Kokaintransport

  • Sehr geehrte potenziellen Kunden,
    ich habe mich zuhause hingesetzt und habe mir überlegt, wie ich mein Kapital erweitern kann. Nach mehreren Wochen ist mir mein verstaubter Hummingbird eingefallen und kam ziemlich schnell auf eine Geschäftsidee. Ich transportiere Menschen oder Menschengruppen zwischen dem Kokainfeld, Kokainverarbeiter und dem Drogendealer hin und her, dass einzige was ihr dafür braucht ist:
    -Kokainlizenz
    -50.000 um einzusteigen
    -20.000 pro erfolgreiches verkaufen beim Drogendealer.
    Ich freue mich auf jeden Kunden


    euer Willi Wurm.
    P.S. Seid nicht traurig, wenn ich euch nicht mitnehmen kann oder möchte ich vertraue nicht jeder Person.

  • Aber 70.000$ ist schon ziemlich happig.


    Mal angenommen wir gehen nur von dem eigenen persönlichen Inventar aus , dann könnte man 20 Kokain transportieren was bei dem aktuellen Marktpreis von 5400 das Stück gerade einmal auf ein Gesamtvermögen von 108.000$ rausläuft. Abzüglich deiner Kosten würde jeder Flug nur 38.000$ einbringen.

  • Aber 70.000$ ist schon ziemlich happig.


    Mal angenommen wir gehen nur von dem eigenen persönlichen Inventar aus , dann könnte man 20 Kokain transportieren was bei dem aktuellen Marktpreis von 5400 das Stück gerade einmal auf ein Gesamtvermögen von 108.000$ rausläuft. Abzüglich deiner Kosten würde jeder Flug nur 38.000$ einbringen.

    Nein das stimmt so nicht und ich dachte eigentlich ich hätte mich klar ausgedrückt...
    Die 50.000 sind ein einmaliger Betrag um mitzufliegen im Voraus wird die Rundenzahl besprochen und somit bringt die erste Runde wenig ein, dies steigert sich aber immer pro Runde so haben beide Teile etwas.
    Der Kofferraumplatzt gehört natürlich auch dem Passagier.