Obacht, Herr Graaf!

  • Sehr geehrter Herr Koggschocka,

    Sehr geehrter Herr Dube,


    mit großem Entsetzen erreichte mich heute Morgen diese Videobotschaft.


    Nach einem beratenden Gespräch mit den zuständigen Leitungen des Sondereinsatzkommandos, sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir Sie nun durch unsere Spezialeinheit suchen lassen werden.

    Wie in der Videobotschaft ersichtlich, haben Sie es dort gezielt auf mein Büro abgesehen und dieses durch Sprengstoff fast komplett zerstört.

    Damit haben Sie gegen § 278c / 278 StGB verstoßen. Dieser Paragraph beinhaltet gezielte terroristische Straftaten, wie zum Beispiel schwere Sachbeschädigung, Datenbeschädigung und den gezielten Einsatz von Sprengstoff. Ebenfalls gelten Sie ab sofort als Mitglieder einer kriminellen Vereinigung.

    Die Polizei wird eine solche kriminelle Energie nicht dulden und mit allen verfügbaren Mitteln gegen Sie vorgehen.


    Mein Büro muss nun von Grund auf saniert werden. Die Kosten werde ich ihnen nach Abschluss der Baumaßnahmen in Rechnung stellen.

    Anbei finden Sie zwei Fotos, die die Baumaßnahmen zeigen. Das gesamte Inventar ist unbrauchbar und musste entfernt werden.





    Entschuldigen Sie bitte die schlechte Bildqualität, aber die Kamera wurde durch die Explosion ebenfalls beschädigt.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Fabian Graaf und Dieter Heck.

    - Polizeileitung -

    Polizeileitung Fabian Graaf | Rebell Moritz Graaf | Moderator MKrueger


  • Hey McClane , zum Glück haben die deine Signatur auf der Kamera übersehen. Wäre echt mies wenn die das im nachhinein noch checken.....
    Aber wir reden hier ja nur über ein paar lausige Bullenschweine.... Die Kacklappen raffen sowieso nichts!
    Wollte dich nur informieren, hoffentlich taucht deine Gang (Code 6) nirgendswo im Video auf!


    Vielen Dank nochmal das du uns in unserer terroristischen Vereinigung unterstützt hast, ohne dich wäre der Anschlag nicht möglich gewesen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Kalle ()

  • Ich weiß nicht, wovon Sie reden! Ich war lediglich als interessierter Bürger und neutraler Beobachter vor Ort und war in keinster Form an der Ausübung strafbarer Handlungen beteiligt.

    Im Übrigen habe ich mit Interesse festgestellt, dass auf Sie und Ihren Freund nun insgesamt 10 Mio A$ ausgesetzt sind. Sofern sie weiter an einer neutralen Berichterstattung meinerseits interessiert sein sollten, empfehle ich Ihnen, mir lieber keine illegalen Tätigkeiten zu unterstellen.

  • Sehr geehrter Herr Koggschocka,

    Sehr geehrter Herr Dube,


    wir können die Angst unserer Beamten durchaus nachvollziehen. Der Schutz unserer Beamten steht an oberster Stelle und dementsprechend passen wir auch unsere Maßnahmen an. Die laufende Fahndung gegen Sie wird dennoch nicht eingestellt. Dies wäre der Untergang des Polizeistaates. Eine solche kriminelle Energie wird hier nicht geduldet und es werden weitere Maßnahmen gegen Sie ergriffen.


    Unsere Spezialeinheit wurde mit dem Schutz der Beamten und der Bevölkerung beauftragt. Rechnen Sie mit erhöhter Präsenz und vermehrten Kontrollen in Städten und an Knotenpunkten.



    Meine neue Kamera zeigt Bilder nun auch in hochauflösender Qualität an.






    Mit freundlichen Grüßen,

    Fabian Graaf und Dieter Heck.

    - Polizeileitung -

    Polizeileitung Fabian Graaf | Rebell Moritz Graaf | Moderator MKrueger


  • Sehr geehrter Herr Koggschocka,


    wir geben ihnen nochmals die Chance, die Drohungen umgehend einzustellen. Begeben Sie sich unbewaffnet zu einem Hauptquartier und ergeben Sie sich freiwillig. Andernfalls werden auch Sie weiterhin durch unsere Einheiten gesucht und früher oder später gestellt.



    Mit freundlichen Grüßen,

    Fabian Graaf und Dieter Heck.

    - Polizeileitung -


    Polizeileitung Fabian Graaf | Rebell Moritz Graaf | Moderator MKrueger