Les exilés sucht Verstärkung!

  • Les Exilés - Die Verbannten

    Vor einigen Wochen waren die "Les exilés" noch in unserer Heimat Cayenne auf einem Raubzug gegen den Staat in Französisch-Guayana. Wir wollten endlich Freiheit, jedoch sind wir kläglich gescheitert und haben einige unserer besten Männer und Frauen verloren. Einer meiner Männer und ich schafften es gerade noch so zu fliehen. Innerlich zerstört. Arm. Gebrochen.

    Wir tauchten unter und trafen einen Mann der versprach uns zu helfen. Er saß mit einem langen Mantel und einem Hut in einer dunklen Ecke mit flackerndem Lich und winkte uns zu sich:


    „Ich habe gehört ihr wiedersetzt euch dem Staat? Man sagt über euch, dass Ihr in der Lage seid überall auf der gesamten Welt euch zu behaupten und an Stärke zu gewinnen! Ich hab da ggf. eine sehr interessante Aufgabe für euch! Es gibt da eine kleine Insel, Altis.

    Auf dieser Insel herrscht ein riesen Chaos. Wenn ihr wirklich so gut seid, wie man über euch redet, dann solltet ihr euch diese Insel als nächstes mal anschauen.

    Doch seid euch bewusst wenn ihr dieses Risiko wagt werdet ihr verbannte sein, ausgestoßene die einen neuen Anfang suchen“.


    Wer auch immer dieser Mann war – sein Name war glaube ich „Jan de Lichte“ oder so – irgendwie hatte

    er es geschafft unseren Ehrgeiz zu wecken uns die Sachlage auf Altis mal genauer anzuschauen.


    Gesagt getan: 01.01.2040 landeten wir am Flughafen nahe Athira und besuchten direkt die Armenviertel nahe der Stadt „Athira“

    „In der Tat, die Lage der Menschen hier auf Altis ist verheerend. Menschen die kein Geld zum überleben haben. Menschen die ihre liebsten verloren durch diese dreckigen Banditen.

    Was macht die Polizei dagegen? NICHTS! Ich denke wir müssen dies selber in die Hand nehmen und den Menschen helfen die alles verloren haben.“


    Wir die "Les exilés" werden die armen unterstützen und die Schere zwischen arm und reich zerbrechen. Unser Ziel ist es den Leuten die wenig bis nichts haben Hoffnung zu geben und dem Rest die Hoffnung zu nehmen.


    Banditen sind Abschaum und werden von uns keine Gnade erhalten.

    Zivilisten sind die Zukunft von morgen und werden unsere absolute Unterstützung erhalten egal was sie brauchen.

    Polizisten sind faule Donutfressende Nichtsnutze die nur versuchen sich selbst zu profilieren.

    Rebellen sind zweischneidig wenn sie uns unterstützen werden sie unsere Loyalität zu schätzen wissen. Loyalität ist alles für die "Les exilés"

    ARARS sind unsere Lebensretter unsere Schutzengel, unsere Retter in der Not.


    *nagelt einen Zettel an das schwarze Brett von Sofia*


    Wir die "Les exilés" suchen für unser Vorhaben noch Verstärkung.


    Die zwei Anforderung an dich sind absolute Loyalität gegenüber der Familie und Hingabe für unsere Sache!


    Falls Interesse besteht hinterlegt mir einen Brief in meinem Postfach PO231038192.