Stellungnahme bzgl. aktueller Vorwürfe

  • Hallo liebe Community,


    auf Grund aktueller Gegebenheiten um Zero-One und neuer Vorkommnisse, sehen wir uns leider gezwungen eine Stellungnahme abzugeben.
    Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, wurde vor kurzem der sehr kurzfristige Entscheid getroffen, den Betrieb des Zero-One Altis Life-Servers einzustellen.


    Dies war ein großer Schlag ins Gesicht für ihre Spieler und wir als Administratoren können nachempfinden, wie die Gemüter der Spieler und Projektleitung gewesen sein müssen.
    Wir selbst haben das Projekt TeamELAN vor einiger Zeit ebenfalls sehr kurzfristig pausiert und neu gestartet. Daher können wir die Entscheidung, den Server wieder in Betrieb zu nehmen, vollends nachvollziehen.
    Mit Zero-One existiert eine große Community, welche schon lange in der Arma3-Szene aktiv ist und auch hinter ihrem Projekt steht.
    Mal eben das Projekt "abschalten" ist eine dementsprechend heftige Entscheidung, welche gut bedacht sein soll.


    Wir nehmen aber an, dass die Projektleitung von Zero-One ihre Gründe gehabt haben wird.


    Was wir nicht verstehen können und auch nicht aktzeptieren werden, ist der Vorwurf, dass wir als TeamELAN-Community und -Administratoren einen Auftrag zur Sabotage des Projektes Zero-One gegeben haben sollen.
    Soweit uns berichtet wurde (und auf Youtube veröffentlichten Teamspeakaufnahme ersichtlich), sollen Administratoren von Zero-One ihrer Community mitgeteilt haben, dass wir als TeamELAN hinter diversen Sabotageaktionen stecken, um ihren Server "hinter uns zu lassen".
    Wir distanzieren uns als Administratoren, Community und Menschen ausdrücklich von solchen Mitteln und einem derartigen Verhalten.
    Wir gönnen jedem seinen Erfolg!


    Wir bitten euch darum, falls Interesse besteht, euch eine eigene Meinung zu bilden.
    Gerne könnt ihr euch bei Fragen an uns als Administratoren wenden.


    Seht bitte auch davon ab Maßnahmen aus "Selbstjustiz" oder als "stiller Rächer" durchzuführen. Wir können die Aktionen, welche manche Spieler gegen uns richten, nachvollziehen.
    Vermutlich hätten wir als Spieler unter vergleichbaren Umständen ähnlich reagiert.


    Hier ein offizielles Statement seitens PlayerIndex -> LINK.
    Hier ein offizielles Statement seitens Invictus-Load -> LINK.


    Wir hoffen, dass ihr nun nicht denkt wir hätten ein schlechtes Bild von der Zero-One-Community.
    Ganz im Gegenteil! Viele der Spieler, welche sich im Zeitraum des Serverdowns unseren Server angeschaut haben, waren äußert freundlich und rollenspielbewandert. Danke dafür!
    Unsere Community heißt weiterhin jeden Spieler auf unseren Systemen willkommen (soweit er sich an unsere Regeln hält! ;) ).


    Wir wünschen euch wie immer viel Spaß, ein gutes Gelingen und vor allem der Truppe von Zero-One viel Glück auf ihrem Weg.


    So far,
    Euer TeamELAN

  • Schön geschrieben Lutrox,
    ich denke das 99% der Spieler auf Team-Elan das selbe denken und einfach nur in Ruhe spielen möchten.
    Und ich denke nur weil einige Cops zu uns rüber gegangen sind (wo die Gründe auch nachvollziehbar waren) muss so ein gebeefe ja wirklich nicht sein. Ich denke das weder Lutrox noch sonst irgendein Admin,Supporter,Moderater oder sonst irgendwer vor hatte,den Zero One Server zu sabotieren.
    Vielmehr sind wir mit der Selbsterhaltung und dem Managemt unseres Servers beschäftigt als uns mit sowas aufzuhalten,zudem möchte ich anmerken dass zu dem Zeitpunkt als Zero-One down war,wir als Community Zero One und keinsterweise irgendwie "Disrespect" in irgendeinerweise
    gezollt haben,im Gegenteil.Wir haben sogar unser "Mitgefühl" geäußert und niemanden angegriffen.


    Wie dem auch sei,aufjedenfall möchte ich wie auch sicher der Rest der Community hinter Lutrox stehen und sagen das sicher niemand aus unseren Reihen dafür verantwortlich ist was dort passiert.



    Und an meinen Vorredner,deine Signatur solltest du vielleicht ändern. ;):D

  • Auch wenn das Statment schön geschrieben ist, finde ich es bedauerlich dass es soweit kommen musste.


    Ich habe nicht wirklich viel von diesem Angriff verfolgt, also lasst mich kurz Zusammenfassen was ich weiß:
    ZeroOne hat wohl Invictus Provoziert (Die Administrative) und die genannte Gruppe hat sich dass nicht gefallen
    lassen und diesen Server Angegriffen. Dieser Angriff hat wohl ziemlich getroffen, dennoch scheint in der ZeroOne
    davon im Nachhinein, trotz kurzzeitger "Server geht forever off" - Phase, frohes gemüd im Teamspeak haben
    sie nämlich zur bekanntgabe dass der Server nicht down geht, deutlich Stimmung gegen Invictus gemacht und
    meinten sie würden sich rächen. (Haben irgendwelche Board Mods oder sowas gelabert)


    Meine Wenigkeit und einige andere Spieler und Moderatoren waren auf dem Teamspeak dort und was wir außerhalb
    gehört haben hat uns Schockiert. (Wir haben dass alles übrigens Aufgenommen)
    Dort wurde Permanent extrem stimmung gegen Elan gemacht, dass wir doch an allem Schuld sein etc. Und sogar einer
    der Admins der mitten drinne gekommen ist hat noch sowas gemeint wie: "Jetzt gehen wir alle auf den Ts und machen
    mal Stress" etc. Natürlich gab es auch einige normale Spieler und vor allem Cops die bei uns aufgenommen worden sind,
    die dieses Projekt verteidigt haben und auch meinten dass wir nichts damit zu tun haben.


    Lange rede kurzer Sinn: Ich finde es bedauerlich wie Kindisch diese Aktion von ZeroOne war. Es ehrt die Administration
    dass sie dieses Problem, sauber aus der Welt nehmen wollen. Das kann ich als Teamler, würde ich in dieser Lage sein,
    verstehen. Aber als Mensch gesehen ist die Aktion die gegen Elan läuft, einfach nur richtig scheiße, peinlich und kindisch.


    "Ein guter Mensch, der Erfolg hat, gönnt anderen ihren Erfolg und zieht sie hoch. Ein schlechter Mensch, der Misserfolg
    hat, gönnt keinem etwas und wünscht anderen ebenfalls Misserfolg."


    - Ich habe meine Arme schon verloren als ich meinen kleinen Finger gab. -

  • Hallo @Ingo Knüppel,


    ich möchte an dieser Stelle kurz anmerken, dass Posts dieser Natur vom gesamten Adminteam verfasst werden.
    Mich persönlich hat die bewusste Stimmungsmache seitens einiger Personen der Zero-One Leitung ziemlich irritiert - und um ehrlich zu sein auch verärgert.
    Wir als Admins wurden gezwungen, ein Statement zu den Geschehnissen auf einem anderen Server abzugeben. Eine Sache, die wir wirklich nicht gerne machen. (da es uns auch normalerweise nichts angeht!)
    Dennoch stimme ich dir gerne zu. Wir haben uns ebenfalls sehr gefreut, dass unsere Community Spieler von Zero-One, welche währrend des Serverdowns bei uns waren, weitesgehend freundlich aufgenommen hat. :)
    Auch die meisten Spieler von Zero-One haben währrend der Zeit unseren Server bereichert!


    Man sollte nie vergessen, dass Altis Life, bzw. Arma 3 für uns alle eine Freizeitbeschäftigung.
    Im Vordergrund sollte immer der Respekt stehen!
    Egal welcher Community man angehört und auf welchem Server man spielt. ;)

  • Also muss ja auch nicht sein das jetzt interne Sachen rausgehauen werden,ich denke nicht das es unser Ziel ist andere anzuschwärzen auch wenn es vielleicht stimmt was wirklicht nicht dolle wäre.


    Im Endeffekt wollen wir nur ein harmonisches miteinander und das jede Community seinen Weg geht.


    Ich denke ich spreche für jeden hier das wir Zero One das beste wünschen,dass ihre Community nicht zerbricht,denn wenn das selbe mit unserer Community passieren würde wäre es genauso schlimm für uns.


    Also lasst die Dinge ruhen und lasst Leute reden.

  • vollkommen richtig. habe ja nur den link durchgeklickt^^

    Ein offizielles Statement seitens Invictus-Load gibt es hier -> LINK.

  • Es war einfach eine Überreaktion von Zero-One. Irgendjemand hat ihren Server gekillt und da wird dann natürlich gleich ein Schuldiger gesucht. Schade natürlich, dass man Team-Elan verdächtigt hat. Aber nun werden sich hoffentlich die Gemüter wieder beruhigen, nachdem der Zero-One Server wieder online ist. Es ist leider immer so, dass gute Server Angriffe überstehen müssen.