Beiträge von balu

    und wenn sie einen auf "echte Gangster" machen wollen, sollen sie dies meiner Meinung nach auch tun können.

    Wenn ich mich also jeden Tag dazu entscheide in den 2 Stunden in denen ich spielen kann eine Bank zu machen (was nicht verboten ist) und jedesmal 4 Cops töte ist meine KPH > 0.75 und ich werde dafür gebannt.
    Also kann ich es ja anscheind nicht nach freiem Willen machen!?!?

    Das Bankevent sollte nur noch mit einer sogenannten "RP-Bank" erlaubt sein,
    da das ganze geballer sonst nur zur Erhöhung der KPH (Kills pro Stunde) führt und es
    außerdem gar nichts mit Rollenspiel zu tun hat.
    Es macht also keinen Sinn, dass soein Event überhaupt möglich ist.


    Gruß

    Ich würde es gut finden, wenn es kein Geldtransport/Waffentransport Event mehr gibt,
    da bei diesem Event das Ziel ist die Transporter zu töten und das hat mit RP gar nichts zu tun und dadurch
    steigt nur die KPH (Kills pro Stunde) und da dieses nicht erwünscht ist macht es gar keinen Sinn, dass vom
    Serverbetreiberteam ein solches Event gestartet wird.

    ist lächerlich das bambi's gekillt werden sollte mit sucide bestraft werden haben auf denn elan exile server zu 80% trader und Militäri camper

    Genau so lächerlich wie Bambis die 10x am gleichen Spawnpunkt reingehen und sich dann darüber beschweren, dass sie getötet werden. Was werden diese Bambis
    denn wohl machen sobald sie eine Waffe haben? Natürlich schießen! Spawn halt woanders wenn es dir nicht passt.Du musst nicht immer in Pyrgos runter gehen!

    Es gibt Gangs die werden erst gegen Abend aktiv und haben dann keine Chance mehr den Posten einzunehmen, da er am Tag bereits Y-mal eingenommen wurde.

    Vielleicht etwas blöd geschrieben von mir. Ich meinte eher, dass es nur z.B. jede volle Stunde eingenommen werden kann oder alle 2-3 Stunden etc pp.

    Raub und die damit verbundene permanente Fahndungsliste sorgt dafür, dass Banditen die Polizei nicht nur meiden, sondern fast jedes Zusammentreffen in eine Schießerei endet, was ich besonders schade finde, da vor allem
    diese ständig entstehenden Schießerein in verschiedenen Instanzen getadelt werden.
    Zwar sagen viele Polizisten, dass sie nicht immer direkt jeden überprüfen und mitnehmen wollen und dass die Strafen meist sehr niedrig sind, wenn das RP entsprechend ist, aber Fakt ist, dass die große Mehrheit ihr 1-2Millionen Gear
    dafür nicht aufs Spiel setzen wollen.
    Das ganze ist ein Dilemma, da ich mich dazu aktiv Entscheide Bandit zu werden und der Verlust der Banditenlizenz sehr nervig ist.


    Meine Ideen:


    -Die Banditenlizenz wird nur noch in der Psychatrie entfernt und nicht mehr durch den Tod durch einen Polizisten.


    -Farmingtour: Gemeinnützige Arbeit:
    Diese Tour wird unterstützt durch die Kirche von Altis und dient zur Rehabilitation von Räubern.
    Damit diese Tour nicht ausgenutzt werden kann, dauert sie länger als andere Touren, also so 30-45 Minuten. Außerdem könnte, falls möglich, ein Cooldown auf die Tour gesetzt werden von z.B. 48 Stunden.
    In dieser Farmingtour wird eine Stadt auf der Insel vom Müll befreit. Der Schuldbewusste kann Müll auf den Straßen sammeln. Wenn das Inventar voll ist, kann man den Müll aus seinem Rucksack an einer Kirche in einen Sack packen (Verarbeiten).
    Wenn er 10 Säcke voller Müll hat, kann er diese Säcke zur Mülldeponie am anderen Ende der Insel bringen. Es gibt für diese Farmingtour die "Belohnung", dass 1 Raub von der Fahndungsliste gelöscht wird.
    Außerdem könnte man, falls möglich, allen Zivilisten (NICHT Banditen und Rebellen) einen zusätzlichen Paycheck geben, wenn eine dieser Touren erfolgreich ausgeführt wurde.


    Ich bitte um Kritik, Verbesserungsvorschlägen und Meinungen hierzu.
    Bitte bleibt beim Thema!
    Danke

    Rückblick: 2015 - Kommunikationzentrum, Militärbasis, Propagandazentrum, Don werden eingeführt. Jede Gang auf der Insel wollte diese Posten für sich behaupten. Mit dem Geld vom Gangkonto konnte man zu dieser Zeit NICHT im Gangaussatter einkaufen, da es diesen
    nicht gab. Auch war es nicht Möglich die Gang mit den coolen Updates zu erweitern. Es gab einen Machtkampf der Gangs, es ging um Prestige. Es ging darum der Insel zu zeigen, wer die Mächtigsten sind. Die Posten wurden mit dem Leben verteidigt und eingenommen. Es gab unendlich viele Tote und die Gangs haben ihre letzten Ersparnisse ausgegeben, da es nötig war für seinen Namen.


    Heute: 2016 - Sandalen, eine coole Sonnenbrille und ein Blau-Grün-Weiß gestreiftes T-Shirt. Ein Offroader nebendran und Gangflaggen in der Hosentasche. Randy "Peter" nimmt mal wieder das Propagandazentrum ein. Schnell eine SMS raushauen und mit dem Helicopter aus 2Km Entfernung den tödlichen Schuss gesetzt und weiter geht es für die Gang "Hot Banditos". "Jetzt haben wir wieder Ruhe hört man ganz leise durch den Helicopter gerufen".
    Im Auktionshaus gibt es mal wieder 10 Schutzwesten zu kaufen, die ein Mitglied der Hot Banditos im Gangausstatter gekauft hat. Natürlich nur mit dem Geld vom Gangkonto, welches die Hot Banditos mit dem Kommunikationszentrum ergaunert haben.
    Aber dafür das Kommunikationszentrum einnehmen? Langweilig! Interessiert doch eh keinen!


    Der Sinn des Textes?
    Die einnehmbaren Spots waren mal richtig Geil, sie waren neu und aufregend, jeder wollte sie haben. Wenn man jetzt einen der Posten einnimmt, kommt manchmal noch ne Drohung "Haut ab oder wir werden schießen" per Gangmsg, meist aber nur fake, in der Hoffnung, dass
    der Einnehmer aufhört. Zumindest ist das so wenn unsere Gang sich an einen der Posten wagt. Ich denke, dass ein Grund dafür ist, dass wir meist viele Leute sind und die meisten Gangs auf der Insel nur mit 4-6 Leuten agieren, was vergleichsweise wenig ist.
    Und wenn man dann anfängt noch den 2. Posten einzunehmen (in Hoffnung auf den Don). Dann dauert es nicht lange und man ließt im Chat, dass die Drogengelder abgeholt wurden. Frei nach dem Motto "Sollen sie machen, haben sie jetzt eh nichts mehr von".
    Ich finde das ganze recht langweilig und würde mir daher einige Änderungen/Upgrades zu den Posten machen um sie attraktiver zu machen und vor allem nicht so langweilig ausnutzbar wie beim Don zu machen.
    Auch ist es meist total unnötig irgendwelche Posten einzunehmen, da in der Nacht sowieso wieder jemand hingeht und sich die ergaunert, wenn keiner da ist.


    Meine Ideen:
    1.Um den Posten X einzunehmen müssen mindestens 10 Gangmitglieder online sein und im Umkreis von 100m vom Hackingspot/Flaggenspot müssen sich mindestens 6 dieser Mitglieder befinden
    2.Der Posten X kann Y-mal am Tag eingenommen werden. Dies zu den Zeiten: A bis D
    3.Spawnpunkt für Gangmitglieder und zusätzlich eine Garage zum ein- und ausparken von Fahrzeugen (Zusätzlich: Wenn X eingenommen wird von einer anderen Gang, ist der Spawnpunkt deaktiviert)
    4.Mit z.B. 10 Millionen vom Gangkonto, kann ein Offroad-HMG ausgeparkt werden (Die Dinger werden soooo selten genutzt und jeder der mal damit unterwegs oder dagegen gekämpft hat, weiß wie viel Spaß und Adrenaline das erzeugt.


    Wenn 1. umgesetzt wird dann zusätzlich:
    -Der Einnehmende/Hackende darf nicht aus dem Beifahrersitz eines Helicopters beschossen werden
    -Der Einnehmende muss einen mündlichen Zuruf (Direct Channel) erhalten, mit Anweisungen, dass er aufhören soll, bevor er getötet werden darf.
    -> Sonst sind 10 Leute vor Ort, und der Einnehmer wird weggeschossen und die Gang die im Besitz ist haut direkt wieder ab



    Jetzt bitte ich euch Kritik, weitere Ideen und Verbesserungsvorschläge zu posten und vielleicht kommt ja was dabei heraus, was die Admins toll finden und umsetzen.
    Ich bitte euch außerdem beim Thema zu bleiben!
    Danke!




    Nochmal aus der Sicht eines Springers:


    Darf ich jetzt einfach ballern oder nicht?!?!?!?!?!?!?!


    Du musst daran denken, dass jedes mal nach dem gebrauch von waffen die verlorene partei anfängt zu heulen. So ist das leider bei altis life. Wenn du mit einem video belegen kannst, dass du nichts falsch gemacht hast. Dann baller die heulsusen alle weg!!