Changelog 16.01.2017 - Euer gutes Rollenspiel zahlt sich aus!


  • Euer gutes Rollenspiel zahlt sich aus


    Moin ihr Elaner/innen und Elanx,


    Es ist mal wieder so weit!
    Ein kleiner Changelog hat seinen Weg ins Forum gefunden.


    Unser Fokus in diesem Update lag hauptsächlich auf Rollenspiel und, im Bezug darauf, auf den Wächtern.
    In diesem Sinne fuchse ich hier nicht weiter rum, sondern hau euch einfach mal die Änderungen um die Ohren!


    Bugfixes:

    • Kleinerer Scriptfehler korrigiert, der eigentlich nichts angerichtet hat, außer einen Fehler abzuwerfen.
    • Der Wächterslot 5 ist nun wieder verwendbar.
    • Schlangen lassen sich jetzt essen! 8|
    • Rechtschreibfehler beim Schlüsselweitergeben wurden behoben.
    • Offroader der Zivilpolizei spawnen nun ohne sichtbares Blaulicht (Bitte nur mieten, nach ausparken aus der Garage ist es noch da).
    • Spieler sehen nun wieder Todesmeldungen nach dem eigenem Tod. X/
    • Im Auktionshaus dürft ihr nun vom Konto bezahlen. Steht ja schließlich eh in einer Safezone! :thumbup:
    • Die Wächter werden jetzt noch detailierter geloggt.

    Neuerungen:

    • Tanoa besiedelt Lijnhaven! Zivilisten haben einen neuen Spawnpunkt!
    • Weitere Clubflaggen eingepflegt und aktiviert.
    • Erste Grundsteine für unsere Map NewHaven in der Mission gelegt.

      • TaskForce-Radio in NewHaven eingepflegt.
      • Integration in das Hive-System gestartet.
    • Tuning, Sonderrechtsanlagen und Sirenen sind nun Fahrzeugfraktionsgebunden!

      • Das heißt, dass ARAR-Mitarbeiter und Polizisten nicht mehr in fraktionsfremden Fahrzeugen ihre Sonderrechtsanlagen benutzen können.
        (Kein ARAR-Dienstwagen mit "Hier spricht die Polizei. Fahren Sie sofort rechts ran und schalten Sie Ihren Motor aus." mehr auf unseren Straßen unterwegs und auch kein Offroader mit Rebellentarnung, Unterbodenbeleuchtung und blauem Blinklicht.)
      • Spieler, dessen Rollenspielpunkte einen Wert X überschreiten sind im Stande die vollständige Sonderrechtsanlage fremder Fraktionen zu nutzen (auch Tuning)!

        • Es gelten folgende Tastenbelegungen:
        • Q - Unterbodenbeleuchtung
        • R - Yelp/Hupe
        • F - Sirene
        • STRG+F - Sprachaufforderung zum Stehenbleiben
        • SHIFT+L - Signallicht
      • ARAR-Mitarbeiter dürfen nach wie vor nicht ausgeraubt oder bestohlen werden.
    • Kodex der Rebellen und Weg der Banditen eingeführt.

      • Die beiden "Regularien" gelten als Richtlinie für die jeweiligen Fraktionen.
      • Der Grundgedanke sollte in den eigenen Spielstil wiederzufinden sein.
      • Zuwiderhandlung kann durch Wächter sanktioniert werden mit:

        • Entzug der Rebellenlizenz
        • Verteilen des Banditentums
        • Abzug von Rollenspielpunkten
      • Wir haben versucht unser Verständnis der jeweiligen Fraktionen in den Kodizes einfließen zu lassen, da es uns als Administratoren stört, dass die Wahl Bandit oder Rebell lediglich nach Spawnmöglichkeit und Waffen getroffen wird. Wir erhoffen uns, dass das Rollenspiel sich zukünftig an der Rolle die man sich ausgesucht hat orientiert und die Grundgedanken sich dort wiedererkennen lassen.
        Bitte denkt nicht, dass wir euch das Leben schwer machen wollen und nutzt die Möglichkeit euer Rollenspiel neu auszurichten und findet eventuell eine Basis um euer Handeln zu begründen.
    • Bei Todesnachrichten wir nun die jeweilige Gang mit eingeblendet. So sollen Missverständnisse reduziert werden.
    • Im Todesbildschirm steht nun wie von vielen gewünscht die DB-ID.
    • Zivilisten bis Level 6 haben nun beim Ausrauben nurnoch eine mit dem Level steigende Warscheinlichkeit Bandit zu werden.

      • Die Spieler kriegen wenn sie kein Bandit werden eine zufällige Nachricht, welche sie auf ihr Verhalten und mögliche Konsequenzen hinweist.
      • Wir erhoffen uns damit, dass sich gerade neue Spieler es noch einmal überlegen im frühen Spielstadium auf Raubzüge zu gehen.
        Weiterhin gibt es damit eine zweite Chance, da oft die psychiatrische Behandlung durch den ARAR-Mitarbeiter VIEL ZU LANGE DAUERT ODER GAR NICHT STATTFINDET.


    Wir hoffen, dass ihr viel Spaß mit den Neuerungen habt und wünschen euch allen ein erfolgreiches Jahr 2017!


    Mit bestem Gruß,
    euer TeamELAN

    • Kodex der Rebellen und Weg der Banditen eingeführt.

      • Die beiden "Regularien" gelten als Richtlinie für die jeweiligen Fraktionen.
      • Der Grundgedanke sollte in den eigenen Spielstil wiederzufinden sein.
      • Zuwiderhandlung kann durch Wächter sanktioniert werden mit:

        • Entzug der Rebellenlizenz
        • Verteilen des Banditentums
        • Abzug von Rollenspielpunkten


    wohoo sehr geiles update, bin mal gespannt ob - blablablablabla - sich daran hält, denn das beinhaltet ja

    • Hilfsorganisationen wahren ehrliche Neutralität und empfangen unseren Respekt.
    • Hilfsorganisationen werden von uns Rebellen niemals bei Ihrer Arbeit behindert.
    • Wir zeigen unseren Respekt durch einen stets freundlichen Umgang mit Ihnen.

    und die liga ist ja nicht anderes :-)


    // Doch ist sie.

    DIE LIGA DER GERECHTIGKEIT

    Miteinander STATT Gegeneinander

  • Ihr solltest beim Thema bleiben und nicht Persönliche Diskussionen austragen, diese haben hier nichts zu suchen. Ach und..
    unterlasst das "Name Calling", auch von Gangs - ich werde dies kein zweites mal sagen.


    Nicht mal im Forum kann man manche Leute unbeaufsichtigt lassen, wirklich schlimm.


    - Ich habe meine Arme schon verloren als ich meinen kleinen Finger gab. -

  • Kleiner Edit:


    Ist es so gedacht, dass es jetzt nur noch reine Banditen und Rebellengangs gibt? Weil ansonsten ist die ganze Idee mit dem Kodex für Rebellen und Banditen leider unnötig! Fände es gut, wenn darauf dann auch Wert von den Admins, bzw. Wächtern gelegt werden könnte!


    LG

  • Kleiner Edit:


    Ist es so gedacht, dass es jetzt nur noch reine Banditen und Rebellengangs gibt? Weil ansonsten ist die ganze Idee mit dem Kodex für Rebellen und Banditen leider unnötig! Fände es gut, wenn darauf dann auch Wert von den Admins, bzw. Wächtern gelegt werden könnte!


    LG


    Gut kombiniert.
    Wie oben schon steht, wenn du gelesen hättest, soll dies dafür sorgen dass die Leute den Rebellen auch nur beitreten wenn sie diese im RP verwirklichen. Zurzeit ist es so, dass 90% der Rebellen
    eigentlich Banditen sind und nur für "Billigere" Waffen diese Liezens haben.
    Rebellen und Banditen sind im Normalfall verfeindet, warum sollten sie sich zusammen in eine Gäng begeben? Sie haben nicht die gleichen Ziele.


    - Ich habe meine Arme schon verloren als ich meinen kleinen Finger gab. -

  • Nein ich glaube du hast mich nicht verstanden.
    Das Ding ist, dass die Gangs vermischt sind und es zu 90% so ablaufen wird, dass viele Rebellen bleiben, weil alles billiger ist und dann 2, 3 Bandits in der Gruppe haben, welche die Civs dann ausrauben!
    RP Technisch sind sie natürlich verfeindet und ja sie vertreten unterschiedliche Interessen, aber darauf achten viele halt nicht...

  • Nein ich glaube du hast mich nicht verstanden.
    Das Ding ist, dass die Gangs vermischt sind und es zu 90% so ablaufen wird, dass viele Rebellen bleiben, weil alles billiger ist und dann 2, 3 Bandits in der Gruppe haben, welche die Civs dann ausrauben!
    RP Technisch sind sie natürlich verfeindet und ja sie vertreten unterschiedliche Interessen, aber darauf achten viele halt nicht...


    Ich habe dich durchaus verstanden, habe nur gehofft dass du nach meinem Beitrag nochmal kurz den Kodex überliest und dir dann deinen Teil denkst. Aber, ich erklär es dir auch gerne.


    "Banditen können sich zu Nutze gemacht werden, wenn es der Rebellion dient und keinem Zivilisten schadet."


    Verbrüderung mit Banditen um Zivs zu Schaden -> Rebellenausbildung weg -> Gratis Ticket zu den Banditen.


    - Ich habe meine Arme schon verloren als ich meinen kleinen Finger gab. -