Regeländerung im Bereich Grupperiungen und Gangs

  • Als Feedback


    Ich muss sagen, dass ich am Anfang echt komplett dagegen war und dachte, dass es den Spielspaß einschränken würde. Tatsächlich haben sich aber mehr Leute getraut was zu machen, da SIe auf einmal realisterischere Chancen haben was zu erreichen. Sei es Civ vs Civ oder Civ gegen Cop und es gab viel mehr Action auf dem Server in dieser Zeit. Gruppierungen welche vorher relativ unantastbar waren haben auch einige Probleme gekriegt und die Polizei hat auch mal einige Gefechte verloren. Als Ventil dafür, dass man auch mal mit mehr Leuten spielen will hat man das Bankevent, welches die Tage auch oft gemacht wurde. Am Ende bin ich dankbar, dass ich dem Ganzen ne Chance gegeben habe.


    Allerdings fallen mir hier noch ein großer Kritikpunkte ein. Eingespielte Gruppierungen, welche vorher schon länger zusammengespielt haben, müssen sich jetzt von einigen Individuen trennen. Nun bezahlt man allerdings immernoch die alten Preise für das Erstellen und Upgraden einer Gang. Damals konnten 16 (Mit Reservisten wenn ich mich nicht täusche), Spieler von einer Gang profitieren, jetzt sind es 9. Mit niedrigeren Gangpreisen, deutlich niedriger in meinen Augen, würden auch neue Spieler die großen Objectives anfechten und hätten mehr Möglichkeiten / Spaß und vielleicht auch mehr Ambitionen länger dazubleiben und sich was zu erkämpfen.

    Wenn man schon als neuer Spieler der schon 150k in eine Gang gesteckt hat, dass war für mich damals sehr viel als ich mit 4 RL Freunden angefangen habe zu spielen, gezwungen wird nochmal ne Million nachzusetzen bevor man überhaupt einige Leute einladen kann und noch was einnehmen kann ist es nicht verwunderlich, dass Gangverstecke gar nicht contestet werden.


    Zitat

    Ist das Pilotprojekt vorüber, sodass man jetzt als Gruppierung wieder Gangspots verteidigen kann?


    Das finde ich eine sehr gute Änderung, es ist nicht sinnig, dass Gruppierungen welche selber Ambitionen haben sollten um zu wachsen, anderen helfen was einzunehmen. Auch macht es das Ganze fairer für andere Gangs, welche rein intern spielen.

  • Mit dem Pilotprojekt macht das zocken als Polizist wieder mehr Spaß.

    Meiner Meinung nach fördet dieses das Rollenspiel auf der Insel enorm.

    Man kann wieder mehr RP führen, man erlebt wieder vermehrt RP Tankstellen!

    Ich hatte in den letzten 11 Tagen auch viel mit kleineren und neuen Gangs zutun.

    Bei diesen kleinen Gangs/Gruppierunge wird der Zusammenhalt durch das PP stark gestärkt.

    Sie trauen sich wieder auf die Straße zu gehen und auch mit 3-4 Mann zu überfallen da diese wissen das die Chance zu gewinnen vorhanden ist.


    Die Polizisten sind großteils auch viel freundlicher zu den Spielern geworden.

    Sie sind nicht so geil auf hohe Paychecks, da sie sich nicht alle 10 Minuten neu ausrüsten und eine neue Waffe kaufen müssen.

    Es wird nicht jedem Spieler so viel auf die Fahndungsliste gesetzt damit man viel Geld beim einknasten verdient.

    Cops zu Civs freundlicher – Cops entspannter – viele Civs entstpannter – mehr Rollenspiel.



    Der Streifendiest besteht nichtmehr nur aus – aus dem HQ fahren – ALARM – Überfall an einer Tankstelle – Wenn Sie nicht sofort Ihre Weste auf den Boden legen werden 9 Mann das Feuer auf Sie eröffnen.


    oder


    Ihre Waffe gefällt mir – Danke, die sieht wirklich nicht schlecht aus – Naja meine 10 Kollegen und Ich werden Sie töten wenn Sie nicht alles auf den Boden legen


    Danke an das TEAM Elan, welches dieses Pilotprojekt ins Leben gerufen hat! <3

  • Erblindung bei deiner Farbgebung! =O


    Bin gerade nur etwas perplex, weil ich deine Ansichten mal so überhaupt nicht teilen kann.

    Polizeileitung Fabian Graaf | Rebell Moritz Graaf | Moderator MKrueger


  • Das finde ich eine sehr gute Änderung, es ist nicht sinnig, dass Gruppierungen welche selber Ambitionen haben sollten um zu wachsen, anderen helfen was einzunehmen. Auch macht es das Ganze fairer für andere Gangs, welche rein intern spielen.

    Ich finde ebenfalls, dass dies ist eine großartige Änderung ist! :thumbup:

  • So, dann will ich mich hier jetzt auch nochmal konstruktiv äußern.

    Ich muss sagen, dass ich die Änderung auch im Nachhinein stark kritisieren muss. Erstenmal das Gute:


    Dass man Gangspots nur als Gang verteidigen darf ist nichts wofür ich mich einsetzen würde, aber im Prinzip eine schöne Idee. Das stärkt den Status einer Gang und sorgt dafür, dass Spots wirklich durch die Gang und nicht durch ein großes Bündnis repräsentiert werden.

    Die Größeneinschränkung ist eine Art gegen das Masse statt Klasse Problem vorzugehen und eine kleinere Gruppe kann sich bei Überfällen besser wehren, da der Gegner nur in sehr begrenzter Mannzahl kommt.


    Jetzt aber zu den negativen Aspekten, welche in meinen Augen stark überwiegen.

    Anfangen will ich mit dem Problem, dass diese wirklich radikale Einschränkung verhindert, mit den Leuten zu spielen und der Gang anzugehören der man möchte. Es müssen Leute aussortiert werden und andere können gar nicht erst rein. Das bringt eine unglaubliche Spannung innerhalb größerer Gangs, da jeder um seinen Platz bangen muss. Dazu kommt, dass auf einer Insel der Größe und Spielerzahl von Altis eine Gruppierung aus 6 Mann nicht reicht. Ja, man kann ja Intern sein, richtig? Dann sind es wenigstens 7. Nein, weil wenn die Gang mit ihren bescheidenen Plätzen von 9 voll ist, du aber trotzdem mit den Leuten zockst, geht das nicht.

    Polizeikämpfe sind auch ein häufig genutztes Argument um das Update zu verteidigen, was ich absolut nicht nachvollziehen kann. Selbst wenn es heißt geht verhältnismäßig vor wird das nie eingehalten. So kommt es ständig dazu, dass uns 5 Mann von einem "Spion" zugetragen wird, dass 20(!) Polizisten im Einsatzchannel sitzen. Es ist absolut unverhältnismäßig in meinen Augen.


    Fazit:Ich und viele meiner Mates können es kaum erwarten, dass die Regel gelockert oder gar ganz entfernt wird. Fakt ist ein Prinzip wie Tanoa funktioniert auf Altis aufgrund der hohen Spielerzahl nicht so gut.

    United Soldiers of Altis

    Overconfident Desperados
    Los Caballeros Muertos



    Enzo Castillo

    :!: ALLSTARS :!:

    Boris Rommfeldt

    Polizei-Pressesprecher



  • Ich glaube zu diesem Thema hat allein schon jeder eine andere Sichtweise, weil nicht jeder dieses Problem mit einer großen Gang hat.

    Jedoch muss man sagen, dass es jetzt auch deutlich mehr Spaß macht, mit wenigen Leuten auf Altis herumzufahren und nicht gleich gegen 12 Zivs oder gar 20 Cops zu ballern.


    Meine Meinung, dass es so manche Zusammenhalte zerstört, bleibt trotzdem.?(



    LG;)

  • Um mal die allgemeine Meinung zur Halbzeit zu erfahren mal ne Umfrage :S (Weil nicht jeder Bock hat nen Text zu faul nen Text zu schreibe)




    Danke an alle die gevotet habe ich denke das Ergebnis kann man mal so stehen lassen :*:*:*

    Hätte nicht gedacht das es doch so ausgeht nach dem ganzen hate LUL


    Ich weiß ich bin kein Admin und mich hat das eigentlich nicht zu interessieren aber mich interessiert das halt


    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Simon Panzer ()

  • Ich glaube zu diesem Thema hat allein schon jeder eine andere Sichtweise, weil nicht jeder dieses Problem mit einer großen Gang hat.

    Jedoch muss man sagen, dass es jetzt auch deutlich mehr Spaß macht, mit wenigen Leuten auf Altis herumzufahren und nicht gleich gegen 12 Zivs oder gar 20 Cops zu ballern.

    :thumbup:

  • Also ich kann nur sagen, dass es sich schon geändert hat vor allem auf Altis. Ich sehe das Update anders. Nicht nach dem Motto "Aber ich kann die 3 Leute nur noch mit 7 Mann umstellen, nicht mit 12"

    Ich finde das bei jeder RP Situation der Hintergrund Gedanke nicht der gleiche ist. Wo man davor gesagt hat: "Jungs wir sind 12 Mann, lass dir von dem nichts sagen" ist es nun so, dass sich meistens mehr oder weniger gleich (starke) Parteien gegenüber stehen und wie ich finde beide mehr über den Verlauf des Rollenspiels denken, da es beide gleich "stark" beeinflussen kann.

  • Ich kann das ganze nur aus Sicht eines Altis Spielers geben der denke ich aber auch über dem Durschnitt auf Tanoa spielt.


    Erstmals ist das Update besser als zunächst erwartet. Weil ich mir aber keine Meinung vor dem Testen Bilden oder Preis geben wollte habe ich mal bis zu hälfte des Projektes gewartet.


    Das Update mach einiges richtig und für mich persönlich, oder für die "großen Gangs" eigentlich nur 1 Sache Kacke.


    Pro:

    - zwischen Altis und Tanoa wird nichtmehr differnziert

    - Gangspots sind GANGspots

    - Den von der Anzahl her kleineren Gangs wird etwas unter die Arme gegriffen

    - Gefechte sind deutlich übersichtlicher weil: Man bekommt gesagt das die gegnerische Partei aus 6 Mann besteht okay, man weiß bescheid. Oder man bekommt gesagt das die gegnerische Partei Gangxy ist, man geht von 7 Mann aus und durch das Update sind es dann auch meist 6-7 Mann und man kann es gut abschätzen.


    Kontra:

    - Auch wenn es zum teil ein wiederspruch zum letzten Pro Punkt ist: Die Gang größe. Und jetzt schweiß ich mal etwas aus und erzähle aus meiner sicht die beste Lösung könnt ja mal schreiben oder liken wenn ihr es auch so seht oder etwas bisschen anders machen würdet oder es scheisse findet.


    12 Leute in einer Gang

    Die 12 Mann Regelung war für mich die beste. JAJA früher war alles besser lutrox  ;)


    Aber mal ehrlich ich verstehe das man das ganze auf das Jahr 2019 und auf die kleineren Gangs anpassen sollte, klar bin ich auch voll für. Mehr Spieler=Mehr Gangs=Mehr Action an Spots=Mehr Moneyloss RamBob   lutrox


    Aber ich komm mal zum Punkt. Ich fände es wäre die perfekte Lösung wenn man sich nach diesem Pioltenprojekt falls es nicht doch dann komplett so übernommen wird auch in betracht zieht die 12 Mann Gangs wieder zu machen. 16 Mann Gangs waren Realtalk zu groß. Also Mein Vorschlag :


    -12 Mann Gangs auf Altis und Tanoa (oder dann halt wieder differnzieren und nur Altis :|)

    - 9 können gleichzeitig online sein

    - Gruppierungen bleiben bei 6 weil keiner braucht die scheisse außer man will mal was mit 1 2 anderen leuten machen.


    Könnt ja mal feedback geben. Und sorry für eventuelle Rechtschreibfehler.

                                                                                   HYPE                                                                       

  • Hieß es nicht das es ein 3 wöchiges Pilotenprojekt ist? ICH dachte zumindest damit wäre gemeint das nach diesen 3 Wochen entweder ein festes Regelwerk dazu steht oder es rausgenommen wird, bis es soweit ist. :)

                                                                                   HYPE