Pressebericht POL-08/08/2045 Drogenhandel

  • Küstenwache

    Wie im letzten Bericht schon erwähnt, konnte der Drogenhandel auf Tanoa, zumindest über das Meer, gestoppt werden. Um dieses Ergebnis auch auf Altis erreichen zu können, wurden auf ganz Altis sämtliche Leuchttürme besetzt, um nach illegalen Booten ausschau zu halten. Bis auf einzelne Boote, welche Bananen von Tanoa nach Altis lieferten, konnten jedoch keine illegalen Lieferungen festgestellt werden. Auch an der Frachtumschlagstelle und der USS konnten weder Drogen noch andere illegale Güter entdeckt werden. Dies zeigt uns, dass zu mindestens die Gewässer unserer Inseln sauber sind. Dennoch wird das Fahndungsteam weiterhin nach Drogenhändlern Ausschau halten.

    617DF407D40BA0F2486BB627F33E2C61EFDEFA0E

    Das “Festland-Fahndungsteam”

    Um nicht nur die Gewässer sondern auch die Straßen von Altis frei von Drogen zu halten, machte sich unser Fahndungsteam ein weiteres Mal auf die Suche nach illegalen Geschäften. Uns war natürlich bewusst, dass sich der ein oder andere Drogendealer auf der Insel befindet, jedoch wussten wir nicht, dass es mehr als nur ein “Paar” Drogendealer sind. Während unserer “Fahndungstour” konnten mehr als 20 Drogendealer festgesetzt und dem Richter vorgeführt werden. Den wohl größten Erfolg der Woche erreichten wir gestern. Durch Informationen unserer Spitzel konnten wir ein Drogenlabor im Bereich Pyrgos entdecken und dieses erfolgreich auflösen.


    Foto der Woche

    Diese Woche wurde das Foto der Woche von unserem Kollegen Edwin Jenner eingereicht.

    ETnkbok.jpg

    Finden Sie die Polizisten

    In unserem letzten Suchbild waren 6 beamte versteckt, leider hat sich nur Frau Fuhl bei mir gemeldet, viel Spaß mit dem Geschenk. Mal schauen wie viele von Ihnen dieses Mal auf mich zukommen. Hier das Suchbild dieser Woche:

    0A00C97F899D7D97C019033D6DEB1A4C276C26BF


    Altis 08.08.2045