Pressebericht | Kreuzberg (Nr. 3)

  • Pressebericht | Kreuzberg


    Sehr geehrte Investoren und natürlich sehr geehrte Öffentlichkeit,


    nach den unschönen Berichten seitens der Polizei von letzter Woche, melden wir uns jetzt wieder mit erfreulichen Nachrichten zurück.


    -Neue Cyberabwehreinheit


    Als Reaktion auf die durch die Polizei verbreiteten Lügen hat unsere neue Cyberabwehreinheit ihre Stärke demonstriert. Als Teil dieser Maßnahme wurden beispielsweise Nachrichten durch gehackte Kommunikationskanäle an die gesamte Bevölkerung geschickt, die unter anderem Sperrnachrichten der Polizei oder komplett sinn-freien Kram beinhaltet haben. Diese Sperrnachrichten die zum Beispiel das Kavala HQ der Polizei als Sperrzone erklärt haben, hatten den Zweck das Vertrauen der Bevölkerung in die Meldungen der Polizei zu beschädigen um ihnen etwas von ihrer eigenen Methodik zurück zu geben.


    -Das große Geld mit dem Gold


    Am gestrigem Samstag konnten wir einen ganz großen Deal abschließen: Insgesamt wurden uns Goldbarren in Höhe von 7 Millionen Dollar zugespielt, die wir an unsere Händler verkaufen konnten. Zuvor worden diese Goldbarren von Zwischenhändlern irgendwo ausgebuddelt und seltsamerweise einfach in verschiedenen Transportfahrzeugen stehen gelassen, woraufhin wir natürlich aktiv werden mussten, damit diese Werte keinen unseriösen Gruppen in die Hände fallen. Zum Schluss waren wir noch sehr erfolgreich in unserem Bemühen, unsere Beziehung zum lokalen Autohändler zu verbessern durch den Vertrieb einiger legal erworbener Fahrzeuge. Unter anderem konnten wir einen Ifrit und 2 Tempest Fuel verkaufen, woraufhin die alten rechtmäßig enteigneten Besitzer relativ unfreundlich reagiert haben. Wir können allerdings annehmen, dass dies eher ein Produkt eines Überschusses aus Zuneigung und Liebe war <3

  • Moin,


    Dass das Gold aus unseren Transportfahrzeugen der Bank entnommen wurde, ist ihnen hoffentlich klar, aber lassen sie sich nicht anlügen, es gab eine Artgerechte Strafe von der Vereinigeung 17NWO. Alle Fahrzeuge unserer Abstammung wurden weder verkauft noch sind diese als Verloren gemeldet und die Täterfahrzeuge wurden von uns explosiv beseitigt.

  • Moin,


    Dass das Gold aus unseren Transportfahrzeugen der Bank entnommen wurde, ist ihnen hoffentlich klar, aber lassen sie sich nicht anlügen, es gab eine Artgerechte Strafe von der Vereinigeung 17NWO. Alle Fahrzeuge unserer Abstammung wurden weder verkauft noch sind diese als Verloren gemeldet und die Täterfahrzeuge wurden von uns explosiv beseitigt.

    Bedauerlicherweise müssen wir ihnen mitteilen, dass es wohl ein Missverständnis gab. Wir waren mit Fahrzeugen unterwegs, die wir auf dem Weg gefunden haben und wollten diese natürlich den Eigentümern zurück geben, allerdings wurden die dann zwischen durch von ihnen gesprengt.

    Somit haben Sie tragischerweise ihre eigenen Fahrzeuge in die Luft gejagt :(

  • Bedauerlicherweise müssen wir ihnen mitteilen, dass es wohl ein Missverständnis gab. Wir waren mit Fahrzeugen unterwegs, die wir auf dem Weg gefunden haben und wollten diese natürlich den Eigentümern zurück geben, allerdings wurden die dann zwischen durch von ihnen gesprengt.

    Somit haben Sie tragischerweise ihre eigenen Fahrzeuge in die Luft gejagt :(

    Bedauerlicherweise muss ich ihnen mitteilen, dass unsere Fahrzeuge im Hangar unserer Agios Checkpointstation sind und komplett funktionsfähig sind. Ich hoffe sie verwechseln ihre Quilin(s) nicht mit unseren schweren Lastern.