Beiträge von Marco van Beek

    Woche 11

    Hallo liebe Umweltfreunde und Umweltschützer,

    vergangene Woche sind wir auf Anhänger der Großkonzerne gestoßen. Diese haben ihr Zeltlager zwischen Skopos und Vikos aufgeschlagen. Wir haben diese beim Bäume fällen ertappt. Geplant ist hier wohl in Zukunft eine größere Fabrik, für die Platz geschaffen werden soll. Es wurde mit großen Geräten und Maschinen gearbeitet und unsere Umwelt zerstört. Kettensägen haben ihr Unwesen dort getrieben - der Lärm und gestank war unausstehbar. Anbei ein Bild welches die beschriebene Situation zeigt:

    3Z1kgE96hfrtXZQL3myTeEwYKLLr_R9qwY-xXx-4wBoiJNLaZMzj_RoiZM9yThRHerR-aP5wpzXqWZnSJi-rO0KFg-0B9aUh221ifqd40fwhh9oz3KzX5QfNcB7EgFB49gW7mCFC

    Man kann gut erkennen wie rücksichtslos die drei Umweltverschmutzer mit unserer Umwelt umgehen. Müllberge über Müllberge haben sich gebildet. Unser Verhandlungsführer war hier gerade dabei ein paar Wörtchen mit den Übeltätern zu wechseln.

    Im nächsten Bild gut zu sehen eine Planierraupe im Einsatz. Wir haben diese zwei großen Maschinen sofort stillgelegt und ein Weiterarbeiten untersagt und verhindert.


    I6_UTTcFDPeBfa6cbSq1oe262BndhYjMO9Sc3x2LbnZoifB90E4715tyGNDVvEpYJFtoG7QzL2z9h4LcmumluS7spn01wdUrsNQ0h19FPD389_5WJUNpL-f_nXiwv68XPDWkKfaY

    Natürlich haben wir auch jegliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen und waren selbstverständlich bewaffnet vor Ort und Stelle:

    tyD-W6G6-9139d_ZgKBjHaxSFTJimw_niqgM3QxA3pvIGHa2zWA9pqmpGdRlxKUP35BGdwGDJdCr4lW5Tr1TGy2IdL2N-V4jdA8E02c-OFRX8BiK__3eIgchZc4StuBogWm7VSeH

    Für jeden gefällten Baum haben wir den dreien die gleiche Anzahl an Knochen gebrochen. Ich denke die haben aus ihren Taten eine Lektion gelernt.


    Nach diesem unschönen Thema ist es umso erfreulicher, dass wir uns mal wieder bedanken können. Die beiden Herren der Polizei, dessen Namen wir nicht erwähnen werden, haben großes für unsere Sache geleistet. Wir als Familia wollten uns einen schönen Tag machen und alle zusammen Frühstücken, bis uns ein Umweltsünder Provozierte. Die Polizei welche sich in der unmittelbaren Umgebung befand schlichtete unsere Differenzen zu unserer vollsten zufriedenheit. Auf dem Weg zur Wache alarmierte uns einer unserer Buchhalter, dieser erzählte uns von einem Einbruch der gerade im Gange war. Wichtige Dokumente sowie Forschungsgelder wurden uns kurzzeitig entwendet! Die lieben Herren der Polizei standen zu ihrem Wort, Diskretion über unsere Geschäftsstelle zu bewahren. Die beiden Einbrecher wurden gestellt und mussten ihre gerechte Strafe antreten. Wir bedanken uns für die freundliche und kompetente Arbeit die sie geleistet haben. Wir hoffen auch Zukünftig auf solche Unterstützung bauen zu können.


    DeojQZSAtXetD4Mk6veBLwEXcd9fls9GaKE31Q0qG7sefQ51AoN27ixN6ptG82jqYetHGxrRz1Wnzvt8XH9CXEMf88Ea7idwEw9MChf4yS9mBAAKXaL5Eb8ml6y0p8RqJ6i4Kb8r

    Gez. Sarius Blackspell und Marco van Beek

    [OOC: Wir verweisen auf unsere E-Mail (ms13elan@gmail.com), hier könnt ihr uns erreichen wenn ihr Kritik, Lob oder Fragen bezüglich aktueller Ereignisse habt.]

    nRocnJaHsAPKTIKIAeWQB7Z4hMnhgyCc2OkIWQ5J3_AVm0r8PAeBV4UliAcVUkzU1XcBAv6zxdanVtCbASY5FHVgaPwXECIUF5sgUpV_yIbfpx8-IkOAHugGPkjdrgWkKl_Lg7aS

    Woche 8



    Hallo Liebe Umweltfreunde und Umweltschützer,

    vergangene Woche haben sich unsere Forscher und Entwickler voll und ganz dem Aufbau unserer Kokolusbabibus Lachsnackus Blüte gewidmet. Anbei ein Bild des groben Aufbaus der überaus hilfreichen und nützlichen Pflanze:

    -B2THTfL4g4MwvOrJbfH9rKNejQYX0oBMJOjmSzPYWv4mJ_lWdwT0O4pRaTJXDlJcR4zbHfVxaA2FdOSo55ykzEqEdKKKYgTuCOLoUFRD3V7BsQMhBi7JNoaJhgyAM6QfbOwWNMz

    Man kann auf dem Foto deutlich erkennen wie fortschrittlich das Wurzelsystem arbeitet und sich ausbreitet.Tiefer dürfen wir leider nicht ins Detail gehen, da die Erkenntnisse streng geheim sind. Außerdem möchten wir, dass auch die dümmsten Umweltverschmutzer dem Beitrag folgen können.

    Erste Tests hinsichtlich der Genmanipulation sind schon angelaufen. Der Sauerstoff, der durch die Fotosynthese produziert wird konnte bereits auf das doppelte erhöht werden. Bleibt gespannt, was unsere Entwickler Abteilung noch aus der Kokolusbabibus Lachsnackus Blüte herausholen kann.

    Auch diese Woche haben wir Umweltsünder auf frischer Tat ertappt. Zwei Fahrzeuge der Sparte “Hunter” konnten wir unser Eigentum nennen. Diese höchst umweltschädlichen Fahrzeuge wurden an Ort und Stelle stillgelegt und auseinandergenommen. Die Metall- und Schrottteile werden für unsere Gezeitenturbinen benötigt.


    mFvd9HBw8285AwW8uJYCaXdRFl-bVUdQCafyO5a2ia-C-p0FK-j_eIQFq9t6Tz4tdY_-W01EfKNZEhwWmrpkmR_cMZ1bvK80QoXEEYiR88pJ92CPCrTuZ_JS1GN17Lt62LQi6ToE

    (Die abgebildeten Personen wurden über Art. 13 DSGVO informiert und sind mit dem Veröffentlichen der Bildmaterialien einverstanden.)



    Mitglied M.M

    M.M auch unter dem Decknamen Francesco Natale bekannt, ist einer von drei Elitesoldaten der MS-13. Er sticht durch seine Flexibilität und Widerstandsfähigkeit heraus. Sowohl Waffen des Kalibers 6.5 mm bis zur LRR des Kalibers 4.08mm hat er alles in seinem Repertoire parat. In seinem Heimatland Italien gehörte er einem Mafia Clan an, dieser wurde allerdings durch andere Mafia Clans bald Vernichtet und nur wenige Überlebten. Er flüchtete übers Meer mit vielen anderen Flüchtlingen, die ein ähnliches Schicksal wie er teilten. Um Fuß auf Altis zu fassen schloss er sich der Gang WannaCry an. WannaCry war ein Sprungbrett in ein neues Leben. Jahre vergingen und die Reihen WannaCrys lichteten sich, mehr und mehr wurden Verräter und schlossen sich diesem “NWO” oder so an. Was fehlte war eine Einheit, eine Truppe, eine Familia! Wir als MS-13 waren immer Verbrüdert mit WannaCry und gaben denen Halt die ihn am meisten brauchten. Heute ist Francesco nicht mehr aus unseren Reihen weg zu denken. Denn durch sein langes bestehen gibt es immer mehr Pflichten für ihn.


    Gez. Sarius Blackspell und Marco van Beek

    nRocnJaHsAPKTIKIAeWQB7Z4hMnhgyCc2OkIWQ5J3_AVm0r8PAeBV4UliAcVUkzU1XcBAv6zxdanVtCbASY5FHVgaPwXECIUF5sgUpV_yIbfpx8-IkOAHugGPkjdrgWkKl_Lg7aS


    Quellenangabe Pflanze:

    https://www.s-pannewitz.de/nawi/klasse-5/pflanzen/

    Woche 6

    Hallo liebe Umweltfreunde und Umweltschützer,

    diese Woche waren wir mit unserem Forschungs- und Entwicklungsteam eng in Kontakt und haben größtenteils finanzielle Aspekte abgeklärt. Wir sind zum Entschluss gekommen, dass uns die Forschungsgelder ausgehen und wir somit nun noch stärker auf Umweltsünder die keine Umweltplakette erwerben achten. Somit seid gewarnt, es wird zu größeren und umfangreichen Fahrzeugkontrollen kommen.

    Beek’s und Sarius’s Pflanzenkunde:

    Auf Tanoa sind wir auf eine einzigartige und höchst effiziente Pflanze gestoßen. Wir möchten vorstellen: Die Kokolusbabibus Lachsnackus Blüte

    U0HsQuUSh4s2dZxDvpiNetcWFEjOEyEos1NWPlX4_6bC-DpTp4OWIv1xoNArlqPPgi29T-UZTYBIA2EW_aXHT7JT7MbbOWYL0XTmhS5OGmND4W2nhnJUFW4rV_ptfY6HGhhpbKjZ

    Die Art und Weise wie sie die Fotosynthese betreibt ist wortwörtlich unvergleichlich. Somit möchten wir gerne diese Pflanze auch auf der Umweltverschmutzten Insel Altis verbreiten und aufziehen. Auch unser Forschungsteam ist an der Pflanze interessiert und möchte diese gerne in ihre Einzelteile zerlegen um herauszufinden wie genau diese ihre Aufgaben erledigt. Evtl. gelingt es dem Team durch Genmanipulation die Pflanze noch effektiver zu machen. Das Projekt der Gezeitenturbine muss aus finanziellen Gründen vorerst pausiert werden.

    Gedichtsecke:

    Umwelt:

    Die Zeit rast, die Zeit steht still,

    alles verläuft anders als man will.

    Mal geht es hinauf, und mal hinab,

    für die Insel Altis wird es knapp.

    Denn die Winde haben sich gedreht,

    wo mal Wald war nichts mehr steht.

    Auch die Pflanzen werden minder,

    durch die Autos nicht durch (Gabi) Binder.

    Wir die MS-13 beschützen sie,

    vor den Großkonzernen und ihrer Chemie.

    Die Umwelt, doch es ist leider ein langer Prozess,

    jeder der sie zerstört bekommt Stress.


    Solltet ihr uns oder der Umwelt Schaden.

    Werdet ihr kein friedliches Leben mehr auf Altis haben.

    (Rechte Sarius Blackspell und Marco van Beek vorbehalten)



    Aktuelle Mitglieder des Umweltschutzes:

    Sarius Blackspell (Leader)

    Marco van Beek (Co-Leader)

    Ronny Ragucci (Co-Leader)

    Joshua Harris (Co-Leader)

    Billy the Kid

    Jonas Lehr

    Mike Müller

    Laggy Luke

    Gez. Sarius Blackspell und Marco van Beek

    nRocnJaHsAPKTIKIAeWQB7Z4hMnhgyCc2OkIWQ5J3_AVm0r8PAeBV4UliAcVUkzU1XcBAv6zxdanVtCbASY5FHVgaPwXECIUF5sgUpV_yIbfpx8-IkOAHugGPkjdrgWkKl_Lg7aS

    Woche 5


    Hallo liebe Umweltfreunde und Umweltschützer,

    aufgrund von internen Problemen konnten wir uns bis dato noch nicht dem neuen Wochenbericht widmen. Ehemalige Mitglieder der Gruppierung MS 13 besuchen aktuell eine andere Insel. Auch wir Sarius Blackspell und Marco van Beek haben uns überlegt unsere Kadaver auf eine andere Insel zu schleppen. Wir sind aber zu dem Entschluss gekommen, dass Altis unsere Heimat ist. Diese wollen wir Umweltfreundlicher gestalten und andere Bürger von der Umwelt und deren Nutzen überzeugen.

    Wir sind mit der Vorgehensweise der Polizei aktuell nicht einverstanden, auch die Kooperativität der Bürger hat stark nachgelassen und lässt Zweifel aufkommen. Daher sehen wir uns gezwungen unsere Umweltmaßnahmen zu verschärfen und härter durchzugreifen.

    Sollten wir nun Fahrzeuge antreffen, die keine Umweltplakette vor Fahrtantritt erworben haben, wird das Strafmaß auf ein neues Level gesetzt.


    dYwi1I3xVejf4BW4cYh-2t2BW1WwV5D1L80qq1ZywKpHcDI6JWMabCL-i88QnYAHgCY7j19tnLSfsjGQfk6zFLKaeogK_HeranMUX4DHbOWMJeEYRK3K1wvzSXsR8HBx7Pn770N9


    Die MS 13 lässt sich nicht verarschen. Die Zeiten des langen Redens werden nur noch Personen gewährt die dieses erwidern.

    Wir werden nur noch mit Polizisten kooperieren die in unseren Augen Kompetenz und Professionalität ausstrahlen.

    Gez. Sarius Blackspell und Marco van Beek

    nRocnJaHsAPKTIKIAeWQB7Z4hMnhgyCc2OkIWQ5J3_AVm0r8PAeBV4UliAcVUkzU1XcBAv6zxdanVtCbASY5FHVgaPwXECIUF5sgUpV_yIbfpx8-IkOAHugGPkjdrgWkKl_Lg7aS

    Guten Tag zusammen,

    Die Gang MS-13 sucht, wie in unseren Wochenberichten schon angekündigt, neue Mitglieder.

    Seid ihr auch Umweltfreunde und liegt euch die Umwelt genau wie uns so sehr am Herzen? Dann meldet euch bei uns! Wir, die Gang MS-13, sind aktuell auf der Suche nach neuen treuen Mitgliedern.

    Was Du mitbringen solltest:

    • Redegewandtheit
    • Geduld
    • Waffenfertigkeiten (Wünschenswert)
    • Mindeststundenzahl auf der Insel: ca. 100

    Wir als Umweltbehörde versuchen IMMER erst den gegenüber mit Worten zu bezirzen. Daher solltet ihr nicht auf den Mund gefallen sein und eine Portion Kreativität mitbringen. Ihr könnt Scheiße als Gold verkaufen? Dann bist DU bei uns richtig, aber Achtung! Einige Gespräche laufen nicht immer friedlich ab und genau für solche Momente, solltest DU wissen wie DU dich zu Verteidigen hast. Wie die Polizei sind wir nieeee die Aggressoren…... (jaja wer es glaubt).

    Du hast weitere Kollegen, welche auch die Umwelt schützen wollen, dann stellt euch doch als Gruppe bei uns vor.

    Wenn DU dich mit unserer Gruppierung identifizieren kannst, dann schreibt uns doch einfach über die Insel-Website eine kurze Nachricht (Sarius Blackspell/Marco van Beek) oder findet euch auf unserem öffentlichen Funkkanal MS-13 ein.

    Wenn DU noch mehr über uns erfahren möchtest, dann findest du unsere Gangvorstellung und Wochenberichte im Bereich “Gangversteck”.

    MS-13 öffentlich


    KdPcwvfEdNIVHzJ-f6BQN6iZO2h9jNdJXrkLa-Fymsr69Okzx6Zx9CO-9_PoOVQJu6o0sa9XaPO-WKgS4LE6GMi3UriAKv_18vDz0rSOpwCdDqU3_ImxKZyfaf4-P4a8jNvx0Glf

    Woche 4

    Hallo liebe Umweltfreunde und Umweltschützer,

    leider lief diese Woche einiges anders wie gewohnt. Wir, die Bruchstücke von MS-13 hoffen euch nächste Woche die alten positiven Berichte wieder zu liefern. Wir können heute wenig berichten aber viel erzählen, alle die nicht auf Gefühlsduselei stehen, sollten diesen Artikel bestenfalls überspringen.

    Es begann schon in den ersten beiden Tagen dieser Woche. Wir als Familia haben uns zu einem “Seminar” über Elektromotoren auf Tanoa überreden lassen. Wir ahnten nicht, dass ein Großkonzern uns damit von Altis weglocken wollte. Wir zogen freudestrahlend los, niemand war der Auffassung in eine Falle zu geraten. Doch dann kam alles anders….


    Kaum sind wir aus unserem Papierflieger ausgestiegen, wurden wir mit Waffengewalt konfrontiert. Unser jüngster Sohn Lukas Hasenberg ließ dort sein Leben, es ist und war ein schmerzhafter Verlust für alle Beteiligten. Aber was tun? Auf einer uns fremden Insel, mit Leuten die versuchen uns umzubringen? Wir waren nackt und nicht mal ein Messer hatten wir einstecken, wie sonst hätten wir nach Tanoa einreisen sollen? Drei schlimme Tage verbrachten wir dort, bis wir durch Diebstahl erbeutete Waffen in unserem Besitz hatten.

    Nun mussten wir uns nur noch rächen und den Flughafen lebend erreichen. Dank Laggy Luke, unserem verschollenen und ältesten Sohn, kamen wir wieder heile nach Altis. Er opferte sich um uns ein Entkommen zu ermöglichen, wir hoffen bis heute alle, dass auch er entkommen konnte.

    Zurück auf Altis angekommen ließen wir unsere Köpfe nicht hängen, denn uns war klar das wir auf eine Intrige reingefallen waren. Wir schauten nach unseren Gezeitenturbinen in Pyrgi… wie erwartet alles zerstört und verwüstet. Jonas Lehr unser wohl begabtester Techniker, verließ daraufhin zukunftslos die Familia. Doch glaub uns Jonas, nicht nur du leidest, wir alle leiden. Doch auch etwas Positives gibt es zu verkünden. Wir konnten eine dieser kranken Menschen, eine dieser vermaledeiten Umweltsünder, eine Leitung dieser überflüssigen Großkonzerne als Geisel nehmen!!! Seht, wie das Schicksal seinen Lauf nimmt:




    Dies ist eine WARNUNG an ALLE GROßKONZERNE die unserer Familia versuchen zu schaden. Solltet ihr Krieg haben wollen, so könnt ihr diesen haben. Eine kleine Gruppe Ökoaktivisten haben doch schon so manche eurer geliebten Tankstellen niedergebrannt. Wir brennen keine Tankstellen nieder, das ist einfach zu Umweltschädlich, wir werden euch lieber langsam ausbluten lassen, euren Lieferverkehr stören und uns eure Ware aneignen. Diese Speditionsfirma ASV sollte sich auch in Acht nehmen. Wir hoffen doch sehr, dass die Pforten dieses “Unternehmens” sich bald schließen werden.

    Wir möchten euch einen kleinen Einblick in unsere Aktuelle Mitgliederliste geben:


    Kopf der Familia : Sarius Blackspell

    Rechte Hand: Marco van Beek

    Linke Hand: Joshua Harris

    Hausmeister: Billy the Kid

    Auch diese Woche verabschieden wir einen Teil von uns. Simon Hansen, der sich leider viel zu selten vor seine Haustür wagte, um etwas gegen die Umweltverschmutzung zutun. Doch liegt unser Hauptaugenmerk auf Ronny.

    Mein liebster Ronny Ragucci, ich wünsche dir alles Beste auf dieser Welt. Die wenigsten wussten von unserem Gelübde und noch weniger von unserem Adoptivsohn Lukas Hasenberg. Es bricht mir das Herz dich ziehen zu lassen, aber Dinge nehmen ihren Lauf. Du sowie viele andere langjährige Mitglieder der MS-13, sind bei uns immer willkommen. Ich kann dir nicht in Worte fassen wie Dankbar ich (war/bin), dich als eines meiner Familienmitglieder begrüßen zu dürfen. Abschließend bleibt mir nur zu sagen, wir der Stamm werden immer eine Familie bleiben.

    [OOC: Ich verweise auf unsere E-Mail (ms13elan@gmail.com), hier könnt ihr uns erreichen wenn ihr Kritik, Lob oder Fragen bezüglich aktueller Ereignisse habt.]

    Gez. Sarius Blackspell und Marco van Beek

    nRocnJaHsAPKTIKIAeWQB7Z4hMnhgyCc2OkIWQ5J3_AVm0r8PAeBV4UliAcVUkzU1XcBAv6zxdanVtCbASY5FHVgaPwXECIUF5sgUpV_yIbfpx8-IkOAHugGPkjdrgWkKl_Lg7aS