Reifen 3.0 und Gruppierungen

Altis-Hive: altis.Team-ELAN.de
Tanoa-Hive: tanoa.Team-ELAN.de
TeamSpeak: ts.Team-ELAN.de
  • Seit rund 3 1/2 Jahren bin ich nun auf Team Elan unterwegs und dies ist das erste Mal, dass ich in einem Thread äußere, der nichts mit Bewerbungen oder Forumspielen zu tun hat. Dies zeigt, wie sehr ich Julius Winter zustimme. Ich bin ebenfalls der Meinung, dass die Reifen unverhältnismäßig sind, denn sie können direkt durch ein Nagelband zerstört werden, aber nicht mit 15 Kugeln einer Mk18. Dies macht für mich keinen Sinn und da bin ich bestimmt nicht der einzige, der das so sieht. Des weiteren kann es nicht sein, dass die Fraktion der Civs ständig geschwächt wird (6/7 Mann max., Hellcat kann alles Fuelkillern etc.). Der Richtwert von 1,6 war ein sinnvolles Mittel, um dieser Unverhältnismäßigkeit entgegen zu wirken, aber wenn man sich nicht an solch einen Richtwert hält, dann bringt es auch nichts. Ich bin auch einer der Stammspieler, der auch mal zur Waffe greift, aber ich führe auch sehr gerne Rollenspiel.

    Aber „das sommerloch ist nur eine Ausrede von lutrox dem HS, der Server geht den Bach runter blabla“

    Ich habe noch nie jemanden getroffen, der so eine Aussage getätigt hat.

    Zitat

    Philton hat sowieso keine Ahnung. Das übliche Thema. Ihr Stammis habt alles im Blick. Ihr wisst alles, wir sollten euch die Serverleitung geben. Das selbe Thema wie jedes Jahr.

    Ab und zu auf die Kritik der Stammspieler eingehen, anstatt sie immer zu bestrafen, würde schon helfen.

    Zitat

    Nehmt euch eine Pause, schaut euch auf anderen Servern um

    Wenn man für so etwas keinen Bann bekommen würde, dann hätten das einige schon getan.

    Zitat

    wisst ihr, ich persönlich glaube einfach, dass euer routiniertes geballer euch langweilt und ihr versucht die Langeweile auf uns zu schieben.


    oder gebt euch mal andere Herausforderungen als kills für das nächste best of zu suchen.

    Wenn wir wirklich nur ballern wollen würden, dann wären wir nicht auf Elan sondern auf Z1, Eisen oder KOTH. Uns Stammspieler liegt aber wirklich etwas an Team Elan, auch wenn ihr das nicht glauben wollt.


    Ich hoffe, dass du (Lutrox) bzw. ihr (Das Adminteam) euch das zu Herzen nehmt und das nicht als Front anseht. Dies ist lediglich Konstruktive Kritik.

  • Theis es wurde hier noch niemand dafür gebannt, dass er auf einem anderen Server gespielt hat.


    Unser Team trifft jedes Jahr Leute die so eine Aussage treffen. Eigentlich ist es witzig, dass du das noch nie gelesen haben möchtest. Gab es bisher jedes Jahr Threads zu oder es stand in der Shoutbox. :-)


    Und Theis, mir liegen explizite Chatlogs zu einigen Personen vor, dass sie „nur ballern wollen“. Das Beispiel mit Winter nannte ich, weil sich dort explizit zum Gefecht zwischen Polizisten und Zivilisten verabredet wurde und lediglich aus Angst, dass jemand einen Ban dafür bekommen könnte, 10s Rollenspiel vorher geführt wurde.

    Ich wies entsprechend darauf hin, dass sie sich ja auch einfach in der PVP-Zone verabreden können, dann können sie das nächste mal auch guten Gewissens das Rollenspiel weglassen.


    Dass die Reifen per se zu stark sind glaube ich euch und das ist mir auch bewusst. Der wichtige Punkt ist: Wer präsentiert es wie in diesem Post. Lies es dir einfach selber mal aus etwas Distanz zu dem ganzen durch. Versuch es mal nicht aus der Sicht als Buddy zu verstehen, sondern aus der Sicht von denen, die euch allen Spielern vollkommen neutral gegenüber stehen.


    Wie wird dann was gefordert? Und ist es wirklich konstruktiv?

    Wie wird im Post miteinander umgegangen und ist es wirklich konstruktiv?

    Ist die Forderung repräsentativ oder sind Argumente zurechtgelegt, weil sie ein kleines Umfeld stören?

    Wie ist das Wording der fordernden Personen? Ist es wirklich konstruktiv?


    Oft sehe ich Spieler die von „wir“ oder „uns“ sprechen. Die sich kategorisieren, um sich höher zu stellen und ihrer Aussage mehr Druck zu verleihen. Man könnte sagen, die vielleicht gute Redner, aber dafür um so schlechtere Kritiker sind, da sie die Herzen mancher gewinnen, aber eben nicht das vollständige „wir“ sind. Ist so eine Aussage dann eben noch konstruktiv und wirklich repräsentativ?


    Am liebsten wird sich auf die Spielzeit bezogen. Es gibt da Aussagen, die besonders gerne genommen werden:

    „Ich als Stammspieler“ oder sogar „Wir Stammspieler“ oder auch „Alles Stammspieler sagen euch“.

    Für andere zu sprechen ist immer der Versuch eine starke Behauptung abzuliefern, bei schwachen Argumenten.

    Ich sehe doch, was wer hier postet und was einzelne Meinungen sind. Wir bemerken, wenn etwas viele bewegt und wenn nicht.


    Und die Frage ist und bleibt: betrachtet ihr auch wirklich die Perspektiven eines jeden Spielers oder könnt ihr nur eure eigene Wiedergeben? Ist ein Argument gegen die Gruppierungsregeln wirklich das eine oder gibt es vielleicht auch andere Seiten?


    Theis, falls du’s nicht glaubst, aber ich bin seit mittlerweile über fünf Jahren in diesem Projekt und fast für die selbe Zeit in der Administration. Ich äußere mich häufig zu vielen Themen, aus verschiedensten Gründen. Aber ändert das jetzt was an dem aktuellen Thread? Ich bin immer noch Administrator.


    Wenn du dreieinhalb Jahre nicht das Bedürfnis hattest im Forum zu posten, dann freut es mich. Scheint so als wärst du dreieinhalb Jahre wirklich zufrieden gewesen. Hingegen zeigt das nicht, wie sehr du Winter zustimmst.


    Das tun Aussagen, die du in deinem Beitrag tätigst.

  • Theis es wurde hier noch niemand dafür gebannt, dass er auf einem anderen Server gespielt hat.

    Wenn es so etwas noch nie gegeben hätte, dann würde ich so etwas auch nicht schreiben. Es wurden schon einige vom Server ausgeschlossen, weil sie auf anderen Servern Leitungsposten übernommen haben. Als Beispiel: Projekt Reborn

    Und Theis, mir liegen explizite Chatlogs zu einigen Personen vor, dass sie „nur ballern wollen“. Das Beispiel mit Winter nannte ich, weil sich dort explizit zum Gefecht zwischen Polizisten und Zivilisten verabredet wurde und lediglich aus Angst, dass jemand einen Ban dafür bekommen könnte, 10s Rollenspiel vorher geführt wurde.

    Ich wies entsprechend darauf hin, dass sie sich ja auch einfach in der PVP-Zone verabreden können, dann können sie das nächste mal auch guten Gewissens das Rollenspiel weglassen.

    Diese Situation ist mir auch bekannt. Das ,,10s" Rollenspiel ging in Wirklichkeit um die 2 min. Außerdem war es auch endlich mal wieder ein Kampf für die Civs, den sie hätten gewinnen können und deswegen finde ich es keines Weges verwerflich einen derartigen Kampf auszutragen. Im Endeffekt ist Arma nämlich ein Spiel und man will Spaß haben. Bei der momentanen Dominanz der Polizei geht das aber nicht wirklich. Sobald man mal etwas größere Geschütze auffährt (Mk14, Ifrit, etc.) kommt direkt das Sek und man ist auf einmal zu 6 gegen 10 Cops und 10 Sekler. Ich persönlich finde, dass dies nicht so weitergehen kann. Entweder man sorgt dafür, dass die Civs wieder gestärkt werden (größere Gruppierungen) oder, dass man die Cops schwächt (Hellcat nerfen, 1,6 Richtwert zur Regel machen). Ich bin davon überzeugt, dass ich nicht der einzige bin, der diese Meinung vertritt. Es würden sich bestimmt viele finden, die mir da zustimmen.


    Dass die Reifen per se zu stark sind glaube ich euch und das ist mir auch bewusst. Der wichtige Punkt ist: Wer präsentiert es wie in diesem Post. Lies es dir einfach selber mal aus etwas Distanz zu dem ganzen durch. Versuch es mal nicht aus der Sicht als Buddy zu verstehen, sondern aus der Sicht von denen, die euch allen Spielern vollkommen neutral gegenüber stehen.

    Ich weiß, dass nicht alle Posts in diesem Thread hilfreich, bzw. konstruktiv waren. Allerdings wisst ihr ja, dass die Reifen zu stark sind und bis heute ist immer noch nichts passiert, obwohl dieses Thema schon seit einer längeren Zeit bekannt ist. Die Tatsache, dass man 25 Schuss (7,62) für einen Reifen braucht und ein Nagelband 2 bis 3 auf einmal zerstört ist viel zu unverhältnismäßig. Ich finde, dass man das auf jeden Fall ändern müsste.

    Wie wird dann was gefordert? Und ist es wirklich konstruktiv?

    Wie wird im Post miteinander umgegangen und ist es wirklich konstruktiv?

    Ist die Forderung repräsentativ oder sind Argumente zurechtgelegt, weil sie ein kleines Umfeld stören?

    Wie ist das Wording der fordernden Personen? Ist es wirklich konstruktiv?

    Ich bin der Meinung, dass Winter konstruktive Kritik geäußert hat. Er hat sogar zwei Beispiele angeführt, die das Thema Reifen belegen und das sogar sehr stark. Ihr wollt oder könnt diese Kritik wohl einfach nicht annehmen. Daher versucht ihr über die Argumentationsweise herzufallen, anstatt euch die Kritik wirklich mal zu Herzen zu nehmen, egal wie sie geäußert wurde. Man könnte auch einfach mal eine Umfrage machen und dann schauen, was die Spieler wirklich wollen.

    Am liebsten wird sich auf die Spielzeit bezogen.

    Die Spielzeit zeigt ja, dass wir Stammspieler Spaß auf Elan haben. Ich für meinen Teil wurde allerdings schon zwei Mal dafür gebannt, dass ich Stammspieler bin. Die Begründung lautete ungefähr so: ,,Du bist Stammspieler. Du hättest es wissen müssen". Ich finde es nicht gut, dass Stammspieler dafür bestraft werden Stammspieler zu sein. Man sollte die Tatsache, dass wir so viel Zeit auf Elan verbracht haben auch mal belohnen.

    Scheint so als wärst du dreieinhalb Jahre wirklich zufrieden gewesen

    Ja, das war ich. Allerdings nimmt die Zufriedenheit immer weiter ab, aufgrund eurer (Adminteam) Entscheidungen.

  • Am liebsten wird sich auf die Spielzeit bezogen. Es gibt da Aussagen, die besonders gerne genommen werden:

    „Ich als Stammspieler“ oder sogar „Wir Stammspieler“ oder auch „Alles Stammspieler sagen euch“.

    Für andere zu sprechen ist immer der Versuch eine starke Behauptung abzuliefern, bei schwachen Argumenten.

    Ich sehe doch, was wer hier postet und was einzelne Meinungen sind. Wir bemerken, wenn etwas viele bewegt und wenn nicht.

    Und die Frage ist und bleibt: betrachtet ihr auch wirklich die Perspektiven eines jeden Spielers oder könnt ihr nur eure eigene Wiedergeben? Ist ein Argument gegen die Gruppierungsregeln wirklich das eine oder gibt es vielleicht auch andere Seiten?

    Der wichtige Punkt ist: Wer präsentiert es wie in diesem Post. Lies es dir einfach selber mal aus etwas Distanz zu dem ganzen durch. Versuch es mal nicht aus der Sicht als Buddy zu verstehen, sondern aus der Sicht von denen, die euch allen Spielern vollkommen neutral gegenüber stehen.

    Nun in meinen Beiträgen habe ich oft hervorgehoben, dass meine Meinung nicht repärsentativ ist. Wenn wir einen CM-Talk halten und dort die Mehrheit gegen das Schwächen der Reifen ist oder die Änderung der Gruppierungsregel dann ist das so, da in der Vergangenheit aber das Voting bezüglich der Reifen zumindest stark für das Schwächen dieser ausging denke ich nicht, dass ich mit meiner Meinung weit weg vom Durchschnitt bin.


    Extra spreche ich überwiegend vom Ich und wenn ich mich auf die Community beziehe frage ich bewusst nach Umfrage, gerade da ich nicht anmaßend wirken möchte und meine Meinung auf irgendeine Gruppe aufzwingen will ("wir Stammspieler" etc.). Ich sehe nicht, wo du meinen Post sehr einseitig forumuliert siehst, hatte mir eigentlich Mühe gegeben das Ganze respektvoll und neutral auszudrücken. Bin ja wie hier öfter angesprochen für Umfragen um sowas zu entscheiden.


    Finde rein rational betrachtet ergeben die Punkte ja Sinn und Gegenargumente zu den Reifen hat bisher keiner gebracht, warum diese stärker bleiben sollen.

  • Wenn es so etwas noch nie gegeben hätte, dann würde ich so etwas auch nicht schreiben. Es wurden schon einige vom Server ausgeschlossen, weil sie auf anderen Servern Leitungsposten übernommen haben. Als Beispiel: Projekt Reborn

    Dir sollte klar sein das es einen großen Unterschied gibt, zwischen "Leitungsposten übernehmen" und "mal so auf einem anderen Server spielen".


    Ich würd meine Hand dafür ins Feuer legen das ich keinen Bann kassieren würde, wenn ich einfach so ein bissl Zeit auf einem anderen Server verbringe und nicht vorher hier ne Welle schiebe, indem ich irgendwelche Aktionen gegen den Server starte nur weil ich ja jetzt woanders spiele.

    It´s not sarcasm. It´s an allergic reaction to your stupidity!

    Einmal editiert, zuletzt von Wanda Fuhl ()

  • Die Spielzeit zeigt ja, dass wir Stammspieler Spaß auf Elan haben. Ich für meinen Teil wurde allerdings schon zwei Mal dafür gebannt, dass ich Stammspieler bin. Die Begründung lautete ungefähr so: ,,Du bist Stammspieler. Du hättest es wissen müssen". Ich finde es nicht gut, dass Stammspieler dafür bestraft werden Stammspieler zu sein. Man sollte die Tatsache, dass wir so viel Zeit auf Elan verbracht haben auch mal belohnen.

    Du wirst nicht dafür bestraft, dass du Stammspieler bist, sondern dafür, dass bei deinen x100 oder gar x1000 Stunden auf dem Server keine Ausrede gibt, wirklich KEINE, dass du grundlegende Regeln nicht kennst. Deswegen

  • Auch wenn es ein Unterschied ist, sollte man für so etwas keinen Ban erhalten und wenn du andere Meinung bist, dann kann ich das nicht verstehen. Des weiteren gibt es Stammspieler wie mich, die seit Jahen auf dem Server sind und sich durch z.B. gutes Verhalten auszeichnen (wenige bis keine Bans) oder die, die durchs Ballern auffallen. Dann gibt es aber noch welche wie dich, die keine eigene Meinung haben und daher immer nur den Leitungsebenen zustimmen.

  • Du wirst nicht dafür bestraft, dass du Stammspieler bist, sondern dafür, dass bei deinen x100 oder gar x1000 Stunden auf dem Server keine Ausrede gibt, wirklich KEINE, dass du grundlegende Regeln nicht kennst. Deswegen

    Wenn ich wirklich gegen Grundlegende Dinge verstoßen hätte, dann würde ich es verstehen. Allerdings konnte ich für beide der angesprochenen Dinge nichts.

  • Man könnte auch einfach mal eine Umfrage machen und dann schauen, was die Spieler wirklich wollen.

    Du / ihr sprecht aber nicht für die Spieler. Du / ihr sprecht für eine kleinen Teil der Spieler. Wir hatten in den letzten 3 Tagen jeweils 850 - 1000 Spieler auf den Servern online. Davon ist nur ein kleiner Teil im Forum aktiv. Wir, als Adminteam, müssen aber auf alle Spieler, auch die nicht im Forum aktiv sind, achten und versuchen ein Mittelweg zu finden, dass die Spieler eine coole Zeit hier haben. Du kannst dir nicht mal ansatzweise vorstellen was für eine Arbeit das ist und vorallem wie viel Zeit da rein fließt.

    Wenn es so etwas noch nie gegeben hätte, dann würde ich so etwas auch nicht schreiben. Es wurden schon einige vom Server ausgeschlossen, weil sie auf anderen Servern Leitungsposten übernommen haben. Als Beispiel: Projekt Reborn

    Nicht irgendwelche Halbwarheiten in den Raum stellen. Ja es gab eine Banwelle in der sehr viele Mitglieder von P-Reborn gebannt wurden. Aber wie ist das ganze entstanden? Es wurde Fremdwerbung bei uns betrieben, ein paar sind steil gegangen und haben rdmt, es wurde mal einiges von uns eins zu eins kopiert und natürlich gegen uns gehetzt. Ich stimme dir zu, dass auch ein oder zwei "unschuldige" mit erwischt wurden. Diese sind aber recht zügig entbannt worden, sind bei uns noch immer Commuitymitglieder und sind oder waren im Team. Siehe Dube D., Luke Crymz und Wolff. Also bitte werf nicht irgendwelche Sachen ist Forum, die so ganz und garnicht der Wahrheit entsprechen


    Ich für meinen Teil wurde allerdings schon zwei Mal dafür gebannt, dass ich Stammspieler bin. Die Begründung lautete ungefähr so: ,,Du bist Stammspieler. Du hättest es wissen müssen". Ich finde es nicht gut, dass Stammspieler dafür bestraft werden Stammspieler zu sein. Man sollte die Tatsache, dass wir so viel Zeit auf Elan verbracht haben auch mal belohnen.

    Auch das ist nur die halbe Wahrheit. Du wurdest hart bestraft, zumindest laut deiner Auffassung, weil du unser Regelwerk nicht beachtet hast und nicht, weil du Stammspieler bist. Wenn man als Stammspieler unser Regelwerk biegt, wie man es sich will, dann führt das früher oder später zu Ärger. Vorsätzliches massives Fehlverhalten wird hart bestraft, so kann man es sagen. Ich will hier die betreffenden Modfälle aber auch nicht aufarbeiten, dazu ist hier einfach der falsche Platz und ist nach so langer Zeit auch irrelevant.

  • Dann gibt es aber noch welche wie dich, die keine eigene Meinung haben und daher immer nur den Leitungsebenen zustimmen.

    *gähn* die Leier wird langweilig. Lasst Euch mal was neues einfallen. Jeder der nicht Eurer Meinung ist, hat ja keine eigne Meinung. Das ist schlicht lächerlich.

    Einfach mal ein wenig nachdenken würde da helfen. Du beziehst dich auf Projekt Reborn. Da ist also alles friedlich und freundlich abgelaufen ja? Kein Knatsch? Keine dummen Aktionen? Da hab ich anderes gehört und gelesen. Und das man in DIESEM Fall Leuten aus Leitungsposten dort, das spielen hier für einen gewissen Zeitraum verwehrt ist für mich absolut nachvollziehbar. So schützt man schlicht seinen eignen Server vor weiteren dummen Aktionen.


    Das hat aber nichts damit zu tun das man generell nen Bann kassiert wenn man irgendwo nen Leitungsposten annimmt. Wer sich auf irgendeinem Server mit dem es keinerlei Probleme gibt nen Leitunsgposten erarbeitet wird wohl kaum gebannt. Er wird nur eben HIER keine Posten mehr haben können mit dem man auf bestimmte Systeme zugreifen kann. Und auch das ist absolut nachvollziehbar. Als Leitung wird eine gewisse Loyalität von einem erwartet, die kann man schwerlich zwei Servern in gleichem Maße entgegen bringen.

    It´s not sarcasm. It´s an allergic reaction to your stupidity!

  • Auch das ist nur die halbe Wahrheit. Du wurdest hart bestraft, zumindest laut deiner Auffassung, weil du unser Regelwerk nicht beachtet hast und nicht, weil du Stammspieler bist. Wenn man als Stammspieler unser Regelwerk biegt, wie man es sich will, dann führt das früher oder später zu Ärger. Vorsätzliches massives Fehlverhalten wird hart bestraft, so kann man es sagen. Ich will hier die betreffenden Modfälle aber auch nicht aufarbeiten, dazu ist hier einfach der falsche Platz und ist nach so langer Zeit auch irrelevant.

    Genau Philton es ist schon lange her. Ich hatte in meiner gesamten Elan Laufbahn vielleicht 4 oder 5 Bans und das ist schon sehr wenig wenn man bedenkt, dass ich schon seit mehr als drei Jahren auf Team Elan bin. Massives Fehlverhalten habe ich somit also noch nie begangen. Einen meiner Bans habe ich von dir erhalten und ich zitiere: ,,Du bist Stammspieler. Du hättest es wissen müssen". Ich hatte dir sogar gesagt, dass ich nichts dafür konnte und mir falsche Informationen übermittelt wurden. Dies hat dich aber keines Weges interessiert. Du wolltest mich einfach nur wegbannen für das, was ich gemacht habe (wofür ich nichts konnte). Deine Begründung war das oben genannte Zitat. Wenn man sich über Halbwahrheiten beschwert, dann sollte man es selber eigentlich besser machen.

    Ich stimme dir zu, dass auch ein oder zwei "unschuldige" mit erwischt wurden.

    Das sollte einem Adminteam gar nicht erst passieren und das solltet ihr wissen. Ihr habt lediglich alle gebannt, die damit etwas zu tun hatten. Einige der Spieler, die ,,steil gegangen" sind, haben sogar gesagt, dass es nichts mit P-Reborn zu tun hatte. Ihr habt trotzdem alle Mitglieder des Projektes gebannt.

    Du / ihr sprecht aber nicht für die Spieler. Du / ihr sprecht für eine kleinen Teil der Spieler. Wir hatten in den letzten 3 Tagen jeweils 850 - 1000 Spieler auf den Servern online. Davon ist nur ein kleiner Teil im Forum aktiv. Wir, als Adminteam, müssen aber auf alle Spieler, auch die nicht im Forum aktiv sind, achten und versuchen ein Mittelweg zu finden, dass die Spieler eine coole Zeit hier haben. Du kannst dir nicht mal ansatzweise vorstellen was für eine Arbeit das ist und vorallem wie viel Zeit da rein fließt.

    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass so etwas viel Zeit in Anspruch nimmt und Elan hat auch sehr großes geleistet im organisatorischem Bereich. Allerdings wäre dieses ganze Thema mit nur einer einzigen Umfrage zu beantworten.

    Alle Spieler, die sich wirklich mit Elan auseinander setzen, sind auch schon mindestens einmal im Forum oder auf dem Ts gewesen. Somit könnte man eine Umfrage erstellen, die man angezeigt bekommt, wenn man dem Ts und dem Forum joint. Dadurch sollte man aller Spieler erreichen, die wirklich aktiv auf Elan sind.

  • Kowalski in einer anregenden Diskussion mit Lutrox über Patentrecht etc. hat Lutrox sich ganz klar gegen z.B. das Patentrecht geäußert und gesagt, dass er es gut findet, wenn Ideen genommen und weiterentwickelt werden. Dies hat er auch auf Elan Features bezogen, die andere nun übernommen haben.

  • Ich weiß nicht, ob du aufgepasst hast Martin Castillo aber die Frage an Philton bezüglich einer Umfrage passt sehr wohl zum Thema, da diese Umfrage das Thema Reifen und/oder der Gruppierungsgröße beinhalten soll.

    Es geht nicht um die Umfrage, es geht um die anderen Server oder mod Fälle etc die haben hier rein nichts zu suchen ganz einfach

    COP : Martin Castillo / Rebell : Conor O Neal / Arar : Martin Castillo / Pate : Erazer


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!