AAN - Altis Action News


  • Meine sehr verehrten Damen und Herren,


    mit Stolz verkünden wir, dass die Altis Action News begonnen haben aktuelle Nachrichten kostenlos für alle zugänglich auszustrahlen.

    Hier können Sie sich in zukunft über aktuelle Themen, wie beispielsweise die Verkehrs- oder Sicherheitslage auf der Insel informieren. In regelmäßigen Abständen werden die heißen Themen der Insel von Profis aufgearbeitet und jedermann zur Verfügung zu stellen.

    Wir sind schneller, aktueller und unparteiischer als Channel 7 es jemals sein wird. Außerdem haben wir die Action, Emotionen und Leidenschaft, die allen anderen Sendern fehlt.

    Altis Action News - Your World our News!!!

  • Die aktuelle Verkehrslage auf der insel ist Katastrophal. Geisterfahrer machen die Insel in Massen unsicher. Die Sicherheitslage zwingt die Bürger nur noch in großen Gruppen zu agieren um noch einigermaßen profit einzufahren und immer mehr Magier langweilen die Bevölkerung mit abgedroschenen Tricks. Der folgende Beitrag setzt sich mit all diesen Themen auseinander und zeigt Beispiele für diese katastrophalen Zustände auf der Insel! Doch wie immer bleibt eine Frage offen... Was macht die Polizei dagegen???



  • Die Polizei unserer ansonsten wunderschönen insel ist bereits dafür bekannt willkürlich zu agieren. Jetzt gibt es sogar Beweismaterial für diese schweren Vorwürfe. Unser Team vor Ort war Zeuge einer absoluten Unverhältnismäßigkeit und hat die schuldigen Polizisten zu einem Interview überreden können.



  • Eine weitere Meldung erschüttert das Urvertrauen, das unsere Bürger in unsere Beschützer in blau setzen. Nicht nur das einige Beamte der Vergewaltigung im Dienst bezichtigt werden, unsere Reporter vor Ort haben darüber hinaus erschütternde Geständnisse einiger Beamter auf Film festgehalten. Scheinbar gibt es einen gut organisierten Ring von Polizisten, die systematisch die Aservatenkammer plündern, und sich persönlich daran bereichern die beschlagnahmten Waren wieder unters Volk zu bringen. Es drängt sich die Frage auf wo das alles hin führen soll. Eine offizielle Stellungnahme des Polizeipräsidiums ist bisher aus geblieben. Sehen Sie selbst.



  • Eine erschreckende Meldung macht die Runde. Scheinbar wurden mangels Personal die Einstellungskriterien bei den ARAR drastisch heruntergeschraubt. Sogar eine Behindertenquote wurde eingeführt das der ARAR-Vorstand gezwungen ist Bürger mit Behinderungen in den Dienst zu berufen um die personelle Lücke zu füllen. Darunter leidet selbst verständlich die Qualität der Leistungen unserer gelben Engel massiv. Scheinbar reicht es aus einen Sprachfehler zu haben um garantiert eine uniform anlegen zu dürfen. Unser Reporter hat sich mal auf der Straße umgesehen und einige Vorstandsmitglieder zu den Neuerungen befragt.



  • In jüngster Zeit kommen immer mehr Skandale rund um die Polizei Altis ans Licht. Der neuste offenbart schreckliche Missstände unter den Beamten selbst. Scheinbar ist es gang und gebe das Rekruten und Beamte mit einem niedrigen Dienstgrad systematisch von ihren Vorgesetzten misshandelt werden, und das auch körperlich. Altis Action News hat versucht Kontakt mit einem der Opfer aufzunehmen, um die unmoralischen Vorgehensweisen ans Licht zu bringen. Die Bilder sprechen für sich. Sehen Sie selbst.



  • In jüngster Zeit kommen immer mehr Skandale rund um die Polizei Altis ans Licht. Der neuste offenbart schreckliche Missstände unter den Beamten selbst. Scheinbar ist es gang und gebe das Rekruten und Beamte mit einem niedrigen Dienstgrad systematisch von ihren Vorgesetzten misshandelt werden, und das auch körperlich. Altis Action News hat versucht Kontakt mit einem der Opfer aufzunehmen, um die unmoralischen Vorgehensweisen ans Licht zu bringen. Die Bilder sprechen für sich. Sehen Sie selbst.



    Er kann es nicht ausschliessen an Zivilisten und Presseleute Gewalt an zuwenden.

    Die Maske der Polizei fällt immer mehr dank so wichtiger Investigativer Berichterstattung.

    Anfrage:

    Wann wird eigendlich der Hr. Mahandi interviewt um unsere Ziele der Revolution den Zuschauern kund zu tun?

    Freund des kategorischen Imperatives

  • Laut Aussagen einiger ARAR-Mitarbeiter sind in der Vergangenheit die Zahlen an HIV-Infektionen stetig zurück gegangen. Nicht zu letzt, dank umfassender Aufklärungsaktionen und fortschreitender Erforschung, der nach wie vor unheilbaren Immunschwächekrankheit. Doch in letzter Zeit gibt es eine Trendwende. Die Zahlen an neu infizierten steigt massiv an, und die Altis Action News haben sich auf die Suche nach den Gründen gemacht. Dabei sind wir auf ein unglaubliches Gerücht gestoßen. Laut Aussage einiger Insider bei der Polizei wird scheinbar systematisch seitens der Polizei das lebensgefährliche HIV-Virus verbreitet. AIDS-Kranke werden scheinbar wissentlich inhaftiert und zu ungeschütztem Verkehr mit anderen Insassen animiert. Es wurden sogar konkrete Namen genannt. Ein gewisser Fat Joe wird sogar durch die Polizei instrumentalisiert und als Druckmittel verwendet, um wiederspenstige Verdächtige gefügig zu machen. Die Altis Action News waren für Sie auf der Straße unterwegs und haben einige Rechtfertigungsversuche durch die Polizei eingefangen.



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Aytsch ()