Beiträge von SantaMaria

    Gewerbeaufsicht der Republiken Altis und Tanoa
    Hauptstraße 5
    45644 Kavala



    An

    Wirtschaftskanzlei Dr. Eisengrind und Partner
    790 Eighth Avenue
    NY 10019 Midtown
    USA

    Betreff:

    Verfahren wegen Ausübung illegalen Glücksspiels

    Anhängig: Bußgeldverfahren, Haftbefehl


    Fall: VerGewRichtl-1

    Aktenzeichen der Gegenseite: GA/EG Ö512/17

    Die Gewerbeaufsicht ist in dem Gewerbebußgeldverfahren die Entscheidende Behörde. Man könnte Sie in dieser Angelegenheit als Richterliche Instant bezeichnen. Aus diesem Grund sind die Verfügungen zunächst rechtsverbindlich. Einspruch kann nur in folgender Form erhoben werden: Ihre Mandanten stellen sich den Vollzugsbehörden und stimmen einer Verhandlung zu. Hierbei muss von Ihren Mandanten ein formeller Antrag zur Genehmigung einer Lotterie anhängig sein. Das Gewerbebußgeld wird erhoben, jedoch die Höhe während eines derartigen Verfahrens neu festgelegt mit der Beschränkung zur maximal Strafe von 10 Millionen. Vertreter des Polizeistaates wird die Rechtsabteilung der Staatsvertretung sein, während das Gewerbeamt/Aufsichtsbehörde den Vorsitz führt. Dementsprechend empfehle ich Ihnen derartige zynische Äußerungen über den Inhalt unserer Verfügungen sein zu lassen.

    Hiermit wiederspricht die Gewerbeaufsicht Ihren Ausführungen:


    - Bei einem Gewerbe müssen alle Aktionen/Handlungen genehmigt und amtlich niedergelegt worden sein. In diesem Fall genügt ein kurzer, formeller Antrag im entsprechenden Amt.


    - Weitere Updates sind genehmigt. Dies bezieht sich aber auf kleinere Änderung des entsprechenden Gambelns in dem wir nicht eingreifen müssen.

    o Hierzu als Beispiel ist der Rouletttisch anzuführen:

    o Hier kann die Geschäftsführung jederzeit Änderungen an Wahrscheinlichkeit und Auszahlungshöhe bei Gewinn selbst festlegen.

    o Updates sind nur bei vorhandenen Spielen genehmigt.

    o Werden weitere Spiele nicht gemeldet kann das zu einer Anklage führen, wie hier vorliegend.


    - Zur Expansion: Es gab vorläufige Gespräche über weitere Mitarbeiter. Expansion in Form von weiteren Spielen waren zwar angesprochen aber nicht beantragt. Es bedarf jedoch eines Antrages zu jedem weiteren Spiel oder Mitarbeiter und einer amtlichen Bestätigung. Dieser Zustand kann im Nachhinein nicht geheilt werden.


    - Ihre Mandanten haben eine Glückspiellizenz erworben zu folgenden Spielen:

    o Jackpot

    o Coin Flip

    o Roulette

    o Crash

    - Es liegen keine weiteren Lizenzen vor.


    Wir bedauern die zusätzlichen Kosten Ihrer Mandanten, sehen jedoch in Ihrer Begründung keine Veranlassung der Vollstreckung oder dem Haftbefehl Aufschub zu gewähren. In unseren Augen kann diese Misere gelöst werden durch:

    - Einen formallen Antrag im Gewerbeamt

    - Bezahlung des Gewerbebußgeldes


    Da es sich hier um Verstöße handelt, aus denen sich eine Haftstrafe ergibt, kann eine Verringerung nur erreicht werden, wenn sich Ihre Mandanten stellen und keine weiteren Kosten verursachen. Es wurde bereits eine SOKO Gambling gegründet und die Vollzugsbehörden sind auf der Suche nach Ihren Mandanten.

    Sie sollten Ihren Mandanten weiterhin empfehlen sich einer Verhandlung zu stellen, in der über eine Höhe und über die Haftstrafe entschieden werden kann. Nach aktueller Meinung unsererseits bleiben alle Verfügungen bestehen.

    Sollten sich Ihre Mandanten nicht in naher Zukunft zu diesem Verfahren stellen kann sowohl die Haftstrafe als auch das Gewerbebußgeld erhöht werden, anteilig an dem Gewinn des Gewerbes.


    Durch amtlichen Beschluss entgeht folgende Entscheidung:

    Das Widerspruchsverfahren in Verbindung mit der Aufschiebung der Haftstrafe und des Gewerbebußgeldes wird hiermit abgelehnt.

    Mit freundlichen Grüßen


    Alexander Sheppard

    Gewerbeaufsicht

    An

    Elan Gambling GmbH

    31415 Pyrgos,

    Am Marktplatz 1a

    Etage 3


    von

    Gewerbeaufsicht Elan

    Hauptstr. 5

    45644 Kavala


    Betreff:

    Verfahren wegen Ausübung illegalen Glücksspiels

    Anhängig: Bußgeldverfahren, Haftbefehl


    Fall: VerGewRichtl-1


    Sehr geehrte Geschäftsführer von Elan Gambling,

    leider hat uns Ihr Anwalt keine Adresse zu kommen lassen. Insofern müssen wir Ihnen ein Schreiben zu schicken und können den Eingang Ihrer Anwälte nicht bestätigen. Des weiteren weiße ich Sie darauf hin, dass es sich hierbei um ein Verstoß gegen Artikel 8 BGB handelt. Hierdurch lässt sich ein Verstoß gegen Artikel 12 herleiten. Aufgrund des Inhaltes des Artikels kann keine Gegenklage zunächst erhoben werden.


    Das Bußgeld geht zunächst über die Behörden an das zuständige Gewerbeamt. Hierbei kann später durch Kooperation und Vollzug der Verfügung um eine Rückzahlung einer Teilsumme gebeten werden.


    Insofern gelten die Verfügungen weiterhin. Sollten Sie in einem Gespräch bei den Behörden zu den vorliegenden Fall befragt werden kann durch Vorlage des formellen Antrages und der Bezahlung des Bußgeldes ein Haftbefehl ausgesetzt werden durch Zustimmung der Behörde. (Siehe vorranngegangenes Schreiben).


    Mit freundlichen Grüßen


    Gewerbeaufsicht

    An

    Elan Gambling GmbH

    31415 Pyrgos,

    Am Marktplatz 1a

    Etage 3


    von

    Gewerbeaufsicht Elan

    Hauptstr. 5

    45644 Kavala


    Betreff:

    Verfahren wegen Ausübung illegalen Glücksspiels

    Anhängig: Bußgeldverfahren, Haftbefehl


    Fall: VerGewRichtl-1


    Sehr geehrte Geschäftsführer von Elan Gambling,

    Ich danke ihnen zunächst für Ihre Antwort. Leider gehen Sie in keiner Weise auf die oben beschriebene Sachverhalte ein. Aus diesem Grund erinnere ich noch einmal an das obige Schreiben. Die Verfügungen zum Bußgeld, der Vorladung und die damit einhergehenden Haftbefehle sind bereits rechtskräftig. Die Ausführung obliegt leitenden Beamten des Strafvollzugssystems der Inseln Altis und Tanoa.


    Um Antworten besser zu ordnen zu können erhält dieser Fall das Aktenzeichen: VerGewRichtl-1


    Ebenso ist Ihr entgegenkommen vermerkt, dass Sie vorerst die Lotterie deaktiviert/gestoppt haben. Dies muss jedoch durch einen amtlichen Vertreter bestätigt werden.

    Ich erinnere Sie an dieser Stelle erneut, dass Sie schnellstmöglich Kontakt mit den Behörden aufnehmen sollten und sich stellen sollten, um weitere Kosten zu minimieren.

    Die Verfügung zum Bußgeld kann an den Geschäftsführern vollzogen werden. Ausstellende Beamte des Bescheids müssen eine leitende Position innehaben.

    Die Verfügung zum Haftbefehl bei Verweigerung der Vorladung oder Bezahlung des Bußgeldes kann durch einen Beamten vollzogen werden und gilt gegenüber jedem Mitglied des Gewerbes. Ausstellung des Haftbefehls geschieht durch den betreffenden Beamten. Haftbefehl wird nach §8a Stgb, Artikel 8 BGB und Artikel 12 verfügt.

    Die Verfügung zum Haftbefehl ist auszusetzen, wenn zum Zeitpunkt der Festnahme das Bußgeld bezahlt und ein formeller Antrag bereits eingereicht wurde.


    Mit freundlichen Grüßen


    Gewerbeaufsicht

    An

    Elan Gambling GmbH

    31415 Pyrgos,

    Am Marktplatz 1a

    Etage 3


    von

    Gewerbeaufsicht Elan

    Hauptstr. 5

    45644 Kavala


    Einleitung eines Verfahrens wegen Ausübung illegalen Glücksspiels

    Anhängig: Bußgeldverfahren, Haftbefehl

    Sehr geehrte Damen und Herren von Elan Gambling,


    das Gewerbeamt und deren Vorsitzende erhielten Informationen zu einem Update von Elan Gambling. Hierzu wurden uns mitgeteilt, dass eine Lotterie dem Casino beigefügt wurde . Nach einer internen Prüfung stellten wir fest, dass eine Lotterie außerhalb der bisherigen Genehmigungen von statten geht. In diesem Zuge haben wir die Rechtsabteilung der Staatsvertretung über diese Vorgänge informiert.

    Im zweiten Zuge unserer Prüfung nahmen wir Kontakt auf mit der Aydin Lotterie. Da diese auf den Inseln die aktuellen Marktrechte(Lotterie) innehat, mussten wir zunächst sicherstellen, ob diese hier verletzt wurden. Nach einer Aussage der Geschäftsführung liegt hier jedoch kein Verstoß vor (Zeugenaussage 16:45 Geschäftsführung Aydin Lotterie.)

    Nachdem die Marktrechte überprüft wurden stellten wir fest, dass die Lotterie von Elan Gambling außerhalb der bisherigen Rechte veröffentlicht wurde. Dies führt zu einem Verstoß der Glücksspiel Richtlinien unserer Inseln.

    In diesem Zuge wurde ein Antrag an die zuständige Rechtsabteilung der Staatsvertretung zur Vollstreckung eines Haftbefehls und eines Bußgeldverfahren eingereicht.

    Im jetzigen Augenblick wird das Gewerbe Elan Gambling durch den Verstoß gegen die Glücksspiel Richtlinien als illegales Glücksspiel Gewerbe angesehen und deren Mitglieder und Geschäftsführung sind zur Vorladung bei den Behörden zu erscheinen.


    Zusammenfassend:

    • Es liegt ein Verstoß gegen §8a STGB vor.
      • Begründung: Ausübung eines Berufes(hier Glücksspiel: Lotterie) ohne vorherige Genehmigung. Hiermit liegt ein Verstoß gegen vereinbarte Richtlinie des Glücksspiels vor.
    • Es liegt ein Verstoß gegen Artikel 8 BGB vor.
      • Begründung: Sie haben sich als Lotterie ausgegeben ohne betreffende Berufsbezeichnungen oder Genehmigungen eingeholt zu haben.
    • Hieraus ergibt sich ein Verstoß in Verbindung mit Artikel 12 BGB.
      • Begründung: Sie haben gegen Artikel 8 (s.o.) verstoßen. Dies kann bei weiterer Weigerung/fehlender Genehmigung zur Verwirkung von Grundrechten führen.

    Gegen oben genannte Verstöße kann sich bei Anerkennung der Vorladung geäußert werden. Die Verfügungen können je nach Entwicklung des Falls verändert werden.


    Hiermit wird folgendes verfügt:

    • Das Gewerbe Elan Gambling hat eine Bußgeldhöhe von 10 Millionen Altis Dollar an das Gewerbe Amt zu entrichten. Diese Summe kann den Vollzugsbehörden übergeben werden, jedoch nur an leitende Beamte.
    • Bis zur Einreichung eines formellen Antrags zur Genehmigung einer Lotterie wird das Gewerbe Elan Gambling als illegal angesehen. Vollzugsbehörden können demnach entsprechende Personen in Gewahrsam nehmen. Begründung hierbei ist die Ausübung Illegales Glücksspiel und oben genannte Verstöße.
    • Es wird weiterhin verfügt das beide Verfügungen erfüllt sein müssen, um das Gewerbe wieder als allgemein geltend anerkennen zu können.
    • Bei Verzögerungen können die Maßnahmen erweitert/erhöht werden.

    Vollstrecker der oben genannten Verfügung ist die Rechtsabteilung der Staatsvertretung und das Gewerbe Amt


    Mit freundlichen Grüßen

    Gewerbeamt

    Questbeschreibung:

    Vieler Orts beginnen nun die langen Sommerferien und es werden viele Anfänger und Neuankömmlinge auf unseren Insel anreisen.

    Treffe dich gemeinsam mit deinen Freunden mit Anfängern und zeige Ihnen, was unsere Insel zu bieten hat. Helf Ihnen bei Ihren ersten Schritten auf unseren Inseln.
    Mache von dir und deinen Freunden ein Bild gemeinsam mit einem oder mehreren Anfängern.
    Mit einem lustigen und spannenden Video kannst du extra Punkte sammeln.

    (Die Namen der Teilnehmer müssen zu erkennen sein auf einem Foto oder einem Video)



    Status:

    • Aktiv bis zum 03.08. um 22 Uhr


    Belohnung:

    • +5 für den Abschluss der Quest
    • +3 wenn ihr 3 - 5 Leute seid
    • +5 wenn ihr mehr als 4 Anfängern helft (Alle müssen auf dem Bild zu erkennen sein)
    • +2 für den ersten gültigen Post
    • +5 für ein witziges Video gemeinsam mit dir und den Anfängern

    Es wird nicht klappen weil die, die es lesen sollten es niemals tun werden.

    Die sind nicht im Forum aktiv und auch sonst eher beratungsresistent!

    Fürchte ich leider auch. Aber es lesen sehr viele aktive Spieler/Bewohner unserer Inseln. Und jeder Bewohner, der dies ließt nimmt etwas daraus mit und lebt es auf unserer Insel. Auch wenn die, die es treffen sollte, nicht anspricht, werden doch viele ihnen damit begegnen. Es ist ein langsamer Prozess aber es wird etwas verändern und verbessern.

    Sehr geehrter Herr Beutlin,

    Vorweg ziehe ich meinen Hut vor Ihren Gedanken und der Zusammenstellung. Danke hierfür.

    Ich würde mich gern mal mit Ihnen zusammen setzen und mich mit Ihnen über diese Thematik unterhalten. Würde mich freuen wenn Sie sich hierzu auf der Kommunikationsplatform einfinden würden im Ersuch: Communitymanager. Heute ab 21 Uhr oder Sonntag den ganzen Tag bis 19 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen.

    Liebe Grüße
    Alexander

    Kurzer Gedankengang meinerseits: Stammspieler im Schnitt 500 h auf dem Server
    Um einen Bann zu erhalten eine K/H von 0.75.


    Daraus folgt:
    Meine Fresse mann braucht mehr als 375 Kills um als Stammspieler gebannt zu werden.


    Keine Ahnung wie es anderen geht aber es gibt Leute die haben bei selbiger Stundenzahl diese Anzahl von Kills nicht auf einem Exil Server.


    Der einzige Makel an dieser Entscheidung ist dass auch die Opfer des Banns werden die von aggresiven Gruppen überfallen wurden und dann sich wehren konnten. Die können nichts dafür das 8 Leute des schießen anfangen mit einem mäßigen Rp man sich selbst Verteidigt und die 8 Leute ins Graß beisen weil sie das unbedingt austragen müssen. Ansonsten ist die Entscheidung mehr als notwenig gewesen. Hört auf euch über die Admins zu beschweren und fasst euch endlich mal an die eigene Nase und nutzt die Gelegenheit eine solche K/h auf einem Exil Server zu erreichen.


    Mensch ist das teilweise peinlich was einige hier schreiben. OMG die Stammspieler werden gehen wegen diesen Banns. Was will ein Life Server mit Stammspielern die in diesem Ausmaße geballert haben. Sowohl Cops wie Zivilisten müssen sich nun überlegen wie man möglichst nicht eine solche K/H erreicht und dazu gibt es zwei möglichkeiten : Für Cops: Taser und Gummigeschosse und weitreichendes Rp. und für die Zivilisten: Betäubungsmunition und weitrechendes Rp.


    Jetzt überlegt man sich halt 3 mal eine Gruppe auszumerzen aber auch die Gruppe überlegt es sich einen Konvoi anzugreifen. Und dazu sag ich nur Hut ab an die Admins.
    Edit:
    Dementsprechend auch von mir an dieser Stelle einen Dank und ein großes Lob an die Admins.


    Grüße

    Wir purgen auch ohne Event !!! ;)

    Ich weis nicht was solche Kommentare in einem Forum eines Arma Life Server verloren haben. Mit der Einstellung brauchst du kein Life spielen. Finde dich und mit dir alle,die der selben Meinung sind wie du selbst und geht auf einem Koh Server oder finde dich auf dem Exile Server ein.
    Grüße