Vorstellung - Die 501st

  • Die 501st

    Hallo liebe Bürger von Altis,

    seit wenigen Tagen gehen wir, „Die 501st“, den Aufgaben des täglichen Lebens auf Altis und Tanoa nach. Der ein oder andere mag uns schon kennengelernt haben. Hiermit möchten wir uns nun offiziell Vorstellen, da wir planen auf längere Zeit auf den Inseln zu verweilen!


    Zu unserer Geschichte:

    Wir sind die Kinder von großen Freiheitskämpfern. Unsere Eltern haben uns von Beginn an mit den Machenschaften der korrupten Regierung vertraut gemacht. Sie haben ihr Leben lang gegen dieses System gekämpft, konnte diesen Kampf jedoch nicht selbst zu Ende bringen. Wir sehen es, als unsere Pflicht diesen Kampf zu beenden. Und wir werden gewinnen!


    Die Verantwortlichen haben die Regierungsform des Polizeistaates gewählt. Das mag vielleicht sehr gut funktionieren, doch sicher nicht für die Bürger! Wir werden von der Polizei unterdrückt und durch Staatsfunk sowie die vermeintlich freien Medien manipuliert.


    In keinem Staat der Welt wo die Bürger wirklich frei sind, fahren Polizisten mit militärischen Fahrzeugen Streife oder sind mit Großkaliber Waffen ausgestattet! Viele mögen es bis jetzt nicht bemerkt haben, aber wer einem schutzlosen Bürger so gegenübertritt, kann nicht sein Freund und Helfer sein! Die Polizei hat die Bürger unter Kontrolle, während die Drogenbarone und Waffenschmuggler freie Hand haben.

    Zugegeben, wir nutzen die Missstände zu unserem Gunsten. Die Waffenschmuggler versorgen uns mit den nötigen Werkzeugen, und die Drogen Dealer mit dem entsprechenden Kleingeld. Beides benötigen wir dringend, um das derzeitige System zu stürzen.


    Unser höchstes Ziel ist die Regierung zu Fall zu bringen! In einem korrupten System kommt jeder an die Informationen die er will, und wer sich und vor allem auch seinen Feind kennt, braucht keine Angst vor dem Ausgang eines Kampfes zu haben!


    Andere Gruppierungen scheinen bereits gemerkt zu haben, dass die Polizei nicht so viel Macht hat wie sie denkt und vorgibt zu besitzen! Sie treiben bereits ihr Unwesen in Gangverstecken oder Hacken gar das Kommunikationszentrum.


    Wir selbst sehen uns als eigenständige Fraktion an. Am nächsten fühlen wir uns den Rebellen. Der Kodex der Rebellen dient auch als Grundlage unserer Lebenseinstellung. Den Banditen Abschaum werden wir noch beseitigen bevor die Regierung auch nur einen Gedanken daran verschwendet hat.

    An dieser Stelle sollte genug zu uns gesagt sein!


    :!:Um den Kampf gegen den Polizeistaat schnellstmöglich voranzubringen, suchen wir noch tatkräftig Mitglieder! Solltet ihr unsere Lebenseinstellung teilen zögert nicht und meldet euch schnellstmöglich bei mir! Gemeinsam werden wir dieses System stürzen:!:


    Hochachtungsvoll

    Lorenzo von Mattahorn

    Polizist Lorenzo Jäger | Rebell Lorenzo von Mattahorn