Beiträge von Dr. Abraham Bluhm

    Es gibt einige Dinge die toll sind aber auch einige, die unsere Arbeit wieder in Frage stellen:


    - First-Aid-Kit:

    > heilt innere Schäden und Organschäden // sprich 2 Kits kaufen und zack ist das gebrochene Bein wieder heile

    > restliche Änderungen sind super


    - Innere Schäden und Organschäden:

    > werden beim Ein-/Ausloggen nicht mehr gespeichert // sprich "kleines BTM reicht, ich nehme die U-Bahn" und "Krankenhaus ist unnötig, ich nehme kurz die U-Bahn"

    > restliche Änderungen sind super


    - SamSplint:

    > Kosten auf 3000$ gesenkt // total cool, denn 12.000$ waren schon echt viel

    > heilen Brüche permanent // mega cool, die Krankentransporte werden wieder weniger, ABER warum können Zivs die dann noch kaufen?


    - Antibiose:

    > Kosten auf 1500$ // total cool, denn wenn man jmd 9 Stk. geben muss, sind da 1500$ als Preis deutlich angenehmer


    - ARAR-Dispatch-Center:

    > auf 20 min verlängert // bei erhöhter Einsatzlage auf jeden Fall nützlich und weniger "gemeckere der Zivs (Danke dafür überrings Zivs)"


    Die restlichen Änderungen möchte ich nicht bewerten, da ich diese zu selten benutze bzw. davon betroffen bin.

    Du bist ein Bandit geworden, möchtest jetzt aber wieder ein normales Leben führen? Dann lautet die Lösung: ein psychiatrisches Gespräch.



    Ein psychiatrisches Gespräch kannst du nur mit einem ARAR-Mitarbeiter halten, der bestimmte Voraussetzungen erfüllt. Das heißt, dass nicht immer ein psychiatrisches Gespräch möglich ist. Damit es überhaupt dazu kommen kann, musst du über den ARAR-Notruf ein psychiatrisches Anliegen eröffnen, indem du grob dein Problem schilderst (ein paar Sätze). Wenn sich ein Psychologe gefunden hat, wird er dich über den Treffpunkt informieren, zum Beispiel: "Guten Tag Mr Hyde, wir treffen uns in 5 Minuten am KH Kavala. MfG Dr. Jekyll".


    Was muss ich beachten?

    - Das Gespräch darf nicht nach ein paar Minuten zu Ende sein.

    - Überlege dir eine psychische Krankheit, der es einer Einweisung bedürftigt.

    - Als Patient muss du das RP leiten/ führen und nicht einfach nur stumpf die Fragen des Psychologen beantworten.

    - Du musst auf spontane Fragen des ARAR's eingehen und darfst dich nicht quer stellen.

    - Patienten mit "Krankheiten" wie Drogen- und Alkoholabhängigkeiten oder nur Halluzinationen werden nicht eingewiesen.

    - Vermeide Sätze wie:

    > "Ich muss unbedingt in die Psychiatrie eingewiesen werden!"

    > "Ich bringe mich um, wenn Sie mich nicht einweisen!"

    > "Ich bin Bandit, möchte jetzt aber wieder normal sein!"

    > "Ich muss meinen Banditen-Status loswerden, damit ich mal Rebell werden kann!"


    - Wenn solche Sätze fallen, ist meistens die Abweisung schon sicher.

    - Bleibe immer nett und höflich im Tonfall gegenüber dem ARAR, auch wenn er dich abweist.


    Was könnten die Gründe für meine Abweisung sein?

    - Satzbeispiele siehe oben

    - Unhöflichkeit bzw. Unfreundlichekeit

    - kein ausführliches RP (stumpfes Beantworten von Fragen)

    - eine Krankheit, wofür die Psychiatrie nicht zuständig ist



    Bedenkt, dass das Anschreiben im TeamSpeak und/ oder im Spiel nicht nur nicht beachtet, sondern auch aufgrund der Nervigkeit eher ignoriert wird.


    Dieser Post soll euch helfen, ein schönes RP-Gespräch zu führen und letztendlich eingewiesen zu werden. Wenn es noch weitere Fragen gibt, könnt ihr euch immer an uns wenden!



    Mit freundlichen Grüßen


    - ARAR-Leitunsgebene -