Farmschutz

Altis-Hive: altis.Team-ELAN.de
Tanoa-Hive: tanoa.Team-ELAN.de
TeamSpeak: ts.Team-ELAN.de
  • Jeder Spieler verpflichtet sich, Anfängern einen guten Spielstart zu ermöglichen.


    Der Umfang von ArmA Life kann Anfänger regelrecht überwältigen. Deswegen stellen wir jeden unserer Nutzer in die Pflicht, Anfänger in ihrem Handeln positiv zu unterstützen.

    Es ist in jedem Fall zu unterlassen, tödlich auf offensichtlich als Anfänger gekennzeichnete Spieler zu wirken.


    Weiterhin wird erwartet, dass Nutzer Anfänger nicht mit Falschinformation versorgen oder irre führen.

    Dies gilt insbesondere für den Teamspeak-Server. Gerade Regelfragen müssen nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet und zur endgültigen Er-/Klärung an die Moderation verwiesen werden.

    Das bewusste Verbreiten von Fehlinformation im Bezug auf das Regelwerk oder ein Handeln, welches explizit darauf ausgelegt ist Anfängern das Spielen zu erschweren oder sie gar von dem System zu vertreiben, wird mit einem Ban bestraft.


    Spieler unterliegen bis einschließlich LEVEL 25 einem Farmschutz, sofern sie nachweislich legale Güter sammeln und/oder sich auf einer solchen Farmroute befinden.


    Der Farmschutz besagt, dass:

    • der Schützling sich auszuweisen hat, um erkenntlich zu machen, dass er sich im Farmschutz befindet.
    • dem Schützling maximal 50% der mitgeführten Güter entwendet werden dürfen.
    • dem Schützling keine Kleidung / Rucksäcke abgenommen werden dürfen.
    • der Schützling nicht getötet werden darf.
    • Fahrzeuge des Schützlings nur entwendet und/oder verchopt werden dürfen, falls
      • diese keine Güter einer kürzlich absolvierten, legalen Farmingtour enthalten und
      • der Schützling im Stande einer Neuanschaffung des Fahrzeugtypes ist.

    Der Farmschutz entfällt, wenn:

    • in der Gruppierung(*) des Schützlings Personen sind, auf die der Farmschutz nicht zutrifft.
    • der Schützling sich nicht kooperativ zeigt. Ein angemessenes Verhandeln der Situation ist als Kooperation zu betrachten, sofern es nicht zeit-schindend ist.
    • der Schützling Waffengewalt anwendet.
    • der Schützling und/oder seine Gruppierung(*) illegale Güter sammelt.
    • der Schützling nicht der Eigentümer des Fahrzeuges ist und/oder der Eigentümer nicht Teil der Gruppierung(*) des Schützlings ist.

    (*)Mit Gruppierung ist selbstredend der Personenkreis gemeint, welcher der Farmtour angehört.

    Verstöße gegen den Farmschutz werden mit empfindlichen materiellen und/oder Zeitstrafen geahndet.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!