Beiträge von Dr. Martin Schneider

    Also das du jetzt schon in Rente gehst.... ARBEITEN SOLLST DU!

    Ne aber im Ernst danke für viele tolle Momente und das jede Situation bei der du warst durch dein geniales RP bereichert hast. Ich hoffe wir sehen uns noch und bis dahin wünsche ich dir viel Ruhe;)

    Mit herzlichen Grüßen<3,

    00Schneider

    Achja Markus Schneider Das war einfach genial^^ Habe sogar noch wieder gefunden das ich wohl als Papst Benedikt XVI verkleidet war.

    Als ich mich an die erste Zeit zurück erinnerte fiel mir auch sofort ein das auf meinem ersten wirklichen Event (in diesem Fall halt eine Quest) bei dem ich als ARAR dabei war sonst wie viel schief gelaufen ist, es eine Explosion nach der anderen gab und ich froh war das wir es lebendig zum Marktplatz in Kavala geschafft hatten... aber ich hatte bei dieser Quest auch sofort gemerkt das dieser verrückte Haufen einfach das richtige für mich ist<3

    Auch von mir danke an die, die diesen Post gelesen, geliked oder sogar kommentiert haben<3.

    An Opium kann ich nur sagen das ich doch hoffe das diese geile Zeit jedenfalls in der Fraktion weiter geht und man sich noch ein paar mal über den Weg läuft:)

    Bei Dr. Frei Heit hoffe ich das man sich ja wohl noch ein, zwei mal in der Streife sieht und wir noch den ein oder anderen hoch heben können wobei er hoffentlich nicht sein Gebiss verliert;).

    Und naja an Paul Nowak .... ich war noch unerfahrener ... und der Heli hatte ne Fehlfunktion. War nicht meine Schuld!^^ Aber auch danke an dich das du diese Erinnerung hoch geholt hast. Auf den nächsten Orca in G-Town!:thumbup:

    So erst einmal einen schönen Abend an alle die sich diesen Post durchlesen


    Wie ihr bei mir und dem lieben Herrn Falkenberg schon in der Überschrift lesen könnt gibt es nun leider ein Ende. Nun ist es bei mir erst einmal nur ein kleines Ende und zwar geht meine Zeit als Vorstand zu Ende, denn als normaler ARAR werde ich erst einmal noch da bleiben. Ich habe in 4 Monaten als Vorstand und beinahe 20 Monaten als ARAR sehr viel erlebt, viele Leute getroffen und viele schöne, geniale und lustige Situationen erlebt. Meine Zeit fing hier im November 2016 an als ich als Frischling gerade die Rahmenbedingungen geschafft hatte und sofort meine Bewerbung im Forum geschrieben hatte. Ich weiß noch, dass meine Anfangszeit sehr geil war, wenige Tage nach meinem Anfang hier gab es direkt einen Faschingsumzug den damals der liebe Dr. Botick mit organisiert hatte.


    Nun gab es viele verrückte Kollegen und Menschen die man auf dem Weg getroffen hatte. Ich habe einige interessante Wochen hier erlebt, allerdings hatte sich die verrückteste Woche wohl Ende Juni ereignet als ich in einer Woche 120 Stunden als ARAR verbracht hatte. Ich bin ehrlich, an das meiste in dieser Woche konnte ich mich schon in der Woche danach nicht mehr richtig erinnern. Auf jeden Fall erinnere ich mich an eine Sache und zwar daran, das viele tolle neue Kollegen kamen mit denen ich sehr viel Spaß in dieser Woche hatte.


    Die Zeit verging und verging ich habe viele Vorstände miterlebt und viel zu viele Kollegen mit denen ich eine schöne Zeit hatte um diese hier aufzulisten, denn würde ich dies tun würde dies viel zu lange dauern und wir alle würden noch morgen hier sitzen. Nun ja es verging wie gesagt viel Zeit und mein bis dato größter Moment beim ARAR war als ich im Dezember 2017 ARAR-Ausbilder werden durfte. Ich war voller Freude und konnte dies trotz meiner langen Zeit beim ARAR erst nach 2 Wochen irgendwie begreifen, dass ich jetzt den Leuten beibringen darf wie sie am besten fahren und wie sie die Straßen so absperren, dass sie keine andere Menschen in den Tod reißen.


    Und naja kaum habe ich meine neue Position begriffen wurde ich nach dem die Frau Luna Winter gegangen war am 21.01.2018 ARAR-Vorstand. Ich weiß auch, dass ich sehr aufgeregt war als ich im Büro der PP's saß und mir einen kleinen Zettel vorbereitet hatte auf dem ich meine Hoffnungen und Ziele für den ARAR aufgeschrieben hatte. Um ehrlich zu sein dachte ich nicht das es klappt, denn im Jahr zuvor hatte ich schon einmal ein Bewerbungsgespräch in den Sand gesetzt weil ich doch etwas zu aufgeregt war. Doch dann wurde ich an jenem Tag gemoved und bekam gesagt das man sich für mich entschieden hat. Ich habe mich an diesem Tag sehr gefreut und danach erst einmal Freude dabei gehabt hatte mit dem lieben Falkenberg die neuen Aufgaben und Möglichkeiten zu erforschen.


    Und zu diesen vier Monaten will ich noch einmal einen kleinen Abschnitt verfassen. Es war eine wunderschöne Zeit und ich hatte ein super Team mit dem man gut arbeiten, reden und Spaß haben konnte. Ich bedanke mich bei allen die ich bisher in meiner Zeit getroffen habe gleich viel, allerdings gibt es eine besondere Ausnahme und diese ist ganz einfach Falkenberg. Es war mega geil mit ihm zusammen den ARAR voranzubringen und sich Gedanken zu machen wie das ganze hier am besten klappt. Klar gab es auch schlechte Zeiten, allerdings war es immer wichtig das wir diese Zeiten hinter uns und den ARAR bringen konnten. Es war eine Ehre für mich als Vorstand zusammen mit dem Herrn Falkenberg die Fraktion leiten zu können:)


    Ich bedanke mich an alle die mich in dieser Zeit als Vorstand begleitet hatten und hoffe das ich noch eine schöne Zeit als normaler ARAR hier verbringen kann. Ich hoffe auch, dass der ARAR mit der neuen Leitungsebene wieder besser wachsen kann, denn das war auch ein Problem für mich. Aufgrund persönlicher Anliegen war es leider nicht mehr möglich mich so auf den ARAR konzentrieren zu können wie er es verdient hat und somit entschied ich mich, dass der ARAR nicht wegen mir in einem Stillstand geraten kann und soll. Ich denke das die neue Leitungsebene das schon hinkriegt den sie kann sich auf ein geiles Team, von den Ausbildern bis hin zu den PP's freuen.


    Naja dieser Text ist auch viel zu lang geraten..... Ich bedanke mich für die Zeit als Vorstand und bei jedem der mich in den beinahe 20 Monaten als ARAR begleitet hat. Ich hoffe, dass ich in meiner Zeit als normaler ARAR-Mitarbeiter den ARAR wieder wachsen sehen kann.


    Naja dann sag ich nur noch: habt Spaß, lasst euch nicht trollen und ich freue mich weiterhin darauf in dieser geilen Fraktion bleiben zu können.

    Mit freundlichen Grüßen und einem lächelnden Auge welches sich auf die hoffentlich neue glorreiche Zeit für den ARAR freut und einem traurigen Auge welches leider sieht das ein Kapitel zu Ende geht,

    Euer Martin Schneider<3