Der schnelle Snack für den Abend (Rezepte)

  • Moin Moin,

    jeder von uns hat abends mal Hunger auf etwas "schnelles & leckeres"....


    Hier mal eine kleine Empfehlung von mir, vielleicht habt ihr ja auch noch ein cooles Rezept...



    Das Schmand-Toast


    4 x Schmand

    1 x gekochter Schinken

    1 x Zwiebel

    1 x Tüte geriebener Käse

    Pfeffer

    Salz

    Knoblauch

    Schnittlauch

    Fondor Gewürz


    Alles in eine Schüssel geben, durchrühren und fertig!


    Zum Schluss dann nur noch auf´s Brot schmieren, bisschen geriebenen Käse oben drauf und für ca. 8 Min. bei 200 Grad in den Ofen.


    Guten Appetit



    Schmand-toast.jpg



    schmand-toast-01.jpg



    Und jetzt kommen eure Geheimrezepte hier rein! Bin mal gespannt...

    let´s go!

  • Moin!


    Hier mein legendäres Schmelzkäse / Fleischkäsetoast:


    Zutaten:


    Ja American Sandwich Toast

    1x Fleischkäse

    1x Ja Schmelzkäse (Elsässer oder normaler ist euch überlassen)



    Zubereitung:


    Den Fleischkäse schön in Scheibchen schneiden. Denkt dran, das Auge isst mit, soll ja gut aussehen! Parallel dazu das Toast schonmal in den Toaster tun und dann den Fleichkäse draufpacken in schönen Abständen auf den warmen Toast. Dann das Ganze liebevoll mit Käse eindecken, sorgt dafür, dass auch ja alles verdeckt ist. Im Anschluss kommt das ganze für 1 Min in die Mikrowelle, und fertig ist das Traumgericht.


    Vorallem optisch gibt das Ganze gut was her! Überlege ob ich ein Restaurant aufmachen sollte


  • Anleitung/Bild ? Cortez

  • Mache ich mir selbst auch manchmal :) ich empfehle jedoch Brötchen zum aufbacken... der Shit!

  • *Anleitung für Fertigpizza*

    ANTAUEN

    Die Pizza auspacken und richtig gut antauen lassen.

    Für ein optimales Ergebnis mindestens 30-45 Minuten.

    VORHEIZEN

    Während des Auftauens den Ofen bei 250°C voll vorheizen.

    Wenn der Ofen mehr hergibt: die Gradzahl gerne noch erhöhen.

    BACKEN

    Die Pizza auf dem Rost, nicht dem Backblech,

    auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben.

    Bitte immer nur eine einzelne Pizza – nicht zwei gleichzeitig.

    Aufgrund der hohen Gradzahl kein Backpapier verwenden.

    Dann die Pizza bei Ober-/ Unterhitze zirka 6-10 Minuten backen.

    Die Pizza ist fertig, wenn der Rand goldbraun ist.

    Im Zweifel lieber etwas zu lang als zu kurz backen – natürlich ohne

    dass der Käse großflächig anbrennt.


  • Will hier auchmal einen absoluten Geheimtipp meiner Kochkünste mit euch teilen.

    Resteverwertung par excelance:

    also ihr braucht pro Portion:

    1x Knoblauchzehe

    1x Aufbackbrötchen (darf ruhig etwas älter sein)

    1x Ketchup (am besten Hela Curry Gewürzketchup)


    Als erstes macht ihr das alte Brötchen warm (in der Zeit schonmal den Knoblauch schneiden)

    -eine Hälfte des Brötchens mit Knoblauch belegen (schön parallel), die andere Gleichmäßig mit Ketchup bestreichen!

    -zusammenklappen und fertig!


    (kann man btw auch einfach kalt essen)



    Viel Spaß beim nachkochen<3

  • Hast du bei dir Zuhause ein Vampirproblem??

  • Da freut sich die Freundin bestimmt :D

  • Also jetzt no joke aber das kann man sich echt gönnen

  • Da ich mir gerade ansehen musste, was ihr für ein Müll isst, kommt jetzt mal ein gutes Rezept.


    Zutaten:

    Buttertoast

    1 Knoblauchzehe

    Olivenöl

    etwas Rucolasalat

    1 Packung Räucherlachs

    100g Mozzarella

    2 Tomaten

    Salz

    Pfeffer


    Zuerst toastet ihr euer Toast. Während dessen schneidet ihr die Tomaten und den Mozzarella in Scheiben. Das Toast reibt ihr mit der Knoblauchzehe ein, dann gebt ihr etwas Olivenöl auf das Toast. Anschließend kommt der Rucolasalat und der Lachs auf euer Toast. Danach die Tomaten und den Mozzarella hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und fertig ist das Ding.



    Probiert es auf jeden Fall mal aus!

  • Kein Müsli? 🤔

  • Ich mag Knoblauch, wirklich, es schmeckt gut und eignet sich für ziemlich alles.


    Aber du kannst nach diesem Gericht als Chemie-Waffe agieren.



  • Hallo!


    Kalle drängt mich immer dazu, hier etwas zu posten. Ich gebe nach:


    Ich präsentiere das Cream Cheese Garlic Bread. Ich sage euch direkt, dass das logischerweise nicht meine Idee ist. Sie entstammt aus einem Video, was ich mal zufällig auf YouTube gefunden habe.

    Zugegeben... wirklich "schnell" und "einfach" ist es auch nicht.


    Link zum Video + Rezept in der Videobeschreibung


    Resultat sieht dann so aus. Schmeckt gut und sieht gut aus. Sollte man aber nicht so oft machen. Achtung, viele Kalorien.


  • Dann werde ich auch mal eines meines einfachen Rezepte Vorstellen:


    Mami ist nicht zuhause? Ihr seid in der Ausbildung und mal wieder vollkommen Pleite? Oder ihr seid wie Geralt Schlübell und müsst googlen wo die nächste Tafel ist...
    Kein Problem! Hier kommen die Asi-Nudeln!


    Was ihr braucht:


    Nudeln (scheiß egal was für welche)

    Ketchup (am besten Tomaten)

    Butter

    Knoblauchpulver

    Pfeffer

    sonstige Gewürze die man irgendwo rumfliegen hat


    Nun macht ihr folgendes:


    Die Butter kommt als Geschmacksträger auf den Teller (ruhig einen gehäuften Esslöffel nehmen). Um die Butter kommt nun ordentlich Ketchup sowie alle Gewürze und Knoblauch (Achtung ihr werdet extrem stinken). Nun kommen die heißen Nudeln auf den Teller und alles wird verrührt. Fertig!


    Inspiriert wurde ich von Ranzratte, welcher diese Rezept mal vorgestellt hat. Videolink mit Zeitstempel:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!