Beiträge von Franz Fischer | Bene

    Anfänger Zitate

    Man könnte auch einfach mal danke Aytsch   TeamELAN (RamBob) sagen, dass ihr euch beide jeweils mehrere Stunden Zeit genommen habt um der Community das zweite Update inerhalb einer guten Woche bereitzustellen. Aber wenn man auch meckern kann ist ja alles gut ?(

    Hmm.... also wenn ich mich recht Erinnere sind zu Weihnachten 3 Updates die Woche gekommen:/.


    Ach und wurden viele verschiede Spotts von Aytsch nicht auch schon Monate im Forum gepostet ?:/

    Hab gehört der Hauptamtliche Therapeut ist aktuell im Urlaub und deswegen ist die aktuelle Behandlung geschlossen.


    *Zettel vor dem Gebäude*

    Unser Behandlung ist aktuell nicht möglich. Sollten Sie dennoch eine von uns Angebot Therapie dringend benötigen wenden Sie sich bitte an Psychiatrische Einrichtung des Arar in der Airfield Straße 51.



    Moin zusammen,


    Ich will hiermit nochmal darauf aufmerksam machen, dass Morgen Freitag den 15.03 um 20 Uhr eine letzte Tour Silber für Oscar gefahren wird. Wenn ihr Zeit habt kommt doch vorbei ob als Rebell/Bandit/Zivilist/Polizist oder ARAR. Zeigt was ihr in der Garage habt und erweißt Oscar die letzte Ehre.


    Route:

    Treffpunkt 20 Uhr an der Silbermine. Dann zusammen zum Silberverarbeiter und Schlussendlich zum Edelmetallhändler ( Abschlussfeier)


    ( Alle die keine Zeit haben daran Teilzunehmen. Denkt einfach an Oscar)

    Ich hatte nur wenig mit Oscar zu tuhen. Doch in den wenigen Augenblicken lernte ich ihn zu schätzen. Durch seine Humorvolle, witzige, freundliche und liebevolle war er Einzigartig.


    Ich hörte erst sehr spät von seinem Schicksal und Frage mich warum es immer....


    Umso mehr Freute es mich als ich von seine positiven Chemotherapie hört und starte die Herz Aktion auf seiner Pinnwand. Welche ihm am nächste morgen Erwartet. Er hatte sich sehr gefreut.


    Umso unerwarteter erreich mich jetzt diese Nachricht. Ich dachte es geht bei ihm Berg auf....


    Die viele Lustigen Momenten auf Altis werde ich nie vergessen.


    Als Opa mit dem SEK verhandelt hatte und er verdurstet ist. Er war so Lustig das es mich heute noch zum lachen bringt oder als wir mit Schlübel, Wolf, Opium und Oscar rumgefahren ist und eine Blackfoot von Lutrox uns verfolgt hat. Es waren schöne Momente die ich nie vergessen werde.

    Nicht zu vergessen wie gerne er Silber farmen war und wie viel Spaß er an jeder noch so doofen Situation


    Ich Rufe hiermit auf Oscar die letzte Ehre zu erweisen und würde gerne am Freitag den 15.03.2019 um 20 Uhr eine letzte Tour Silber fahren um an Oscar zu gedenken. Ich hoffe viele werden kommen.


    Ruhe in Frieden Oscar. Mein Beileid an alle Angehörigen

    Es bedauert mich zutiefst zu hören das ein Kamerad von Ihnen der Spielsucht zum Opfer gefallen ist. Für die Zukunft kontaktieren Sie mich doch um weiter Ereignisse wie diese zu vermeiden.



    Mit freundlichen Grüßen


    Glücksspiel & Spielsucht Beratung


    Bene

    ΩMEGA

    Historie

    Viele Jahre ist es her, es kommt mir jedoch vor wie Gestern. Es war in einer Nacht wie keine andere. Es schlug kurz vor 00:00 Uhr..... wir waren angetreten für unsere Abschlussprüfung zum Rebell. Nach Monaten der Vorbereitung und dem intensiven Training haben wir auf diesen Moment gewartet. Die Prüfungen waren abgeschlossen, wir warteten gespannt auf das Ergebnis und ob die Vorbereitungen ausgereicht haben oder ob alles vergebens war. Nach einer qualvollen Stunde der Ungewissheit wurden wir in den Bund der Rebellen und dessen Kodex aufgenommen. Die Freude war groß, sowie die Feier, deren Ende kurz vor Sonnenaufgang war.


    Am nächsten Morgen wachten wir auf, erleichtert und betrunken aber auch glücklich. Doch Flo, John und ich waren unsicher, wie es nun weitergehen sollte. Was nun? Monate der Vorbereitung und jetzt? Wir ehrten sowie schätzten den Kodex der Rebellen, doch wir wollten uns nicht einer Untergruppierung unterordnen und nicht wieder als Rekrut anfangen.


    Deswegen haben wir unsere eigene Gang gegründet. Nur eins fehlte uns noch, ein Name. Wir wollten etwas einfaches zum aussprechen, etwas, was nach einer Einheit klingt und sich jeder leicht und gut merken kann. Zuerst waren wir ratlos, doch der Name ist uns sozusagen "zugeflogen". Auf einer gewöhnlichen Fahrt von Kavala nach Athira ist John ein Werbeplakat am Straßenrand aufgefallen. Es war die Werbung der sehr noblen und teuren Uhr "Omego". Wir standen neben dem Plakat und waren der festen Überzeugung, dass wir diesen Namen nehmen, jedoch abgeändert. So wurde aus "Omego" OMEGA, die Gang.


    Wir rekrutierten viele unterschiedliche Rebellen mit besonders guten Fähigkeiten in unterschiedlichsten Bereichen. Der eine war ein Elite-Krieger im Nahkampf. Besonders bekannt war er durch sein "Bowie- Messer", dass er jederzeit griffbereit hatte, sowie seiner Erbarmungslosigkeit zu töten. Er war zu uns gekommen um gegen die Staatsmacht zu kämpfen, weil diese ihm in der Kindheit Leid zugefügt hatten. Er hat sich gegen "Gangs" eingesetzt, die Banditen und weiteren Abschaum versteckten. Das war damals auch eines unser Hauptgeschäfte, solch ein Abschaum wie Banditen, Kodexbrecher und die Staatsmacht von der Insel zu vertreiben.


    Dies gelang uns zunächst auch sehr gut, der Abschaum von Banditen und Kodexbrechern minimierte sich dramatisch. Unsere Arbeit war erledigt, die Zivilisten waren wieder sicher und konnten ihren normalen Geschäftsvorgängen nachgehen. Das Problem mit dem Abschaum war geregelt, jedoch wurde die Staatsmacht immer größer, was uns nicht positiv stimmte.


    Wir haben uns dazu beschlossen ein erbitterten Schlag gegen die Staatsmacht vorzubereiten. Alle wurden mit Waffen, Westen und Bomben ausgestattet. Der Plan war fertig. Marids, Ifrits und mehrere HMG´s machten sich auf den Weg zum Hauptsitz der Regierung. Das Regierungsgebäude wurde ohne Verluste eingenommen, es wurden ca. 20 Geiseln im Gebäude genommen und verteilt. Die Staatsmacht wusste von dem geplanten Anschlag durch einen Spitzel bei den Rebellen. Dies führte dazu, dass die Polizei beim Militär Unterstützung angefordert hat. Die Polizei umstellte das Gebäude gemeinsam mit dem Militär. Wir forderten freies Entkommen aller Rebellen und dafür muss keine Geisel sterben. Ein Verhandlungsführer

    hat dieses Angebot abgelehnt und uns aufgefordert die Waffen niederzulegen und uns zu ergeben, oder die Staatsmacht wird das gesamte Gebäude stürmen, sowie jeden Rebellen töten. Danach ging das Gefecht los, es gab viele Verluste, bis zu einem Punkt an dem sich die Staatsgewalt zurückgezogen hat und eine "Blackfish" mit 40 mm HE Tracermuniton das gesamte Regierungsgebäude gesprengt hat. Viele unserer Brüder sind an diesem Tag gestorben, doch zeigte er auch, wie skrupellos der Staat seine eigenen Mitarbeiter getötet hat.


    John und ich konnten durch einen Informanten aus dem Gefängnis fliehen. Von Flo haben wir seit diesem Tag nichts mehr gehört.. sowie von sehr vielen anderen unserer Gang. Nach dieser verlorenen Schlacht haben wir uns erst mal zurückgezogen. John widmete sich seiner Familie und zog sich aktiv aus den Rebellen zurück und wurde zu einem Schäfer. Ich wählte den Weg als Ausbilder bei den Rebellen. Durch diese große Schlacht gab es nur noch wenige erfahrene Rebellen, die fähig waren, junge und neue Rekruten aufzubauen. Ich übergab John mein Sitz als Gangleader und somit auch die gesamte Gang. Den restlichen, noch verbleibenden Mitgliedern haben wir ans Herz gelegt, in unterschiedliche Gangs zu gehen. Das waren die letzten Tätigkeiten von OMEGA.


    Es zogen mehrere Jahre ins Land, ich lernte einige sehr gute Freunde kennen, die den Kodex genauso schätzen und ehrten wie ich. Durch die Jahre entwickelte sich ein Wandel auf der Insel. Dadurch, dass die Gang OMEGA nicht mehr aktiv gegen den Abschaum vorgegangen war, breitete sich dieser immer mehr und mehr auf der Insel aus. Doch in letzter Zeit wurde es extrem. Immer mehr "Gangs" wollen ihrer eigenen Ideologie nachgehen und sind nur noch nach Geld aus. Das macht mich sehr wütend, vor allem weil viele auf den Kodex geschworen haben und ihn wie Dreck behandeln. Deswegen habe ich meine besten Freunde zu einem Treffen gerufen.


    Ich erzählte ihnen von OMEGA, sowie dem Wandel auf der Insel. Sie waren sehr interessiert. Nach dem Gespräch habe ich vorgeschlagen, dass wir OMEGA wieder aufblühen lassen und gegen die Staatsmacht sowie den Abschaum vorgehen. Großes Einverständnis machte sich breit. Jeder hat sich um einen Nachfolger bei den Rebellen für sein Amt gekümmert und ich klärte das mit John. Die Lage war ernst und deswegen begab sich John in den nächsten Flieger nach Altis, um uns die alte Gang zu übergeben, John kann jedoch nicht mit uns Seite an Seite kämpfen, da sein Sohn gegen eine schwere Krankheit ankämpft.


    Wir sind das neue OMEGA. Wir werden nun wieder aktiv gegen den Abschaum der Insel ankämpfen und alles, was sich sonst noch damit verbrüdert hat. Außerdem werden wir nicht wieder den Fehler begehen, dass sich die Staatsmacht in unserem Rücken vergrößern kann. Wir werden härter, besser und gezielter gegen jeden abtrünnigen Rebellen, Polizisten und Banditen vorgehen. Liebe Zivilisten und treue Rebellen - ihr habt nix zu befürchten, kämpft mit uns für die Sicherheit euere Familien.

    Umsetzung

    Wir werden “Kontrollen” durchführen, in der wir mit den betroffenen Personen ein Gespräch führen. Bei solch einem Gespräch sammeln wir Informationen, die wir in einer internen Liste sammeln werden. Außerdem werden wir, wenn es die Situation erlaubt, mit Hilfe des Propagandazentrums Personen,Gangs und Gruppierungen, sowie auch Polizisten für die Bevölkerung anprangern.


    Außerdem versuchen wir, abtrünnige Rebellen wieder auf den richtigen Weg zu führen, sowie Banditen von dem falschen Glauben zu überzeugen. Jeder wird die Möglichkeit bekommen, dem Glauben der Rebellen beizutreten. Sollte dagegen angekämpft werden oder wir sind von euch nicht überzeugt, dass ihr den Kodex beitreten wollt bzw. uns verspotten wollt, dann fühlen wir uns dazu gezwungen, mit allen Mitteln gegen euch und eure Anhänger mit aller Härte vorzugehen!


    Die Polizei wird schnell genug von unserer Skrupellosigkeit mitbekommen. Evtl. überlebt der ein oder andere Polizist, doch nur, weil er uns noch von nutzen sein könnte. Der Staat wird in seiner grundlegenden Struktur zerstört und vernichtet, dazu ist uns jedes Mittel recht!


    gez. ΩMEGA

    Sq1Wjz4.jpg

    Das mit dem Farmen ist eigtl. Klar. Wenn du mit 12 Leuten Farmst dann seit ihr eine Gruppierung von 12 Leuten was nach dem neuen Regelweg Verboten ist oder wollt ihr dann bei einer Potenziellen Bedrohung sagen: Wir sind zwar 12 Leute ,aber es werden nur 6 Leute zurück schießen und die anderen schauen nur zu.


    Kleiner Tipp: Wenn man 12 Personene ist, dann einfach zwei unterschiedlich Sachen Farmen;)

    Finde das Update interessant. Durch das Verhältnis von ca. 50 Spielern und jetzt eine Gruppierungsgröße von 6-7 Spielern eigtl. Gut. Skeptisch bin ich nur bei der Regelung gegen die Polizei. Aber dadurch,dass in der Regel weniger Cops auf Tanoa sind könnte das ein guter Ansatz sein Tanoa wieder attraktive zu gestalten. :/:thumbup:


    Werde ich gerne mal ausprobieren