Farmer ohne Vorteil & Chance. Vorschlag für eine neue Regel.

  • Bist du für den Vorschlag? 74

    1. Ja (41) 55%
    2. Nein (33) 45%

    Hallo Altis & Tanoas Zivilisten, Rebellen & Banditen wie auch Beamte!


    Ich habe ein wenig Zeit auf dem Server verbracht (Level 13) und hätte eine Idee für eine neue Regelung.

    Erstmal zum Problem:

    Als Farmer wird man hier sehr benachteiligt, man wird hier sozusagen gezwungen Menschenleben zu nehmen.

    Wir spielen auf RP-Servern um RP zu machen, aber immer wenn wir ein anderes Fahrzeug sehen drehen wir als Farmer um oder versuchen alles mögliche um die Gegner nach einem callout auszuschalten.

    Weil uns meistens keine andere Möglichkeit gegeben wird.


    Allein das mir am Marktplatz vorgeschlagen wird einen Boxxer zu kaufen und niemals mit einem Hemitt herauszufahren, weil der einem direkt abgezogen wird, ist ein schlechtes Zeichen.

    Man sollte hier eine Balance zwischen farmen/überfallen herstellen. So das beides Spaß macht.


    Beispiel-Situation:

    Man farmt z.B. eine ganze Tour Silber, auf dem Weg zur Bankfiliale wird man angehalten und der callout eines Überfalls kommt.

    Nun entscheidet man sich vollständig auf eine Kooperation.


    Es gibt jetzt 2 Wege wie es laufen kann:


    Weg 1: Man hat eine fairen Spieler vor sich (ca 20% auf dem Server) (Mehr auf Tanoa) :thumbup:

    Der nimmt sich für die Kooperation nur ca. 40-60% des Geldes und zieht ab.


    Weg 2: Man hat einen Wannabegangster vor sich (80% auf dem Server) (Schwerwiegend auf Altis) :thumbdown:

    Der nimmt sich das Geld und das Farm-Fahrzeug und lässt einen komplett nackt am Straßenrand stehen.


    Von 10 Mal Überfallen wurden wir 7 Mal komplett abgezogen, samt Fahrzeug trotz 100%-iger Kooperation, dass ist ein riesen Problem, da die Leute nicht mehr farmen gehen wollen weil eh alles abgezogen wird. Wir haben beschlossen das wenn wir Überfallen werden, aussteigen und direkt versuchen die Gegner raus zu nehmen, da das in unseren Augen eine Höhere Wahrscheinlichkeit hat sein Zeug usw. zu behalten. Ich lese von vielen, dass die immer überfallen werden und deren Fahrzeuge abgezogen werden, selbst die letzten Fahrzeuge die sie haben.

    Ohne Fahrzeug kann man nicht mehr farmen. Mein Mate war lvl 1, als Anfänger eingestuft & hatte noch nie eine Waffe in der Tasche, den hat man nach Kavala direkt rausgezogen und ihm alles abgenommen, sammt Fahrzeug, dass haben wir auch geclippt, machen da aber kein Fass auf, weil wenn sowas direkt nach Kavala auf einen wartet, sind die Strafen offensichtlich nicht hart genug. ?(:/


    Mein Vorschlag wäre:

    Ändert eine Regel oder fügt eine Regel zur Kooperation hinzu.


    :!: Wenn sich ein Solo-Spieler für eine Kooperation bei einem Überfall entscheidet, darf man ihm max. 50% seines Geldes abziehen & man darf das Fahrzeug nicht stehlen/mitnehmen/verkaufen.

    Falls er nicht kooperiert, darf alles genommen werden.


    :!: Wenn sich eine Gruppe oder ein Spieler aus einer Gruppierung für eine Kooperation bei einem Überfall entscheidet, darf man ihm max. 65% seines Geldes abziehen & man darf das Fahrzeug nicht stehlen/mitnehmen/verkaufen.

    Falls er/sie nicht kooperiert, darf alles genommen werden.


    :!:Zitat von Felix Krueger:

    Ich würde die Regel daher erweitern: Bei einer Kooperation darf einem Spieler max. 50% seiner Tour genommen werden, tritt soweit nur in Kraft wenn er bereits verkauft hat, und es darf max 50% des Fahrzeugwertes erpresst werden. Kooperiert der Spieler nicht darf 100% der Tour und unbegrenzt an Lösegeld für das Fahrzeug gefordert werden.


    Viel mehr Spieler würden sich für eine Kooperation entscheiden und das "Leben" mehr schätzen und es würde viel mehr RP mit sich bringen.


    Momentan ist es einfach ein Schlachten der Farmer, die Farmer werden regelrecht einfach auseinander genommen. In Arma Life sollte man für sein Geld arbeiten gehen können und nicht dazu gezwungen werden sich die nächstbeste Waffe zu kaufen und am Straßenrand auf eine Arme Seele warten die eben 30-60 Min gefarmt hat.


    Ich hab darüber mit einem Mod/Spieler geredet und die waren so gut wie der selben Meinung. Der Mod (Johnson, sehr netter Kerl 10/10 für Beratung und Hilfe) hat mich dann hierher weitergeleitet und meinte ich solle es als Vorschlag aufschreiben.


    Eurer Server spielt in der obersten Liga, es macht verdammt viel Spaß dadrauf zu spielen durch die ganzen Optionen die sich dort ergeben, aber das farmen macht leider gar keinen Spaß & jeder ist am Anfang dazu gezwungen erst farmen zu gehen um etwas zu erreichen.


    Ich hoffe & bete dass diese Regelung in Kraft tritt, denn dann wäre der Server einfach Premium & der Spielspaß würde sich auf beiden Seiten um einiges erhöhen.


    Das hier ist meine Meinung & nicht die Meinung aller, es kann sein, dass andere es anders sehen, aber ich hoffe dass sich hier viele angesprochen fühlen und mit mir fühlen & das hier befürworten.


    Danke fürs Lesen & viel Spaß euch noch!

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von eyeSight ()

  • Willkommen bei Altis Life. Verlust gehört essentiell dazu.


    Du solltest dir schnell eine Gruppe suchen und nach Möglichkeit nicht alleine auf der Insel verkehren.

    Eine solche Einschränkungen halte ich für nicht sinnvoll, da sie eine Partei und das generelle Rollenspiel einschränkt.

    Polizeileitung Fabian Graaf seit dem 25.08.2019 | Rebell Moritz Graaf | Moderator MKrueger


  • Welches Rollenspiel bitte?
    Anhalten, aussteigen, Hände hoch. Auto wird geknackt, man wird umgehauen & ausgeraubt und Abflug. Max 2 Sätze wurden gewechselt.

    Das wars und genau das passiert nonstop auf Altis. Das ist kein RP, dass ist schnell mal einen Farmer hoch nehmen & easy money machen.

  • Welches Rollenspiel bitte?
    Anhalten, aussteigen, Hände hoch. Auto wird geknackt, man wird umgehauen & ausgeraubt und Abflug. Max 2 Sätze wurden gewechselt.

    Das wars und genau das passiert nonstop auf Altis. Das ist kein RP, dass ist schnell mal einen Farmer hoch nehmen & easy money machen.

    Das geht nicht konform mit unseren Serverregeln, sowas sollte immer in der Moderation gemeldet werden

    - Ein TeamELAN Überwachungsprogramm -

  • An sich finde ich deinen Vorschlag sehr interessant. Kooperation sollte man in jedem Fall belohnen und genauso muss ich dir recht geben dass es nur selten der Fall ist, besonders auf Altis. Dennoch sehe ich zwei problematische Punkte: 1) Du beziehst dich mit deinen % soweit ich es verstanden habe auf das Geld was aus der Tour entstanden ist. Wie sieht es aber nun aus wenn man bereits bei einem Verarbeiter oder beim Sammeln auf dem Feld überfallen wird? Der Farmer hat in dem moment kein Geld, darf ihm also nichts geklaut werden? 2) Desweiteren: Wie sieht es mit dem Wert des Fahrzeuges selbst aus? Nach deiner eingeführten Regeln dürfte ich jemanden mit einem Gerät nur die entsprechenden % der Tour nehmen, nicht aber das Fahrzeug im Wert von 8+ Millionen. Ich nehme hier explizit ein Gerät als Beispiel weil man diese nach Einführung deiner Regel vermutlich nur noch sieht, da nur die bestimmten % der Farmingtour genommen werden dürfen.


    Ich würde die Regel daher erweitern: Bei einer Kooperation darf einem Spieler max. 50% seiner Tour genommen werden, tritt soweit nur in Kraft wenn er bereits verkauft hat, und es darf max 50% des Fahrzeugwertes erpresst werden. Kooperiert der Spieler nicht darf 100% der Tour und unbegrenzt an Lösegeld für das Fahrzeug gefordert werden.


    Verlust gehört wie Graaf bereits angesprochen hat einfach dazu, aber wer Rollenspiel führt sollte nicht denen benachteiligt sein, die ihre Tour durch Waffengewalt schützen!

  • Das geht nicht konform mit unseren Serverregeln, sowas sollte immer in der Moderation gemeldet werden

    Wie gesagt, dass ist uns bekannt aber schon so oft passiert, dass wir Müde davon geworden sind andauernd in den TS zu gehen. Irgendwann macht man einfach ALT+F4 & fängt am nächsten Tag nochmal an. Dass passiert einfach zu oft & aus dem Grund der Vorschlag für die Änderung.

  • Huhu. Ich finde es gut, eine Regeländerung zum Wohle der Farmer vorzuschlagen und befürworte auch eine solche. Allerdings muss man immer bei der Formulierung aufpassen und muss ein gutes Mittelmaß finden. Daher würde ich erstmal vorschlagen (weil es meines Erachtens längst überfällig ist) mindestens eine Maximalgrenze an Lösegeld (prozentual vom Fahrzeugpreis) einzuführen, das bei einem Fahrzeug erzwungen werden darf. Besonders wenn man kooperiert! Also Prozente will ich hier nicht vorschlagen, aber wenn ich mit nem 1,2er Tempest + Carbon rumgurke und der überfallende ne Millionen Lösegeld fordert ist das doch recht arg. Besonders wenn man Anfänger ist.


    Lieber die Ladung abgeben und diese eine Tour umsonst gemacht zu haben, als die letzten 4 Touren umsonst waren, da einem der LKW abgezogen wird.


    Ich bin ganz klar für eine prozentuale Maximalgrenze bei der Erpressung von Fahrzeugen! Bei den oben genannten Beispielregeln sollte man noch stark an der Formulierung und dem Gleichgewicht arbeiten.


    PS: Liebe Grüße aus Finnland :D

    Prof. Dr. Fynn Müller - Pate Fyn - Finn Müller

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Finn Mueller ()

  • Ich bin ganz klar für eine prozentuale Maximalgrenze bei der Erpressung von Fahrzeugen! Bei den oben genannten Beispielregeln sollte man noch stark an der Formulierung und dem Gleichgewicht arbeiten.

    Gibt es doch mit den Verhaltensregeln. Es wäre gegen diese wenn man 2 Millionen für einen Quilin fordert und den dann sprengt. Ansonsten muss man einfach lernen sich damit abzufinden, wenn man mehr Geld will mit größeren Fahrzeugen hat man halt ein Risiko. Wenn man ohne Risiko farmen will macht man halt PDs mit nem Offroader, gibt halt weniger Geld, man verliert aber auch nix wenn man überfallen wird.

  • Finde den Vorschlag echt gut. Auch wenn ich nicht allzu oft Farne, wäre es cool wenn man auch als Überfallender/Rebell mehr Kooperationen hätte. Würde aber noch hinzufügen, dass man vor dem Verarbeiten auch Geld fordern kann, soweit der Spieler Geld auf dem Konto hat. Ebenfalls 50% des Geldes welches er durchs Farmen bekommen würde. Glaube auch eine 50% Regelung für alle (also auch für Gruppierungen) wäre besser, weil man es sich einfacher einprägen kann. Zu viele Regeln können eventuell dazu führen, dass sie öfters (auch unabsichtlich) nicht eingehalten werden.

    Polizist Toni Turing

    Rebell Toni Raid

  • Willkommen bei Altis Life. Verlust gehört essentiell dazu.


    Du solltest dir schnell eine Gruppe suchen und nach Möglichkeit nicht alleine auf der Insel verkehren.

    Fasst das ganze ziemlich gut zusammen.

    Wenn sich ein Solo-Spieler für eine Kooperation bei einem Überfall entscheidet, darf man ihm max. 50% seines Geldes abziehen & man darf das Fahrzeug nicht stehlen/mitnehmen/verkaufen.

    Falls er nicht kooperiert, darf alles genommen werden.


    Wenn sich eine Gruppe oder ein Spieler aus einer Gruppierung für eine Kooperation bei einem Überfall entscheidet, darf man ihm max. 65% seines Geldes abziehen & man darf das Fahrzeug nicht stehlen/mitnehmen/verkaufen.

    Falls er/sie nicht kooperiert, darf alles genommen werden.

    Diese beiden Vorschläge finde ich nicht komplett durchdacht, aus den gleichen Gründen, wie Felix es schon beschrieben hat. Jeder würde einfach mit Gerät oder Box farmen gehen ohne Angst haben zu müssen zu viel zu verlieren.


    Ich würde die Regel daher erweitern: Bei einer Kooperation darf einem Spieler max. 50% seiner Tour genommen werden, tritt soweit nur in Kraft wenn er bereits verkauft hat, und es darf max 50% des Fahrzeugwertes erpresst werden. Kooperiert der Spieler nicht darf 100% der Tour und unbegrenzt an Lösegeld für das Fahrzeug gefordert werden.

    Ich meine, dass eine ähnliche Regel wie diese bereits existiert. Ich glaube, dass es Teil der don`t be a dick Regel ist. Danach darf man nach meinem Wissen nicht mehr als 50% des Fahrzeugwerts verlangen.

    Don't be a dick. - Sei kein Arschloch.
    Wir legen viel Wert auf ein gepflegtes Miteinander und bitten darum, dass jeder Spieler stets bemüht ist, das bestmögliche Spielerlebnis für jeden Einzelnen "rauszuholen"

    Desweiteren finde ich den Vorschlag, dass man jemandem nur 50% seiner Tour abnehmen darf, sofern er schon verkauft hat ähnlich undurchdacht, wie die beiden ersten Vorschläge aus folgenden Gründen:

    1. Durch diese Regelung wäre allein das standardmäßige Ausrauben durch Banditen schon gegen die Regeln, da einem soweit ich weiß, durch die Ausrauben-Funktion weit mehr als 50% des Geldes genommen werden.

    2. Ähnlich wie bei den ersten beiden Vorschlägen kann man dann zum Beispiel bei einem Gerät welches gerade verkauft hat nur zum Beispiel 300.000$ abnehmen, obwohl es über 8 Millionen kostet.

    3. Könnte man zum Beispiel wenn man entdeckt wurde einfach möglichst schnell verkaufen und somit je nachdem den Betrag regulieren, der einem abgenommen werden darf.

    Außerdem finde ich, dass es auch wenig ein Teil des Farmens ist, dass immer ein Risiko besteht, dass man überfallen wird, weshalb man entweder zu speziellen Zeiten farmen gehen muss oder in größeren Gruppen um sich schützen zu können. Deshalb würde ich die Regeln zum Farmen erstmal so lassen, wie sie sind, obwohl es auch mich manchmal nervt, dass man eig nur morgens richtig mit Geräten und Hemtt farmen kann. Zu anderen Tageszeiten muss man eben etwas runterschrauben und am besten nicht alleine vor Kavala farmen.


    Ist so meine Meinung. Bin mir bei dem Teil mit der Don`t be a dick Regel nicht zu 100% sicher, habe es aber immer wieder so gehört.

  • Ich meine, dass eine ähnliche Regel wie diese bereits existiert. Ich glaube, dass es Teil der don`t be a dick Regel ist. Danach darf man nach meinem Wissen nicht mehr als 50% des Fahrzeugwerts verlangen.

    Da ich dass nun einige male bereits gelesen habe. Ich muss ehrlich sagen es wäre mir nicht bekannt, dass die Don´t be a dick Regel den Fahrzeugpreis auf 50% begrenzt. Wenn ich jetzt statt 4 ganze 6 Millionen für ein Gerät mit Tuning fordere, sehe ich dass noch bei weitem weg von Don´t be a dick.


    1. Durch diese Regelung wäre allein das standardmäßige Ausrauben durch Banditen schon gegen die Regeln, da einem soweit ich weiß, durch die Ausrauben-Funktion weit mehr als 50% des Geldes genommen werden.

    Muss ich dir recht geben, dass ein Bandit das gesamte Geld ausrauben kann habe ich nicht bedacht. Denke von daher würde ein Anpassung von dem Geld welches man auf der Hand hat keinen Platz auf Elan finden, solange man das bestehende System mit dem Ausrauben in der jetzigen Form beibehalten will.


    Dennoch könnte man, wie ich bereits vorgeschlagen hatte, den Schaden für Spieler welche sich um Rollenspiel bemühen ein wenig minimieren, indem man eben eine feste Regel für die höhe vom Lösegeld von Fahrzeugen festlegt. Sollte dass bereits der Fall sein, sollte dieser Prozentwert im bestehenden Regelwerk genannt werden, damit er für alle Spieler direkt zu verstehen ist.


    Edit um auf das Kommentar von Eisenbart einzugehen: Natürlich sollte es dort einen Spielraum geben und nicht auf den Dollar genau gerechnet werden müssen. Erst jetzt wo die Fahrzeugpreise sich Woche für Woche ändern können. Mein Vorschlag war daher lediglich eine Grundidee für eine mögliche Regel um Leute zu schützen welche Rollenspiel betreiben statt zu ballern.

  • Ich denke das ist genau das, was aus dem Regelwerk fernzuhalten ist. Massig Zahlen und feste Werte die das Rollenspiel einschränken. Sollte so etwas eingeführt werden, sehe ich es schon kommen. "Hey, du hast 40$ zu viel gefordert. Ich will mein Fahrzeug ersetzt haben". Genau das soll es nicht werden. Bei schlechtem / nicht vorhandenen Rollenspiel kann jederzeit die Moderation eingeschaltet werden. Mit Verlust muss man hier leben. Wer ohne Schutz mit nem HEMTT, tempest, etc. rumfährt darf sich nicht wundern.


  • eyeSight in der Einbürgerung nicht aufgepasst? No Front, sondern absolut ernst gemeint. Da kommt ein PopUp, in dem deutlich steht, dass man den Raum Kavala meiden und in Pyrgos anfangen soll.


    Sollen wir das per Texteingabe bestätigen lassen? Nach dem Motto: „Wenn du das gelesen hast, dann tippe VERSTANDEN ein und drück okay?“


    Und doch, du machst ein Fass auf und du bringst diesen Punkt an, ohne ihn gemeldet zu haben. Dann sagst du sogar noch die Strafen seien nicht hoch genug. Wie denn auch, wenn du derartiges Verhalten nicht meldest?


    Gib unserem System doch bitte die Chance zu funktionieren.

    Keine Ahnung... Ich projektleite hier nur. ?(

  • Und doch, du machst ein Fass auf und du bringst diesen Punkt an, ohne ihn gemeldet zu haben. Dann sagst du sogar noch die Strafen seien nicht hoch genug. Wie denn auch, wenn du derartiges Verhalten nicht meldest?

    Ich bin damals kurz hinter der Pfrirsichplantage Kavala einem Freund von mir begegnet der noch als Anfänger eingestuft war und hab kurz angehalten um mit ihm zu plaudern wie das Leben so ist auf der Pfirsichplantage. Dann kamen 4 Typen haben uns direkt umstellt, gefesselt und uns am Ende noch erschossen. Wir sind zur moderation um zumindest zu ahnden, dass der Anfänger direkt auf der Anfängerroute überfallen und am Ende noch grundlos erschossen wurde. In der Moderation wurde damals aktiv versucht das zu rechtfertigen:

    Mod: "Wenn ihr zusammen unterwegs seid, gilt der Anfängerschutz nicht mehr weil du ja schon höheres Level bist"

    Ich " Wir waren nicht zusammen unterwegs ich bin einfach nur am Fled dazu gekommen. Außerdem wo steht das?"

    Mod " Ok....aber er ist ja dein Mate, also wirst du ihm auch Zeug und geld gegeben haben, also fällt er auch nicht mehr unter den Anfängerschutz weil er ja gepusht wird".

    Ich " Woher willst du wissen dass ich ihm was gegeben habe? Du siehst sein Inventar er hat ja nicht mal eine Waffe und wenn ich ihm Geld gegeben hätte, würde er nicht mit einem Truck Pfirsicher farmen? Außerdem wo steht die Regel denn nun wieder?"

    Mod " Das konnten aber die Banditen nicht wissen die sehen zwei Personen am Pfirsichfeld und können davon ausgehen, dass ihr zusammen gehört."

    Ich " Ja dachten sie, stimmt aber nicht. Und am Ende haben sie ihn ja sogar erschossen, ohne dass er sich gewehrt hat."

    Mod " Ja weil er eine Waffe gezogen hat".

    Ich " Man sieht im Video sein Inventar, er hat garkeine Waffe..."

    Mod "Ja aber er hat beim Ablegen vom Inventar so eine komisch Animation gemacht wegen des Fernglases, da dachten die Banditen er zieht eine Waffe".

    ich "Hat er aber garnicht.

    Mod " Ja aber für die Banditen sah es so aus"

    Fall abgelehnt.


    Fand ich persönlich absolut daneben.

    Aber das sei nur mal so nebenbei gesagt, mir geht es eigentlich um was anderes:


    Ich spiele kaum noch auf dem Server, aber ich habe das Thema gesehen und wollte einen gute gemeinten Rat geben:

    Während ich hier gespielt habe, habe ich viele Leute kennen gelernt und viele haben die Lust auf ELAN verloren und spielen nun einfach wo anders. Darunter waren Leute, die erst ein halbes Jahr da waren, aber auch Leute, die knapp 2 Jahre da waren und viel Zeit versenkt hatten. Ich bin sicher kein Experte, was ELAN oder Altis Life angeht, aber was Rollenspiel in verschiedensten Formen angeht habe ich mittlerweile über 16 Jahre Erfahrung und behaupte von mir, dass ich mich mit dem Thema gut auskenne und das Rollenspiel einer Person qualitativ einigermaßen einschätzen kann. Alle Leute, die in meiner Zeit die Lust an ELAN verloren hatten, waren 1. sehr umgängliche Leute und 2. Leute die Wert auf RP legten und selbst auch ein sehr solides RP gespielt haben. Viele der Punkte, die eyeSight genannt hat, haben diese Spieler auch jeden Tag genervt und letztendlich haben sich glaube ich fast alle einen anderen Server gesucht.


    Was ich damit sagen will: Bitte nehmt zumindest die Ursache der Kritik hier im Thema ernst und macht euch auch bite nochmal Gedanken um das Balancing bzw. ganz konkret um die Lebenswirklichkeit und den Alltag der Farmer bzw. Civs. Denn das sind genau die Gründe aus denen umgängliche Spieler, die Wert auf RP legen den Server dann verlassen.


    PS:


    Wenn man ohne Risiko farmen will macht man halt PDs mit nem Offroader, gibt halt weniger Geld, man verliert aber auch nix wenn man überfallen wird.

    Die PDs im Norden von Kavalla? Da wo man zwangsweise mit massig Bargeld auf der Hand rumläuft, wo ganz selten Polizei und ARAR hin kommen und ständig Banditen bei der einzigen Tankstelle weit und breit rumlungern und viele kaum nachweisebares Metagaming betreiben, weil im Sidechat für alle gut sichtbar steht, wenn man mal ne wertvolle Waffe geschenkt bekommen hat?

  • Find es auch daneben das du eine CAR95 ziehst wenn du umstellt bist und aufgefordert wirst dein Gear abzulegen. :)


    Außerdem hatte der Spieler eine Pistole im Rucksack.


    Mfg

    "Sir, we are surrounded!" "Excellent, now we can attack in any direction!"

  • Find es auch daneben das du eine CAR95 ziehst wenn du umstellt bist und aufgefordert wirst dein Gear abzulegen. :)


    Außerdem hatte der Spieler eine Pistole im Rucksack.


    Mfg

    Wie dir sicher aufgefallen ist, habe ich mich über mein eigenes Ableben auch nicht beschwert ;)

    Der Anfänger, auf den ich mich beziehe, hatte aber definitiv keine Waffe.

  • Also ich finde diese Diskussion unnötig, es ist Altis Life. Der Server gibt Anfänger tipps was auch keine Pflicht ist (und es gibt Paten). Verlust gehört dazu wenn man damit nicht klar kommt sollte man kein Altis Life spielen.:S:!:

    Zivilist: Steven Walker

    Polizist: Paul Walker

    Pate: Steven

    Moderator: SWalker


    :haftbefehl:

  • Weder du, Mauro, oder Turtle van Black warn als Anfänger markiert. Die Person die das Fernglas gezogen hat (Mauro), hatte eine Pistole im Rucksack. Mehr war auf den zwei Videos die ihr eingereicht habt nicht zu erkennen.

    "Sir, we are surrounded!" "Excellent, now we can attack in any direction!"


  • Wenn dies so der Wahrheit entspricht frage ich mich, warum nicht eingegriffen wurde. Pfirsichplantagen sind so steht es in euren Regeln Safezones.

    Und meines Wissens nach ist in solchen Zonen jegliche offensive Handlung gegenüber anderen Spielern doch eh strengstens untersagt.

    Also warum werden 2 Spieler, egal ob Anfänger oder nicht, egal ob Freunde oder nicht, überhaupt dort überfallen?

    Entschuldigung, aber in meinen Augen hat, sofern es sich so zugetragen hat, der Mod seine Arbeit komplett verfehlt.

    Zivilist - Jhon Jairo Velásquez Pate - Pedro Polizist - Pedro Payaso

  • Genau lesen. Er stand "kurz hinter der Pfirsichplantage". Um genau zu sein an der None SZ Tankstelle kurz vor dem Edelmetallhändler Kavala. :)

    "Sir, we are surrounded!" "Excellent, now we can attack in any direction!"