Die Lage spitzt sich zu!

  • Hannes Scholz

    Maldenstraße 24

    98613 La Trinite

    Tel.: 94725034862



    Polizeipräsident

    Hopfenweg 37

    03472 Athira



    Die Lage spitzt sich zu!



    Sehr geehrter Herr Polizeipräsident von Altis,


    Die Lage auf Malden spitzt sich zu. Erneut hat die Polizei Malden einen schweren Rückschlag durch die Rebellen erlitten. Ich möchte mich Ihnen vorstellen. Mein Name ist Hannes Scholz und ich bin Polizei Hauptkommissar der Insel Malden.




    0eb00e-1576102518.jpg







    Unsere derzeitige Lage ist sehr kritisch. Die Polizei ist demoralisiert, weil wir zum einen, wenig Erfolge erzielen und zum anderen, uns die Munition drastisch ausgeht. Es gibt sehr viel Rebellenpropaganda. Laut eigener Aussage der Rebellen sind die 3 Konstanten dieser Gemeinschaft "Hass, Blaulicht und Blut". Erst vor kurzen haben die Guerillas bei einer Nacht und Nebelaktion einen kleinen Stützpunkt der Polizei geplündert. Hier ein Bild der gestohlenen Fahrzeuge (rechts):






    e36e0a-1576102163.jpg








    Unser Munitionsvorrat neigt sich dem Ende, jedoch haben wir einen Plan. Ein Informant hat uns verraten, dass der Rebellenanführer von Malden hohen Besuch aus Tanoa erwartet. Wir haben die genauen Koordinaten des Treffpunktes. Ein gut ausgebildetes Scharfschützenteam wird sich dieser Sache annehmen. Und genau da kommen Sie ins Spiel Herr Polizeipräsident. Das Gebiet wird stark bewacht sein mit gut gepanzerten Fahrzeugen, bewaffneten Helikoptern und FLAK Geschützen der Rebellen. Aus diesem Grund brauchen wir besondere Munition für unsere Scharfschützengewehre. Unser Team benötigt dringend Magazine vom Typ "12.7x108 mm APDS". Wenn die Mission erfolgreich beendet werden kann, wird es die Guerilla Kämpfer massiv demoralisieren. Diesen wunden Punkt nutzen wir aus um zum finalen Schlag auszuholen. Warum wir die Polizei Altis fragen? Ganz einfach. Altis ist dafür bekannt die qualitativ beste Munition herzustellen. Die Inseln Tanoa und Stratis haben laut unseren Informationen großen Mangel an Materialien um diese Art von Munition herzustellen. Da Malden sehr klein ist, gibt es auch nur eine Munitionsfabrik. Diese Fabrik unterliegt den Rebellen. Da ein Waffentransport zu gefährlich wäre, würde ich mich persönlich auf die Reise nach Altis machen um mir die benötigte Munition abzuholen.


    Ich hoffe, dass Ihre Reserven es erlauben der Polizei Malden eine große Hilfestellung zu leisten. Ich lege Ihnen hiermit noch meinen Dienstausweis bei.



    5b94e7-1576105600.png


    Hochachtungsvoll,


    Hannes Scholz

  • Mitteilung i.A des Polizeipräsidenten.


    Sehr geehrter Herr Scholz,


    leider muss ich ihre Forderung ablehnen. Besagte Munition unterliegt der höchsten Sicherheitsstufe und nur wenige Personen der Polizei haben Zugriff auf diese, weshalb wir sie nicht weitergeben können und dürfen.

    Ebenfalls stellt die Polizei von Altis & Tanoa die Munition auch nicht selbst her. Wir beziehen unsere Munition von einem externen Waffen und Munitionshändler, welcher unter anderem auch Westen und andere wichtige Ausrüstungsgegenstände für die Polizei herstellt.

    Aus Sicherheits/-Datenschutzgründen kann ich ihnen aber keine weiteren Details nennen.

    Dazu lese ich, dass ihre Polizeibeamten der Situation nicht gerecht werden können. Sie sollten sich unter Umständen an ihren zuständigen Polizeipräsidenten wenden und dort Hilfe anfordern.


    Mit freundlichem Gruß,

    Fabian Graaf & Dembe Zuma.


    - Polizeileitung -

    Polizeileitung Fabian Graaf seit dem 25.08.2019 | Rebell Moritz Graaf | Moderator MKrueger


    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Fabian Graaf ()