Beiträge von Ronny Rostpogge

    Moin! Also Adenauer. 1 die Ifrits hätten nicht sein müssen. Das gebe Ich zu. Dachten es kommt zu einem Gefecht. FehlKommunikation zwischen uns. Achja und was meinst du mit üblichen Prozedere? jeder durfte sein Zeug behalten, nur du nicht, da du Frech geworden bist. Also fass dir erstmal an die eigene Nase und überlege warum es dazu kam.

    Schmekky, ni böse gemeint aber halt die Gusche xP

    Ihr Gesindel habt noch große Gusche selbst wenn nur ein einziger Cop anwesend ist und tut so als hättet ihr zwischen euren Beinen irgendetwas anderes außer Schweiß. Ihr könnt ja gerne so weitermachen wie bisher aber dann spielt ihr alleine auf Tanoa, auf Altis würdet ihr mit eurem fehlplatzierten Verhalten keine zehn minuten überleben und das wisst ihr och.

    Daher sag gescheiten Spielern ni sie sollen sich an die eigene Nase fassen, unfassbar.

    Wie wäre es, wenn man aufräumt und einige Polizisten welche nicht auf Tanoa spielen entlässt und neue Leute einstellt, die dann hauptsächlich auf Tanoa aktiv sind? Sollte denke ich machbar sein.

    Das ist, und da muss ich das Kind beim Namen nennen, Schwachsinn. Ich bin zwar ein Freund von radikalen Methoden aber es würde in diesem Falle völlig ausreichen eine Cop/Civ Ratio einzuführen. Auf so und so viele Zivilisten haben gefälligst so und so viele Polizisten anwesend zu sein, somit wird das ganze in die Hände der Polizisten selbst gelegt und es trifft Jeden mal. Ich verstehe überhaupt nicht weshalb hier wieder so ein Kindergarten entstanden ist, ebenso diese Aussage "Man kann Niemanden zwingen.". Wie schnell sind denn Damals die PP's und die Admins angerannt gekommen als wir mit 12 Cops Tanoa verlassen haben um auf Altis zu spielen, es gibt ja laut Aussage keine "Tanoa -oder Altispolizisten", haha fürn Arsch sag ich da nur, da hieß es dann "Was fällt euch eigentlich ein, bewegt euch gefälligst wieder auf Tanoa.".


    Irgendeine Lösung muss ja wohl gefunden werden, aber ich schreibe mir so oder so nur die Finger krum. Polizist zu sein ist ein Privileg, und für dieses Privilig sollte man auch bereit sein Opfer zu bringen, so einfach und verständlich ist das.


    Oder besser gefragt, was soll denn passieren wenn überhaupt keine Polizisten mehr auf Tanoa spielen, die Civs keine Lust mehr haben und der Tanoa-Server ausstirbt, ich für meinen Teil denke, dass das keine Option ist. Aber man hat es heute och wieder in dor Besprechung gemerkt, der einzige der den Namen "Tanoa" in den Mund genommen hat war ludrox, das sagt Alles.

    Polizisten, welche auf Altis spielen anzugehen, weil sie nicht auf Tanoa spielen, wird sie nicht überzeugen den Server zu wechseln, sondern lediglich Fronten bilden.

    Mein lieber lutrox, das ist schon lange passiert :3

    Nur das Problem ist, die meisten Spieler der tanaoanischen Ostfront existieren überhaupt nicht mehr, oder haben das Ding schon vor langer Zeit hingeschmissen.

    Die Jungens und Mädels welche ich hier auf Tanoa sehe sind noch relativ neue Gesichter im Vergleich zur alten Beastzungstruppe, was ich och total knorke finde, allerdings ändert dat nüschts daran dass Tanoa zu oft pappenleer ist.


    Ich hab selbst schon irschendwie versucht Einige der alten Truppe zu zwangsrekrutieren, leider mit wenig Erfolg, und meist och mit der gleichen Antwort welche ich hier nicht wiedergeben möchte.


    So viel dazu.
    Frieden, Sozialismus, Ostfront und out !

    Die Aktion gestern fand ich aber och total tüfte, tatsächlich mal dreißig Zivilisten auf der Insel, ein Arar und ich arme Sau bin der einzige Cop der sich darauf hin mal denkt dass er eventuell mal connecten sollte. Und das obwohl Altis mit an die dreißig Polizisten überquillt die kein Mensch dort braucht. Hier verstehe ich die Beamten welche sagen "Auf Tanoa is nüschts los." nicht, denn gestern war auf Tanoa wat los und viele dieser Dienstverweigerer haben es nicht für nötig empfunden ihre gepuderteten Ärsche mal rüber zu bewegen, Argument ausgehebelt, es macht einfach Jeder wozu ihm gerade ist. Aber Hauptsache Polizeiausbilder, welche auf Tanoa überhaupt und sowieso vertreten seien sollten, bewegen ihre nutzlosen Hinterteile höchstens mal in den Tanoa Funk um Anschiss zu verteilen, jawoll, das treibt die Truppenmoral natürlich auf den Klimax.


    Es wäre mal dringend angebracht dass eine Instanz damit beginnt durchzugreifen, aber unliebsame Entscheidungen werden ja nur schwer getroffen.


    Genau hier müsste jetzt eigentlich Jemand vor Schreck aufspringen und sich mal gewaltig Gedanken machen. Und überhaupt würde es mich gewaltig interessieren welche Gruppierung von Weicheiern mit zwanzig Eunuchen eine einzige Person überfällt, damals hat mein ewig gestriger und verwirrter Bruder das noch alleine bewältigt.

    Zum Schluss: Ronny Rostpogge Du hast dir, hier in der Community auch schon sehr viel raus genommen und dir wurde immer wieder verzeiht . Denk Du auch mal über deine alten Taten nach. ( Soll kein Hate sein :*)


    #MakeElanGreatAgain

    Das ist mir wohl bewusst, nur liefen meine Untaten nie darauf hinaus dass ich Mitgliedern dieser Community den Spielspaß genommen habe, Jemanden "abgefuckt" habe etc.. Soll natürlich nicht heißen dass ich dazu ni in dor Lage wäre, als Beamter der Polizei hab ich dazu allemal die Gelegenheit :3

    Und einen permanenten Ausschlus hatte ich mir globe ich noch ni eingehandelt.

    Guten Tag,

    ich würde dies nicht unterstützen, da alle gepermten mit Grund gebannt sind, auch wenn es nicht mit Vorsatz eine Schädigung der Community war. Gerade zur Weihnachtszeit, wo durchaus Anfängerwellen rüberschwappen können, finde ich das nicht angemessen.


    MfG

    Sehr richtig.


    Es fällt mir nun allerdings etwas schwer meine Ansichten so zu verpacken, dass sich Niemand in irgendeiner Form angegriffen fühlt, aber eigentlich ist es mir mittlerweile relativ wurst.


    Diese Aktion ist für Spieler welche tatsächlich nur einen permanenten Bann zu verzeichnen haben, ich meine damit nur einen einzigen Bann, eventuell eine gute Sache.

    Auf der anderen Seite haben wir dann allerdings die Intelligenzbestien welche ihre Lektion auch nach zwei oder gar drei angeblich "permanenten" Ausschlüssen nicht gelernt haben. Wenn ich mir die Kommentare hier durchlese merke ich schnell dass hier nicht das Wohl und die Qualität des Servers im Vordergrund steht, sondern die Hauptsache ist das Vollflachpfeife XY, schon zich mal gebannt, keine Bereicherung für die Community, entbannt werden soll damit das Ballern wieder richtig schön in Fahrt kommt. Denn wenn man als Spieler anfängt aus, wie ich es hier gelesen habe "langeweile", so richtig schön auf die Kacke zu hauen dass es zu einem Permbann reicht, na dann holla die Waldfee.


    Dass der Herr Erich Adenauer...elender Westrusse, auch noch das Thema des bevorstehenden Weihnachtssales und die damit verbundenen neuen Arma-Spieler anspricht, ist vollkommen richtig gedacht, zeigen wir den potentiellen Stammspielern doch mal wie man es gleich von Anfang an falsch macht.


    Jeder, absolut Jeder, hat den permanenten Ausschluss aus einem sehr berechtigten Grund, Jeder hatte die Gelegenheit, seine zweite Chance zu nutzen, wenn Derjenige es nicht auf die Kette gekricht hat sein Verhalten so zu ändern, dass es nicht zu einem weiteren Ausschluss komm, selbst Schuld.


    Oder um es etwas lebhafter zu gestalten:

    Jens säuft

    Jens säuft sehr viel

    Jens erleidet eine Alkoholvergiftung

    Dem Jens muss der Magen ausgepumpt werden

    Jens darf keinen Alkohol mehr süffeln

    Jens fängt nach einer Woche wieder mit dem Gesaufe an

    Jens erleidet wieder eine Alkoholvergiftung

    Und das Spiel beginnt von Neuem


    Eigentlich logisch gell ?

    Der Community das Gift von dem es erlöst wurde wieder einzuflößen, das will ich nicht so recht verstehen. Aber genug schwadroniert, ich nehme mir einen Stuhl, ne Kiste Bier, und schaue zu, wie das in die Hose geht. Und ich wette 10 Tacken dass die Leute die wieder entbannt werden, binnen eines Jahres wieder gebannt sind.


    Ich kann mich noch an Jemanden erinnern der sagte er würde eher mit einer eingeschworenen und gescheiten Community von 80 Mann spielen, als mit einer Community von, übertreiben wir es, 500 Mann, welche das genaue Gegenteil verkörpert, oder wie ein ehemaliger Stammspieler sagen würde "Das ist wirklich sehr sehr schade.".


    Mit ostdeutschem Gruße

    Ronny R. Rostpogge




    Niemand kann dazu gezwungen werden, auf Tanoa zu spielen.

    Für Frieden und Sozialismus, immer bereit !


    Bezüglich der Aussage dass Niemand dazu gezwungen werden kann auf Tanoa zu spielen, muss ich dir unrecht geben. Es könnte auf Tanoa wieder besser laufen wenn eine Fraktion den Anfang machen würde, die Zivs, sicherlich net, die sehen dat nüschts los ist und halten sich von der Insel fern. Die Arars, das wäre ein Anfang, von den Konsorten sind auch tatsächlich zwei Mann da, durchschnittlich. Die Polizei, und jetzt komme ich auf das Zitat zurück, Alle wollen unbedingt den Polizisten spielen, verstehen nichts von Roleplay, benehmen sich wie die Axt im Walde, machen die Polizei zur Lachnummer und verlangen dann noch wat für ihre großartigen Dienste.


    Ich beziehe mich damit natürlich net auf die gesamte Belegschaft, allerdings habe ich das Gefühl dass die Einstellungskritierien verdammt niedrig geworden sind. Genau diese Spieler soll man nicht zwingen können, zu was denn, etwa ihre Pflicht als Beamter/Beamtin der Polizei zu tun ? Es sollte bereits in den Dienstvorschriften der Polizei verankert sein, dass beide Inseln zu besetzen sind, dies sehe ich als Pflicht jedes einzelnen Beamten an, wer sich sträubt, wird gekündigt. Alle wollen sie in die Polizei, doch tatsächlich etwas dafür zu tun....man sieht ja wie viele Beamte sich auf Tanoa herumtreiben. Die Kapazitäten sind ja gegeben, Altis quillt vor Polizisten über, doch ich sehe auf Tanoa keinen einzigen Ausbilder, keine einzige Leitung, nur die immer gleichen Gesichter und von denen gibt es nicht viele. Ich selbst habe ca. 1200 stunden als Polizist geleistet, und das nicht auf Altis, sondern ausschließlich auf Tanoa, völlig egal ob auf Tanoa etwas los war oder nicht. Auch wenn der Server vor klaffender Leere nur so gegähnt hat, bin ich connected und habe, wie es meine gottverdammte Pflicht ist, dafür gesorgt dass wenigstens noch einige Wenige Tanoa am laufen halten. Ich hätte vielleicht auch lieber auf Altis gespielt, ich hätte vielleicht auch lieber ein wenig mehr Action gehabt, ich kann die Abende an denen ich vor meinem Bildschirm vor Langeweile fast weggeseiert bin garnicht mehr zählen. Aber habe ich rumgeheult dass meine FPS auf Tanoa so schlecht gewesen wären, nein, habe ich mich gänzlich geweigert den Dienst auf Tanoa anzutreten, nein, habe ich sonst eine Ausrede gesucht um nicht auf Tanoa spielen zu müssen, nein. Das ist der verdammte Unterschied zwischen Polizisten auf Team Elan und Polizisten auf Team Elan.


    Meiner Meinung nach, hat jeder Polizist welcher sich einen Dreck um Tanoa schert, seine Pflicht als solcher nicht erfüllt. Allerdings gelang es bisher keiner Leitungsebene dieses schier unlösbare Problem ernsthaft anzugehen, die Lösungsansätze welche es bisher gab waren nichts weiter als weichgespülter Dreck, um das Kind mal beim Namen zu nennen. Entweder man ist bereit den Polizeidienst auf beiden Inseln zu bestreiten, oder man hält nur einen der begehrten Cop-Slots besetzt, als Nichtsnutz.


    Dass ich derart scharfe Worte wähle liecht och eenfach daran dass sich polizeiintern, wie ich es bereits angesprochen habe, auch nicht um Tanoa gekümmert wird, von keiner einzigen Instanz, und das ist solange ich mich erinnern kann, Dauerzustand.


    Dazu kommt das dieses unfassbar hirnrissige...Roleplay kann man das nicht nennen, aber das Miteinander welches man hier sowieso vergeblich sucht, was ich mitbekomme reicht lediglich von minimal-RP bis hin zu Trolling und irgendwo dazwischen gibt es dann noch den einen Zivilisten welcher tatsächlich, wie auch immer das geschen konnte, begriffen hat dass Team Elan ein RP-Server ist.



    Fazit, eine einfache Rechnung

    Mehr Polizisten--->mehr ballergeile Flachpfeifen--->mehr Tod--->mehr Arars--->mehr Zivs--->mehr Farming--->mehr ballergeile Flachpfeifen--->mehr Polizisten<>


    Und so geht das weiter bis ins Unendliche. Das ist nur eine Möglichkeit Tanoa wiederzubeleben, da könnte ich jetzt noch sechs stunden wat drüber schreiben aber das soll erstmal reichen.


    Mit ewig gestrigen Grüßen

    Ronny R. Rostpogge

    Was dort los is !

    Sehr schade, aber auch schön zu hören dass man sich um einen Neuanfang bemüht...der Osten hats ja och geschafft. Ich steuere mal milde Nostalgie bei und hab dazu mal die Schandtaten des Herren Mahandi wieder aus dem Keller gekramt.

    #feelsnichtsogutmann




    „Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.“ (Aldous Huxley)

    Ganz genau so ist es.

    Und wenn schon wie bereits angemerkt, alle 2-3 wochen ein Thread über die Polizei und ihre Inkompetenz den Server ordentlich zu präsentieren auftaucht...wieso wird dann nichts dagegen unternommen. Die paar Polizisten die die daran tatsächlich Interesse haben, können nur noch Schadensbegrenzung betreiben, die Polizisten welche den Rang dazu haben, ordentlich durchzugreifen, denen scheint es gewaltig an der Poperze vorbeizugehen.


    Diese Instanz auf Team Elan, war zu Hochzeiten so unfassbar kompetent, Polizisten haben durch die Bank weg vernünftig gehandelt, waren gut aufgestellt, wurden respektiert, haben ebenso ordentliches Roleplay geführt und konnten fast jede Auseinandersetzung für sich entscheiden. Von genau diesen Polizisten sind nun nur so Wenige, wenn schon fast Keine mehr im Dienst, von den Meisten habe ich gehört dass sie es sich net mehr ansehen konnten wie dieser Verein heruntergewirtschaftet wurde. Und dieses "herunterwirtschaften" hört einfach net mehr auf.


    Qualität und nicht Quantität, mehr muss dazu nicht gesagt werden.

    Die Qualität des RP's der Polizei geht bereits seit monaten Berg ab, doch scheint das relativ Wenige tatsächlich zu kümmern dass die Polizei in ihrer derzeitigen Aufstellung, zum größten Teil ein weniger gut organisierter Schützverein ist, das es besser geht haben wir bewiesen. Doch das ist bereits so lange her, an diese Zeiten können sich die meisten der derzeit aktiven Beamten überhaupt nicht erinnern.


    Lass dich davon aber net zu solchen "Taten" wie:

    Dann ist es Zeit, dir mit deinen Freunden einen Ballermann zu shoppen und dich gegen die Ungerechtigkeit des Polizeistaates aufzulehnen und zwar so lange, bis die Sonne aus ihren ärschen lacht :^)

    Das ist dann die Fraktion Tankstelle ausrauben, Personen ausrauben, Staatsbank knacken, Fahrzeuge stehlen, Mord und Totschlag begehen, von der Polizei aufgrund schwerster Verbrechen festgenommen werden und das dann "Ungerechtigkeit" nennen.

    Dummerweise gibt es tatsächlich genug Pappenheimer in blau welche nur gerade zu danach betteln das Gesicht eingeschlagen zu kriegen, auf der anderen Seite haste dann och die Fraktion der Polizei welche sich anstrengt gutes und druchdachtes Roleplay rüberzubringen, mit genau den Leuten kannste immer dünne quasseln und genau diese Leute behandeln dich und deine Leidensgenossen immer fair.


    Ich füge meine Kritik an dieser Stelle deiner Kritik an, denn deine Kritik ist berechtigt.

    Sollte Jemand, und das ist definitiv der Fall, ein Problem mit meinen Ansichten haben, es geht euch garnischts an was meine Frau zu hause für mich kocht, was hier beschrieben wurde ist genau der Rammel, den man sich jeden Tag im Dienst ansehen und anhören darf. Aber man lasse sich davon nicht beirren, es ist ja net so dass wir das "Aushängeschild" sind, ein Schild das ziemlich weit unten hängt und von den Wenigsten gesehen wird.



    Für Frieden und Sozialismus, immer bereit !

    Ronny R. Rostpogge


    oder in die der Zyankali-Kapseln.


    Sobald icke merke dass mit mir minimalste oder gleich überhaupt keine rollenspieltechnische Kommunikation betrieben wird, selbst wenn ich noch gute Vorlagen liefere, die "Geiselnehmer" es allerdings trotzdem net auf die Kette kriegen, reibe ich mir das Ding die Kehle runter als wärs eiskalter Jägermeister.


    Roleplay sollte belohnt werden, alles Andere endet damit dass ein paar traurige Gestalten mit leeren Händen dastehen.

    Also ich wees ja net...


    Ich hab da eventuell, aber nur vielleicht und eventuell und vielleicht und mit höchster Unwahrscheinlichkeit eine Lösung für all die angesprochenen Problemchen, wie wärs wenn ma Alle einfach im Sinne des Servers und dem was er repräsentiert spielen und ordentlich, sozial, anstandsvoll Miteinander umgehen, das auf den Gameservern sowie im Forum. Das ist net viel verlangt, aber selbst das scheint nicht drin zu sein.


    #FeelsnichtsogutMann

    Was...Gangs werden ins Exil verbannt ? Die Profile der Bürger auf diversen Plattformen werden überwacht ? Die Bürger werden im dunkeln gelassen ? Alle mit den Verurteilten in Verbindung stehenden werden ausgewiesen ? Totaler Überwachungsstaat ?!

    DAS MACHT MICH DEZENT AN