Beiträge von Leon Gear

    Wir sind in Arma 3 und nicht in Sims. Vor jeder schießerei wird rp geführt. Ich kenne dich zwar nicht aber ich denke das du dich ncht auskennst im Thema ballern, da du ja meinst das da kein rp geführt wird ^^. Wenn eine minimal ansage kommt ist das was anderes.

    Natürlich weiß ich, dass vor jeder Schießerei RP geführt wird. Ich wollte auch nicht sagen, dass man nur Ballern oder nur RP machen kann. Wenn das so herüberkam, dann tut es mir leid.

    MfG


    EDIT: Ich werde diese Diskussion jetzt auch verlassen, weil ich nicht darauf aus war eine ganze Debatte zu führen.

    Lieber Mark,

    ich werde einfach mal de wichtigsten Punkte in deinem Beitrag kommentieren.


    "es haben 87 Leute negativ (35 positiv) Abgestimmt bei der Abstimmung des Combadmodes."

    - In diesem Beitrag ging es mir nicht um den Combatmode, sondern das Update an sich.


    "Das mit der Schießerei starten oder RP führen wird sich nichts ändern"

    - Ich denke schon. Es kommt ja noch das neue System mit gebrochenen Beinen und co hinzu.


    "Die Leute die kein bock haben kontrolliert zu werden, zum Beispiel von der Polizei, die werden weiterhin eine Schießerei wollen [...]"

    - Das mag wohl sein. Trotzdem werden sich diese Personen auch zwei mal überlegen was sie machen.


    "[...] weil die eh genug Geld haben!"

    - Personen, die mehr Geld haben als andere Spieler, geben nicht automatisch mehr aus.


    Das wars erst mal von meiner Seite


    MfG

    Ok kann das nicht so stehen lassen. Es geht nich nur um ein ban. Gab ja schon Vorfälle hier mit Code 6 damals wurde Kritik geäußert etc. Forum ban. Es geht aber hauptsächlich darum, dass viele Leute gut bei den Admins da stehen möchten und einfach sagen "ja mir gefällt alles omg dieses Update ist spitzenklasse". Es gefällt natürlich auch welchen, aber es gibt genug Leute die einfach den #schleimmodus anmachen um gut da zu stehen. #nofront

    Lieber Mark,

    ich finde das Update persönlich astrein. Vorallem, weil die Leute endlich mal überlegen ob sie eine Schießerei starten oder lieber RP machen.


    Es gibt bestimmt Leute, welche sagen, dass ihnen das Update gefällt, nur weil sie gut da stehen möchten. Bis jetzt habe ich sowas allerdings noch nicht erlebt und gehe auch nicht davon aus, dass es viele Leute gibt, welche das machen. Denn ich glaube und hoffe, dass sich auf dem Server hier jeder eine eigene Meinung bilden kann.

    MfG

    Sehr geerhter Herr Hoeffinger,


    in diesem Schreiben möchte ich mich besonders auf Sie und ihre Maßnahmen eingehen.

    Ich finde es schon fast traurig mit was für einem Ehrgeiz Sie versuchen den Journalismus zu unterdrücken. Vermutich gefällt ihnen nicht was Sie lesen. Das kann ich durchaus verstehen, allerdings sollte man nicht die Schranken für unabhängige und neutrale Journalisten schließen. Diese Personen sollten den gleichen Respekt verdienen, wie er auch den Polizeisprechern und co zugesprochen wird. Merken Sie wie armselig doch manche ihrer Maßnahmen sind? Ich werde nun auch meinen Namen verkünden, weil mir die Polizei keine Angst mehr mit ihrer Propaganda macht. Selbst wenn ich in die wegen ein paar, im letzten Jahrhundert denkenden, Polizisten in die JVA komme, werde ich weiter kämpfen. Ich freue mich auf eine Antwort.


    gez. Leon Gear

    Guten Tag,


    es ist wirklich eine Frechheit die Betreiber des "Elanscher Bote" zu anzuzeigen. Dies zeigt ein mal mehr, wie sehr die Polizei ihre Bürger im Griff hat. Diese folgen ihnen wie programmierte Roboter. Außerdem zeigt das doch wie sehr Sie eine Pressefreiheit fürchten. Haben Sie etwa Angst, dass die ganze Propaganda auffliegt oder wollen Sie sich nur in ihrem erbärmlichen Weltbild weiter bestätigt fühlen? Ich denke, dass beides zutrifft. Wenn die Bürger ein mal merken was hier passiert werden sie streiken, nicht Arbeiten oder keine Steuern zahlen. Und wie finanziert sich dann die Polizei ihren Luxus und die ganzen Waffen? GAR NICHT! Hier sehen wir wieder wie abhängig die Polizei von den Bürgern ist. Deshalb rufe ich Sie dazu auf für die Pressefreiheit zu demonstrieren!


    Ein anonymer Zivilist.

    Guten Tag,


    ich schließe mich ihnen an! Es sollte eine Pressefreiheit geben, damit nicht nur Zeitungen im Umlauf sind, welche von der Polizei möglicherweise "richtig formuliert" worden sind. Das grenzt schon an Gehirnwäsche! Ich lass das nicht mehr lange mit mir machen. Nur, weil sich die Polizei alles erlauben darf ohne Strafen zu bekommen, sollte sie nicht die Zeitungen kontrollieren. So werden sich die Bürger nie eine differenzierte Meinung bilden können. Genau genommen sind Polizisten auch nur Anhänger einer Gruppe wie z.B bei den Rebellen. Doch sie schreiben die Gesetze und haben den Rest der Welt auf ihrer Seite. Das ist es, was sie so skrupellos macht.


    Ein anonymer Zivilist.

    Sehr geerhter Herr Backblech,


    ich möchte ihnen, als Polizist, ungerne widersprechen. Aber glauben Sie wirklich, dass die schärfere Verfolgung von Rotlichtverstößen diese skrupellosen Menschen ändert? Diese Strafe wird denen, welche kein Gesetz kennen, nicht erheblich schaden. Was Sie, die Polizei und alle anderen, die im Sinne der Gerechtigkeit sind, tun sollten ist Streife fahren. Denn nur eine Streife, die in der nähe eines Raubüberfalles ist, kann schnell handeln.


    Kommen wir noch ein mal zu den Rotlichtblitzern, welche Herr Caffrey angesprochen hat. Wenn wir diese Technologie nutzen, bräuchten wir nur Angestellte, welche den Brief verschicken. Somit werden keine teuren Polizisten benötigt, die dann auf den Straßen für Recht und Ordnung sorgen.


    MfG Leon Gear

    Guten Abend Dettmar Dettmers ,


    ich kann ihre Argumentationsweise immernoch nicht nachvollziehen. Warum wollen Sie gerade bei solch einer Skrupellosigkeit das "Rächen" ganz alleine durchführen? Wenn Sie Personen nur Anzeigen, wenn diese kleine Delikte verbrochen haben, kann auch nur eine kleine Haftstrafe dort herauskommen. Ich selber war mehrere Jahre im Gefängnis. Und das nur wegen einer Anzeige! Gerade wegen der Anzeige habe ich mich bessern wollen.

    Und genau deswegen sollten Sie auch bei größeren Delikten die Polizei einschalten, weil dann definitiv sehr empfindliche Strafen verteilt werden. Ich freue mich auf ihre Antwort und hoffe, dass Sie mich nicht auch an den Pranger stellen wollen;).


    MfG Leon Gear