Beiträge von Ty Pie

    Liebe Bürgerinnen und Bürger der Insel Tanoa,

    nun melden wir, die Herren Boss Tradamus und Ty Pie, sich schon wieder bei ihnen, doch es hat sich einiges getan.


    Zunächst möchten wir Sie alle zu unser Demonstration "Welcome to (Pizza-)Heaven" einladen. Diese findet am Samstag, den 22.07.2017, um 16:30Uhr[MESZ] statt. Treffpunkt ist am Marktplatz in Georgetown. Gemeinsam mit ihnen wollen wir dann um 16:45Uhr[MESZ] zum örtlichen Feuerwerkshändler fahren um dort "Leuchtmittel" in TradaPie-Gelb zu erwerben. Von hier fahren wir weiter zu den Docks nördlich von Georgetown um dann mit Einbruch der Nacht zusammen durch Georgetown zu ziehen und die Stadt in leuchtenes Gelb zu hüllen. Wir hoffe, dass Sie zahlreich an unserer Demonstration teilnehmen und mit uns für unser Anliegen "Die Eröffnung einer Pizzeria in Tanouka" kämpfen.


    Des Weiteren können wir ihnen berichten, dass wir erfolgreich Kontakt zu Herrn Robert Krueger und seinem Unternehmen, der UCC Media Group, aufnehmen konnten. Dieser erstellte uns in windeseile ein Protestlogo, welches wir ihnen hier nicht vorenthalten möchten:



    Vielen Dank! Wir hoffen weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit. Sollte es zu einer Eröffnung der Pizzeria durch uns kommen, werden wir Sie gern für weitere Aufträge kontaktieren.


    Zu guter Letzt möchten wir Sie noch auf einen Artikel im Insel-Herold hinweisen, welcher die momentane Sitution um die Pizzeria in Tanouka zusammenfasst und unseren Standpunkt klar macht. Auch vielen Dank hierfür!


    Wir würden uns freuen Sie am Samstag um 16:30Uhr[MESZ] am Marktplatz in Georgetown zu treffen! Auf bald!

    Liebe Bürgerinnen und Bürger,

    heute fanden weitere Protestaktionen der Initiative "Für eine Pizzeria in Tanouka" statt.

    Gemeinsam mit einigen Unterstützerinnen und Unterstützern konnten kurzzeitig Straßen im Bereich Georgetown und Tanouka blockiert werden. Hierdurch gelang es uns mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen, Sie über unsere momentane Situation aufzuklären und ihnen die Wartezeit mit einer köstlichen TradaPie-Steinofenpizza zu verschönern. Während unserer Aktion wechselten wir mehrfach den Standort um mehr Bürgerinnen und Bürger dieser Insel zu erreichen und den Verkehr nicht zu sehr zu stören. Wir erhielten von den verschiedenen Parteien viel Zuspruch und ein positives Feedback zu unserem Produkt.

    Im weiteren Verlauf des Tages verschenkten wir Offroader im original TradaPie-Gelb an die ankommenden Flüchtlinge auf dieser Insel und konnten ihnen hoffentlich den Start in ein neues Leben etwas erleichtern.

    Zu guter letzt Unterstützten wir den aktuellen Fahndungsaufruf der Polizei in Georgetown, indem wir die Belohnung verdoppelten und um vier Pizzen erweiterten. Wir hoffe auf eine schnelle Ergreifung der Täter und bedanken uns bei allen Beteiligten für ihre Unterstützung in welcher Form auch immer! Halten Sie ihre Augen und Ohren offen - weitere Aktionen sind geplant. Falls Sie uns unterstützen möchten nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!


    Liebe Bürgerinnen und Bürger von Tanoa,

    wie Sie vielleicht mitbekommen haben wurde dem Gewerbeantrag von Herrn Tradamus und mir auf Grund einiger Probleme mit der entsprechenden Behörde nicht stattgegeben.

    Eines der Hauptprobleme ist die unklarer Sachlage bezüglich der Besitzverhältnisse des Geländes der ehemaligen Pizzeria di Maria, weshalb uns die benötigte Erlaubnis zum Eröffnen eines gastronomischen Betriebs, in dem auch kleiner Events stattfinden, nicht ausgestellt wurde.

    Deshalb haben wir heute die Kampagne „Für eine Pizzeria in Tanouka“ gestartet und mit einer ersten Aktion auf unser Anliegen aufmerksam gemacht. Wir denke auch Sie haben ein großes Interesse an frischer Steinofenpizza und sind billige, aufgewärmte Mikrowellenpizza aus dem Casino satt.

    Wir nahmen das finale Rennen des „Grand Prix de Team Elan“ zum Anlass um die Bürgerinnen und Bürger dieser Insel auf unsere momentanen Schwierigkeiten hinzuweisen. Gleichzeitig boten wir ihnen eine Kostprobe unserer Pizza an, damit Sie sich selbst einen Eindruck vom einzigartigen Geschmack machen konnten.

    Einige Personen waren bereit ein paar Worte zu unserer Gewerbeidee und unserem Produkt zu sagen und dies auf Video festhalten zu lassen - sehen Sie selbst.




    Achten Sie auf weitere Ankündigungen und nehmen Sie an unseren Protestaktionen „für eine Pizzeria in Tanouka“ teil. Wir würden uns freuen!

    Sorry das ich es so sagen muss aber du warst also einer der vollidioten

    Vielen Dank für diesen sachlichen und freundlichen Kommentar.


    sowas muss doch echt nicht sein

    Dies kann und sollte man aber auch gut im RP verpacken.


    Aus Sicht unserer Rebellenorganisation war dies mehr als nötig. Der Staate Tanoa und der Bürgermeister von Georgetown haben diese Veranstaltung doch nur ins Leben gerufen um durch "Brot und Spiele" die zivile Bevölkerung ruhig zu halten und von den Missständen dieser Insel abzulenken. Wir bedauern es sehr, dass es auf Tanoa keinen Rundfunksender gibt den wir hätten kapern können um unsere Meinung hierzu kundzutun. Entsprechende Versuche wurden unternommen.

    Dieser LKW hat mehrfach Fahrer getötet und nicht wie er sagte #niemandmusstesterbenallehattenspaß.

    Ehm, nein? Vielleicht schaust du nochmal genau hin und bemerkst dann auch, dass der LKW die Strecke irgendwann wieder verlassen hat ohne auch nur eine Person zu töten. Ausserdem waren genügend ARAR vor Ort um Verletzungen zu Behandeln. Nichtmal zu diesen ist es meines Wissens durch meine Handlungen gekommen.

    Technischer Schade wäre egal, ich habe reichlich vorgesorgt, aber Menschenleben, sollten nicht gefährdet werden! Da hört der Spaß auf.


    Habe mich an ihre bitte gehalten. :)

    Es geht auch nicht nur um das Video es war nicht nur ein LKW der auf der Strecke gefahren ist

    Sorry, aber dann schmeiß mich nicht mit anderen in einen Topf.

    Auf dem Video stirbt btw nur eine Person: Der Fahrer des Zamags der durch Cops rausgeschosssen wurde..

    Nagelbaender gab es leider nur auf der Rennstrecke. :)





    Alles in allem fand ich persönlich das Event war eine nette Idee und es hat auch als Zuschauer und Störenfried Spaß gemacht.

    Falls Sabotageversuche vom Veranstalter nicht gewünscht waren hätte dieser dies durch entsprechende Regel durchsetzen können, jedoch waren auch genug Polizisten im Einsatz(Heli, Streifen an der Strecke, am Wasser, auf Dächern), welche hierbei hätten durchgreifen können/ durchgegriffen haben. Unterstützt wurden diese noch durch zahlreiche ARAR-Mitarbeiter, sodass evtl am Einsatzkonzept noch etwas gefeilt werden könnte. Sorry, aber man muss auf einem RP-Server auch damit leben, dass das Handel anderer dem eigenen widerspricht und man nicht immer der Gewinner sein kann - das ist glaube ich einigen hier oft nicht bewusst.

    Philton Gerne biete ich mich bei der nächsten Veranstaltung als Sicherheitsberater an ;)