Quest: Fotosafari (18.10.2020 - 25.10.20)

Altis-Hive: altis.Team-ELAN.de
Tanoa-Hive: tanoa.Team-ELAN.de
TeamSpeak: ts.Team-ELAN.de
  • 5bfd2d517c254f7eab1fb93a.jpg

    (Quelle:https://www.fotosafari-muenche…d2d517c254f7eab1fb93a.jpg)


    Heute wird es eure Aufgabe sein, uns auf eine Fotosafari mitzunehmen!

    Das bedeutet, ihr müsst von verschiedenen Orten Bilder machen und eine kurze Geschichte dazu schreiben.

    Je ausgefallener die Orte, desto besser.


    Zeigt uns Orte die eurer Meinung nach besonders sind und die eure Freunde unbedingt sehen sollten.

    Wichtig ist, dass ihr auch mindestens einen Ort unter euren Bildern habt, der Team-Elan in euren Augen besonders macht.

    Die Quest muss mindestens 15 Bilder und die dazugehörigen kurzen Geschichten beinhalten.


    Status:

    • Aktiv bis zum 25.10.2020.
    • Aktuelle Screenshots als Beweis.

    Hinweis:

    • Eure DB-ID muss sichtbar sein.
    • Das Datum muss sichtbar sein.

    Belohnung:

    • Maximal erreichbare Questpunkte: 250.

    Zusatz:

    • Schreibt bitte die Namen und DB IDs mit in euren Beitrag.
    • Fraktionen sind von der Quest ausgeschlossen.



    Beachtet bitte die allgemeinen Hinweise zum Questsystem. Fragen zur Quest können hier gestellt werden.

    Falls Ihr Ideen für neue Quests und Events habt, schreibt Fabian Graaf und Wilson privat im Forum an.

  • Foto Safari von Edward Fury Teil 1


    • Hunter putzen: Ahhhh das schöne neue System, wo man bei einer moderativen Strafe Hunter putzen kann. Mein erstes mal dauerte ca. 2 Stunden, dabei wurde ich von den Cops angespuckt und bepöbelt :D. Das ist meiner Meinung nach ein Ort, was Elan besonders ausmacht...

    20210425175752_1.jpg

    • Kavala HQ: Damals fing mein Rebellen Leben dort an. Wenn ein Kollege von mir getasert wurde, machten wir uns auf dem Weg und beschlossen uns, das HQ zu raiden. Manchmal ging es gut aus, manchmal auch schlecht :|

    • PD´s: Die guten alten Zeiten. Damals machten man PD´s um eine Zafir zu bekommen, heute gibt es solche Arten von Waffen im Überschuss. Ahhh so eine schöne Zeit mit einem Offroader PD´s zu machen...

    • Chop Chop: Der Chop Chop ist ein guter Bekannter von mir. Früher brachte ich mit paar Kollegen am Tag mindestens ein Fahrzeug am Tag zum Chop Chop. Heutzutage will er mir kein Geld mehr geben, weil die Fahrzeugbesitzer mehr bieten als ich...

    • ASV: Das Unternehmen der Zukunft! Mit dem ASV machte ich einiges an Geld auf Tanoa, keiner konnte uns damals was, man bezahlte das ASV und machte trotzdes noch Gewinn durch seine Dienste. Tolle Arbeiter!

    • Altis Staatsgefängnis: Naja, was soll man dazu sagen... Ging ein HQ Raid schief, musste man ins Gefängnis. Manche Sträflinge waren harmlos, andere wollten, dass man die Seife aufhebt (ihr versteht schon was ich meine <X)

    • RedWater Tower: Dieser Tower ist einfach genauso berühmt wie der Kore Tower, obwohl es im nirgendwo steht. Optimal um vor der Polizei sich zu verbarrikadieren, wenn die mal wieder mit Hunter kommen... Als ich im Tower war, schoss ich mit einer Katiba auf stehende Hunter. Da hatten die fast keine Taktiken, wie man diesen Tower pushen sollte oder umgehen konnte, ohne das man aus dem Hunter rausgeschossen wird. Schöne Zeiten aber veraltete Methode...

    • Bank: Meine erste Bank war komplett anders, als man die heutzutage macht. Ich saß in der Baustelle und konzentrierte mich auf offenstehende Polizisten. Damals saß man in der Bank und vercampte sich. Heute bleibt man da auf keinen Fall im Gelände...

    team-elan.de/index.php?attachment/12649/

    • Grenzposten Nord: Am nördlichen Grenzposten führte ich mal mobile Kontrollen durch, als ich noch Polizist war. Es war das entspannteste was man im Dienst machen konnte. Entspannt ein Tee trinken, die Leute durchwinken und dabei noch bezahlt werden. Was will man denn noch?

    team-elan.de/index.php?attachment/12650/

    • Clubhaus: Das beste was man mit echtem Geld auf Elan kaufen konnte. Dort konnte ich direkt ins Casino, konnte meine Fahrzeuge direkt bearbeiten und musste nicht bis ans andere Welt fahren, um Carbon auf mein Tempest einbauen zu lassen. Hin und wieder gab es mal ein SEK Raid...
  • Foto Safari von Edward Fury - Teil 2

    097acXa85x2y.png

    • Todeskurve: Das waren noch geile Zeiten. Man stellte ein Offroader in die Kurve und überfiehl die Personen. Meine größte Beute war allerdings nur ein Truck Boxer. Es kam häufiger zu Cop KG´s dort und dann ab zum Gefängnis.

    jyofburX4wsb.png

    • Kore Tower: Bei jedem Cop KG in Kavala fuhr man hier hin. Der schöne alte Kore Tower. Es kam allerdings oft zum SEK Einsatz. Wo ich die Tür bewachte, wurde ich mal durch eine Lynx APDS von außen geholt. Meine Mates wurden durch die SEK´ler getasert. Ich glaube, ich hatte mehr Glück als meine Mates...

    • Edelmetallhändler Kavala: Ein Hotspot für Banditen. Das schönste was man als Amateur auf Elan machen konnte. Sich mit einem Offroader und PDW hinter dem Silo verstecken und danach die Farmer minimal callen. Das waren noch Zeiten.

    • Checkpoint: Ich glaube jeder Stammspieler kennt diesen Ort sehr gut. Die Cops verbarrikadierten den Checkpoint, während die Rebellen versuchten durchzukommen. Sobald wir aber uns durchbrechten, hatten die normalen Cops fast keien Chancen mehr, während das SEK am Goldbarrenankäufer entspannt Tee trank. Also als Cop saß ich da nicht so gerne...

    team-elan.de/index.php?attachment/12655/

    • Banditenlager Kavala: Vor meiner Zeit als Rebell entschied ich mich ein Bandit zu werden. Die Spawnpunkte waren einfach besser als die der Rebellen. Außerdem wo ich etwas Geld auf dem Konto hatte, kaufte ich mir eine Plastik Weste und eine PDW, dazu noch ein gemieteten Offroader. Man fuhr einfach die Hauptstraße hin und her...


    Best Regards

    Edward Fury

    [120510]

  • TeamElan: Fotosafari (18.10.2020-25.10.2020)



    Foto Safari von Jessy Noir Teil 1


    Von vornherein würde ich gerne erstmal Danke sagen für diese tolle Quest. Ich habe mich dafür entschieden diese Quest zu nutzen um euch meine geliebte Heimatinsel Tanoa ein bisschen näher zu bringen. Denn bis auf ein Bild sind alle Orte auf Tanoa. Es war keine Arbeit von nur 5 Minuten sondern hat deutlich mehr Zeit in Anspruch genommen weswegen ich hoffe eure Anforderungen zu erfüllen und die Aufgabe nicht völlig falsch verstanden zu haben. Bitte habt auch Nachsicht bei meiner Rechtschreibung und Grammatik falls irgendwas nicht ganz so perfekt ist. Die Texte habe ich gestern Nacht geschrieben und irgendwann hatte ich dann einfach nicht mehr den Blick dafür. Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß beim anschauen der Bilder und beim Lesen der dazugehörigen mehr oder weniger "kleinen" Geschichten.





    Der Georgetown Marktplatz:

    Die ersten Schritte auf dieser Insel machte ich genau hier. Es war nur ein paar Minuten nach meiner Einbürgerung als uns die U-Bahn am Airfield abholte und uns zum Georgetown Marktplatz brachte. Ich lernte dort schnell neue Leute kennen die mir sofort weiterhalfen bei meinen Fragen, Sorgen und Nöten. Sie brachten mir die ersten Schritte bei, wie ich mein Leben auf dieser Insel effektiv und langfristig aufbauen kann. Später haben wir hier schöne Partys veranstaltet ob mit Live Musik oder mit dem MP3 Player. Wir feierten dort die grosse Abschiedsparty von Team Obstsalat, als sie unsere Insel für immer verließen. Alles in allem ein Platz, wo damals immer Action war und es nie langweilig wurde. Ein Platz, an dem viele Erinnerungen hängen.




    Port-Boisé

    Wenn dir dein Banditen, Rebellen oder Zivilistenleben mal zu viel wird, ist das mein Geheimtipp für euch. Allein dieser wunderbare Ausblick aufs Meer lädt zum Verweilen und Träumen ein. Egal ob zu zweit oder allein dieser Ort ist definitiv einen Besuch bzw. Kurzurlaub wert! Ich möchte auch dazu nicht ganz so viel erzählen und würde sagen, lassen wir einfach den Ausblick auf uns wirken.


    team-elan.de/index.php?attachment/12710/


    Die JVA

    Ich denke mal, jeder von uns kennt es irgendwann in seinem Leben hat man die Phase, wo es mal nicht so gut läuft es fängt meist mit einem kleinen Diebstahl an und endet in einem groß aufgebauten Drogenbusiness. Oder auch es fängt mit einer leichten Körperverletzung an und irgendwann ist es dann mal ein Mord. Es kann 999 Tage lang gut gehen, man zieht sein Ding durch wie immer und dann kommt Tag X und man wird von unseren kompetenten, meist freundlichen Polizisten erwischt. Und ja, genau dann ist es meistens zuspät und der Weg führt direkt in die JVA in Georgetown. Die Wärter dort sind vielleicht nicht immer die nettesten, aber wenn man seine Chance dort gut nutzt, kann man diesen Aufenthalt durchaus als Wendepunkt nutzen, um sein Leben wieder in gerade Laufbahnen zu bringen. Man hat dort die Möglichkeit, ein bisschen nebenbei zu arbeiten, um sich ein kleines Startkapital für die Zeit danach aufzubauen. Jedoch solltet ihr dort in den Duschen nie die Seife fallen lassen, den das ist keine gute Erfahrung! Herzlichen Dank auch noch mal an die zu der Zeit diensthabenden Beamten, die dieses Bild entstehen lassen haben. Hans Schmid, John Schwarz, Uwe Kneifer, Chad Eisenhower, Steffen Wespe.


    team-elan.de/index.php?attachment/12711/


    Das Hunterputzen

    Das neue System auf Team Elan: Hunter putzen. Aber was ist das genau? Leuten die gegen die Inselregeln verstoßen und von der moderativen Ebene bestraft werden , wird hier die Möglichkeit im Kavala HQ gegeben zur Besinnung zu kommen und ihre Strafe durch das putzen der Hunter der Polizei zu verkürzen. Ich kenne bis jetzt muss ich zugeben nur das Leben auf den Team Elan Inseln jedoch würde ich sagen das ist einer der Orte, welche Elan besonders ausmachen bzw. einzigartig machen.


    team-elan.de/index.php?attachment/12712/


    Die Psychiatrie

    Viele von uns werden wahrscheinlich mal die falsche Abbiegung in ihrem Leben genommen haben, egal ob in die Kreise der Banditen oder in die Kreise der Rebellen. Vielleicht war der Weg für einige auch kein schlechter aber sobald man gemerkt hat, das man was ändern möchte führte an dieser Institution kein Weg dran vorbei, um wieder auf den Weg des Zivilisten zu kommen.



    Die Grotte

    Die Grotte, so wie mir zugetragen wurde muss sie wohl damals „die Grotte der Jungfräulichkeit“ gehießen haben. Warum ,Wieso , Weshalb weiß ich auch nicht, jedoch find ich ist es einer der besonderen und wunderschönsten Orte auf der Insel Tanoa. Zum Abschalten und Seele baumeln lassen einfach perfekt. Klar ist es vielleicht nicht von jedem so das Ding, aber ich finde auch solche Orte sollte man mal besuchen den auch solche Orte gehören zu unserer Insel dazu.





    Die Prestigehallen

    Auch diese Neuerung gibt es erst seit kurzem und macht meiner Meinung nach Elan aus bzw. auch wieder einzigartig. Zu finden sind sie in der Nähe der Georgetown-Fahrzeuggarage. Man findet dort ich vermute mal es sind Wachsfiguren der Legenden von Team Elan die so für immer bei uns in der Erinnerung bleiben sollen. Da jeder von Ihnen ein Teil von Team Elan war, ist und bleibt.



    Der Oumere Marktplatz

    Der Marktplatz in Oumere ach ja wie werde ich es vermissen, unsere geliebten Gangtreffen die wir dort veranstaltet haben, die Geburtstage die wir dort gefeiert haben. Es wurde wie eine zweite Heimat für uns alle jedoch sind diese Zeiten leider vorbei da sich die Wege der einzelnen Gangmitglieder trennten. Auch der Weg zur Bananenplantage von dort aus gar nicht soweit wenn man doch mal ein bisschen knapp bei Kasse war, ist man schnell mal hingelaufen und hat ein Rucksack voll Bananen gemacht, um sie dann am Marktplatz bei unserem netten Verkäufer abzugeben.



    ARAR PAUSE.jpg


    Bobbies Schrottplatz

    Jeder kennt ihn, jeder hat ihn schon mal besuchen müssen. Bobbie unser Tank aussaugender Schrottplatzwart. Egal wo wir unsere Autos verlieren ob im tiefsten Dschungel, im Wasser oder auf dem höchsten Berg. Bobbie fährt mit seinem Abschlepper hin und bringt es heil zu sich auf seinen Schrottplatz, wo es verweilt, bis wir unsere geliebten Autos wieder auslösen.





















  • Fotosafari von Jessy Noir Teil 2




    Der Wald

    Ja was soll ich groß zu sagen, den Wald kennt wahrscheinlich jeder aber für mich hat er noch mal eine ganz persönliche Bedeutung. Ob es mein erster Überfall war, den ich erlebte, mein erstes explodiertes Fahrzeug oder der Weg zu meiner 1 Million. Das alles war hier im Wald. Hier habe ich nicht nur meine erste, sondern auch viele weitere Millionen verdient. Den was viele nicht wissen es ist durchaus lukrativ Holz zu erfarmen. Ob allein oder als Gruppe wir hatten hier echt viel schöne aber auch unschöne Erinnerungen, haben neue Menschen kenngelernt und unsern Neuankömmlingen die wir unter unserem Schutz stehen hatten hier zu ein bisschen Geld verholfen.



    Die Ausgrabungsstätte Aztekentempel

    Was auf Altis die Staatsbank ist, ist auf Tanoa unser Aztekentempel. Der Aztekentempel hat weder den Aufbau noch das Aussehen einer typischen Staatsbank, das Gelände ist nicht wirklich groß, jedoch passend im Stil eines Tempels gestaltet wie der Name schon verrät. Ich habe bis jetzt nur eine Bank auf Tanoa erlebt und habe daraus lernen können, das man sich nur in dem Tower vercampen muss auch wenn man absolut in der Unterzahl ist als Zivilist man kann sie durchaus so gewinnen. :D



    Das Casino

    Diese Atmosphäre einfach mitten im Wasser, die guten Pizzen aus der Imbisshütte, ja den Besuch im Casino sollte man schonmal gemacht haben. Man sollte aber dennoch nie vergessen: Glücksspiel kann süchtig machen! Für manche Freund die mal schnell eine Millionen sich nebenbei verdienen, für andere der Feind. Ich musste dort leider öfter schon mit ansehen wie einige Existenzen dort zerbrachen durch die Sucht. Man ging mit dem letzten Geld darein hoffte es zu vermehren doch das Gegenteil passierte. Denn ja, das Casino zieht dich oft und gern über den Tisch. Ich nahm mir damals eine kleine Auszeit und als ich wieder kam eine Neuerung...... Das Ticketsystem. Man kann sie ganz einfach im Casino an der Imbisshütte kaufen, man muss sie sich nicht mal erfarmen. Man Man Man, wieviele Millionen ich nicht da schon investiert habe. Ich bin nur für die Tickets farmen gegangen. Aber auch solche Phasen sind Gott sei dank irgendwann mal vorbei. :D


    team-elan.de/index.php?attachment/12721/


    Die T-Tankstelle

    Wie der Name dieser Tankstelle schon sagt, direkt an einer T-Kreuzung gelegen. Die soweit ich weiß die meist überfallene Tankstelle auf Tanoa sei es wegen fehlendem Motorenöl im Tankstellenshop oder wegen dem allseits beliebten weißen Snickers.



    Alcatraz

    Ich vermute ja es ist ein verlassenes, altes Gefängnis ob es dafür jemals genutzt wurde, weiß ich leider nicht. Jedoch ist es meiner Meinung nach ein Ort, den man aufjedenfall mal gesehen haben sollte.



    Clubinsel/Vip Insel/ Idle Island

    Clubinsel, Vip Insel oder auch Idle Island ja sie hat viele Namen die Insel für einfach alles. Ob Pimp my Ride, Fahrzeugshops jeglicher Art, Kleidungsshop, verschiedenste Garagen oder der Zugang zum allseits beliebten/ gehassten Casino man findet dort einfach alles was man sich wünscht oder zum täglichen Leben braucht.




    Jessy Noir

    [100579]


















  • Foto Safari von Cpt.Captain Teil 1


    Jivaro-Hütte


    Hier wurden früher Köpfe von Toten verarbeitet, heute werden Schrumpfköpfe hergestellt, welche durch ein Priester verarbeitet werden. Dazu gibt es mehrer Geschichten von alten Rentnern.


    Krankenhaus Kavala


    Das Krankenhaus gibt es seit mehren Jahren. Die ARARs führen hier Operationen und anderes durch. Hat man Husten kann man sich da melden oder man braucht einfach nur ein Hello Kitty Pflaster.



    Edelmetallhändler Kavala


    Hier wurde ich früher immer Überfallen und mit Kupfererzen beworfen. Hier werden Metalle verkauft. Gegenüber ist eine kleine Baustelle mit einem Kies Haufen.

    Der Edelmetallhändler steht in der nähe von der T-Kreuzung.




    Das alte Polizei HQ

    Früher wurde hier mehrmals täglich das Gebäude gestürmt von aggressiven Banditen und Rebellen. Ich wurde hier mehrmals ins Gefängnis abgeführt.

    Einige kennen den Ort vielleicht noch. Es steht gegenüber einen grossen gelben Kran in Kavala.




    Kavala Marktplatz


    Das Zuhause von Neulingen. Hier sieht man Fahrzeuge weg fliegen, Paten die Neulingen helfen uvm..

    Der Ort sollte man aber unterlassen zu besuchen, da vieles Explodiert.



    Photograaf test.png


    Schrottplatz


    Hat man sein Fahrzeug verloren, findet man es hier meistens wieder. Bobbies Schrottplatz liegt in Sofia.

    Hier kann man für etwas Kleingeld sein Fahrzeug wieder frei kaufen.


    Photograaf_test2.png


    Polizei HQ


    Hier sieht man oft Menschen die in einer Schlumpf Uniform herumlaufen. Sie haben meistens einen Taser in der Hand. Meistens haben die keine gute Laune und freuen sich Tickets auzustellen.

    Eine Sage besagt das vor dem Polizei HQ Tretminen liegen.



    Photograaf_test3.png


    Pfirsich Feld Kavala

    Vor ein paar Jahren hab ich hier angefangen mein erstes Geld zu verdienen. Ein Herr Staiy meinte zu mir ich brauch eine Lizens für Pfisiche. Dann wurde ich hier als Geissel genommen und von Staiy und seinem Kollegen zur Todeskurve gebracht. Hier findet man heute nur noch selten ein paar Sandalen.


    Photograaf_test4.png


    Bandit Kavala


    Hier wird immer wieder der Tower vom SEK gestürmt. Oft verschanzen sich hier PDW- Glatzen. Welche, dann von 15 Leuten weggestürmt werden.

    Hier kaufen sich die Banditen Waffen, Fahrzeuge und vieles mehr.




    LKW Händler (Spezial)


    Hier bekommt man Tanklaster und auch viele andere Spezielle LKWs.

    Der Händler steht auf einen kleinen Hügel über Sofia.




    Cpt. Captain

    [22521]




  • Pimp my Ride


    Egal ob Quadbike, Tempest oder SUV bei Pimp my Ride kann man sein Auto tunen lassen. Für etwas klein Geld kann man sein Fahrzeug schneller machen oder einfach schöner machen.





    Heizölankauf


    Damit keiner Frieren muss wird hier das Heizöl von Altis / Stratis gelagert.

    Der grosse Tank steht etwa 300m vor der Todeskurve.




    Sofia Marktplatz

    Ich find den Marktplatz hier besser als die anderen. Hier kann man auf die Dächer gehen und den Sonnenuntergang bewundern.

    Hier treffen sich Banditen um ins Casino zu gehen.




    Agios Tankstelle


    Falls das Fahrzeug wieder Durst hat kann man hier sein Fahrzeug auftanken. Die Tankstelle liegt an der Todeskurve.

    Hier finden immer wieder Überfälle auf den Tankwart statt.


    team-elan.de/index.php?attachment/12740/


    Kore Tower


    Hier treffen sich die Banditen und Rebellen sowie die Polizei zum Kaffeekranz. Täglich kommt es hier zu einer Schiesserei.

    Es kann auch sein das man von einem Blei Regen getroffen wird, wenn man hier vorbei fährt.


    team-elan.de/index.php?attachment/12741/



    Cpt. Captain

    [22521]


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!