Beiträge von Pjotr von Noxus

    Information:

    Ist euch schon mal etwas interessantes auf ELAN passiert, was ihr gerne Teilen würdet?!


    Hier könnt ihr diese Geschichten erzählen, egal ob in Text- oder Videoform.


    Meine Geschichte:


    Warum hat der Ottega Angst vor dem Wort: "Tschuldigung"?!


    Es war ein lauer Sommerabend. Die letzten Strahlen der Sonne verschwanden gerade hinter den Bergen Tanoas. Das Zwitschern der Vögel wurde schön untermalt von dem Brummen dreier HEMTT Motoren.


    Es waren die HEMTTs von Boss Tradamus , KANE | E.A.M und Pjotr von Noxus

    Sie waren, mit ihrem Spritzhacken und ihrem Vesper, auf dem Weg zum Ölfeld um der Erde das braue Gold abzugewinnen und damit den lokalen Petroleumhandel zu versorgen.


    Sie hatten gerade die erste Schicht abgetragen und sich als Belohnung einen kleinen Kaffee gegönnt. Da sie es hörten – ein leises, aber immer näher kommendes Brummen, nein viel mehr ein Knattern. Sie blickten auf und sahen einen alten russischen Laster auf der Straße und er fuhr zu ihnenen auf das Ölfeld.


    Oh Schreck! mag das die Konkurrenz sein?!


    Es stieg ein junger Mann aus der Fahrerkabine und begann, ohne ein Wort zu sagen, ebenfalls Öl in seine Eimer zu füllen und dieses dann in sein Laster zu leeren.


    Der Hochadel war sich nicht sicher, ob dieser junge Mann auch den lokalen Petroleumhandel beliefern wollte oder etwas anderes mit dem Öl vor hatte.


    Ortega griff sich ein Herz und wollte das Gespräch mit ihm suchen, um zufragen was er denn vor habe.

    Er ging auf den Herren zu und sagte das verheerende Wort "Tschuldigung?"


    Dann passierte es. Ohne ein Wort zusagen zog der junge Mann blitzschnell eine Waffe und schoss Ottega nieder und nur einen Augenblick später ging es Herrn Tadamus und Herrn Kane auch nicht besser wie Ottega.


    Ein Glück war gerade ein Sanitäter in der Nähe welcher die Schüsse hörte und sogleich zur Hilfe eilte.

    Doch als er die drei Herren wieder stabilisiert hatte war der Schütze schon über alle Berge.


    Und das war die Geschichte, warum der Ottega Angst davor hat das Wort "Tschuldigung" zu verwenden.

    Also mich hat ja der gute Legionaer Mucroz im RL rekrutiert und dann ging es los. Er hat mich mit einer Tour Silber eingelernt und dann ging es ans Heroin farmen.


    Im späteren Verlauf des Tages habe ich mich wieder alleine ans Silber farmen gemacht, an der Silbermine habe ich ein paar Herren getroffen, welche mich zu ihnen auf den TS eingeladen haben. Natürlich war ich sehr sehr misstrauisch, denn ich kannte das ganze Marktsystem gar nicht und das mit Meta-Gaming war mir auch kein Begriff. Naja im Endeffekt habe ich mich dann zu ihnen auf den TS begeben und wir haben zusammen gefarmt.

    Nach dem ich eine kurze Pause gemacht hatte und zurück kam wurde mir gesagt:

    "Wir haben einen Ifrit auf dem Airfield gefunden, willst du auch kommen?"


    "Ja klar!"


    Alles endete in einer Verfolgungsjagd mit der Polize. Jedoch wussten die Cops damals schon nicht, dass man mit einem Hinter den Ifirt nicht einholen kann. Das ganze ging dann ca. 30 min bis die Cops aus ihrem Alder alles zerschossen hatten. :(

    Als wir dann von den Cops festgenommen wurden, wurde mit, da ich ja noch ein Frischling war, sehr eindeutig eingebläut, dass ich mich nicht mit solchem Gesindel herumtreiben sollte.


    Naja auch wenn ich während der ganzen Aktion einen Puls von 420 hatte, hat es nicht wirklich gefürchtet :D:evil:

    Wir alle kennen das, irgendein PDW Randy kommt mit seinem Truck und seinen Randykollegen angefahren, schreit "ÜBERFALL!" und bevor man überhaupt "scheiß Randy" denken kann, hat man schon ein, 9mm großes jedoch recht unangenehmes, Stückchen Metall in seinem Kopf stecken.

    Man denkst sich dann: "Ja gut Randys eben, der ARAR kommt bestimmt gleich."


    30 min später hört man einen Helikopter – Juhu, der ARAR kommt – aber dann hört man es "BUMM!"

    "Diese inkompenten ARARs" ist was deine Kollegen von dir im TS hören.


    Aber ist es wirklich so einfach mit einem Helikopter zu landen, oder gar mit ihm zu hovern?

    Naja seht selbst:



    In diesem Sinne, habt einen Herz für die lieben ARAR Mitarbeiter, sie versuchen ja ihr bestes <3<3

    zodele anständiges Internet habe ich immer noch nicht aber was solls.

    Nach einer 50 minütigen Fahrt auf einem Boot und einer, von mir gefüllten Kotztüte, bin ich, wie gesagt, auf Lüdao (Green Island)/Tanoa angekommen.


    Es ist echt wie Tanoa hier aber seht selbst.

    Aber was wäre denn Tanoa ohne die Protector-Randys auf ihrem Truck?

    Ja, die gabs auch!


    Sie zwar nicht an uns ran gefahren und haben "ÜBELFALLLL!!!!!" gebrüllt, aber sie hatten es wetten vor.


    Viele Leute haben mich schon gefragt wie es denn ist alleine zu reisen, für so lange Zeit, und wie ich es denn aushalte immer allein zu sein.

    Das komische an der Sache ist, man ist nie wirklich alleine, man trifft fast täglich immer neue Leute, seien es andere Reisende oder auch die Einheimischen, fängt mit ihnen das quatschen an und eventuell verbringt man dann den ganzen Tag mit ihnen.


    Das waren zwei Deutsche und eine Taiwanesin, welche ich auf der Überfahrt nach Lüdao getroffen habe und das End' vom Lied war, dass ich die nächsten zwei Tage mit ihnen verbracht habe.


    In diesem Sinne, für den Fall, dass sich einer von der geilen ELAN Community überlegt alleine reisen zu gehen, mach es, es loht sich echt.


    So das wars dann mal wieder von mir, ich chill mich noch den Rest des Tages in die Hotsprings und kuriere meinen Kater aus.

    Ich wünsche euch viel Spaß beim zocken, seid keine Wichser und verbreitet LIEBE!!!!! ;)<3<3

    So, SPOILER ALERT!!!

    und ich muss auch zugeben, dass ich den Laden hier (Team Elan) ein wenig vermisse. In diesen Sinne bedanke ich hiermit herzlichst für die schöne Zeit die ich mit euch hatte! Und freue mich auf das Wiedersehen mit euch! <3