Beiträge von Sheldon Mcvay

    Hi,


    ich weiß ja nicht wie viel Erfahrung du in Altis Life hast, aber wenn du dir mal das Prinzip anguckst, dann ist das Militär mit Jetpiloten und Panzern sehr fehl am Platz. Es gibt extra Roleplay Milsim Server, da kannst du ja mal reinschauen. Zumal gibt es auch Jets, aber unbewaffnet.
    Es geht bei Altis life meistens um Rebell gegen Polizei, auf Team Elan ist es ein bisschen anders, was den Server besonders macht.

    Guten Tag Herr Opium,


    sie können die Erstattung von mir am Samstag abholen. Sie können mich gern im Funk erreichen, oder mich anrufen (01573843). Der Bananenpflücker ist nicht mehr da. Wir haben ihn für seine Dienste in Agios bezahlt. Er wohnt nun in einer Villa auf Tanoa.

    Ich bedanke mich auch für ihre wärmenden Worte.


    Lg.

    Erlaube mir einmal hier einhaken zu dürfen. Die ganze Situation um 17N wird hier so dargestellt, als wäre das alles euer Schaffen gewesen, als hättet IHR, die ihr euch um Mazud geschart habt, diese Gang ins Leben gerufen, aufgebaut und zunichte gemacht. Ich will hier mal eine Sache klarstellen: Das was in den letzten Monaten, beziehungsweise im letzten Jahr mit 17N passiert ist hatte nichts mehr mit dem zu tun was die ursprüngliche Ethik dieser Gang zu sein pflegte. 17N hat nämlich schon viel früher begonnen und wird nicht damit enden dass ein paar wild zusammengewürfelte Personen, welche allem Anschein nach ohnehin nie miteinander harmoniert haben, den Namen der Gang durch ihre mehr oder minder miss- bzw. geglückten Schandtaten zunichte machen. Den Ursprung fand diese Gang nämlich bereits im Jahre 2016, damals noch unter dem Namen BADASS. Sie bestand aus einem Zusammenschluss der Gangs BADASS und Outlawz, damalige Gründer und Anführer waren Sunny Sun, Mazud Mahandi und meine Wenigkeit, Miguel Gonzalez. Nach einigen ganginternen Wechseln wurde sie schließlich in 17N umbenannt und hatte einen guten Ruf, sowohl bei der Polizei als auch bei der Zivilbevölkerung. Bekannt waren wir für unsere Kommunikationsstärke, Fairness und dem Ausbleiben übermäßiger, nicht gerechtfertigter Gewalt. Nachdem sich Sunny und ich allmählich von der Insel abgewandt hatten übernahm schließlich Mazud das Steuer und es scharten sich die Leute um ihn, welche sich bei ihm beliebt machen wollten. Da Mazud eine doch relativ große Popularität besitzt (und das nicht zu unrecht, versteht mich nicht falsch, das hier soll keine hatespeech gegen Mazud sein. Lediglich eine Richtigstellung dessen was hier rumgesülzt wird. Mahandi ist und bleibt ein super Typ), war es nicht schwer einige „fähige“ Leute für den Neuafbau von 17N zusammenzutragen. Ich habe die Entwicklung dieser Gang extern lange beobachten müssen und mir fielen immer wieder Dinge auf, die ich niemals einer Gang wie dem 17N, welches ich mit Sunny und Mazud aufgebaut habe zuschreiben würde. Ab diesem Zeitpunkt sah ich unsere alte Gang als nicht mehr existent an. Der Name war noch vorhanden, die Mentalität ging allerdings sehr schnell flöten. Dass das ganze jetzt ein Ende gefunden hat bietet mir und Sunny jetzt die Chance auf einen Neuanfang. Wir werden diese Chance nutzen und hoffentlich in Zukunft wieder mit den selben Attributen getitelt werden wie früher. Dass 17N ein Ende hat ist also völliger Quatsch lieber Sheldon, 17N bekommt lediglich das was schon längst überfällig war. Einen Neuanfang. Respekt an alle die diese Predigt bis hierhin durchgehalten haben und nochmal: Mazud Mahandi sollen hier keine Vorwürfe gemacht werden, er hat lediglich mit dem gearbeitet was ihm zu Verfügung stand und sein bestes damit versucht. Vielleicht kommst du ja irgendwann zurück Mahandi, ich würde mich freuen!

    So, um das ganze nochmal klarzustellen... ich weiß ganz genau was 17N war und wie 17N entstanden ist, das ist mir alles klar. Was ich mit aufbauen meinte, ist dass ich die Personen die mit mir die 6 Monate drinne waren von mir reingeholt wurden, und Quasi über den Zeitraum die Gang aufgebaut habe und sie wieder Fähig gemacht. Wir haben auch unsere Erfolge und Niederlagen gehabt, wie jede Gang. Das du mit dem Konzept vielleicht nicht ganz einverstanden warst, kann ich volkommen nachvollziehen. Aber ich weiß dass du kein einziges mal dabei warst und nicht weißt wie die Gang war. Wir waren verrückt und vielleicht auch komisch, aber hatten unseren Spaß!

    Es ist klar das sich Personen und auch eine Gang nach einer Zeit ändern. Das ist normal, das liegt daran, dass die Umgebung sowie das Personal sich geändert hat, 2014 ist was anderes wie 2017/18. Ich finde es cool, dass du die Vorgeschichte so erzählst, aber was ich sagen muss, ist dass du wirklich kaum Ahnung hast wie es war zwischen uns. Und wenn nur wenig, und dazu das wir eine wilde Bande waren kann ich nur sagen, das nie etwas perfekt ist :D

    Also wie gesagt. Wenn du es kritisierst, was ich cool finde weil es nicht beleidigend ist, solltest du es auch besser machen. (Besser machen ist immer eine Ansichtssache). Die Gruppierung ist so wie sie für die 6 Monate war nicht mehr da, warscheinlich auf nie wieder, da sich das Personal wieder geändert hat.

    Was ich auch sagen kann ist, dass es fast unmöglich ist, "das alte" 17N aufzubauen, da die Söldner nun aus einem relativen teil von 17N auferstanden sind, und dadurch eine Bande so wie sie früher war niemals möglich ist. Dazu fehlen auch die Zivilisten die mitlerweile auf Urlaub sind oder ausgereist sind.


    Lg.

    Ich wünsche euch ein letztes mal einen wunderschönen Tag.


    Es ist eine lange Geschichte. Es fing alles damit an, dass das SEK bei jeder erdenklichen Situation bei uns eingreifen wollte, es schließlich auch gemacht hat und es nur teilweise funktioniert hat. Wir waren am Ende noch 10 Personen und es hat angefangen außeinanderzufallen. Interne Informationen wurden geleaked und Informationen sind an die Öffentlichkeit gekommen, das resultierte darin, dass wir Personen an den Geheimdienst verloren haben und geschwächt waren. Dazu haben wir als Kompromiss eine Abmachung mit der Polizei zum Thema Agios gemacht und wurden deftig verarscht. Dies resultierte dann darin, dass wir Getazert wurden. Doch das war nicht das Ende. Wir haben unsere letzten Kräfte gesammelt und es der Polizei ein letztes mal gezeigt und gewonnen. Wir haben dann unsere Lager aufgegeben und es hat sich alles geteilt. Ein paar sind als Pack weitergezogen. Weit ins unbekannte. Manche gehen nun ihren Weg allein und manche wandern aus.


    Nun, es gibt bestimmt Leute die sich freuen, dass es ein Ende hat. Das können wir auch nachvollziehen, aber man sollte nie vergessen, dass es gute sowie schlechte Momente gab. Dazu kann man auch nicht mehr sagen, eine Feindschaft besteht, aber diesmal ist der "Gigant" 17N halt weg. Wir waren eine Gruppe die für viele Sachen falschbekannt war. Ich persönlich bedanke mich an alle Mitglieder und für die Erfolge nachdem wir die Gruppe aufgebaut haben und an das Vertrauen von Mazud Mahandi in mir. Alles hat mal ein Ende. Das ist einfach so und muss ich selbst leider verstehen. Jeder geht seine Wege und hat sein Schicksaal. Der Größte Erfolg ist, dass alles im Frieden geendet hat und mit einer positiven Resonanz.

    Es wird bald eine Doku kommen, wie angekündigt. Ich wollte mich an alle Personen bedanken, die wir jemals kennengelernt haben/durften. Dazu zählt NWO, CripZ und auch Gangs wie Covenant und OCD oder WannaCry. Oder wer auch immer. Auch wenn man sich nie verstanden hat. Trotzdem hat man sich im Krankenhaus gesehen. Wir haben bestimmt ein paar Leute oder Gruppierungen vergessen aber, wir danken natürlich jedem. Es werden ein paar letzte Bilder folgen, die unseren letzten Stunden dokumentieren.



    O6gnu0V.jpg


    Zum Beispiel, dieses Bild war den dritten Geburtstag der Gang repräsentieren sollte.


    MC5cabl.jpg



    Ich/wir bedanken uns und wünschen euch ein letztes mal einen schönen Tag. Man sieht sich immer zweimal.

    dbUVLiE.png

    Ich muss kein Gespräch führen, wenn ich auch zusehen kann wie Sie untergehen. Ich wünsche ihnen einen schönen Abend.


    Gez. Dane Cunningham

    Moin,


    ich bin gerade mal wieder nach langer Zeit an mein Handy gekommen und habe ihre Nachricht gesehen. Ich weiß nicht ganz was sie unter "Untergehen" verstehen, aber ich habe mir ein paar Gedanken dazu gemacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass sie unrecht haben. Das kann man ganz einfach wiederlegen. Wir sind ja nicht nur auf Altis vertreten, was will ich damit sagen? Nun gut, da wir auch auf Tanoa vertreten sind haben wir ganz andere Hintergrundgedanken und andere Erfolgserfahrungen, kurz gesagt heißt, sie wissen nur die Hälfte der Gruppierung und dessen Erfolge. Was mich auch schließen lässt, dass sie sich nicht richtig informieren und eventuell einfach nur aufgeregt waren/sind um hier was zu schreiben und zu versuchen irgendwas mal zu erreichen. Kurzgesagt sind das sind einfach falsche Fakten. Dann zum Thema Respekt. Wir haben sehr redegewandte Personen in der Gruppierung wie zum Beispiel Kalle oder Mazud Mahandi durch diese beiden Personen aben wir Respekt erlangen können, was sie sich bei ihrer "Aufbrausenden" Gruppe nicht erarbeiten können, da sie ja nur mit der Waffengewalt reden können. Desweiteren haben wir nicht ohne Grund eine Temporäre Polizeisperre in Agios bekommen, das ganze dürfte zwar knapp eine Woche hersein aber es ist passiert.

    Zweiter Punkt, Sie denken die ganze Zeit in der vergangenheit, was mich schließen lässt das sie eine sehr eingeschränkte Person sind die eine kleine Komfortzone hat und nicht im Moment lebt, wenn dies machen würden, hätten sie mitbekommen wie wir in den letzen Tagen ohne Waffengewalt mehrere Polizeistreifen entwaffnen konnten, es gab natürlich Situationen wo wir Bewaffnet waren, aber wir protzen nicht damit.


    Nun nochmal zu dem unbekannten Bürger der angeblich aus Agios kommt. In Agios wohnen 1750 Passanten, es gibt 3 Shops und eine große Tankstelle, wir überwachen alle dieser öffentlich einrichtungen und haben noch nie einen Fall gehabt wo eine Person in Agios verletzt wurde. Die Polizei nuzt nur die Situation und pralt damit in Agios zu sein. Das ganze jedoch nur, wenn wir nicht da sind. Natürlich kann man sich immer auf Fehler beruhen und hoffen, dass genug Leute mit in die Blinde Falle laufen und denken das wir Agios noch nie verteidigt haben. Es kommt bald eine dreiteilige Dokumentation über das Leben in Agios. Uns wäre das Gespräch essenziel gewesen, aber es wird immer Catfish Personen geben.


    Ich würde mich sehr auf ein Gespräch mit ihnen einlassen herr Cunningham, da sie mir als sehr Monoton erscheinen, sie müssten das Leben mal in vollen Zügen erleben. Ich hoffe sie erscheinen auch, anders als andere Personen, die angeblich in Agios leben.


    Ich wünsche ihnen einen schönen Tag, Lg Sheldon!

    Guten Tag,


    ich konnte mich nicht abmelden, da ich auf der Intensivstation des Krankenahuses in Kavala nach einem Blitztreffer lag. Dennoch werde ich die 30 Tage warten, da ich immernoch im Krankenhaus liege.

    Sehr geehrter Herr Mcvay, das einzige was wir bezahlt haben, sind die kosten für unsere Magazine, die wir wieder für Sie verschwendet haben! Wie gesagt, eine Mautzahlung hat nie stattgefunden. Am besten fragen Sie mal wie es den 12 Herrschaften von ihnen geht. Unseren 5 geht es super... ach verdammt... wir haben ja auch keine Verluste zu beklagen gehabt.


    Gez. Dane Cunningham

    Ja gut, wenn man mit den Magazinen nicht wirklich trifft, ist es auch eine Verschwendung. Aber der Herr, sie können auch zu dem Gespräch kommen und ihre Zeit nicht hier verschwenden. Lg

    Herr Mcvay, bitte setzten Sie keine Lügen in die Welt. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass Sie sich jemals getraut haben ein Mitglied von Covenant anzuhalten bzw. Maut von einem zu verlangen.

    Ich verstehe schon wenn es unangenehm ist für sie. Aber ich bitte sie wenigstens ehrlich genug zu sein, und zu sagen dass sie die Maut bezahlt haben.

    Ich fahre immer mit eine Quilin. Meine Antwort können Sie sich dann wohl denken.

    Ich finde es schön, dass sie ihren Qilin fahren. Sie haben ja ihre Rechnung für Agios bezahlt, dann passt das ganze auch. Ich wünsche ihnen weiterhin noch einen schönen Abend.

    Dann sollten Sie sich vielleicht mal ein bisschen besser "Unterstützen". Ich habe heute gesehen wie zwei "möchtegern Banditen" die Bewohner von Agios bedroht und ausgeraubt haben. Die Bürger wurden jedoch nicht von der , doch soooo starken Gruppierung "17NWO" beschützt, sondern Sie waren so verängstigt, dass Sie die Polizei alamiert haben. Naja würde mir als "Herrscher" von Agios nicht so gefallen... Schwache Leistung ;) Ihr könnt eure Stadt nicht mal gegen irgendwelche Banditen verteidigen? Und ihr sollt mächtig sein? Eure Zeit läuft langsam aus! [...TICK TACK TICK TACK TICK TACK...] *Muhahaha*


    Gez. Dane Cunningham

    Na gut, dass die Zeit läuft ist klar, alle 60 Sekunden vergeht eine Minute der Herr. Wir sind nicht immer anwesend, ich hoffe sie ragen sich nicht zu weit aus dem Fenster ;)

    Guten Tag der Herr, ich frage mich zwar gerade warum sie solche respektlosen Worte verlieren, aber ich habe Covenant nur einmal gesehen und das auch nur in einer Ärztlichen Behandlung. Sie waren weder in Agios noch kenne ich sie persönlich. Das treffen kann im Schutze von 17N und in der Anwesenheit von ihnen gerne stattfinden, jedoch bezweifel ich das man ein Gespräch zwischen zwei Personen so hochspielen muss.


    Lg Sheldon. #17NWO

    In ihren Bericht prallen sie immer mit Polizei Massakern und Geiselnahmen, doch zu der Gruppierung "NWO" verlieren sie kein Wort und doch verkehren sie laut mehrere Aussagen zusammen. Solch ein Verhalten ist für mich nicht schlüssig. Gerne würde ich mich auf ein Gespräch mit Ihnen einlassen, doch da sie für mich nicht Vertrauensvoll auftreten, würde ich das Gespräch nur unter Schutz der Gruppierung Covenant und Anonym machen um den Schutz meiner Familie zu wahren.


    Sollten sie unter diesen Bedingungen einverstanden sein, dann Melden sie sich doch gern unter dieser Nummer Tel.: 0731 17173171 um den Tag und Uhrzeit festzulegen.

    Das Gespräch lasst sich einrichten. Jedoch rede ich sehr viel über NWO wenn sie bei Aktionen mitmachen, sie haben das Erlaubniß in Agios durchzufahren, da es sehr nahestehende Personen sind. Daher sieht man diese verstärkt, wir trinken auch oft Kaffee und spielen Mensch ärger dich nicht oder unterhalten uns einfach. Ich werde sie schnellstmöglich kontaktieren. Lg #17NWO

    Was ist nun mit ihrer Kooperation/Büdnis zu der Gruppierung "NWO" warum verheimlichen sie uns das? Es laufen so viele Blau Mützen in Agios .....


    Bürger aus Agios

    Moin, was soll den mit dem Bündniss sein? Ich verstehe ihr Problem nicht. Jedoch wäre es nett wenn sie sich auf das Gespräch einlassen. Die von ihnen genannten Blaukappen sind sehr gute Freunde und sogar ein Teil der Familie/Verwandschaft, und ich denke es ist nicht ihre Aufgabe sich um Familiäre Verhältnisse zu kümmern. #17NWO

    Seid gegrüßt, nun ist auch wieder eine sehr lange Woche um und wir freuen uns ihnen unsere Neuigkeiten mitzuteilen,



    - Das erfolgreiche verteidigen Agios

    - Der Geburtstag der Gruppierung

    - Das erfolgreiche einrichten einer weiteren Mautstation



    Das erfolgreiche verteidigen Agios,

    Nun, in dieser Woche kam es zu einer verherenden Außeinandersetzung zwischen der Polizei und unserer Vereinigung. Wir wissen nicht genau wie der bittere Kampf ausgegangen ist, da es keine Informanten mehr gab. Was wir sagen können ist, das wir einen Großteil der Polizei in die Knie gezwungen haben. Wir haben alle unsere Ressourcen sicher gehalten und nur minimale Verluste erlitten. Wir konnten ebenso ein Paar Hunter für uns gewinnen, jedoch wurden diese aus Kulanz zurückgelassen.


    Das erfolgreiche einrichten einer weiteren Mautstation,

    Wir sind froh darüber berichten zu können, dass die Mautstation von den meisten Bürgern angenommen wurde und die Rechnungen immer rechtzeitig bezahlt wurden/werden. Unsere Schutztransporte wurden noch nicht so oft genutzt, aber wir erhoffen uns, dass in Zukunft öfter in Anspruch genommen wird. Wir hatten wieder einen Ausnahmefall wo ein Zivilist sich nach ausführlichen Gesprächen mit der Betreuungsperson (Sheldon Mcvay) nicht einigen konnte leider bearbeiten.

    Dazu gab es ein Paar Streifenwagen der Polizei die von uns angehalten und ausgezogen wurden. Es hat natürlich Vor und Nachteile. Aber solang wir unsere Vorräte damit stärken können, ist alles in Ordnung.


    Der Geburtstag der Gruppierung,

    Wir, die Vereinigung bzw. Gruppierung 17. November feiern morgen am 17. November unseren dritten Geburtstag! Wir laden hiermit nochmal alle Bürgerinnen und Bürger auf unser Fest nach der Piratenshow ein. Egal wer, wir freuen uns über jede Person die erscheint. Wir werden Musik, Getränke und Essen von unserem Chefkoch Erro anbieten.


    Und nun nochmal ein Shoutout an diese netten Beamten!


    oDO9dyT.jpg


    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Tag noch!

    Euer 17N,



    @Mazud Mahandi @Sheldon Mcvay @Andreas Helkat @LJ Dior @Chappy Miri @Dustin Sanchez @Erro @Finnley Snow @Steve MCGarret   Sunny Sun @Till Henri @Herr Kalle



    lOvPSGH.png