Beiträge von Jim McNugget

Informationenen zur Anfängerwoche [14.07- 01.08]: Klick mich
Altis-Hive: altis.Team-ELAN.de
Tanoa-Hive: tanoa.Team-ELAN.de
TeamSpeak: ts.Team-ELAN.de

    Ich gebe Bernd Axo vollkommen recht. Ich selber, aber auch einige meiner Kollegen, haben schon öfter an Gangverstecken verarbeitet. Und eigentlich liegen alle Gangverstecke so, das es sich schon lohnt dort zu verarbeiten. Teilweise ist die Route ca. 50% kürzer wenn man beim Versteck verarbeitet. Ihr müsst halt schauen, dass Ihr "Werbung" für euer Gangversteck macht und die Leute anregt bei euch zu verarbeiten (z.B. indem Ihr die Preise besonders Günstig macht oder den Schutz anbietet). Ebenfalls wäre es sinnvoll wenn Ihr euch ein Gangversteck aussucht und versucht dieses zu halD so zustimmen.

    Das sehe ich genau so!

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Oli Ziegler [DB-ID]: 90105

    22.09.2040, 01:32 Uhr

    Almyra ("Salzwüste")

    südlich von Sofia



    EILMELDUNG: ASV-Vorstand kommt bei einem tragischen Flugzeugabsturz ums Leben


    In der Nacht vom 21.09.2020 auf den 22.09.2020 stürzten die Geschäftsführung des Altis Speditions Verbunds bei Almyra mit einer Ceasar BTT ab.

    Oli Ziegler war die letzte Person, die mit den Herrn Glas und Schwarzwolf unmittelbar vor dem Ereignis Funkkontakt hatte. "Während eines Nachtauftrages für die Firma Südsalz GmbH, einem engen Partner des ASV´s, war ich gerade auf dem Weg zur Salzraffinerie. Da der Boden der Salzwüste vereinzelt zu weich war, umfuhr ich das Gebiet so, dass ich auf der Hauptstraße an der Salzwüste vorbeizufahren hatte. Karl Glas, funkte mich jedoch überraschend an. Es ginge ihm nicht gut. Er und Herr Schwarzwolf wären auf dem Weg zu einem Geschäftstreffen mit einem Investor. Als ich ihnen zu winkte und ihnen viel Erfolg bei ihrem Treffen wünschte, fing er an mit nervöser Stimme zu rufen, dass es ein Problem mit der Maschine gäbe. Er schrie sie müssen Notlanden. Daraufhin kontaktierte ich sofort die örtliche Polizei und den ARAR und sah in diesem Moment rechts neben mir eine Explosion auf der Wüste. (...)" erzählte Oli Ziegler.


    Karl Glas´s und Ralf von Schwarzwolf's Leichen wurden verbrannt aus den Trümmern geborgen. Es gab keinerlei Überlebenschance. Die genaue Ursache für den Absturz ist bis dato ungeklärt.

    Somit entsteht ein unerwartetes Loch in der Firmenführung des Altis Speditions Verbund.


    Zum Andenken an ihre Arbeit beim ASV und ihr Leben, wurde ein Exempel ihrer in der sogenannten Prestigehalle aufgestellt.


    Altis trauert um zwei ihrer aktivsten und ältesten Bürger. Ich hoffe ihr seid an einem besseren Ort, ruht in Frieden!

    Oli Ziegler [90105]


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Flugschüler: Niklas Meier (76871)

    Fluglehrer: Oli Ziegler (90105)

    //UpdateLog 4 der Island Security Agency//

    UpdateLog4.jpg


    Guess who´s back!

    Nachdem die Gewerbeleitung mit nur drei Tagen Verspätung endlich am Flughafen Altis ankam und die formelle Beschwerde bei Ryan Air hinterlegt wurde, ist die administrative Ebene des Gewerbes wieder am Werk! Nun geht es daran die auf Bereitschaft stehenden Mitarbeiter wieder zu aktivieren und sich ein Bild der Insel zu machen, um wieder Herr der Lage werden zu können. Pressesprecher Oli Ziegler sagte in einem Interview: "Wir brennen darauf die Arbeit wieder aufzunehmen!" [Mehr Informationen in Kürze...]

    //UpdateLog 3 der Island Security Agency//

    4606-pasted-from-clipboard-png



    Mit Ressourcen ging die zweite Woche weiter!

    4607-20180809185513-1-jpg In der zweiten Woche ohne Leitung wurde nicht mehr soviel entspannt. Die Mitarbeiter haben Ihre LKW's ausgeparkt und sich mit Ressourcen eingedeckt: Neues Eisen für die Handschellen, Neues Bier und Tabak für Notration im Gefecht u.v.m.. Ebenfalls wurden viele Ressourcen verkauft und die Mitarbeiter füllten Ihre Konten, damit ab nächster Woche wieder durchgestartet werden kann.


    Die Mitarbeiter freuen sich schon auf das wiederkommen der Leitung und warten ganz gespannt bis der Flieger am Sonntag landet.

                       //UpdateLog 2 der Island Security Agency//


    team-elan.de/index.php?attachment/4565/


    Es geht in den Urlaub!team-elan.de/index.php?attachment/4566/

    Nach anstrengen Arbeitsmonaten gönnen sich die Leitung und ein paar Mitarbeiter erstmal einen 2-Wöchigen Urlaub im Ausland! Mit einem etwas schmerzenden und steifen Nacken ging es dann mit Ihrer Privatmaschine nach Europa und alle waren aufgeregt. Mit Freude auf die Chef-freie Zeit verabschiedeten die zurück gebliebenen Mitarbeiter die Leitungsebene.



    Ohne Chefs wird entspannt!

    team-elan.de/index.php?attachment/4567/

    Nachdem die Mitarbeiter nun alleine waren wurden Pläne geschmiedet. Es gab eine Actionreiche Quad-Safari über die wunderschöne Insel. Am Ende wurde am Strand von Kavala noch gegrillt ein bisschen gebadet. Am Abend gab es noch ein Spaßiges Kartrennen über die Insel mit anderen Bürgern. Dir Mitarbeiter freuen sich auf eine weitere lustige Woche ohne Leitung!

    //UpdateLog 1 der Island Security Agency//


    UpdateLog Banner.jpg


    Tankstellenräube gestoppt!

    team-elan.de/index.php?attachment/4507/

    Den Mitarbeitern der ISA ist es in der vergangenen Woche gelungen, vielen verschiedenen besorgten Tankstellenwärten auf der Insel das Leben leichter zu machen. Mit vollem Einsatz überwältigten die Streifen die Verbrecher und lieferten sie bei der Polizei ab, damit sie ihre Strafe bekommen!


    Da hat wohl einer den Schuss nicht gehört!

    team-elan.de/index.php?attachment/4508/

    Des Weitern konnten die Agenten bei Fahrzeugkontrollen erfolgreich mehrere illegale Güter unter anderem auch geladene Schusswaffen aus dem Verkehr ziehen, und so die Straßen von Altis langfristig etwas sicherer machen.


    Man hilft wo man kann!

    team-elan.de/index.php?attachment/4509/

    Auch sonst waren wir bemüht den Bürgern von Altis das Leben stehts ein bisschen besser zu machen. So halfen die Mitarbeiter bei kaputten Autoreifen, bieteten eine Mitfahrgelegenheit an oder halfen mit anderweitigen Fragen.


    Spiegel Online veröffentlicht Exklusivinterview!

    Jan Drehspieß vom Magazin "Spiegel Online" war diese Woche exklusiv bei ISA-Direktor Tjark Tank, um ihn zur Island Security Agency zu interviewen. Das ganze Interview findet ihr hier:

    team-elan.de/index.php?attachment/4505/

    Meiner Meinung nach ist die Sache klar: Wenn du die Vorteile, die Apex bringt nutzen möchtest, musst du es kaufen! Wenn es dir zu teuer ist, hast du leider nunmal Pech. Dass man die Fahrzeuge/Waffen ohne das DLC "testen" kann ist ein Entgegenkommen von Bohemia, dieses Entgegenkommen mit Scripts/Mods auszunutzen finde ich gehört sich nicht!

    Zitat von Mahadi Aldi

    "Es muss, aber wie bei der Bank eine Mindeststufe sein das man nicht bei 1 Polizist mal 10 Leute aus dem Knast holt oder einfach mal mit dem Helikopter ( Flucht mit Helikopter nicht möglich )."

    Sehe ich ähnlich. Ich fände es cool, wenn ein zukünftiges System auch mehr mit Können zu tun hat, dass man nicht einfach mit dem Heli landet und die Leute rausholt. Besser wäre es, wenn man sich mit dem Insassen absprechen und dann von beiden Seiten arbeiten müsste, sodass es zu einer ernsthaften Challenge wird auszubrechen. Von mir auch sehr gerne das bereits angesprochene "Combievent", hauptsache es geht mehr um gutes RP als um das simple Entkommen aus dem Knast per Helikopter.