell merken oder notieren, bevor man denjenigen/diejenige anruft.

    Ich bezweifle, dass so eine Änderung, würde man sie beantragen, Priorität hätte. Da gibt es - nach meinem Dafürhaten - gerade wichtigere Baustellen.

  • Wäre halt wirklich ein reines Komfort-Feature. Schon irgendwo nice, aber ganz ehrlich, man kann sich die 6 Zahlen auch schnell merken oder notieren, bevor man denjenigen/diejenige anruft.

    Ich bezweifle, dass so eine Änderung, würde man sie beantragen, Priorität hätte. Da gibt es - nach meinem Dafürhaten - gerade wichtigere Baustellen.

    Völlig deiner Meinung.

  • Wäre halt wirklich ein reines Komfort-Feature. Schon irgendwo nice, aber ganz ehrlich, man kann sich die 6 Zahlen auch schnell merken oder notieren, bevor man denjenigen/diejenige anruft.

    Ich bezweifle, dass so eine Änderung, würde man sie beantragen, Priorität hätte. Da gibt es - nach meinem Dafürhaten - gerade wichtigere Baustellen.

    Bin ich ebenfalls deiner Meinung, wäre wie gesagt was Feines, ist aber nicht zwingend notwendig :-)



    Hahaha, oh weh, ich habe "Dafürhaten" anstatt "Dafürhalten" geschrieben. Ich versichere Dir, Hakan el Hamidi , dass das keine freudsche Fehlleistung sondern nur ein Tippfehler war. :D

    :haftbefehl: