Gangspot Cooldown

Informationenen zur Anfängerwoche [14.07- 01.08]: Klick mich
Altis-Hive: altis.Team-ELAN.de
Tanoa-Hive: tanoa.Team-ELAN.de
TeamSpeak: ts.Team-ELAN.de
  • Moin,


    Kleines Anliegen bzw. kleiner Änderungsvorschlag unserer Seite.


    Durch die neusten Updates in Folge des Communitytalks, kam es zu vielen Änderungen. Eine dieser Änderungen ist uns negativ aufgefallen, hierbei geht es vor allem darum, dass eine Cool-Down Zeit für die Gangspots eingeführt wurde.


    An sich befürworten wir einen Cool-Down, allerdings finden wir die Umsetzung dieser Änderung nicht gut.

    Um nicht nur Kritik zu äußern, und euch die gesamte Arbeit zu überlassen haben wir auch verschiedene Vorschläge, wie man diese Änderung sinnvoller und besser gestalten könnte.


    Die Kritik bezieht sich vor allem auf das Einnehmen. Durch vorherige Updates weiß man mittlerweile schon nicht mehr genau, was eingenommen wird und die Bewegungsfreiheit des Einnehmers führen oft dazu, dass man es nicht rechtzeitig zum Spot schafft oder den Einnehmer nicht mehr vor der Einnahme stoppen kann.


    Falls man es doch noch rechtzeitig schafft, ist es durch die geringe Einnehmzeit kaum bis gar nicht möglich den Einnehmer rechtzeitig zu töten und damit das Einnehmen zu stoppen.


    Selbst wenn man als Gruppierung den Kampf gegen eine andere Gruppierung gewonnen hat und alle Gegner tot sind, ist es jetzt durch den Cool-Down nicht mehr möglich, sein Territorium zu verteidigen bzw. zu halten, was in unseren Augen wenig Sinn ergibt.

    Wir haben in den Tagen seit dem Update einige Kämpfe an den besagten Spots gehabt, in diesen Kämpfen hat sich unsere Kritik immer wieder bestätigt.



    Als Lösungsvorschläge sehen wir vier Optionen:

    1) Die eine wäre, eine mögliche verlängerte Einnehmzeit, in diesem Fall würde eine Verdopplung der Zeit am fairsten für uns aussehen. (Bei einem vollen Gangupgrade statt 13 Minuten 26 Minuten)


    2) Die zweite wäre, dass man die Cool-Down Zeit einfach verkürzt. (ca. 30-45 Minuten)


    3) Die dritte Option, die wir sehen, wäre dass es der Gewinnerpartei, in diesem Fall die verteidigen müssen, nach gewonnenem Kampf einen bestimmten Zeitraum haben, um das Gebiet zurück zuerobern. Somit wäre der Cool-Down für einige Zeit ausgesetzt.


    4) Unser letzter Vorschlag ist, dass es, sobald es zu einem Kampf oder einem Schusswechsel im Gebiet der verschiedenen Spots kommt, das Einnehmen pausiert oder gestoppt wird bis der Kampf vorbei ist und dann die Gewinnerpartei entweder ihr Territorium verteidigen kann oder den Spot eingenommen hat.



    Wir hoffen, dass unser Vorschlag und unsere Kritik auf Gehör trifft und man schnellstmöglich eine Änderung bzw. eine Anpassung bekommt.



    Mit besten Grüßen


    CripZ

  • Mir ist dies leider in letzter Zeit ebenfalls negativ aufgefallen. Besonders mir und meiner Gang ist das Einnehmen von anderen Spots sauer aufgestoßen, da viele Gangs es ausnutzen in der Zeit, in der wir neue Spots erkämpfen, unsere anderen Spots zu "klauen", da wir anderorts beschäftigt sind. Dadurch erbeuten sich Gangs einen Zeit Vorteil, sodass wir keinerlei Chancen haben unsere Spots zuhalten. Besonders ist dies aufgefallen, wenn wir den Don überzeugen und gleichzeitig das Marihuana Gangversteck, welches sehr weit auseinander liegt, angeknackt wird.


    Um aber auf die Vorschläge von Jori einzugehen:

    Zitat

    1) Die eine wäre, eine mögliche verlängerte Einnehmzeit, in diesem Fall würde eine Verdopplung der Zeit am fairsten für uns aussehen. (Bei einem vollen Gangupgrade statt 13 Minuten 26 Minuten)

    Dies ist mit einer der besseren Vorschläge, jedoch ist der Zeitaufwand doch teils etwas zu lange, besonders in den Momenten, in den sich die verfeindete Gang beschließt, den Spot aufzugeben. Sonst könnte man darüber nachdenken aber al zu lange sollte dies auch nicht sein, da die Gang, die den Spot beschützen möchte, natürlich auch einen gewissen Zeitdruck haben und sich nicht Ewigkeiten equipen, sowie sich vor den Spots vercampen, sollte.


    Zitat

    2) Die zweite wäre, dass man die Cool-Down Zeit einfach verkürzt. (ca. 30-45 Minuten)

    Diesen Vorschlag finde ich persönlich nicht so gut, da man natürlich eine gewisse Zeit haben sollte, indem man seine Geschäfte nachgeht, da man nicht ohne Grund einen bestimmten Spot halten möchte. Das ist auch schon das Einzige, was ich zu diesem Punkt sagen möchte.

    Zitat

    3) Die dritte Option, die wir sehen, wäre dass es der Gewinnerpartei, in diesem Fall die verteidigen müssen, nach gewonnenem Kampf einen bestimmten Zeitraum haben, um das Gebiet zurück zuerobern. Somit wäre der Cool-Down für einige Zeit ausgesetzt.

    Dieser Idee ist mir auch schon gekommen, aber ich finde, dass nach längerer Überlegung nicht mehr so gut, da dies erneut zum Campen führen kann. Außerdem ist das schwierig umzusetzen, da die Frag wann eine Partei als Gewinnerpartei aus dem Kampf geht, nicht immer ganz eindeutig ist. Zu einem ist das für das System schwierig zu erkennen und für die einzelnen Parteien teils ebenfalls.

    Zitat

    4) Unser letzter Vorschlag ist, dass es, sobald es zu einem Kampf oder einem Schusswechsel im Gebiet der verschiedenen Spots kommt, das Einnehmen pausiert oder gestoppt wird bis der Kampf vorbei ist und dann die Gewinnerpartei entweder ihr Territorium verteidigen kann oder den Spot eingenommen hat.

    Dies ist meiner Meinung nach die besten Möglichkeit, da man, wenn man sich länger equipen muss (z.B. für eine Flying), eine Person voraus schicken kann. Zusätzlich kann die Person, die den Spot einnimmt, aktiver am Geschehen mitmischen und ist nicht auf einen sehr offensichtlichen Punkt gebunden. Ebenfalls kann ich mir das einfacher vorstellen für die Entwickler, da das System ein offensichtlicheren Punkt hätte, an dem man erkennen kann, wann ein Gefecht beginnt bzw. endet.



    Ich hoffe meine Gedanken helfen weiter und ich freu mich auf die Diskussion, da dies ein Beitrag ist, der mich sehr interessiert.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Schmidtchen

  • 4) Unser letzter Vorschlag ist, dass es, sobald es zu einem Kampf oder einem Schusswechsel im Gebiet der verschiedenen Spots kommt, das Einnehmen pausiert oder gestoppt wird bis der Kampf vorbei ist und dann die Gewinnerpartei entweder ihr Territorium verteidigen kann oder den Spot eingenommen hat.

    Und dnach dann der Cooldown? Nur damit ich verstehe, was Du meinst.

  • Als Lösungsvorschläge sehen wir vier Optionen:

    1) Die eine wäre, eine mögliche verlängerte Einnehmzeit, in diesem Fall würde eine Verdopplung der Zeit am fairsten für uns aussehen. (Bei einem vollen Gangupgrade statt 13 Minuten 26 Minuten)

    Das Problem was ich dabei sehe ist das dass nur für fights gut ist. Wenn man zum beispiel als kleine Gang mal nachts was einnehmen will ist eine halbe stunde zu lang

    Adrian Jones - Rebell mit Stolz



    Dennis Hartgas / David Jones - ARAR mit Bleifuß



    Pate Jones - Beschützer der Neuankömmlinge, Weltversteher und Weltverbesserer

  • Was für ein Gebiet schwebt euch vor?

    Also optimal wäre ein Gebiet, was die Spots komplett abgedeckt. So könnte man ein Gebiet der Größe nehmen, welche es beispielsweise schon bei der Militärbasis gibt oder man legt einen neuen Radius fest.
    Ansonsten habe ich mal ein paar Beispiele mit einem Radius von 500 bis 700 Metern gemacht. (Nur von den "großen" Spots, Gangverstecke könnten einen ähnlichen oder kleineren Radius erhalten)

    Ich finde einen Fixradius für alle Spots zu machen, eher nicht so gut, da es vor allem an Spots wie der "USS" oder dem "Propa" schwer ist innerhalb eines 500 Meter Radius aktiv und schnell zu verteidigen.
    Bei anderen wiederum kommt man schnell ran und kann relativ gut an den Spot kommen, dies ist beispielsweise beim "Don" oder der "Militärbasis" der Fall.team-elan.de/index.php?attachment/12037/team-elan.de/index.php?attachment/12038/team-elan.de/index.php?attachment/12039/team-elan.de/index.php?attachment/12040/team-elan.de/index.php?attachment/12041/

    Durch zum Beispiel solche Radien kann sichergestellt werden, dass jeder egal welche Gang oder Waffen die Möglichkeit hat den Spot angemessen verteidigen zu können oder auch nicht, aber zumindest hat man die Chance.
    Natürlich stellt sich hier die Frage, wie man bei einigen Spots wie unter anderem der "USS" oder dem "Kommi" die Wasserflächen abgedeckt, welche einen großen Bestandteil darstellen und wie man dem vorbeugt, dass Personen sich nur in dem Gebiet aufhalten ohne großes Ziel (möglicherweise kann man dies durch eine neue Serverregel klären).

    Dann könnte man ja irgendwo einfach gammeln und nix machen wäre besser beim kommi z.B. sobald man eben im "inneren" ist l, also durch den Eingang durch

    Diesen Vorschlag finde ich eher schlecht, wenn man es so machen würde. Wäre es bei Spots wie der USS eigentlich unmöglich zu gut verteidigen bzw. überhaupt auf das Gelände zu kommen.

  • Das Problem was ich dabei sehe ist das dass nur für fights gut ist. Wenn man zum beispiel als kleine Gang mal nachts was einnehmen will ist eine halbe stunde zu lang

    Stimmt schon, aber die Spots sollen ja umkämpft sein. Und durch die verschiedenen Spots erhält man durchaus einen Vorteil, sei es beim Farmen oder durch Shops. Deshalb finde ich eine verlängerte Einnehmzeit mehr als legitim. Es muss nicht zwangsläufig die von mir oben angepeilten 26 Minuten sein, das war nur ein Vorschlag, aber eine Verlängerung macht es Gangs besser möglich die Spots zu verteidigen. Gerade dann wenn man mehrere Spots hält und die einnehmende Gang keine Nachricht schreibt, um welchen Spot es sich handelt. Teilweise muss man erst mehrere Minuten suchen, welcher Spot genau eingenommen wird und wenn man es dann herausgefunden hat, dann ist es meistens schon zu spät oder nicht mehr zeitlich möglich zu verteidigen.

  • Auf Tanoa ist es halt momentan ein großes Problem, es ist ja bekannt das LaPfanditos 99% des Tages die ganzen Spots hält ( Mili / Hotel / Kommi ) und manchmal kommen so lüstige Vögel wie ( Niemand / 128 ) die uns das Hotel mal gerne abnehmen, wir kommen dann meistens hin wenn es nicht 4/5 Uhr nachts ist und fighten darum, leider ist es sehr schwer schnell dazusein wenn man nicht mehr umspawnen darf und gerade in LaFoa/Modergat ist. Dann kommt man gerade an fightet und dann ist eingenommen. Man sollte machen, dass die gewinnerpartei zurückeinnehmen kann

  • Aber gerade auf Tanoa ist dieser Cooldown doch geil damit gewisse Gangs ( Hauke lass das Namecalling :) ) auch mal ihre Hideouts bekommen.
    Es ist ja jedem bekannt dass es auf Tanoa immer eine Gang gibt die “Übermacht hat” aber so haben auch mal kleinere Gangs ne Chance drauf wenigstens zwei Stunden n Hotel oder so zu haben.
    wenn man hideouts hat muss man halt auch so spielen dass man diese verteidigen kann und net erst 27 mal umspawnen muss :)

  • Aber gerade auf Tanoa ist dieser Cooldown doch geil damit gewisse Gangs ( Hauke lass das Namecalling :) ) auch mal ihre Hideouts bekommen.
    Es ist ja jedem bekannt dass es auf Tanoa immer eine Gang gibt die “Übermacht hat” aber so haben auch mal kleinere Gangs ne Chance drauf wenigstens zwei Stunden n Hotel oder so zu haben.
    wenn man hideouts hat muss man halt auch so spielen dass man diese verteidigen kann und net erst 27 mal umspawnen muss :)

    Es macht aber im Rollenspiel bzw. in der Logik wenig bis gar keinen Sinn, dass die Partei die den Kampf gewinnt nicht den jeweiligen Spot einnimmt oder halten kann. Das ist ja genau das Problem, klar ist es auch mal schön für kleinere Gruppen einen dieser Spots zu haben, aber logisch ist es nicht.

  • Unabhängig von den hier gemachten Vorschlägen (gerne weiterdiskutieren!) und nur mal so nebenbei:

    Es macht aber im Rollenspiel bzw. in der Logik wenig bis gar keinen Sinn

    Bei dieser Thematik mit der Sinnhaftigkeit im Rollenspiel zu kommen halte ich nicht für zielführend. Im Rollenspiel macht es auch keinen Sinn, vom ARAR reanimiert zu werden und ein paar Minuten später irgendwo ein Schussgefecht zu eröffnen. Im Rollenspiel macht es auch keinen Sinn, dass man von Leichen kein Geld und keine Waffen nehmen kann. Trotzdem handhaben unsere System das aber so, weil es dafür gute Gründe außerhalb des Rollenspiels gibt.


    Es geht bei dem Thema Cooldown also nicht darum, was im RP Sinn macht, sondern darum, eine technische Lösung für das Problem zu finden, dass es schlechte Verlierer gibt, die einer Siegerpartei nach einem Fight ihren Erfolg nicht gönnen.


    Im Übrigen gefällt mir sehr gut, wie sachlich hier diskutiert wird. Offenbar haben alle Beteiligten ein echtes Interesse daran, das Problem gütlich aufzulösen. :thumbup:

  • Es macht aber im Rollenspiel bzw. in der Logik wenig bis gar keinen Sinn, dass die Partei die den Kampf gewinnt nicht den jeweiligen Spot einnimmt oder halten kann. Das ist ja genau das Problem, klar ist es auch mal schön für kleinere Gruppen einen dieser Spots zu haben, aber logisch ist es nicht.

    Ich Weiss was du meinst.
    Klar ist es komisch, dass man den Spot nicht bekommt, wenn man nen fight gewinnt.
    Aber mir geht es ja net darum, dass dieser Cooldown den “kleineren Gangs” ein Vorteil sein soll.

    Der Cooldown ist mMn vielmehr ein Ansporn für “große Gangs” immer bereit für das Hideout bzw. dessen Verteidigung zu sein.

    Als Beispiel:

    Das Hotel gibt 11k (verzeih mir wenn die Summe net stimmt hab ewig net mehr als Gang auf Tanoa gespielt) und diese Summe bekommt man ja immer auch wenn man nur irgend wo AFK steht.
    Wenn man also so einen “wertvollen” Spot hat sollte man auch immer Einsatzbereit sein, diesen zu verteidigen. Klar muss man net immer mit ner Flying irgend wo hovern oder ne Zafir im Bunker platzieren. Aber wenn man diesen Spot hat sollte man immer damit rechnen diesen zu verlieren und eine gewisse Priorität auf den Spot zu setzen bzw. Um diesen Spot zu spielen.


    Wir haben damals als COV z.B immer so gefighted, dass wir das Kommi in unter 10 Minuten erreichen konnten. Und wenn der Liebe Geralt Schlübell mim Offi reingerannt ist und den Einnehmer geholt hat 😂. Aber wir hatten immer eine gewisse Priorität für die Spots.


    Wenn man diesen Cooldown entfernt Bzw eine Pause hinzufügt sinkt mMn die Priorität des Verteidigens, da einer schnell hin fährt, den Countdown anhält und der Rest sich entspannt equippen kann. Bzw man dann einfach sagt “komm wir lassen uns Zeit wir können es ja eh wieder einnehmen”.


    Finde es also unsinnig mit Logik zu argumentieren. Der Cooldown führt einfach dazu, dass die Gangs mehr wert auf die Spots legen müssen, was die Aktionen auf der gesamten Insel bisschen anregt (hoffe ich).


    (ich hoffe man konnte mir folgen haha, grad während des Essens im Urlaub geschrieben 😅)

  • Ich finde nicht, dass Logik kein legitimes Argument ist. Der gesamte Server und auch die Regeln bauen auf Logik und logischem Verständnis auf.

    Bei den Gangs, die Spots meistens halten, war auch schon vor Cooldown die Priorität sehr hoch die Spots zu halten.
    Speziell für Cripz kann ich sagen, dass wir fast ausschließlich zu jedem Spot gefahren sind, um diesen zu verteidigen oder zumindest den Kampf gesucht haben. Diese Kämpfe haben meistens so lange gedauert, dass es auch vor dem Update selten möglich war die einnehmende Gang rechtzeitig zu stoppen.
    Daraus resultierte, dass man nach abgeschlossenen Kampf oder gewonnen Kampf den Spot wieder einnehmen konnte und somit als Siegerpartei die rechtmäßigen "Besitzter" dieses Spots sind.
    Und klar dadurch lässt man sich vielleicht etwas mehr Zeit, aber man kann ja auch nicht aus jeder anderen Situation einfach abhauen, nur damit man einen Spot verteidigen kann, weil man diesen dann für 2 Stunden nicht mehr hält.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!