RP-Aktion: Abspaltung Altis

  • Wollte nur mal anmerken, dass mir die Aktion bezüglich der Aufspaltung in Altis auf Basis eines Rollenspiels Ingame sowie im Forum gefällt, durch die Eisengrinds.

    Da ich auch teils als Ziv die Vorbereitungen mitbekommen habe. Eventuell ist es auch ein interessanter Ansatz für Rebellen, auf den diese aufbauen könnten.


    Wer wie oder warum konsequentes RP oder ähnliches macht, ist mir persönlich dabei gerade egal, da ich nicht ständig alles mitbekommen habe, um es komplett zu beurteilen,

    Auf jeden Fall mal interessante Action hier im Forum.


    Weiter so von beiden Seiten.

  • Nicht vergessen ELAN ist bestenfalls als Casual-RP Server zu bezeichnen :) Casual heisst auf Bayrisch "so a bisserl".


    Ich hörte von 2 Geschäftsmänner die seit Monaten versuchen eine Pizzeria zu eröffnen, aber leider verwehrt Ihnen das Gewerbeamt vehement die Eröffnung. Die beiden wurden zuletzt in der nähe von AMBUSH gesehen, wo sie frustriert Zamaks von Anfängern sprengten.

    Boss Tradamus | Judge Jospeh Dredd | Mark O' Leptiker

  • Ich distanziere mich von jeglichen Äußerungen des Herrn Tradamus, welche miIch mit kriminellen und/oder sprengstofflastigen Aktionen in Verbindung bringen. Ich, Ty Pie, habe mit soetwas nichts am Hut.


    Jedoch: Bitte verzeihen sie ihm, denn er hat seine gesamte Energie in den Aufbau der Pizzeria TradaPie investiert und leidet momentan sehr unter den Schikanen des Gewerbeamts. In persönlichen Gesprächen berichtetet er häufiger von gewalttätigen Ideen in den Besitz der ehemaligen Pizzeria zu gelangen. Bitte verhindern Sie schlimmeres für Herrn Tradamus bzw. die gesamte Bevölkerung von Tanoa und nehmen die Verhandlungnen wieder auf!

    Das Personal der Krankenhäuser wird Ihnen danken!

    " Was für Karriere machen oder Geld verdien’n? - Alle diese Angebote waren keine Perspektive

    Ich konnte nie verstehen, was alle and’ren motiviert - Und trank lieber auf der Straße mit den Punkern Dosenbier " - Danger Dan

  • Ich danke allen für Ihre Beiträge. Es war eine schöne Zeit und solch ein aufwendiges RP hat seine positiven wie negativen Seiten. Ich denke, dass bei Elan sehr viel Rp möglich ist und auch gewünscht ist. Kleine wie große Gangs geben sich immer wieder Mühe und entwickeln auch ihre eigenen Geschichten und Storys. Auch hier ein großes Lob von mir. Letzt endlich kann jeder innerhalb der Community daran arbeiten, das Rollenspiel weiter zu verbessern, indem er seine eigene Geschichte und Story verwirklicht. Sollten Fragen zwecks eines Gewerbes auftreten kann man natürlich jederzeit zu uns Communitymanagern gehen und sie stellen. Für Vorschläge und Kritik haben wir immer ein offenes Ohr.


    Liebe Grüße

    euer Santa

    Konfuzius sprach:
    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

  • Meine Damen und Herren,



    vielen Dank für die Lieben Worte, mich macht es persönlich stolz zu hören das es immerhin einigen von euch gefallen hat!

    Ich lehne mich mal zurück und sage das es Korumpel Eisengrind genauso gefallen hätte.


    Ich kann dazu nicht mehr sagen als das wir uns im vorhinein viele Gedanken gemacht was alles für Reaktionen kommen könnten.

    Aber was am Ende passiert ist konnte keiner von uns Erahnen.


    Ich schreibe hier nun alles nieder was im RP und OORP passiert ist.


    Nach der Bekanntmachung der "Spaltung" wo die Eisengrind Group LLC lediglich der Botschafter war fuhren meine Freunde und Ich zum neues Staatsposten Rebellen Out Post Ost. Dort angekommen gab es einen Dispatch der Polizeilichen Besatzer welche ein Summe von 1,5 Millionen auf unsere Charaktere legte. Alle Rebellen dort am Posten sprangen sofort auf um uns umzuhauen zu fesseln.


    Bei dieser Reaktion lässt sich meiner Meinung nach vieles Erkennen. 1) Leute ihr seid Rebellen, verhaltet euch so. Es wurde für euch gekämpft und ihr seit wegen einer minimalen Summe direkt eurem größten Feind in die Arme gelaufen.

    2) Ich möchte nicht weiter meckern deswegen aber es war eine Safezone. Später wurde argumentiert das diese Safezone für uns nicht mehr galt da die Polizisten uns ja die Grundrechte entzogen hat...



    Weiter ging es, die Polizei kam und wir wurden überliefert von den Rebellen in den Polizei Helikopter.

    Der Flug war lang und am Ende sperrte man uns in eine Zelle. 5-10 Minuten später wurden wir ohne Chance jeglicher Klärung ins Gefängnis in Abschiebehaft gesteckt.


    Was bedeutet Abschiebehaft fragt ihr euch ?

    Naja darauf hin gab es ein längeres Gespräch mit den Communitymanagern und gefühlt 10 Moderatoren (Alle bei der Polizei), welche uns erklären das die Charaktere Dr. Teddy Baer, Dr. Korumpel Eisengrind und Eric Griffen nun von der Insel geworfen werden. ( Für uns in der Gruppe kommt das einen Bann gleich).

    Es kommt noch besser. Uns wurde angeboten das wir uns neue Charaktere erstellen dürften welche nichts mehr mit Eisengrind zutuen haben dürfen. Meine Frage darauf lautete ob uns nun auf Server Ebene verboten wird das Projekt Eisengrind weiter zu leiten oder auf RP Ebene.


    Zur Erklärung: Wenn Eisengrind auf RP Ebene verboten wird dann können wir weiterhin Charaktere aus dieser Firma Spielen welche (nur als Beispiel) als Verfassungsfeindlich erklärt wird und wir deswegen gejagt wären. Das wäre unsere Meinung nach total NICE.


    Allerdings wurde Eisengrind laut dem Communitymanager auf Serverebene verboten. Das bedeutet wir hätten uns neue Charaktere erstellen dürfen aber hätten nie wieder mit unseren Alten Werten in Kontakt treten dürfen.



    Auf diese Forderung beschloss ich das sie mich dann doch bitte bannen würden, da ich so nicht weiter spielen möchte.


    Für mich ist das alles eine höchst unangenehme Situation, Ich bin RP Spieler ich bin Geschichten Erzähler, ich habe auf diesem Server nicht einmal die Regeln verletzt und habe mich stets bemüht die Geschichte weiter zubringen. Wir saßen teils über 10 Stunden an unseren Aufnahmen oder Posts im Forum. Aber deswegen? Wegen RP "gebannt" zu werden naja ich finde das ungerecht.


    Meiner Meinung nach ist es ein großen Problem wenn sich Leute Out of Roleplay angegriffen fühlen. Da man dann nicht mehr die Entscheidungen seines Charakters von seinem Realen Ich unterscheiden kann.




    Zum Schluss sei gesagt:


    Ich wünsche euch allen die Spaß am RP haben und dieses auch Schätzen eine hoffentlich längere Zeit als sie uns geboten wurde.


    Lasst euch nicht unter kriegen oder eurer RP schlecht machen oder verbieten.


    Ihr seid der Grund warum Altis Life noch nicht tot ist. Es sind eure Geschichten.





    Mit freundlichen Grüßen


    Marvin Odin Eisengrind (Er spielte Dr. Korumpel Eisengrind)

  • Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt! Das war alles feines RP, da können sich manch alte Hasen eine Scheibe abschneiden. Ihr habt keinen Aufwand gescheut, welcher letzendlich aber nicht belohnt wurde. Denn solange Rebellen mit der Polizei korrumpieren - man kennt sich ja schon ganz gut - anstatt den politischen Umsturz in Altis voranzutreiben zeigt, warum es keine AfA geben wird. Das ist fast so skandalös, wie dass es immer noch keine Pizzeria auf Tanoa gibt!

    Und wenn es mal wieder länger dauert... na und? Die Zeit heilt alle Wunden 8o

  • Als Cop hätte ich Euch gern im RP bekämpft, als Rebell im RP zumindest in Bezug auf einen kleinsten gemeinsamen Nenner untersützt.

    Aber der Julius-Streicher-Vergleich eines der Eisengrind-Mitarbeiter hier im Forum in Bezug auf einen anderen Spieler hat mir jegliche Sympathie für Eisengrind genommen. Auch RP hat Grenzen und bei Nazi-Vergleichen, so finde ich, liegt eine dieser Grenzen. Insofern finde ich es (auch wenn das Eisengrind-RP überwiegend toll war) nur begrenzt schade, dass es so geendet hat.

  • Sehr passend geschrieben und erfasst zum Teil meinen Eindruck, welche Vorstellungen teils auf dem Server vorhanden sind.


    Aber:

    Um Konfliktspiel in diesem Rahmen (Altis Life-Team Elan) zu bespielen benötigt es teils radikale und totalitäre Ansichten der Rollenspiel-Personen. Leider teile ich den Eindruck, dass viele Spieler nicht zwischen der Rollenspiel-Figur und der realen eigenen Person unterscheiden können. Wie Boss Nostradamus schon sagte: Team-Elan ist ein Casual-RP-Server, da waren Eisengrinds Ideen und Vorstellungen mit dem Ziel das Rollenspiel aller auf dem Server zu bereichern eventuell auf die falsche Zielgruppe gesetzt. Dies ist eher auf URPG-Servern angebracht, die diese Serverbezeichnung verdienen.

    Ich behaupte auf Casuals ist zum Großteil für die meisten das Ziel: Geld für Gear scheffeln, Leute überfallen, Leute abballern (Positive und Negative Nuancen sind zu beachten) und mit Karren rumfahren/fliegen, mit Kumpels Freizeit zu verbringen und eher weniger die Geschichte des eigenen Charakters voranzubringen.


    Für mich besteht immer noch die Frage, wieviele Spieler das Potential des RP-Ansatzes der Eisengrinds um z.B. ihre Rebellen sinnhafter (Im Rahmen des Rebellenkodexes) zu bespielen, erkannt haben (ohne zu behaupten, dass jemand ungebildet, doof oder ähnliches ist).

  • Erstens war mir klar, dass das vom Teddy eine RP-Aussage war. Aber wie ich bereits sagte, auch RP hat Grenzen, die m.M.n. nicht überschritten werden sollten. Der in-RP-Streicher-Vergleich (im Konjunktiv hin oder her, es war ganz klar, worauf das abzielte) ist so ein diese Grenze überschreitender Fall.

    Zweitens kann man die DDR (ob man sie nun mag - oder nicht (ich mag sie nicht)) wohl kaum mit Nazideutschland vergleichen. Daher ist auch die Berufung darauf, dass niemand sich an Ronnys Stasi-RP stört, aber Streicher-Vergleiche angeprangert werden, nicht tragend. Aber diese Diskussion werde ich an dieser Stelle gar nicht erst führen.

    Drittens: Und tu bitte nicht so, als wärst Du der einzige, der (hier) was von RP versteht (zumindest implizit ist das mit Deinen ständigen Belehrungen bzgl der Funktionalität von RP der Fall) - hier gibt es noch genug andere Leute, die sich damit auskennen - soweit ich weiß haben sich manche davon auch wissenschaftlich mit RP befasst.

    Ram-Bob-und-Wilson-gef-llt-das2.jpg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von McClane ()