Beiträge von Boss Tradamus

    So eine Experimentelle Behandlung, welche nicht immer aufs erste mal gelingen darf (Je nach Zitter-grad), muss so viel kosten das es gar keinen Sinn mehr macht einen Truck Boxer/Zamak zu überfallen und dabei Gefahr läuft den armen Randy über den Haufen zu schießen.


    Vielleicht wird die Regel, das das leben das höchste gut ist, dann etwas mehr als nur eine Hilfe für Banditen Ihr RP auf ein Minimum zu reduzieren.

    "Lass alles rüberwachsen Kollege, oder wir erschießen dich" könnte werden zu "Hmmm lass den Lauch mal lieber nicht abknallen, sonst Zitter ich beim nächsten fight wieder und kann die Leute die mich wirklich nerven nicht wegballern (weil ich mir nicht ständig so eine Behandlung leisten kann)."

    Moment ist Minimal RP vielleicht ein selbst gelegtes Ei das von dieser Regel geradezu unterstützt wird ??? Wer hat das gesagt ??? schnell weg.

    Nutzerzahlen sind wichtiger als RP. *Daumen Runter*

    Sorry muss mich selbst zitieren, irgendwie kann ich meinen Beitrag nicht mehr Editieren.


    Ich glaube Parkinson hat tatsächlich was gebracht, ich Spiel seit über einem Jahr hier und durfte erst letzten Samstag den ERSTEN!!!! brauchbaren RP Überfall über mich ergehen lassen. Grüße an Volker der jetzt mit RP rasiert.


    Wär halt schade drum, ich denke das Sommerloch hätte man auch "friedlicher" überstanden.

    Ist das Metagaming? Vielleicht sollte demnächst keine Spielerconnects/dcs vom Server mitgeteilt werden?

    Das Wort Metagaming fällt im Ursprungspost überhaupt nicht. Wenn Ihr was sagen wollt dann bringt es doch auf den Punkt.


    P.S. Gleich als Tip von mir, schafft das Telefonbuch am besten auch gleich noch ab. Aus der Praxis weiß ich das nicht hauptsächlich der Chat sondern das Telefonbuch überwacht wird, gibt so ne stille Regel bei den fortgeschrittenen Farmern das alle paar Minuten mal einer rein schaut. Ach ne Moment das würde ja bedeuten das man Metagame technisch nicht mehr abschätzen kann ob genug cops für ne baller-bank da sind...


    Wenn aktuell zu wenig Beute rumfährt, liegt das eher daran das viele neue Spieler da sind und weniger Stammspieler. Wenn ich ins Telefonbuch schau kenne ich nahezu niemanden mehr, ergo alles Neulinge und wo sollen die denn die fetten HEMTTs und Tempests her haben, wenn Ihnen schon die Zamaks abgenommen werden? Wer zu früh erntet kriegt halt nur halb fertiges Gemüse.


    Wenn mehr große Fahrzeuge auf den Straßen sein sollen dann müssen die billiger werden, oder vielleicht muss die Überfallpraxis mal ein bisschen reglementiert werden und jemand der vollständig kooperiert darf nicht so weit abgefuckt werden das es bis zur Androhung der Sprengung kommt.

    Kooperation bei einem Überfall bedeutet nicht, "Halt die Fresse und gib mir alles", sondern das fängt da an ob derjenige gleich an die Seite fährt oder erst disabled werden muss. Wehrt sich der Fahrer mit einer Waffe oder nicht ? Bleibt er Überfallene einigermaßen freundlich oder nicht ? Versucht er zu Handeln ? Das sind alles Aspekte mit denen man abstufen kann, aber die Praxis ist leider "Schnauze, Zeug her oder tot" und wenn man's jetzt noch überspitzt, dann wird dieses verhalten sogar noch durch die Regel gedeckt die besagt das das Leben das höchste gut ist. Daraus resultierend überlegen sich die Leute in den LKWs natürlich mittel und Wege das zu verhindern.


    Und wie gesagt Punkt 2 mit den Prowlern entkräftet sich selbst, da genau die Leute, die die Überfälle veranstalten hinterher folgendes sagen: "Selbst schuld wenn du um die Zeit nen HEMTT ausparkst". Ich hätte noch eine Idee, wie wäre es denn eine zentrale Stelle an der die Farmer Ihre Schlüssel einfach direkt an die Banditen abgeben?


    Tut mir leid das ich das so direkt sagen muss, aber ich empfinde diesen Thread als eine äußerst einseitige Darstellung, gewürzt mit ein bisschen Doppelmoral und dazu spielt das traurigste Lied auf der kleinsten Violine.

    Nein das stimmt so nicht ganz. Die Leute haben das vorher nur begrenzt gemacht da sie ihre Tour nicht aufgeben wollten. JETZT MACHEN SIE ES IMMER DA SIE KEINE LADUNG MEHR VERLIEREN. RISIKO WEG. VERLUST WEG.
    Da wird dann das verarbeitete aus dem Hemmt in der Safezone in nen Prowler umgeladen und schnell verkauft. Hier entsteht das angesprochene Problem


    Wenn ich da mal ein Rechenbeispiel bringen darf:

    Ein HEMTT Box mit Tuning kostet knapp 9 Millionen.

    Eine Zuckertour mit Bergen Rucksack 3x stopfen wirft im schnitt so 2,4 mio ab.


    Der betroffene stellt fest, es connected jemand der Ihm gefährlich werden kann, dann stehen ein Ertrag von max. 2,4 mio gegen einen Fahrzeugwert von knapp 9 mio.

    Zumal man ja noch sagen muss wann wird man schon bei der letzten Fuhre unterbrochen, es ist entweder bei der ersten oder bei der 2ten, das bedeutet man spricht hier schon nur noch von einem Ertrag von 1/3 oder 2/3 von 2,4 mio oder in Dollar, 800k oder 1,6mio.


    Da kann mir doch keiner erzählen das er sein Fahrzeug primär wegen der Tour einparkt. Das ist doch klar der Fahrzeugwert der hier im Vordergrund steht. Und ich sage das war früher so und ist heute auch noch so.


    Ich persönlich mach meinen Laster in der Regel sogar noch leer vorm einparken, weil ich keinen Bock hab das der am nächsten Tag mit der halben oder drittel Tour von irgend nem Schrott voll ist der am nächsten Tag vielleicht sogar nichts mehr wert ist.


    P.S.: Da fällt mir nochwas ein, die neuen Farmgüter könnte man ohne die Möglichkeit des Laster einparkens nahezu garnicht machen, das dauert mehrere Stunden und mit einem Haus lässt sich das nicht kompensieren weil man kreuz und quer über die Karte muss.

    Zu 1:

    Die leute parken nicht wegen der Ladung ein, sondern um das Fahrzeug zu sichern. Das haben Sie aber auch schon gemacht, bevor man die Möglichkeit hatte die Waren zu sichern.

    Zu 2:

    Ich denke jeder kennt folgenden Satz von den Leuten die viel am Überfallen sind: "Selbst schuld wenn du um die Zeit nen HEMTT ausparkst".