Beiträge von Geralt Schlübell

    vllt das man mehr Auswahl hat im Eq und dazu vllt das man nicht mehr so viel schluckt wie beim letzten tunier :)

    Das wird ganz normal sein denke ich. Es haben 64 Leute abgestimmt und die Mehrheit ist für was anderes als Standard (Da hab ich CTF und CTP mal zsm gepackt). Dementsprechend wird es kein revive geben. Durch dieses reviven hatten wir nämlich das Problem mit dem extrem viel schlucken

    Moin.

    Eventuell erinnern sich einige noch. Vor ungefähr einem Jahr haben Neal Botffrey und ich mit der ausgiebigen Hilfe von Philton ein Arena-Turnier auf die Beine gestellt, welches an sich ganz gut lief und auch gut bis sehr gut ankam.

    Wir haben natürlich auf die Kritik gehört, wie auch auf die Vorschläge und Wünsche und wollen gerne in Runde 2 gehen. Nur in besser. Das heißt, bessere Server, bessere Organisation und (hoffentlich) mehr Teams in kürzerer Zeit


    Viel steht noch nicht fest, lediglich, dass das Turnier spätestens Mitte August stattgefunden haben soll. Alles andere ist aber noch in der Schwebe.


    Der aktuelle Plan ist es, dass wir nicht wie normalerweise, 10 Mann in eine symmetrische Arena stellen und die sich dann die Köpfe einhauen, sondern das wir CTF oder CTP draus machen, wo jeder Kill zusätzlich zum objektiv belohnt wird.


    Es steht nichts wirklich fest. Nichtmal, ob das Turnier wirklich stattfindet. Unterstützung wäre gerne gesehen! Wir brauchen z.B.


    1. Jemand, der die Map für uns baut
    2. Euer Feedback für unsere Idee bzw. unseren Plan
    3. Genügend Teams, die mitmachen wollen


    Gewinn wird wahrscheinlich wieder Elan-Geld sein, welches als Buy-In für das Team in die Kasse gezahlt wird. Damit auch neuere Leute mitmachen können, kostet das wahrscheinlich diesmal weniger.


    Ansonsten halten wir euch über alles auf dem laufenden. Spezifische Infos kommen, sobald wir welche haben. Wir würden uns definitiv über viele Teilnehmer freuen!

    Das hat nix mit weiterentwickeln zu tun, es sind einfach nur eine Funktion die anders funktioniert

    Merkst selber oder?

    Kann man nicht einfach die alten Sachen so belassen wie sie waren?

    Ich find das gut, dass da was neues gekommen ist. So vermeidet man trolling und unter anderem auch die Wurfhandschellen, die oft beliebt waren. Bei mir funktioniert das alles top, hatte bis jetzt keine Probleme. Find es auch angemessener, dass Handschellen nicht innerhalb von einer Sekunde dran sind und man so ein größeres Zeitfenster schafft!

    Dann wäre aber ein Statement von den/der Leitung/en gut. Wo die Entweder es hier Schreiben oder mit Panzer es Privat klären. Aber ein Öffentliches Statement würde es vielleicht klären. Ich habe nur Positive Erfahrungen mit Panzer im Supportbereich gemacht. Aber der Kick Grund ist mir auch nicht bekannt.

    Das liegt nunmal daran, dass es außer Panzer und die Leitung niemanden etwas angeht. Da bringt auch ein öffentliches Statement nicht


    Und zu dir Panzer

    Ich glaube, niemand hätte was dagegen, dass du, wenn du wieder aktiv auf dem Server bist, Supporter wirst. Nicht nur deine Arbeit als Supporter wird gewertet sondern alles drum herum auch.

    Ich zb bin auch nie geflogen, weil ich meine Arbeit nicht gut gemacht habe, sondern weil ich mich wie die Axt im Walde benommen hab. Wenn nicht sogar wie ne Kettensäge. Dementsprechend entspann dich. So etwas in die Öffentlichkeit zu drängen stellt immer dich als den "Idioten" dar.

    Nur als gut gemeinter Rat

    RamBob promotet nen kleinen Streamer, indem er den Twitch-Link im TS schickt. Dementsprechend das typische, viele Follower etc, unter anderem RamBob selbst


    Streamer: "Vielen Dank für den Follow Ram"


    Damit dieser Fame, welcher durch die Erwähnung im Stream nicht dem falschen zugerechnet wird


    <11:57:45> "RamBob" nennt sich nun "Ram"


    Auch, wenn keiner von beiden das lesen wird wahrscheinlich, aber ich hab mich fast bepisst vor lachen xD

    Zu Thema 1

    Dieses Ah Ah Ah kommt übrigens absolut abgehoben und besserwisserisch rüber. Wenn du es nicht so meinst, OK, aber in Schriftform sehr ekelig. Des weiteren ignorierst DU hier die Hälfte, da ich bereits mehrfach gesagt habe, dass JEDE SITUATION UNTERSCHIEDLICH ist. Das hat nichts mit "Argumentation leicht machen" zu tun, sondern damit, dass ich wirklich Versuche, dir das zu erklären aber du dich wehement weigerst, auch nur zu versuchen, es zu verstehen. Es wird NIE eine Situation 1 zu 1 gleich auftreten, weshalb diese Frage jedes Mal von jedem Moderator auch mit dieser Argumentation abgetan wird. Da gibt es nicht groß Diskussionsbedarf, das ist einfach ein Fakt!


    Thema 2

    Wie du richtig sagst, ähnlich. Ich komme mir vor, wie eine kaputte Schallplatte aber, jeder Fall ist Unterschiedlich und situativ zu werten. Und das hat schon was mit "rausreden" zu tun, da es nicht um 1 zu 1 das gleiche geht. Kleine Unterschiede machen da was aus. Sein Kollege war damals vor dem prowler gestanden, deiner dahinter. Ist schon ein Unterschied und kann im weiteren Verlauf vieles ausmachen. Ja, Richter, ganz toll. Wir sind nicht die, die die Regeln verfassen, sondern die, die für das Bestrafen bei nicht-einhalten dieser sorgen.


    Thema 3

    Das ist übrigens keine "alte Kinderregel", sondern ein philosophischer Grundsatz, der sich nicht am Alter orientiert. Das gilt für JEDEN, nicht nur für Kinder. Heißt übrigens "Goldene Regel" und bezieht sich auf die Ethik.

    Deine Frage, die du dem Moderator stellst, kann immer leicht beantwortet werden. Darf ich den töten? > Ist es im Rollenspiel sinnig, das zu tun? Erlauben mir die Regeln das? Aber wir haben auch nicht wirklich Zeit und Lust, uns deine "was wäre wenn" Konstrukte anzuhören. Wie caffrey bereits sagt, haben wir besseres zu tun.


    Thema 4

    Es ist nicht an dir, das RP von anderen zu verurteilen. Und nein, im Sinne der Regeln hat das nichts mit RDM zu tun. Wenn dich jemand ausraubt, dann gibt es einen Grund. Aber den überhörst du evtl, weil du als geschädigter zu genervt bist. Oder weil du den ganzen Hintergrund nicht verstehst oder weil, so wirkst du nämlich auf mich, du denkst, dass du das beste RP machst und alle anderen nur schlechter sein können und weil die das nicht so gemacht haben, wie du es gemacht hättest oder wolltest, war das RP schlecht. Das unterstelle ich jetzt DIR.

    Wie schon gesagt, man bekommt leider auch relativ selten eine klare Antwort auf Regelfragen oder einen klaren Rahmen. Wenn ich am Ende oft noch frage: "Ok pass auf du hast in dieser Situation gesagt, das es ok war mich zu erschießen. Heißt das ich könnte andere Spieler in der gleichen Situation auch erschießen. Nein." Und ich denke insbesondere aus dem letzten Teil haben einige Spieler hier den Eindruck, dass manche Mods diverse Gruppierungen hier bevorzugen....

    Wie gesagt, jeder Fall ist situativ zu bewerten. Nur, weil etwas in DER Situation und DIESEN Umständen legitim war, bedeutet das nicht, dass das immer legitim ist. Und seien wir Mal ehrlich, kein Mod wird dir sagen, ja mach das so. Weil am Ende rennst du dann zur Modleitung wenn du gebannt wirst mit den Worten "Aber der Schlübell hat gesagt [...]" Dich versuchst rauszureden (Nicht du speziell, sondern alle halt)

    Dementsprechend weiß auch jeder, der minimal seinen Kopf anstrengt, dass nicht die Gruppierungen bevorzugt werden, sondern es sich da um eigene Absicherung handelt. Und noch ne Sache, wenn du anfängst, mich im Mod Büro zu provozieren, zu sticheln oder mich dumm dastehen zu lassen, dann bin ich selbstverständlich genervt. Und dann bin ich auch nicht mehr so bereit, deine Fragen zu beantworten. Vllt auch Mal dann an die eigenen Nase fassen.


    Allgemein finde ich das Thema schwer. Die meisten kennen nur die eine Seite. Und zwar die, des Beschuldigten bzw des Anklägers. Wie das als Mod ist, wissen die wenigsten. Da ist es einfach, viel zu meckern, wenn man die Arbeit im Hintergrund nicht kennt

    Tja ich will hier weder provozieren noch sonst was aber

    Das hört sich für mich so an, als wärst du wohl gebannt und findest das ganz dolle doof und machst deinem Unmut Luft, nachdem du dir den größten Joint der Welt hinter die birne geknallt hast.

    Dein Vorschlag ist nicht nur haltlos sondern auch absolut unsinnig begründet. "Die sollen sehen, wie das ist" was ein Unsinn.

    Aber wo ich lachen musste, war der Part, wo du dich über Arschleckerei beschwerst, aber 2/3 des Textes bei BS am lutschen bist. War funny.

    Ich glaube, Schritt 1 wäre erstmal zu sagen, dass die Moderation nicht dazu da ist, um andere abzufucken, Rollenspiel im Inneren zu bewerten oder Regeln selber zu Interpretieren. Wir als Mods halten uns bei der Bearbeitung der Fälle an das Regelwerk und versuchen mit bestem Wissen und Gewissen Entscheidungen so zu fällen, wie sie für den Server und das eigene Gewissen am besten sind. Jedoch sind auch wir Mods Menschen, welche auch Mal Fehler machen können oder etwas falsch verstehen können. Dafür gibt es ja die unterschiedlichen Instanzen in der operative. Zumal ich persönlich der Meinung bin, dass ein allzu striktes Regelwerk die Möglichkeiten im RP einschränkt.

    Zumal es auch nicht möglich ist, jede Kleinigkeit in den Regeln so zu vermerken, dass es jeder versteht. Du bist evtl Rechtsanwalt Geronimo Roeder oder was weiß ich, aber ich zb bin es nicht. Oder der 16 jährige Spieler, der noch zur Schule geht.

    Außerdem wird es irgendwie doch zu streng dann. Wenn du jetzt zb zu mir kommst, mich ansprichst mit den Worten "Meine Name ist Geronimo Röder, darf ich Sie looten?" Dann fände ich das lustig, ich weiß ja auch, wo es herkommt. Aber wenn du dann so etwas genau definierst, im Sinne von OOC gehen (Gut doofes Beispiel, weil genau das der Charakter von Geronimo ist) wäre das für das Rollenspiel eigentlich nicht förderlich. Macht ja gar keinen Sinn, "jemanden zu looten", wenn du weißt, worauf ich hinaus will.

    Natürlich kann es Mal zu der ein oder anderen doofen Situation kommen, wo du die Regeln anders verstanden hast, als gemeint war, aber das merken wir als Mods doch auch. Auch dabei wird dir dann entgegengekommen. Und selbst wenn du Mal gebannt werden solltest, heißt das ja nicht, dass du dann automatisch der Abschaum des Servers bist. Ich bin mir sehr sicher, dass die meisten, welche schon etwas länger hier spielen, schon einmal gebannt waren.

    Die Moderation ist schlecht. Ich meine das nicht böse und möchte keinen angreifen, aber es hilft keinem drum rum zu eiern und nicht Ross und Reiter zu benennen. Also Real Talk: Unter den verschiedenen Moderatoren gibt es starke Schwankungen in den Auslegungen der Regeln. Wird man zum Beispiel als Anfänger in der Nähe vom Prifsichfeld überfallen, sagt ein Moderator das war nicht so schlimm, weil nicht viel verloren wurde, der nächste sagt er macht was (informiert aber nicht über das Ergebnis) und der Dritte gibt direkt einen Bann. Wenn ich wegen einer Klärung beim Mod war frage ich IMMER nochmal nach der entsprechenden Regel und den gängigen Rahmenbedingungen. Darauf habe ich so gut wie noch NIE eine klare und direkte Antwort bekommen und je genauer ich nachfrage, desto genervter sind die Moderatoren oft.

    Ich bin tatsächlich anderer Meinung. Bin ja auch Moderator, ja ist klar. Und wie bereits oben erwähnt, gibt es durch die genannten Punkte auch Schwankungen. Zumal auch jeder Fall situativ gewertet werden muss (Das ist übrigens der Lieblingsspruch der Moderator, weil's halt auch stimmt). In den beiden Fällen des Überfallen am Pfirsichfeld gibt es sicherlich Unterschiede, nicht jeder Fall ist gleich.

    Also Fall 1 abgelehnt aus genannten Gründen

    Fall 2 aufgrund neuer Aspekte oder anderem vorgehen wird bearbeitet. Hast du durch den Regelbruch etwas verloren? Dann bekommst du es ersetzt. Hast du nichts verloren, bearbeitet der Mod den Fall weiter, allerdings ohne dich. Mit Verlaub, es geht dich ja nichts an, ob und wie lange der andere bestraft, bzw. Gebannt wird. Sollte der Fall abgelehnt werden, dann wird dir auch breit und lang erklärt, warum. Und es gibt welche, die genervt sind, wenn man 15 Mal die gleiche Frage stellt, welche eigentlich ausführlich beantwortet wurde.


    Dieses. Auch Aussagen wie: "Also ich würde dich dafür jetzt nicht ahnden, gibt hier auch Leute, die das anders sehen."

    Die Moderation wirkt oft inkonsistent. Das soll jetzt gar kein Front gegenüber der Mods, der Leitung und der Operativen sein, vielleicht wurde das Thema einfach bisher nicht als problematisch eingestuft (wurde es zumindest während meiner Zeit als Mod nicht), aber Leute gehen nicht grundlos nur in den "Warte auf Moderator"-Channel, wenn sie sehen, dass bestimmte Mods im Einsatz sind. Auch Aussagen wie "Wir als Gang gehen immer nur zu Mod XY" habe ich auch schon zu Genüge gehört.

    Aber auch ohne Bevorzugung (welche sicher auch nur bei manchen Mods derart auffällig auftritt und über die Jahre -subjektiv- besser zu werden scheint) ist die Disparität der moderativen Entscheidungen nicht zu leugnen. Gerade in Fällen wie im von Geronimo Roeder genannten Beispiel. Und eine persönliche Auslegung des Regelwerks bzw. die Nutzung von word-of-mouth-Regeln kommt doch leider immer wieder vor.

    Da muss ich dir aber komplett widersprechen. Wenn ein Mod falsch entscheidet, dann wird er von der Leitung, den Operatoren oder aller spätestens von der Administrative korrigiert. Es KANN also gar nicht dazu kommen, dass ein Mod zugunsten einer Partei entscheidet und dabei Regeln umgeht. Jeder Fall wird protokolliert. Und wenn ein Mod, um seine Kollegen zu schützen, jenes nicht macht, dann ist er längste Zeit Mod gewesen.


    Anschließend bleibt mir nur zu sagen, dass auch wir Mods unsere Freizeit nutzen, um euch zu helfen. Deswegen finde ich es doch etwas dreist, zu erwarten, dass wir geschulte, unfehlbare Arbeitskräfte sind. Zumal bei uns nicht so viel davon abhängt wie bei zb Anwälten. Machen wir nen Fehler, dann wird jemand gebannt, was schnell revidiert werden kann oder jemand wird nicht gebannt, was genauso schnell revidiert werden kann. Wenn du als Anwalt einen Fehler machst, dann sitzt evtl ein unschuldiger im Gefängnis oder jemand muss eine horrende Geldsumme bezahlen. Und das, obwohl du ja ein abgeschlossenes, mehrjähriges Studium hast.

    Dementsprechend sollte man dann doch Mal die Kirche im Dorf lassen und evtl 2 Mal nachdenken, bevor man alle Mods unter einen Hut steckt.

    Genau das wurde doch gemacht? Es wurde niemand aus einer Gang geworfen, steht so aber auch in der Ankündigung. Nur neue Gangs können maximal 9 Personen einladen. Vielleicht verstehe ich es auch nur falsch

    Wait, wir haben das Reservistenupgrade so hoch, dass wir 15 einladen können. Und das ist immernoch so?
    Ich hab das so verstanden, dass man zwar alle drin behält, aber nicht mehr einladen kann, bis man unter 9 Leuten ist.

    Hab ich das falsch verstanden oder wie ist das jetzt gemeint?