Beiträge von Dimitri Katenka

    Moin zusammen,


    Eigentlich wollte ich dazu einen eigenen Thread erstellen allerdings kam mir da schon jemand zuvor daher werde ich meine Idee zu diesem einfach mal hier hinterlassen.

    Vor ca 3 1/2 Jahren habe ich das erste mal die schöne Insel betreten und es dauerte nicht lange bis ich das Gefängnis das erste mal von innen sehen konnte.

    Schon dachte ich mir das die Möglichkeit auszubrechen eine gute Idee sein könnte daher hier nun meine Idee:


    Eine Stelle in der Gefängnismauer wird Sprengbar sodass ein Loch entsteht woraus die Insassen fliehen können. Dies Setz voraus das der Spieler eine Gruppierung hat die Bereit ist Häftling X zu befreien. Da der Troll Faktor mit einer einfachen Sprengladung zu groß wäre und das Prinzip auch zu einfach würde ich Vorschlagen eine Ladung einzuführen die ähnlich wie die Sprengladung an der Bank funktioniert aber zb. 500,000$ Kostet, alleine dieser Faktor würde denke ich die Häufigkeit eines Gefängnisausbruches senken. Sobald die Sprengladung angebracht ist bekommt die Polizei eine Warnung ähnlich wie an der Zentralbank und hat die Möglichkeit den Gefängnisausbruch zu verhindern. Da mir persönlich das reine Anbringen einer Sprengladung zu einfach erschien dachte ich über die Einführung eines neuen Charakters nach nennen wir ihn mal "Schlossknacker Murphy". Sollte eine Gruppierung einen Häftling befreien und der Häftling verlässt das Innere des Gefängnisses so löst bei ihm wie aktuell bereits auch die Elektronische Fußfessel aus und der Häftling hat zb. 20 Minuten Zeit sich zu "Schlossknacker Murphy" zu begeben der sich an zb 3 immer Wechselnden Orten die sich nach restart ändern zu begeben. Somit ist die Gruppierung die sich entscheidet ihren Kameraden aus dem Knast zu holen noch vor der Aufgabe ihren Kameraden sicher zum "Schlossknacker Murphy" zu eskortieren. Die Wechselnde Position soll verhindern das die Polizei wie zb beim Gefängnis den Charakter einfach Campt. Somit ist die Polizei nach erfolgreicher Sprengung quasi "Verpflichtet" den Fliehenden Häftling in Sicht zu behalten.

    Dort angekommen muss der Häftling nochmal eine Zeitspanne von zb. 5 Minuten verbringen bis Murphy es geschafft hat die Fesseln zu lösen. In dieser Zeit muss er Weiterhin von seiner Gruppierung verteidigt werden. Sollte es nicht Geschafft werden innerhalb der 20 Minuten "Schlossknacker Murphy" zu erreichen so Stirbt der Häftling durch einen Elektroschock und kann die gesamte Zeit nochmal von vorne absitzen. Sollten sich noch weitere Häftlinge innerhalb des Gefängnisses befinden so steht ihnen Ebenfalls frei das Licht der Freiheit zu erblicken und sich der Gefahr die die Flucht mit sich bringt in Kauf zu nehmen, oder sie sitzen einfach ihre Zeit ab.

    Da ich Persönlich dieses Event nicht nur auf Gangs beschränken würde sondern zugänglich für jeden Spieler machen würde, würde ich Vorschlagen die benötigte Sprengladung zum Verkauf bei "Schlossknacker Murphy" anzubieten.




    Ich denke es wäre eine Tolle Neuerung die Sicherlich nicht nur den Zivilisten Spaß macht sondern eventuell auch eine gewisse Abwechslung in den Alltag eines Polizisten. Desweiteren würde sich Daraus eventuell ein Gang Konzept bilden das es einer Gang ermöglicht dieses "Gewerbe" Professionell zu betreiben.

    Meiner Meinung nach sollten Gang Verstecke sowieso sonstige Aktivitäten die eine Gang durch Ausbau freigeschaltem können auch Gang intern gemacht werden. Wenn zb. Gang X mit Gang Y ein Problem hat gibt es so zb. die Möglichkeit diese "Fair" auszutragen wenn es zb. um einen reinen Schwanzvergleich geht. De

    Korrigiert mich wenn ich das falsch sehe aber eine Gang die nicht in der Lage ist ein Territorium was sie erobert bzw in Anspruch genommen hat aus eigener Kraft zu Verteidigen der sollte sich evtl überlegen ob er überhaupt GERADE Anspruch darauf hat. Gerade was die Fights beim Kommi angeht.

    Mein Vorschlag einer evtl. Änderung wäre, Das eine Gang die eine Mitgliederzahl von Mindestens 8 Leuten aufweist, sich NICHT durch eine dritte Partei auffüllen darf.

    Sollte eine Gang die Mitgliederzahl von 8 Leuten nicht erreichen so darf sie mit Verbündeten Gangs aufgefüllt werden bis die Mannstärke der Einnehmenden/Verteidigende Partei erreicht ist.

    Als Beispiel:


    Gang X möchte das Kommi einnehmen und schreibt Gang Y das sie gerade mit 10 Leuten das Kommi einnehmen und Gang Y sich auf bspl. 2km nicht annähern soll.

    Gang Y besteht allerdings nur aus 5 aktiven Mitgliedern somit fragt Gang Y bei Gang Z um 5 Kameraden zur Unterstützung bei der Verteidigung.

    Resultat wäre ein faires 10 gegen 10 wo letztendlich die bessere Partei als Gewinner rausgehen wird. Daraus würde evtl auch der Respekt untereinander steigen weil jede Gang weiß mit wem sie es aufnehmen kann und wer Spielerisch einfach besser ist.


    weiteres Beispiel bei einer Gang über 8 Mann bei gleicher Situation:

    Gang X möchte das Kommi einnehmen und schreibt Gang Y das sie gerade mit 10 Leuten das Kommi einnehmen und Gang Y sich auf bspl. 2km nicht annähern soll.

    von Gang Y sind aktuell 8/12 Mitgliedern Online.

    (Gang Leader oder dessen Vertreter muss nun die Entscheidung treffen ob er das Gefecht in Unterzahl führen möchte oder einfach abwartet und das Gefecht zu einem Späteren Zeitpunkt sucht. Gang Leader Y entscheidet sich nun er wartet auf das eintreffen der Verbliebenen Gangmitglieder.)

    Gang Y gibt das Kommi auf und kommt entscheidet sich eine Stunde später wo sie über 10 Mann verfügt das Kommi wieder einzunehmen.

    Gang X möchte dies nun Verteidigen und kommt nun ebenfalls Gang intern aber diesmal mit 12/12 Mitgliedern.

    Resultat daraus wäre Natürlich eine Unterzahl von Gang Y allerdings ein Interner Fight wo der bessere Gewinnt.


    Natürlich ist auch mir klar das so eine Situation gerade was die Online Zeiten angeht sehr Selten zu stande kommen werden. Daher könnte man das ganze natürlich auf beispielsweise 6 Mann minimieren Resultat wäre das selbe. Oder man sagt ganz einfach wenn man auffüllen musst dann maximal auf die selbe Anzahl der in dem Moment verfeindeten Gang.



    Es sollte im Interesse jedes Anführers einer Gang sein das seine Mitglieder aktiv sind und er genug Leute zur Selbstständigen Verteidigung oder Eroberung zur Verfügung hat. Das ganze Bezieht sich natürlich nur auf das Auffüllen wenn Gang Y das Kommi in Unterzahl Verteidigen möchte so kann sie dies natürlich tun, allerdings sollte man sich dann auch mal ganz bewusst überlegen wenn man gerade einfach nicht die mittel dazu hat das als bspl. Kommunikationszentrum auch mal den anderen Gangs zu überlassen und den Kampf/Rückeroberung durchzuführen sobald genug Mitglieder Online sind.