Beiträge von Ty Pie

    Ich distanziere mich von jeglichen Äußerungen des Herrn Tradamus, welche miIch mit kriminellen und/oder sprengstofflastigen Aktionen in Verbindung bringen. Ich, Ty Pie, habe mit soetwas nichts am Hut.


    Jedoch: Bitte verzeihen sie ihm, denn er hat seine gesamte Energie in den Aufbau der Pizzeria TradaPie investiert und leidet momentan sehr unter den Schikanen des Gewerbeamts. In persönlichen Gesprächen berichtetet er häufiger von gewalttätigen Ideen in den Besitz der ehemaligen Pizzeria zu gelangen. Bitte verhindern Sie schlimmeres für Herrn Tradamus bzw. die gesamte Bevölkerung von Tanoa und nehmen die Verhandlungnen wieder auf!

    Das Personal der Krankenhäuser wird Ihnen danken!

    Liebe Bürgerinnen und Bürger von Tanoa,


    mit Erstaunen verfolgen wir die jüngsten Diskussionen um unsere schöne Insel Tanoa. Im Internet ist vom Verkauf der Insel die Rede - zu wenige Menschen würde hier leben. Diese Internettrolls und Populisten preschen mit ihren undurchdachten Forderungen auf die Gesellschaft zu und versuchen diese in der momentanen Krise auf ihren Seite zu ziehen. Sie fordern den Verkauf der Insel, sowie die Umsiedlung aller Bürger_innen auf eine neue Inselgruppe namens Malden. Von zu wenigen Bürger_innen, zu hohen Staatskosten und den komplexen Einwandungsgesetzen ist dort die Rede!


    „Wir leben gerne hier – hier ist es schön!“

    Tanoa ist für viele von uns seit langer Zeit Wohnort und Arbeitsstätte zugleich. Die Insel bietet für jede Besucherin und jeden Besucher, aber auch für die, die hier für länger oder immer bleiben etwas. Durch die besondere geografische Lage findet man hier farbenfrohe Flora und Fauna, strahlend blaues Wasser, bezaubernde Strände und steile, in Jahrhunderten geformte Klippen. Aber auch für Liebhaber_innen von kleineren Erhöhungen, winzigen Dörfern oder großen Städten bietet unsere Insel den perfekten Aufenthaltsort.


    „Es geht uns gut, aber es fehlt auch etwas“

    Den Bewohnerinnen und Bewohnern unserer Insel geht es gut. Die Kriminalitätsrate ist im Vergleich zur Insel Altis verschwindend gering, die medizinische Versorgung durch den Arar ist rund um die Uhr gewährleistet, die Krankenhäuser sind in einem guten Zustand und niemand muss hungern. Ganz im Gegenteil – die Menschen haben hier mehr Geld als in anderen Teilen der Welt.

    Die Polizei klagt hin und wieder über fehlendes Personal, jedoch konnte diesem Problem durch den Zusammenschluss einiger Personen zu verschiedenen Sicherheitsfirmen entgegengewirkt werden.

    Doch es gibt auch einige Probleme...


    „Reich und gut versorgt, aber nichts los!“

    Leider mangelt es auf diesem schönen Fleckchen Erde an Möglichkeiten zur Gestaltung der Freizeit. Der Staat organisiert in unregelmäßigen Abständen Rennsportveranstaltungen und holt damit auf unsere Insel einen Mob, welcher den Wert der Natur für uns, nicht schätzt. Nach dem Großevent verschwinden diese Leute wieder und hinterlassen nichts als Müll und zerstörte Pflanzen. Mit Erholung für die hier ansässigen Mensch hat dies wenig zu tun – eher Verschleudert der Staat seine Einnahmen um damit die Touristen zu bespaßen!

    Auch die letzte Gaststätte ist seit dem Tod des ehemaligen Eigentümers geschlossen. Auf Grund schwieriger Eigentumsverhältnisse und durch einen Steinhagel seitens des Gewerbeamts wurden alle Bemühungen der engagierten Bevölkerung zur Eröffnung einer Pizzeria in Tanouka im Keim erstickt. Auch viele verschiedene Aktionen, wie z.B. der Autokorso, die Demo durch Georgetown oder die Werbeveranstaltung beim ersten Grand Prix de Team Elan halfen uns nicht weiter. Nicht zu Vergessen bleibt das Angebot von Herrn Tradamus und Herrn Pie: 20Millionen zweckgebunden für die Eventgestaltung auf Tanoa im Tausch gegen die Immobilie der ehemaligen Pizzeria!


    „Pizzeria oder Barrikaden“

    Es reicht! Die von der Regierung vernachlässigten Bürgerinnen und Bürger dieser Insel fordern, dass jegliche Verhandlungen über den Verkauf unserer Insel und die Umsiedlung der Bevölkerung sofort abgebrochen werden. Des Weiteren fordern wir die Wiederaufnahme der Verhandlungen mit der Pizzeria TradaPie, denn die angesprochenen Räumlichkeiten stehen schon viel zu lange leer! Es mangelt uns an Möglichkeiten unsere Freizeit zu gestalten oder einfach mal eine vernünftige Pizza zu essen, denn die aus dem Casino ist ungenießbar!


    Keine Verhandlungen über den Verkauf der Insel!

    Keine Umsiedlung der Bevölkerung auf Malden!

    Für eine Pizzería in Tanouka!

    Leider haben wir keine Neuankömmlinge gefunden und haben daher den örtlichen Edenmetallhändler mit einigen Zamaks voll Kupfer, Eisen und Silber beliefert. Zum Fahren waren wir dann aber doch etwas faul - unsere Lieferungen sollen ja nicht so lang brauchen wie beim Altis-/ Tanoa-Speditions-Verbund. ;)


    Boss Tradamus (22763)

    Ty Pie (29937)

    Liebe Bürgerinnen und Bürger von Tanoa,


    heute fand eine weitere Protestaktion für eine Pizzeria in Tanouka statt. Um 19:00Uhr [MESZ] fanden sich etwa 20-25 Personen mit verschiedenen Fahrzeugen an der Südseite des Marktplatzes in Georgetown zusammen um mit einem circa 40 Minuten dauernden Autokorso über die Insel zu ziehen. Vom Georgetown aus ging es nach Muaceba und weiter nach Katkoula. Dort legten wir einen kleinen Tankstopp ein und fuhren weiter Richtung Tobakoro . Nachdem einige Fahrzeuge den Korso verloren hatten warten wir, abgesichert durch die Polizei, auf der Brücke vor Tobakoro und setzten dann gemeinsam unsere Fahrt über Harcourt, Kotomo und Lami fort.

    Eine weitere Pause legten wir am Flughafen in Lifou ein. Dort machten wir ein Gruppenfoto mit allen anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Nach einer kurzen Ruhephase, in welcher es schon einen kleinen Vorgeschmack auf die leckere Pizza gab, welche uns in Tanouka erwartete setzen wir den Weg fort. Am Ziel, der ehemaligen Pizzeria, angekommen gab es für alle Anwesenden Zeit für Erholung, ein kostenfreies, kühles Bier oder eine leckere Gratis-Pizza.

    Während des Autokorsos kam es zu einigen Blechschäden und einige Personen wurden durch kleiner Unfälle, auf Grund zu geringen Sicherheitsabstands, verletzt. Diesen konnte zum Glück durch die anwesenden ARAR-Mitarbeiter geholfen werden.


    Im zweiten Teil des Abends fand das erste inoffizielle Boule-Turnier der Insel Tanoa statt. Hierbei kämpften fünf Teilnehmer in vier Runden um ein Preisgeld in Höhe von 300.000$ und mussten ihr Geschick im Werfen von Rauchgranaten unter Beweis stellen. Den ersten Platz machte der Herr Gnamp mit 18 Punkten. Auf dem zweiten Platz landete der Herr Klaus Einfach mit 15 Punkten, gefolgt von den Herren Dr. Jack Hunter und Carlos Lehder Rivas mit jeweils 12 Punkten. Auf dem letzten Platz landete der Herr Kevin Seegurke.




    Wir danken allen Beteiligten für ihr überwiegende ruhiges und besonnenes Verhalten und ihre Unterstützung bei unserem Protest! Wir hoffen, dass das Gewerbeamt diese und unsere weiteren Aktionen, zum Anlass nimmt um die Verhandlungen über die Eröffnung der Pizzeria wieder aufzunehmen. Achten Sie auf unsere weiteren Aktion z.B. den das Gewerbetreffen am Montag! Für eine Pizzeria in Tanouka!


    P.S.: Wir würden uns freuen, wenn einige Teilnehmerinnen oder Teilnehmer hier ihre Eindrücke in Form von Fotos oder Videos hier teilen würden.


    Liebe Bürgerinnen und Bürger von Tanoa,


    es ist ruhig geworden rund um den Protest für eine Pizzeria in Tanouka. Viele glaubten das Interesse sei versickert. Dies ist nicht so! Zunächst habe ich, Herr Ty Pie, einige Zeit im Ausland verbracht um weitere Rezepte zu entdecken, sich von den Anstrengungen der letzten Aktionen zu erholen und neue Energie zu tanken für den nun wieder aufblühenden Protest! Des Weiteren haben wir uns dazu entschlossen auf Grund der Rebellion und der daraus resultieren angespannten Sicherheitslage unsere Proteste auszusetzen. Mittlerweile haben sich Polizei und Rebellen auf einen Waffenstillstand geeinigt. Diese Einigung begrüßen wir sehr und werden unseren Protest nun fortsetzen.


    Es gibt weitere Veränderungen: mit dem heutigen Tag begrüßen wir ein neues Mitglied in unserem Protestteam: Herrn Swissmaster. Sollte wir unser Vorhaben, eine Pizzeria in Tanouka zu eröffnen, realisieren wird Herr Swissmaster gemeinsam mit Herrn Tradamus und meiner Wenigkeit die Geschäftsführung übernehmen.


    Doch wie geht es nun weiter mit dem Protest? Was ist geplant und welche Aktionen liegen an?

    Am Freitag, den 11.08.2017, möchten wir uns mit euch um 19:00Uhr gemeinsam an der Südseite(Richtung Fischmarkt) des Georgtown-Marktplatzes treffen und einen Autokorso veranstalten. Dieser soll von Georgetown zum Flughafen in Lifou und dann weiter nach Tanouka fahren. Am Flughafen in Lifou ist ein kleiner Zwischenstopp geplant um auf Teilnehmer zu warten, welche eine Panne hatten oder später zu der Veranstaltung zustoßen. Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto geht es weiter nach Tanouka. Dort erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst eine leckere TradaPie-Pizza und das ein oder andere kühle Getränk. Im Anschluss soll das erste inoffizielle Boule-Turnier der Insel stattfinden. Hierbei können bis zu fünf Teilnehmerinnen oder Teilnehmer ihren Wurfarm unter Beweis stellen und um ein Preisgeld in Höhe von 300.000 Tanoa-Doller kämpfen, doch auch die anderen Platzierungen werden nicht leer ausgehen. Um eine vorherige Anmeldung bei Ty Pie wird gebeten. Das Turnier startet um 20:30Uhr.


    Hier nochmal ein kurzer Überblick für Freitag:


    19:00Uhr – Treffen am Georgetown-Marktplatz zum Autokorso

    19:25Uhr – Ankunft Flughafen Lifou zum Gruppenfoto

    19:45Uhr – Ankunft Tanouka Gratis-Pizza und Getränke

    20:30Uhr – Start des ersten inoffizielle Boule-Turnier im Anschluss Siegerehrung


    Am Montag, den 14.08.2017, möchte wir um 20:00Uhr alle Gewerbetreibenden dieser Insel zu einem Vernetzungstreffen einladen und unter anderem die Frage: „Gewerbestandort Tanouka“ diskutieren. Hierbei soll es zum einen um die Nutzung der sehr zentralen Lage dieses Dörfchens gehen, zum anderen sollen Unternehmen die Möglichkeit erhalten sich untereinander zu vernetzen und eventuelle Kooperationen aufbauen. Für weitere Gesprächsthemen wird es genügend Zeit geben. Die kostenfreie Bewirtung übernimmt die Pizzeria-TradaPie. Wir bitten um eine kurze Rückmeldung, falls Sie mit ihrem Unternehmen an dieser Veranstaltung teilnehmen möchte, damit wir entsprechend Verpflegung einplanen können.


    Wir würden uns über ihre Teilnahme freuen – Für eine Pizzeria in Tanouka!

    Liebe Bürgerinnen und Bürger der Insel Tanoa,

    unter dem Motto "Welcome to (Pizza-)Heaven" fand heute eine friedliche und gut besuchte Demonstration für die Eröffnung einer Pizzeria in Tanouka statt.

    Begleitet von Polizeibeamten und teilweise auch von Arar-Mitarbeitern, welche leider zu einem Großbrand abrücken mussten, zogen bis zu 25 Personen durch Georgetown und machten durch Sprechchöre und Feuerwerk auf ihr anliegen aufmerksam. Während der Abschlusskundgebung vor dem Polizei-HQ hielt Herr Cpt. John Morgan eine Rede in der die Royal Navy der Pizzeria TradaPie ihre volle Unterstützung versicherte und überreichte eine Spende in höhe von einer Millionen Tanoa Doller. Hierfür, sowie für die Sicherung der Demo möchten wir uns recht herzlichst bedanken. Danach gab es für alle anwesenden Gratis-Pizza und einige Teilnehmer zogen noch zum Großbrand um dort den Einsatzkräften mit weiterer Gratispizza für ihre Arbeit zu danken.

    Wir haben uns sehr über die hohe Teilnehmerzahl gefreut und hoffe, dass das Gewerbeamt unser Anliegen ernst nimmt und einen Schritt auf uns zugeht.

    Für eine Pizzeria in Tanouka!


    Zum Schluss noch einige Impressionen der Demonstration:

    Liebe Bürgerinnen und Bürger der Insel Tanoa,

    nun melden wir, die Herren Boss Tradamus und Ty Pie, sich schon wieder bei ihnen, doch es hat sich einiges getan.


    Zunächst möchten wir Sie alle zu unser Demonstration "Welcome to (Pizza-)Heaven" einladen. Diese findet am Samstag, den 22.07.2017, um 16:30Uhr[MESZ] statt. Treffpunkt ist am Marktplatz in Georgetown. Gemeinsam mit ihnen wollen wir dann um 16:45Uhr[MESZ] zum örtlichen Feuerwerkshändler fahren um dort "Leuchtmittel" in TradaPie-Gelb zu erwerben. Von hier fahren wir weiter zu den Docks nördlich von Georgetown um dann mit Einbruch der Nacht zusammen durch Georgetown zu ziehen und die Stadt in leuchtenes Gelb zu hüllen. Wir hoffe, dass Sie zahlreich an unserer Demonstration teilnehmen und mit uns für unser Anliegen "Die Eröffnung einer Pizzeria in Tanouka" kämpfen.


    Des Weiteren können wir ihnen berichten, dass wir erfolgreich Kontakt zu Herrn Robert Krueger und seinem Unternehmen, der UCC Media Group, aufnehmen konnten. Dieser erstellte uns in windeseile ein Protestlogo, welches wir ihnen hier nicht vorenthalten möchten:



    Vielen Dank! Wir hoffen weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit. Sollte es zu einer Eröffnung der Pizzeria durch uns kommen, werden wir Sie gern für weitere Aufträge kontaktieren.


    Zu guter Letzt möchten wir Sie noch auf einen Artikel im Insel-Herold hinweisen, welcher die momentane Sitution um die Pizzeria in Tanouka zusammenfasst und unseren Standpunkt klar macht. Auch vielen Dank hierfür!


    Wir würden uns freuen Sie am Samstag um 16:30Uhr[MESZ] am Marktplatz in Georgetown zu treffen! Auf bald!