Beiträge von Wanda Fuhl

    Man zitiert sich nicht selbst;(

    Also ich für meinen Teil farme Uran fast immer allein, wenn ich mal farme. Klappt wunderbar


    Man muss nun mal den potenziellen Gewinn in Relation zum Risiko stellen das man eingeht.

    Willst du schnell, viel Gewinn musst du eben auch mehr Risiko eingehen. Ich fahre unauffälliger (weniger Risiko) habe dann aber eben für eine Tour weniger Gewinn.

    Dazu muss man sich zum farmen aber eben auch Gedanken machen. Und das gilt für alle Güter. Bei welchen Preisen lohnt es sich ( nein nicht nur immer wenn die am höchsten sind) und bei welcher Strecke farme ich am besten mit welchem Fahrzeug.

    Zitat

    Das willkürliche Töten von Spielern ist verboten und wird fortan als RDM bezeichnet.


    Ein Spieler darf Spieler erschießen, wenn


    • unmittelbar auf ihn geschossen wurde.
    • diese/r eine Forderung nach angemessener Zeit nicht erfüllt.
    • ein rollenspielerisches Motiv geschaffen wurde.

    Wenn das als Farming Route zählt dann versteh ich das Theater.


    Auch wenn man es als Farmingroute zählt, ist es nicht nachvollziehbar. Es gilt das System je mehr du riskierst, umso größer sollte der mögliche Gewinn sein.

    Je weniger man riskiert, desto geringer der mögliche Gewinn.


    Da man in den PDs nichts riskiert, ist der Gewinn den man einfährt kaum zu verachten.


    Die Rechnung geht nur nicht auf, wenn jemand unbedingt mit Gerät, Spezialanzug und MK200 PDs machen will. DANN ist das finanzielle Risiko höher als der potezielle Gewinn. Aber wer das macht ist selber Schuld.

    Versteh grad das ganze Theater um die PDs nicht. Wenn jemand meint PDs zu fahren lohnt nicht, farmen ist lukrativer, dann geht halt einfach farmen.


    Dafür das man relativ gechillt da oben rungondeln kann, ist der Gewinn absolut ok.

    Man muss weder ein teures und langsames Farmingfahrzeug ausparken, das man evtl. später beim ChopShop abholen muss.

    Noch muss man teuren Lizenzen kaufen.

    Und man muss auch keine ewig lange Tour zu Ende fahren um Geld zu machen.

    In den PDs kann man jederzeit einfach aufhören und mit seiner Kohle verschwinden, wenn man keine Lust mehr hat oder einem das Risiko zu groß wird weil zu viele da oben unterwegs sind. Einfach von einer Sekunde auf die andere entscheiden zu können das man jetzt aufhört und dennoch Geld bekommen zu haben ist ein unschlagbare Vorteil.


    Sprich man riskiert so gut wie nichts in den PDs, ist zeitlich flexibel, bekommt gut eine Million die Stunde und mit Glück noch die ein oder andere Waffe dazu.

    Hallo Oscar,


    sorry, du hattest dir gewünscht das wir nicht lange traurig sind, aber das klappt nicht wirklich.

    Auch nach einem Jahr bist du in unseren Gedanken. Immer wieder mal kommt der Drang von dem lustigen Opa mit der roten Kappe zu erzählen. Irgendwie hat immer irgendwer eine Story parat. Und so schön es ist sich die ganzen Geschichten anzuhören oder zu erzählen, an Ende bleibt doch immer ein großes Stück von Traurigkeit weil du einfach nicht mehr wieder kommst.

    Aber zumindest kann ich sagen, wir vergessen dich nicht. Auch wenn sicher nicht jeder etwas schreibt, weil er meint nicht die richtigen Worte zu finden.

    Den Menschen den du begegnet bist wirst du immer in Erinnerung bleiben. <3

    Wandas Idee/Möglichkeit ist schon gut.

    Das ist nicht meine Idee. Das ist gängige Praxis. Wie gesagt, ich habe bisher meine Klamotten immer wieder bekommen.


    Und die "Go Pro Aufnahme" ist nicht "anstrengend". Es macht im Rollenspiel einfach keinen Sinn. Als ob hier jeder im RP mit einer Kamera/ Dashcam rumrennt und alles aufzeichnet? Seid ihr im RP alle Vlogger oder was? Das macht doch kein normaler Mensch im Alltag.

    Und klar haben die meisten Aufnahmen am laufen. Die sind aber für Sub und Modfälle und nicht fürs RP.

    Ich hab tatsächlich bisher in solchen Situationen mein Zeug immer zurückbekommen, sofern es der Dieb noch dabei hatte und es sich nicht um illegales Zeug handelt.


    "Was hat er ihnen denn gestohlen?"

    Kurze Aufzählung der Gegenstände.

    Cop sieht genau die Sachen im Rucksack.

    "Na sieh einer an der hat sie ja noch dabei, bitte sehr da haben sie es wieder"


    Klappt natürlich mit der Mk200 oder weniger, oder wenn man selber nicht weiß was man getragen hat. Geld bleibt natürlich so gut kaum zurückverfolgbar.

    Wäre mir neu das der ASV ein EInzelhandel ist/war, wir waren wenn dann überhaupt ein Großhandel aber das wars dann auch. So wie ich das verstehe steht das Wort Spedition in ASV für Transport nicht Verkauf von Waren.

    "Direkt unter unter den Schmierzettel häng"


    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Da steht "Werbung FÜR den Einzelhandel" nicht für den ASV ALS Einzelhandel. Sprich, hat der ASV aktiv nach Einzelhandelspartnern gesucht? Sollte es nicht im Interesse einer aktiven Spedition sein, die Waren die sie haben lukrativ an den Einzelhändler zu bringen, damit dieser die Waren unters Volk bringen kann? Vor allem wenn man quasi das Monopol darauf besitzt? Davon abgesehen das ich, seit der Werte Herr von Schwarzwolf auf Reisen ist, nicht eine einzige gut angelegt Werbung überhaupt für den ASV gesehen habe. Eitel den Marktplatz hoch und runter gockeln ist zumindest keine gut angelegte Werbung.

    *Zettel drunter kleb*


    Der ASV ist doch schon vorher gestorben. Ich habe zu Weihnachten keine Stände gesehen an denen man die wunderbaren Weihnachtsartikel kaufen konnte die man NUR über den ASV bekommt. Keine einzige Werbung für den EInzelhandel das der ASV sowas anbietet. Es kamen immer mehr Fragen an den Marktplätzen was den dieser ASV überhaupt ist. Diese blieben meist unbeantwortet. Der ASV ist in der Bedeutungslosigkeit verschwunden lange bevor der Staat überhaupt ein Auge auf die Firma geworfen hat.