Beiträge von Langeweile

    Is natürlich jetzt so eine Sache... Du hast zwar geschrieben, wie du die Situation findest, aber wie ist es überhaupt dazu gekommen, dass die Pozilei dein Fahrzeug sicherstellen musste?

    Ich empfinde dies nicht als Gedanken-Durchfall

    Da war jetzt so viel Gedanken-Durchfall dabei, das Lutrox hingegangen ist, die flüssigsten Beiträge genommen hat, diese raus geschmissen hat und entsprechend die Leute fürs Forum gesperrt hat.


    die farmer erläutern endlich ihr Leid und die die dafür gesorgt haben


    Richtig, ich lese nur "mimimi" und was ich von den "Vorschlägen" halte, hab ich ja auch erwähnt. Nur wieder Einschränkungen, Restriktionen und Verbote. Ein paar Anpassungen fände ich durchaus in Ordnung, was ich auch erwähnt habe...


    Leute die ihr Leid endlich mal aussprechen wieder Stumm gemacht werden

    Sorry, aber bei dem Satz musste ich an das Schild denken, das jemand gebastelt hat :D


    <sarcasm>

    Evtl. sollten die Farmer eine Gruppe bilden:


    TAFGÜDA


    Tanoa- und Altisfarmer gegen Überfälle der Anwohner?

    </sarcasm>


    Ich weiß auch gar nicht wie das gehen sollte, "Leute stumm machen" - Ich geb hier nur meine Meinung wieder - Wie alle anderen auch.


    Man sieht ja, das bei diesem Thema die Meinungen auseinander gehen und das bei diesem Post innerhalb von weniger Stunden so viele Beiträge aufgemacht worden sind.


    Somit sehe ich uns da als die Community in der Pflicht, die nächste Instanz zu bestreiten und unsere Community-Manager dazu auf zu fordern, dieses Thema auf zu nehmen, und entsprechend einen Termin zu planen, wo wir (die Community) mit den Betreibern der Community ein paar Worte wechseln können.


    Denn wir können uns alle jetzt die Finger wund schreiben, aber am besten ist es immer, einfach mal zusammen darüber zu reden; Sich einen Abend mal treffen und in gemütlicher Atmosphäre dieses Thema bespricht.

    Die Methode funktioniert in der Theorie. Aber auf dem Feld wird es letztendlich nur abused um Überfälle zu umgehen.


    Diese Behauptung ist aus meiner Sicht völliger Humbug. Wenn du in einer großen Gruppe unterwegs bist, oder super Krass drauf bist, brauchst du keine Angst vor Überfälle zu haben. Wieso sollte ich einen Rohstoff bei schlechtem Preis verkaufen? Hätten wir kein Markt-System, das so funktioniert, wie es funktioniert, könntest du diese Behauptung aufstellen.


    Da sich hier mittlerweile super Viel Gedanken-Durchfall angesammelt hat und keine konstruktiven Vorschläge, sondern nur Maßnahmen zur Einschränkung anhäufen, muss ich kurz ein bisschen die Zitat-Funktion nutzen.


    Ist das der eigentliche Sinn von Farmen ?

    Nein, das nennt sich Wirtschaft, einer der besten Features der Team-Elan Server. Hab ich bislang auf keinen Server so gut gesehen, und ich hab schon ein paar Life-Server durch... #FromElanWithLove


    Wenn man heute nur einen Zamak ausparkt Geiern die ganzen Gangs schon um einen.

    Ein ganz wichtiger Punkt. Die Jungs sind hungrig. Hungrig auf Überfälle, da nehmen die alles, was geht. Auch die Leute, die mit nem Truck Boxer am Kupfer stehen und dort Erz sammeln... Dagegen könnte man "die Kluft" zwischen Arm und Reich größer machen. Trucks und Zamaks etwas günstiger machen - Tempest usw. etwas teurer... Empfinde ich aber nicht als gut bzw. die Lösung.


    Ich farme aktuell nur Prowler, da jegliche Nutzung eines LKWs nur meine KPH pusht.

    Da liegt also der Hund begraben. Klingt nach Altis... In meiner Funktion als Pate konnte ich beobachten, als ich mit einem Schützling Kupfer gemacht habe (bei Pyrgos), waren bei der Mine schon zwei Zamaks. Die haben sich zunächst richtig eingepisst vor Angst... Angst vor einem Truck (unabgedeckt) und einer Grün-Kappe (und einem Paten :) )... Wenn hier mal die 40 Polizisten unterwegs wären, die in den letzten Tagen immer auf Tanoa ihr Unwesen getrieben haben... Das würde das Problem schon lösen und du könntest auch in ruhe mit Tempest und co. unterwegs sein.


    Zusammenfassend will ich sagen, das sich hier echt abstruse Vorschläge und Meinungen aufgetan haben - Alles irgendwo neue Einschränkungen für die Spieler.


    Um nochmal zurück zum Thema zu kommen - Der eigentliche Punkt des Posts ist es ja, das aus deiner Sicht das Farmen zu viel Geld einbringt und aus deiner Sicht die Leute, die keine Lust haben überfallen zu werden, ihre Waren einlagern (was in meinem Fall überhaupt nicht der Wahrheit entspricht, da ich einlagere um beim Bestpreis zu verkaufen ;) ) und somit sich riesige Vermögen ansammeln. Dem entgegen zu wirken, wird schwer, ohne neue Einschränken für die Spieler zu schaffen. Vorschläge wie "Weniger Inventarplatz", "Mehr Geld für LKWs" "weniger hier von" "mehr davon" usw... empfinde ich weiterhin als non-konstruktiv.


    Alles lassen so wie es ist - Meine Stellungnahme dazu. Evtl. mehr Polizeipräsenz und Verschärfung der Regeln wären für mich eine denkbare Lösung.

    Wenn man diesen hat, hat man verdammt nochmal auch die Pflicht diesen auszuführen.


    Selbst als LVL1 hat man eine Pflicht. Diese bezieht sich allerdings nur auf INGAME. Wenn ich spiele, dann spiele ich, ich spiele die Rolle des Kerls, der mit nem Quad herum fährt und Leute vom Boden aufkratzt, der Leute Pflasterchen auf ihre wehwehchen packt. Ich spiele dann, wann ich will.


    Wenn ich nicht spielen will, dann lass ich mir das auch nicht vorschreiben, wann ich das Spiel spiele... Denn das ist jedem selbst überlassen.


    Wenn man sich Im Spiel, in seiner Rolle auf einem Rollenspielserver als ARAR dazu entschließt, einen Doc zu spielen, dann gehört das eben dazu, aber es gehört dann auch zu den Pflichten der Rolle des Rettungssanitäters oder des ARAR-Azubis dazu.


    Wenn ein Doc auf der Insel ist, und keine Psycho-Anliegen bearbeitet, dann geht man zu den Leuten hin, rein in den TS und fragt nach...

    Terminabsprachen treffen?

    Sprechzeiten festlegen?

    Da muss sich was an der Organisation ändern.


    Aus meiner Sicht kannst du niemandem Vorschreiben, von dann und dann da zu sein, um IN EINEM SPIEL irgendwas zu erledigen. Vor allem da ja alles auf freiwilliger Basis passiert.


    Da müssen sich die Banditen einfach mal an ihre eigene Nase packen.


    Wer Bandit ist (wie auch immer es dazu gekommen ist) soll dann selbst sehen, wie er seinen Status los wird. Wenn man in die psycho will, soll man sich das entsprechend selbst organisieren - Es steht immer zur option in den TS zu gehen, in den "Warte auf ARAR" Channel zu gehen und mal nach zu fragen.


    Einige Spieler kennen die Gewohnheiten anderer Spieler und nachfragen kostet nichts.


    Das hat nichts mit der Organisation zu tun.


    Wenn ihr euch behandeln lassen wollt, dann SPRECHT EINFACH MIT DEN LEUTEN UND ORGANISIERT EUCH DIE BEHANDLUNG SELBST.

    Wir wollten zunächst mal schauen, wer alles Probleme schildert und meckert weil er Performance abgeben muss.


    Zunächst einmal wurde von Robert als wie von meiner Seite nicht gemeckert, uns sind Änderungen aufgefallen, in Form von Hängern. Entsprechend bin ich nur davon aus gegangen, dass es evtl. daran liegt.


    Wenn das System gar nicht aktiv ist, ist es entsprechend was anderes.


    Damit hast du auf jeden Fall schon geholfen, und das Admin-Team wird dann in Zukunft (in welcher Form auch immer) über die offiziellen Wege von mir hören.


    Vielen Dank für die Stellungnahme!

    Ich habe die signifikanten Unterschiede hier unterstrichen dargestellt, wie bei einer Bedinungsanleitung Damit es auch jeder versteht.


    Sehr gut beschrieben :)

    Okay, ich gebe zu, die Information dass ich das Problem schon vor dem Update aber nicht schon seit immer habe, aht wohl gefehlt.


    Ich will auch ganz offen und ehrlich zugeben, das mir diese "Hänger" erst bewusst aufgefallen sind, nachdem das Update raus war. Die Möglichkeit besteht, das ich die auch schon vorher hatte, es aber mit "Ich fahre jetzt in Georgetown rein, da hat man immer LowFPS" tituliert habe.


    Die Möglichkeit besteht natürlich auch, das dieses Feature bereits im Vorfeld, vor dem eigentlich Update der Missionsdatei, live genommen worden ist. Das machen unsere lieben Admins ja öfters mal und die "kleinen" Änderungen werden im Changelog erst erwähnt.


    Wäre cool, wenn jemand mal das "Aufräum-System" etwas erläutern könnte. Ich kann mir auch den Code dazu angucken ;) Wäre super freundlich wenn sich dazu jemand kurz äußern könnte.

    ELANer für ELANer!
    Haben wir nun einen am Spaten kleben? Ne! Aber ihr nutzt eure Gartenwerkzeuge nun aktiv und - wenn ihr Performance über habt - repariert die Karte im Umkreis anderer Spieler.
    D.h. jeder Nutzer der bei gewissen Aktionen Performance über hat repariert in unregelmäßigen Abständen die Karte. Keine Sorge. Die mit weniger leistungsstarken PC's sind von der Hilfe befreit. #Sozialhilfe!
    Geschuldet ist das Ganze den 10- und 14stündigen Neustarts. Manchmal sieht es gegen Ende aus wie Sau! ...


    Da die letzten Kommentare nur MIMI sind, versuch ich trotzdem mal eine Frage zu stellen, evtl. kann mir jemand diese Frage beantworten.


    Es geht um den zitierten Text.


    Ich hab einen recht aktuellen PC (details Unten), aus meiner Sicht nicht sehr "Leistungsstark", aber schon OK :) Seit geraumer Zeit habe ich in gewissen Abständen heftige ruckler. Das ganze geht soweit, das ich für 1-2 Sekunden auf 3-5 FPS runter gehe. Das Phänomen zeigt sich nur auf TeamElan. Bei z. B. Academy (Kavala Day) mit recht vielen Spielern oder auch einem anderen Server mit vielen Panzern und Fliegern usw... hab ich das Problem so nicht. Alles am Wochenende mal gespielt.


    Wie gesagt, besonders fällt mir das beim fahren und beim fliegen auf. Mein Computer hängt in der Zeit nicht, TS geht normal weiter und alles ganz normal. Nur Arma3 geht nicht. Nachdem es einmal heftig geruckelt hat, läuft das Spiel innerhalb seiner gewohnten Parameter.


    Jetzt ist meine Frage, ob es evtl. an diesem Aufräum-System liegen könnte.


    Wie gesagt, das Phänomen ist neu und die vielen Spielstunden "vor dem update" verliefen ohne Probleme.


    Als erste Maßnahme habe ich mal die Sichtweite runter geschraubt, bringt bis auf mehr FPS so nichts :(


    Mein PC:

    Intel i7 7700K (Gekühlt durch AIO H115i von Corsair)

    Zotac GTX970 AMP!

    32GB Arbeitsspeicher (2400)

    Dieses Thema riecht nach #close


    Mir würde noch nicht mal einfallen, irgendwas konstruktives zu diesem Thema bei zu tragen, da es mir hier zu stark nach Gedanken-Diarrhö riecht.


    Diejenigen die im Side weinen, das sie nicht aufgehoben werden, lass sie weinen, wenn ein ARAR online ist, hat jeder die Chance, früher oder später, vom Boden gekratzt zu werden.


    Wenn dann das RP kacke ist, dann muss man auch nicht erwarten, das der behandelnde Arzt dann auch noch entsprechende Schmerzmittel oder sowas verabreicht.


    Weinen im Side bringt nichts.


    Wenn jemand meint, zu spamen und zu weinen wie ein 4 jähriger, der gerade seinen Lolli verloren hat, der soll das einfach tun. Und wenn das einem Mod auffällt, gibt es eh nen Side-Ausschluss.


    Have Fun.

    Routen von Benzin, Heizöl und Kerosin nicht ganz passen

    Meinst du auf Altis oder auf Tanoa? Ich hab die Routen auf Tanoa sowie Altis gefahren und bin eigentlich relativ zufrieden mit dem Zeit / Strecke Aufwand.


    Heizöl bringt am meisten


    Wie andere schon beschrieben haben, sind die Preise dynamisch. Verkauf doch mal 2 x Hemtt Fuel voll mit Heizöl :) Dann bringt das auch nichts mehr ein.


    die Lizenzen von Benzin und Kerosin kosten recht viel


    Ich glaub das Geld hat man bei einer Tour Salz (Heizöl) bzw. zwei (Benzin / Kerosin) mit Offroad und bei relativ gutem Preis wieder raus :D

    Wenn ihr euren Shittalk nicht auf eine Konservation verschiebt werde ich euch alle sperren.

    Finde ich schade, das es soweit kommen muss. Keine Kritik an dich bzw. die Admins, sondern Kritik an der Community bzw. genau die Leute, die hier keinen Konstruktiven Input leisten. Denn wir wollen doch alle gemeinsam Spaß haben.


    Ich weiß nicht, ob einer der Community-Manger das Thema schon mitverfolgt hat, aber bereits gestern gab es (Zum Thema Frachtschiff) eine Diskussion, die bei den Community-Managern gut aufgehoben ist.


    Falls jemand Konstruktiven / Kreativen Input braucht, oder einfach eine weitere Meinung, biete ich mich gerne an, ich häng in letzter Zeit mal gelegentlich im Paten-Bereich des TS ab ;)

    Kleiner Vorschlag / Anregung von mir.


    Die Grenzposten auf Altis, besonder der "große" im Norden, sind Hotspots für Überfälle und Hinterhalte, keine Frage. Ich war auch schon oft da und dort ist immer ordentlich was los. Egal ob ich dort der fiese gemeine Typ war, oder von irgendjemanden Überfallen worden bin.


    Das Problem sind und bleiben die Schranken, zumindest aus meiner Sicht.


    Von daher wäre mein Vorschlag, wenn die Polizei den Grenzposten besetzt, könnten die Polizisten einen "Knopf" am Grenzposten drücken, der die Schranken erst erscheinen lässt. Sobald der "Knopf" für "Grenzposten verlassen" gedrückt wird, oder 10 Minuten lang kein Polizist mehr in der nähe des Grenzposten ist, werden die Schranken wieder aus der Karte entfernt, solange bis wieder jemand hin geht und "Grenzposten besetzen" drückt. Diese Funktion steht entsprechend nur der Polizei zur Verfügung.


    Damit würde der Grenzposten ohne Polizisten als "Verlassen" gelten und die Schranken würden von radikalen Extremisten abmontiert :D (Der Bobby, dem Schrottsammler ;) )


    Ich bin jetzt nicht so bewandert, was das Mapping und Scripting in Arma angeht, aber ich hab sowas in die Richtung schon oft gesehen und wäre verwundert, wenn sich diese Idee nicht umsetzen ließe, also von technischer Seite gesehen.

    Frachtkisten sind einfach gerade nicht lohnenswert.


    Das sehe ich genau so - Im Moment ist das Frachtschiff nur ein Feature auf dem Server, um das Feature zu haben. Bis auf Öl sind die Frachtkisten irrelevant. ( Auf Tanoa bezogen)


    Ich kann die Entschärfung des Frachtschiffes allerdings nachvollziehen, da sich einige pfiffige Spieler innerhalb kürzester Zeit eine goldene Nase am Frachtschiff verdient haben. Und wenn dann mal was los, waren die Situation für alle beteiligten mega undurchsichtig, da sehr oft mehrere getrennte Gruppierungen an der Umschlagstelle aktiv waren, die einfach nur in ruhe ihr Geld machen wollten.


    Dennoch sollte ein gesunder und kreativer Austausch zum Bezug auf das Frachtschiff statt finden. Denn ich habe schon lange keine Armada an LKWs und Booten mehr an der Frachtumschlagstelle mehr gesehen und würde mir für die Zukunft wünschen, das "auf der Seite der Insel" (Auf Tanoa bezogen) wieder ein kleines bisschen mehr los ist. Besonders bezogen darauf, das unsere Server in letzter Zeit enorm von neuen Spielern besucht werden.