Beiträge von Gerhart Stein

    No front, aber dann ist das wohl ein gutes Beispiel dafür, dass Gefühle und Fakten nicht unbedingt was miteinander zu tun haben. Ich halte mich lieber an Fakten.

    Hm. Worauf ich hinaus will, ist dass ein Fakt nicht gleich Spielspaß bedeutet. Sind vllt laut Statistik paar mehr Spieler, aber wenn derzeit 25 - 40 (max. 50) Spieler online sind, sind schonmal ca. 9 Leute am idlen... Fakten sind zwar schön und gut, bringen aber nicht unbedingt eine Lösung hervor.


    Klar hab ich das jetzt nicht aus ner tollen Statistik. Da bevorzuge ich die gute alte Erfahrung :-)

    Hatte ab Seite 6 keinen bock weiter zu lesen...

    Spiele ja aktiv auf Tanoa, und meiner Erfahrung nach hat das Reservisten System unsere Gang einfach nur gespalten. Finde es gut, dass man was an der Mann stärke ändern möchte, macht ja einfach keinen bock, alleine, zu zweit oder dritt gegen 12 Mann, aber das ist einfach zu radikal. Ich sehe hier im Thread eigentlich auch nur negatives, bis auf ein paar einzelne kurze Positive Beiträge am rande.


    Habe ja vorhin noch gelesen dass mehr Spieler auf Tanoa kommen bzw. bleiben. Also abgesehen von den Statistiken, fühlt es sich so an als wäre die Insel einfach nur leer davor waren Cops da, andere Gangs die sich zusammengeschlossen haben um gegen uns / eine andere "große" Gang vorzugehen, jetzt gibts das leider auch nicht mehr. Leute die Farmen sieht man auch eher selten, außer eben um 3:00 Uhr ne Altis Gang mit dicken Fahrzeugen oder nen absoluten Newbie mit nem Zamak unabgedeckt.


    6 Mann sind einfach zu wenige. Das hat nichts damit zu tun, dass man mit 6 schlechter ballern kann, sondern dass man mit 10 einfach eine ganz andere Präsenz hat, und dadurch auch anderes RP führt. Man wird viel aggressiver, was wiederum bewirkt dass sich andere kleiner Gangs zusammentun oder mehr Cops online kommen um die Gruppe / Gang (Völlig egal was es ist oder wie man es nennt, kommt sowieso auf das selbe raus) zu stoppen. Dabei ist ballern, neben dem RP, eben auch ein großer Aspekt.


    Was ELAN so besonders macht ist, dass man hier, im vergleich zu anderen Servern, wirklich viel verlieren kann, wenn man stirbt. Daher kommt es, dass man auf einem Non-Whitelist Server eben doch so viel RP macht. Bei 6/7 Mann ist das allerdings meiner Meinung nach eher Öde.


    Wenn ich daran zurück denke, wie besonders früher noch die Kämpfe waren, als noch 4 aktive große Gangs da waren anstelle von 1-2 Gangs die sich regelmäßig piesacken (ja, ich spreche von Gefechten. wie bereits gesagt, es ist eben ein sehr großer Aspekt auf dem Server auch wenn das so aussieht als ob man versuchen würde das unbedingt zu verdecken).

    Dabei weiß ich nicht genau was man machen sollte um das alte Feeling wieder zurück zu kriegen, aber dieses Update ist genauso wenig eine Lösung wie der Combatmode.


    Ach ja, dass nur noch Gangs die Gangspots verteidigen bzw angreifen dürfen find ich soweit eigentlich ne coole Änderung.


    Meine Meinung, schüss

    Letzter Samstag, letztes Spiel der Saison

    kam eine Zuschauerin zu mir und wollte mit mir reden.

    Sie: "Hey, ist mir gerade voll peinlich, aber ich soll dich von ner Freundin nach deinem Insta Namen fragen"


    Die angebliche Freundin gab es natürlich nicht.

    Haben danach bisschen geschrieben, hab auch Ihre Nummer usw. bekommen.


    Hat ca. 1 Woche und nen riesen Chat Verlauf gedauert bis ich erfahren habe, dass sie 2 Tage davor erst 14 wurde :|

    Manchmal hasse ich Schminke.

    Zitat

    Die Auflistung des Gesammtschadens begründen wir damit, dass wir vermuten das Banditen Geld wichtiger ist als das Leben der Kameraden und dies ein deutlicheres Zeichen ist.

    Man sieht lediglich dass diese Rebellen versucht haben sich zu verteidigen, man sieht zu keiner Zeit ein Versuch mit Ihnen Verhandlungen aufzunehmen oder ähnlichem. Ich sehe nur wie Sie und Ihre Kollegen drauf und dran waren diese Rebellen Brüder zu erschießen! Abgesehen davon, in welcher Welt leben Sie, in der der Gesamtschaden ein deutlicheres Zeichen sei? In meinen Augen zeigt dies nichts anderes, als dass Sie und Ihre Kollegen den Banditen wohl sehr viel mehr zugetan sind! Wer Menschenleben und Geld in den selben Topf lege, ist für mich nicht besser als der Banditen Abschaum!

    In diesem Video wollen Sie ganz offensichtlich sich selbst als verlorenen Bruder darstellen, da ich nur sehe wie Sie unschuldige Rebellen bei einer nächtlichen Tour überfallen! Des weiteren behaupten Sie, dass manche nur auf Geld aus wären. Weswegen beschreiben sie dann die Verluste welche unsere Brüder durch Sie erlitten haben ?


    Meiner Meinung nach haben Sie, Herr Weichkeks nichts bei den Rebellen verloren!


    - Gerhart Stein