Beiträge von Legionaer Java

    Waffen: Wäre dafür, dass z.B. eine SPAR-16S weniger Kosten würde, zumal ist die (meiner Meinung nach) schlechter als die CAR-1 (schlechteres Kaliber, etc.), kostet allerdings wesentlich teurer... Über eine Preissenkung mancher Waffen wäre ich dafür :thumbup:

    Kerle, in welcher Welt lebst du? Klar, die CAR95-1 hat vielleicht n Mikropenis mehr Kaliber, dafür vibriert die Knifte im Dauerfeuer schlimmer als meine Oma mit Epilepsie.

    Die Spar ist dagegen eher so Laserpointer

    Welche davon waren den Umständen geschuldet, von welchen könnte man sich ggf. trennen, auf welche besteht man?


    Klar hat man sich dazu wohl Gedanken gemacht, davon bin ich ausgegangen. Ich habe das Gefühl, du versuchst hier im Forum jegliche Kritik, auch wenn diese konstruktiv gemeint ist und massive Überlegungen der Serverleitung nicht nur nicht ausschließt, sondern sogar ausdrücklich impliziert direkt als bösen Angriff abzuschmettern. Nur, weil man Entscheidungen auch hinterfragt ist das noch lange nicht offensiv gemeint.

    Nein, ich habe keine genauen Statistiken. Ja, diese Aussagen kommen aus meiner Perspektive. Ich habe nicht den vollen Überblick und kann mir kein hundertprozentiges Bild machen. Trotzdem versuche ich, wie auch öfters von der Community gefordert, Kritik und Verbesserungsvorschläge zu äußern und beziehe dabei sogar die in meinem kleinen Hirn leider nur unvollständig nachvollziehbaren Gedankengänge der Administrativen mit zu berücksichtigen

    Wenn es über ein Jahr nicht funktioniert in den verschiedensten Varianten, dann wurde es sehr wohl lange genug so probiert. Was bringt es denn den Server weiter, wenn man über ein Jahr zurück denkt und sagt "woooww damals hat es super geklappt und da war alles so wie jetzt"

    Es wird immer Veränderungen geben und darauf wurde versucht zu reagieren. Jetzt gibt es eben den nächsten Versuch.

    Dagegen sag ich ja nichts. Deine Aussage war halt falsch. Damals war auch nicht alles so wie jetzt. Damals gabs noch Lakatoro, Lutango (auch wenn die neuen Spawns MASSIV besser aussehen, vielleicht hat das Umsetzen was am Balancing geändert? Vielleicht waren die alten Routen besser plaziert? Vielleicht hat die Erbauung der Brücken, das weiträumigere Verteilen der Spawns zu weniger zufälligen Begegnungen und damit einer "gefühlten" Leere des Servers geführt? Welche Änderung hat denn z.B. RP-Größen wie Mahandi, Karuzo etc. vergrault (sorry, waren die ersten, die mir eingefallen sind).
    Und "klappt grade nicht. ändern wir mal irgendwas" wird mit Sicherheit nicht wieder zum alten Tanoa führen. Welche Änderungen waren kurz vor/nach dem stetigen Drop der Spielerzahlen? Welche davon waren den Umständen geschuldet, von welchen könnte man sich ggf. trennen, auf welche besteht man?

    Das wären Überlegungen, die das alte Tanoa eventuell wieder zurückbringen könnten. Dass jetzt ein zeitgemäßerer Weg eingeschlagen wird, mag sein. Solange es funktioniert, auch wenns mir nicht hundertprozentig passt.


    Tanoa/Elan war früher für mich das Ideal. Geiles RP UND Ballern, perfekt ausgewogen. Und damit ich hier, wie so viele auch hochnäsig was prophezeien kann:

    Zu mehr RP wird die Änderung auch nicht führen. Auch wenn es mich als linke Zecke schmerzt, das zuzugeben: Anarchie funktioniert kaum, wenn dann nur in engen, sozialen Kleingruppen. Die Elan/Tanoa-Community ist leider keine (mehr?). Ich werde die SItuation mit Interesse verfolgen und hoffe, dass es einen Alternativplan gibt, falls es ein Reinfall wird. Bei Bedarf steuere ich gern meine Ideen bei und gebe meinen Senf (extra scharf) dazu.

    Ich lese seit mittlerweile 4 Jahren, dass Team ELAN bald down geht. :D

    Joa ich auch, deswegen habe ich diese Aussagen hier humourös repliziert.
    Wenn das ganze nicht das übertriebenste RDM-Fest wird, schauen wir vielleicht mal n paar Tage vorbei. Dann geht auf jeden Fall was down, und zwar respektlose Cops 2km auf dem offenen Meer!

    Weil diese Version des Servers lange genug "getestet" wurde und es ja wohl deutlich genug war, das es nicht funktioniert hat.

    Das System hat von aus meinen Beobachtungen Ende 2016-2018 sehr gut funktioniert. Danach nicht mehr.
    Der aktuelle Zustand existiert zwar schon etwas länger, über die Gründe kann ich nur spekulieren (Verändertes Balancing durch Umlegen der Spawns? Combatmode-Update? Tanoa nicht mehr "neu?" Manche Gangs haben es einfach übertrieben? Die PL will Tanoa abschalten und torpediert daher absichtlich???????!)

    Die Aussage "lange genug 'getestet' [...],[hat] nicht funktioniert" ist halt leider Bullshit. Nein, gerade funktioniert es allem Anschein nach nicht, aber mit beinahe GENAU diesem Regelwerk und Balancing hatte ich von 2016-2018 die geilste Zeit, die ich je auf einem Live-Server verbringen durfte, vielleicht sogar das beste Gamingerlebnis meines Lebens.


    tl;dr: faktisch falsch.

    Ich wäre für eingeschrankte Anarchie. RP und Regeln des Gefechts sind weiterhin bindend, Savezones, Civ/Cop-Verhältnis und Bündnisregeln werden abgeschafft.

    Und dann der tägliche Sturm gegen die Festen der Unterdrücker! Gebietskapf in der Karibik zwischen den Conquistadoren in ihrer Festung Georgetown und den wahren Herrschern der Karibik (Rebellen)! Und zwischendrin Freibeuter ohne Kodex und MOral, die einfach nur aufs Plündern aus sind!

    Und Piratenloginmukke!

    Ich erinnere mich noch, wie wir Mitte-Ende 2016, nachdem Apex releast wurde und ganz NoL wieder Bock auf ArmA hatte, vom Zero-One-Tanoa-Hive, auf dem uns nach 1-2 Monaten das Balancing überhaupt nicht gefallen hatte, mal Elan ausprobiert haben.

    Ich weiß noch ganz genau, wie ich noch irgendwo auf der Straße rumgeheizt bin und Mucroz plötzlich im TS "Jungs, kommt mal nach Oumere, schaut euch an, wie geil der Markt hier gemacht ist" gerufen hat. Und dann hatten wir beim Glasfarmen unser erstes Encounter mit Badass, bei dem ein historischer Schrei geschmettert wurde. Geil.


    Ich hatte selten so viel Spaß an nem Game wie auf Elan in 2k17.

    Klar, verständlich. Ich meinte nur, dass
    a) Die Bereitschaft der Administrativen, erheblichen Mehraufwand für ein belebtes Tanoa zu leisten gegeben ist und

    b) Ich die Lösung einer Soft-Whitelist für deutlich besser als die Mikrogruppierungslösung finde.
    Bisher waren alle gewhitelisteten Server, auf denen ich war RP-Technisch deutlich besser, da es in der Community nochmal das "wir sind die fürs RP Auserwählten"-Feeling existiert. Zumal habe ich auf Softwhitelistservern bisher deutlich öfter erlebt, dass sich manche Gangs wirklich nur für ein Event oder eine RP-Geschichte verkrachen, außerhalb des RPs aber komplett gut miteinander sind. Was man hier teilweise mitbekommt sieht....anders aus.

    Ich denke, das Gefühl der Zugehörigkeit zu einer RP-Fokussierten Gruppe bekommt man auch bei einem Softwhitelistserver.


    (Ja, ich weiß, komplett Elan ist eigentlich ein RP-Server, wer auf den Servern was anderes als RP macht ist hier fehl am Platz. Trotzdem wissen hier sicher alle, dass es bei der Definition von gutem RP zwischen einigen Parteien hier massive Diskrepanzen gibt.)


    tl;dr: Softwhitelistserver ja bitte.